Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

408 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Tod, Religion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

26.04.2007 um 09:32
@Hornisse:
"Nun man kann immer viel reden und sagen ja der Tod gehört zum Lebenman
muss es akzeptieren, doch wie schnell ändert sich das Blatt wenn man dann kurz vordem
Tod steht. Ist eigentlich schwierig darüber zu diskutieren, du solletst mitMenschen
sprechen die kurz davor standen, dieses Gefühl erlebt haben. Denn diesesDenken wird ein
gesunder Mensch niemals nachvollziehen können, besser gesagt er kannes niemals
haben."

Ich empfand den Tod bislang immer als ausgesprochenungerecht, zufällig
und wahllos.
Warum nun "erwischt" es gerade den oder die, auchwenn er/sie noch so
jung ist, und/oder noch so viel vorgehabt hätte.
Warum sterbenKinder? Warum müssen
Menschen sterben, die anderen nichts getan haben, als nur "diefalsche" Hautfarbe,
Religion, Nationalität oder was auch immer zu haben.
Warumtrifft ein Granatsplitter
einen Menschen vor mir, der sich gerade aufrichtet, undnicht mich?
Was denkt sich
Gott oder das Schicksal dabei, mich und einenHalbwüchsigen in einer Hütte in Nicaragua
zusammen zu führen - und nur ichüberlebe?
Warum ist es mir 1982 nicht gelungen, meine
Frau von ihrer Reise in denLibanon zurück zu halten, warum habe ich sie ausgerechnet
noch in ihrem Vorhabenbestärken müssen?
Warum hat der Matrose Gröger sterben müssen
und sein RichterFilbinger bis vor kurzem weiterleben dürfen?
Nein, kein Gott, kein
Karma - einfachnur blanke Zufälle und ein Haufen Ungerechtigkeit!


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

26.04.2007 um 15:21
Der Tod kommt immer still und heimlich und immer dann wenn man nicht vorbereitet ist, esgibt kein akzeptieren, es gibt nur Wut und Trauer und Schmerz:(


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

26.04.2007 um 15:29
@Hornisse:
Manchmal auch laut und unheimlich!
Aber das stimmt, vorbereitet, oderbereit und willens, zu gehen, ist man wohl in den seltensten Fällen.
Als Überlebenderoder Hinterbliebener ist man in der Tat von Wut, Trauer und Schmerz überwältigt - und esbraucht lange, bis man damit umgehen kann, akzeptieren kann, weil man akzeptieren muss.


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

26.04.2007 um 15:42
ich bin dem tod gegenüber positiv eingestellt! hat mit meiner vorstellung vom leben nachdem tod zu tun.

leider muss ich sagen,dass ich diese "positive" einstellung nurangesichts meines todes habe! wenn ich auch nur dran denk,dass meine großeltern (hab dasglück,dass noch auf beiden seiten alle gesund sind),eltern oder gar meine schwester oderlieben freunde vor mir sterben,dann wird mir schwarz vor augen! dann hör ich sofortauf,daran zu denken,weil ich mir noch gar nicht vorstellen kann,wie ich mit sowas umgehensoll. mir wär es lieber,ich würd vor ihnen allen sterben,weil ich die hald alle so liebhab. aber wie gesagt,der tod gehört nun mal dazu und keiner kommt aus!
ich bin miraber sicher,dass die verbliebenen mehr damit zu kämpfen haben! dem gestorbenen wirdssicher gut gehen (ist meine sicht der dinge,wissen tuts ja keiner)


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

05.05.2007 um 01:11
keiner kann es ja wissen was passiert, wenn man tot ist. Schließlich war keiner von euchtot oder?^^


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

05.05.2007 um 01:19
Der Tod gehört zum Leben einfach dazu! Ich trete ihm eher gelassen entgegen,weil ichnicht glaube,das es danach "zu Ende" ist! Das einzige wovor ich Angst habe,ist die Artwie ich sterbe. Ich hab Angst vor den eventuellen Schmerzen...


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

05.05.2007 um 09:47
Man sagt der Tod sei schöner als die Geburt.Mit einem schreien wird man ins Leben gerufenund mit einem Lächeln stirbt man.

Trotz allem,ich habe auch Angst vor dem schmerz.Und der Gedanke unter der kalten Erde zu liegen und nicht mehr bei meinen Lieben zu seinmacht mir auch Angst.
Aber ich denke ,wenn wir begraben sind,dann ist unsere Seeleschon längst aus unseren Körper geschlüpft.(So wie bei einer Raupe.)
Ich glaube dasman vielleicht mehr angst hat vorm Tod als es in wirklichkeit ist.
Vielleicht merkstdu es ja garnicht so.
Und ich glaube auch daran ,das wir später wieder bei unserenLieben sind.Warum sollten wir hier auf dieser Welt leben,heiraten,Kinder haben die manliebt etc. und dann solls es das nach dem Tod gewesen sein.Glaube ich nicht.Dann wärealles so Sinnlos.


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

05.05.2007 um 10:41
vor ein paar jahren (da war ich 14 oder so) da hab ich andauernd 'panikattacken'gekriegt...immer wenn ich abends einschlafen wollte,dachte ich daran,dass ich und alledie ich kenne irgendwann nicht mehr da sind...ich hatte wirklich son schiss dass ich nieeinpennen konnte ... naja jetzt hab ich mich eh mit abgefunden,dass sich ja doch nixändern lässt...und mache aus meinem leben das beste...(na ja ich versuchs :) )

lg


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

05.05.2007 um 10:46
Da wir ihm nicht entrinnen können, bleibt uns keine andere Wahl als den Tod zuakzeptieren.


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

05.05.2007 um 10:53
Nur über meine Leiche:D


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

05.05.2007 um 16:28
@lino:
"Man sagt der Tod sei schöner als die Geburt.Mit einem schreien wird man insLeben gerufen und mit einem Lächeln stirbt man."

Ich habe leider sehr vieleMenschen sterben sehen. Gelächelt hat keiner von ihnen.


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

06.05.2007 um 00:24
Vielleicht ist es alles Sinnlos. Vielleicht ist das Leben nach dem Tod auch sinnlos. @lino


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

06.05.2007 um 10:22
Jeder wird irgendwann damit konfrontiert !
Aber man sollte so wenig wie möglich darandenken und die schönen Seiten des Lebens geniessen, solange wir können.
Ansonstenmachen wir uns nur selber fertig


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

06.05.2007 um 10:25
Die Wahrheit kommt irgendwann ans Licht:)


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

06.05.2007 um 10:30
Hmmmm eine gute Frage, die ich mir wohl viel zu selten selber stelle.

Ich genießejeden Augenblick meines Lebens. Daran zu Denken, das ich vergreist oder verstümmelt meinEnde erwarte, ist zu grausam für mich.
Und wer weiß, viele gerade ältere menschenwünschen sich irgendwann zu sterben. Ob aus Krankheit,Einsamkeit oder sonstwelchenGründen.
Schwer wird es so oder so für alle älter werdenden.
Was ich mir für meinEnde wünschen würde wäre, das es schnell und schmerzlos zu Ende geht. Am besten noch imSchlaf.

Und wenn ich dann aufwache, tja, wäre es doch schön, wenn es so was wieein Paradies geben würde.


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

06.05.2007 um 10:53
Oder du wirst in diesem Moment wieder neu geboren.
Neues Los neues Glück.


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

06.05.2007 um 10:56
Vorstellbar ist alles! Es gibt ja nicht umsonst so viele Religionen und Sekten.
ichbin Atheistisch eingestellt, aber die Idee ich sterbe und wache auf einer grünen Wiesewieder auf, der himmel ist Blau und die Sonne strahlt mir ins gesicht, boooaaah, das isteine Wahrhaft schöne Vorstellung vom Jenseits.

Ich möchte jedenfalls nicht vonPetrus am Tor aufgehalten werden, nach Waffen durchsucht werden und dann sagt der am Endenoch : " Du kommst hier net rein!"


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

06.05.2007 um 12:04
Ja das wäre schön,grüne wiesen,jede menge blumen ,blauer Himmel,volgelgezwitschere,frische Luft zum Atmen,Ein Meer glasklar,wir bekommen sogar luft unter Wasser,die Tierereden mit uns uns sind unsere
Freunde.Alle haben sich gern,man hat die liebsten umsich...
Alles was man sich vorstellt wird real.Es gibt nur gutes...


Bingbing ,Seifenblase gerade zerplatzt,bin wieder in der Realität angekommen.


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

06.05.2007 um 12:36
"Ja das wäre schön,grüne wiesen,jede menge blumen ,blauer Himmel,volgelgezwitschere,frische Luft zum Atmen,Ein Meer glasklar,wir bekommen sogar luft unterWasser..."

Da hat jemand wohl "Hinter dem Horizont" gesehen.
Ich denke dass unsweder Wiesen noch blauer Himmel erwarten wird sondern einfach das Nichts.


melden

Die Akzeptanz des Todes! Wie geht ihr damit um?

06.05.2007 um 13:04
Naja nichts,daran glaube ich nun ja auch nicht.Wenn uns nichts erwartet,was soll denndann unser Leben überhaupt.Ich kenne Menschen die Nah tod erfahrungen gemacht haben. Ichglaube das noch was kommt.Nur was?
Die Frage kann halt keiner beantworten.
Darüberwurde schon xmal diskutiert .Lohnt sich eigentlich garnicht,denn keiner kann diese Fragebeantworten.


melden