Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

932 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Schlagen
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 09:49
@BlackPearl

Du bist so ein Fall für sich!
Nicht lesen können/wollen,aber
loslästern.
Was hälst du denn davon, meine Beiträge in Zukunft zuüberlesen?
Ach
ja, dass tatest du ja bereits.^^

Ich stelle mich hier gewissnicht auf die Seite
derer, die "Schlagen" gut heißen, aber ich differenziere eben. Wasdu offensichtlich
besonders in meinem Fall nicht kannst.
Ich bin Opfer, nichtTäter.^^


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 09:51
@Legacy

Genau jene Art von "Differenzierung" hatte ich gemeint und schliesse michdeinem Beitrag zur Gänze an.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 09:58
doch das einzige was ich tat war da zu stehen und im Hasserfühltanzuschauen.....
Ich brachte kein Wort raus, und er kein Wort desentschuldigens


mhm . diese lähmung, dieses gefühl der starre, nichts zu tun,dagegen zu sagen können, ist durchaus eine "normale" reaktion .

zur frage, ob diesheutzutage schon zu den alltäglichen phänomenen gehört, kann ich nur sagen.: nein, unddies sollte auch so bleiben, also last euch das nicht gefallen. meine hypothese: wenn mannicht handelt, wird es immer so weiter gehen und der partner erkennt weder hemmschwelle,noch grenzen .

mfg, sK


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:01
Ich möchte ja nicht gefühllos klingen und ich bin auch absolut niemand, der eine Frauschlagen würde....weil ich eigentlich niemals zuschlage aber einerseits wollen die Frauengleichberechtigt sein aber nur, wenns zum Vorteil ist. Das ist jetz nicht nur auf sowasbezogen sondern überall so. Sie kommen mit den Konsequenzen nicht zurecht. Wenn Männersich tyrannisieren, dann knallts mal kurz, dann gibtsn Bier und die Welt ist wieder inOrdnung. Und dann wollen natürlich auch die Frauen sich mit den Männernzoffen....natürlich auf hinterhältige, rücksichtslose und unritterliche Art und Weise unddann wundern sie sich, wenn sie nach festgelegten und allseits bekannten und akzeptiertenMännerregeln die Revanche kassieren. Dann gehts Geheule los.

Also Frauen, wennihr einem Mann schaden wollt, dann haut ihm in die Fresse, kassiert den Gegenschlag, danngebt ihr euch was zu trinken aus und alles ist wieder in Ordnung. Wenn ich dann abermitkrieg, wie Frauen auf hinterfotzigste Weise den Männern irreparabel schaden mit ihremPsycho-Terror und den hinterhältigen Hintenrum-Spielchen, dann hab ich kein Mitleid.Denn, das was Frauen so treiben, dafür würden Soldaten wegen Kriegsverbrechen undVerstoß gegen´s Völkerrecht angezeigt werden.

Ich sags nochmal, ich binkein Chauvi, der brutalomäßig unterwegs ist, ich sage nur das, was sich andre nich trauenzu sagen und das eben Geschriebene bezieht sich nicht auf ungerechtfertigte Attackensondern nur auf arglistig provozierte Terrorspielchen.

@Threaderstellerin

Tut mir Leid für dich, ehrlich.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:04
@tetsuo

mitleid nein! Ich will kein mitleid dafür ärgere ich mich zu sehr, ichschrieb das auf die frage was das für ein Schlag war!

Er sitz mit mir imUnterricht, und er tut als währe nie was gewessen!
Worauf ich eine abwährstellungeinnehme und in ignoriere!

Ich hab zu mir immer gesagt mich schlägt kein mann,niemals und wenn so wird er es bereuen, und das was mich einfach so erschreckt ist dietatsache das ich um so viel anders reagiert habe!
Gerade in solchen situationen merktman erst richtig was man für ein Mensch ist........


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:07
@GilbMLRS:

*standingovations*

Kann Dir nur voll und ganz zustimmen.Männlein und Weiblein ticken eben auch in der Konfliktverarbeitung ganz unterschiedlich.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:09
@GilbMLRS

Danke, aber bin ich der meinung das Männer sich nicht auf ein Levelhöher stellen sollten als die Frauen ==> Gleichberechtigung

Indem ein Mann eineFrau schlägt fürt er einen schlag aus gegen den sich Frauen nur selten währen können, unddas liegt an der größe und seiner Kraft!

Wenn eine Frau einen Mann schlägt dannnur weil er es in einer gewissen weiße zulässt, wenn ein Mann eine Frau schlägt kann siesich dagegen nur sehr selten währen..


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:10
@GilbMLRS

deinem post entnehme ich, das sich frauen den männern anpassensollen.also die frauen sollen sich mit den männern prügeln, ein bier trinken und derkonflikt ist aus der welt geschafft.

wieso kann man sich nicht auf einer ebenetreffen, sagen wir mal zivilisiert? mit reden?
wenn der mann merkt, das erpsycho-terror einer frau erlebt, dannn sollte er versuchen mit ihr zu reden und wenn dasnicht klappt, dann sollte er sich von dieser frau trennen.

genauso sollte es sichauch andersrum verhalte, wenn eine frau geschlagen wird, sollte sie mit dem mann überdiesen vorfall reden, ansonsten sich trennen.


was ich meine: wederpsychoterror noch schlagen ist ein grundstein einer beziehung.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:10
@hitchhicker

Huch? Hab bösartige Hasstiraden von"Alice-Schwarzer-Fanclub-Vorsitzenden" erwartet. Kommt wohl noch.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:10
Jo kam grad


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:13
@Camorra

Du hast doch, so gesehen, deine Entscheidung bereits getroffen.
Falschfinde ich es aber, deine jetzige Situation zu einen Symbolismus zu erheben.
(sieThreadtitel)
Du bist nun jetzt um eine unschöne Erfahrung reicher, was mir für dichsehr leid tut.
Die jetzige Situation, wie du sie beschreibst, zeigt eindeutig, dassihr nicht füreinander geschaffen seid.
So what?
Kühle die Wange und suche dir einenPartner, der die Ruhe behält und reden kann.
Mehr kann man da wohl nicht raten.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:13
@KittyMambo:
Auch Dir geb ich recht, so sollte es im Idealfall natürlich laufen.Tut es aber nicht immer. Und zwar aus den Gründen, welche GilbMLRS genannt hat.

@GilbMLRS:
Ja, die kommen noch keine Angst, aber ich bin bei Dir!*händchenhalt*


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:16
Ja gut weder PsychoTerror noch schlagen......

Aber eins führt doch zum andern.Und, wenn Männer jetz noch anfangen, mit Frauen-Methoden zu kämpfen, dann können wir jagleich einpacken. Da grinst mich dann ein Polizist auf der Straße an und später hab ichne Anzeige wegen Beamtenbeleidigung im Briefkasten. Oder der Busfahrer kontrolliertmeinen Ausweis, behält ihn, zeigt mich an wegen Schwarzfahren und dann verlässt michmeine nichtvorhandene Freundin, weil der Busfahrer fingierte Liebesbriefe geschriebenhat. Anschließend wirft mich mein nichtvorhandener Cherf raus, weil der Busfahrer denPolizisten kannte und die geklüngelt haben. Nach zwei Monaten treff ich den Busfahrerunter der Brücke, weil der Bulle wieder hintenrum irgendwas gedreht hatte. Das wäre dieWelt, wenn alle sich wie Frauen verhalten würden.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:16
Also Frauen, wenn ihr einem Mann schaden wollt, dann haut ihm in die Fresse, kassiertden Gegenschlag, dann gebt ihr euch was zu trinken aus und alles ist wieder in Ordnung. Wenn ich dann aber mitkrieg, wie Frauen auf hinterfotzigste Weise den Männern irreparabelschaden mit ihrem Psycho-Terror und den hinterhältigen Hintenrum-Spielchen, dann hab ichkein Mitleid. Denn, das was Frauen so treiben, dafür würden Soldaten wegenKriegsverbrechen und Verstoß gegen´s Völkerrecht angezeigt werden.


dassehe ich deutlich anders.

die unterscheidung mann - frau ist seit jeheretief verankert in unseren sozialen wurzeln. wer behauptet, es nähere sich einegleichberechtigung, ein ausgleich der geschlechter, der hat in meinen augen nichterkannt, dass es dazu niemals kommen wird.

es stellt sich im grunde auch nichtdie frage nach einer gleichberechtigung respektive gleich"stellung", denn schon alleineunsere gesellschaftlichen zwänge verhindern dies. meiner meinung nach liegt der schlüsselim "umgang" mit den gegebenen situationen.

so gut wie JEDER mensch besitztdas potenzial, eine auseinandersetzung friedlich und überlegt zu schlichten bzw. zubehandeln. nur der weg dahin ist deutlich schwieriger als die verwendung von gewalt,unterdrückung, autorität, usw.

wer die fähigkeit besitzt, in einer eskalierendensituation die ruhe zu bewahren und den moment durch überlgtes denken und handeln zuentschärfen, hat meinen respekt verdient, denn sowas ist mehr als selten. der menschsucht sich immer den weg des leichtesten widerstandes, das war so und wird auch so sein.damit schließen sich einige möglichkeiten von vorne herein schon aus.

ob und wieeine frau diese sogen. "psycho-spielchen" anwendet, ist m.E. irrelevant. ein schlauerkopf kann auch mit einer solchen situation umgehen, der wille dazu ist entscheidend. ichdenke, dass wir auf die tiefsten, instinktiven triebe zurückfallen, wenn wir stets nurdie abwehrhaltung einnehmen und in jeden akt als angriff werten. differenziertes denkenund handeln sind da gefragt und nicht die stetigen pauschalisierungen und die darausresultierenden reaktionen in form von rache, vergeltung, gewalt.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:18
@tetsuo

......schon alttag

wie komm ich darauf, in der hinsicht das ichläute kenne die geschlagen wurden bzw. werden

die Tochter vom Vater
die Ehefrauvom Ehemann

und wenn das auch nur zwei Fälle die ich persöhnlich kenne so sind dasin meinen Augen genug und viel zu viel......... ==> Alltag


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:18
@GilbMLRS

Eine durchaus wahre Argumentation. Allerdings keineRechtfertigung für das Schlagen!

In einer gesunden Beziehung, sollte wederPsychoterror, noch Hinterfotzigkeit, noch Schlagen, noch Lügen, eine Rolle spielendürfen. Den Weg dies zu erreichen, nennt man Erfahrung! Wobei man im Nachhinein immer aufdieses oder jenes in seinem "Erfahrungsschatz" hätte verzichten können.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:21
@GilbMLRS:
Bist du zufällig Ghostwriter für Mario Barth? :)


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:22
es scheint ja für manche einfacher zu sein, den konflikt mit einer klopperei (oder hiereinen schlag ins gesicht) zu beenden, als dem ursprung dieses konfliktes auf dem grund zugehen.eben mit reden, halt analysieren des konfliktes und nach lösungen zu suchen, wieman sich zukünftig bei solchen hochschäumenden situationen benehmen kann.

schlagenist nun wirklich keine lösung, denn man lernt nicht mit dieser art von konfliktklarzukommen, man lernt nur, wenn es wieder brodelt weil etwas falsch hier läuft, danngibt es schläge, aber der grund für diesen missmut, den räumt man SO nicht aus seinerbeziehungswelt.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:23
@Der mit dem Schwarzgeschriebenen Namen, den ich an meinem Bildschirm nicht lesenkann

Was machen aber Männer, die mit Gescheitheit nicht gesegnet sind, die abervöllig unschuldig und "intellektuell-wehrlos" diesen Terrorweibern ausgesetzt sind? Diekönnen sich ja wohl kaum mit den Waffen des Verstandes zur Wehr setzen und sind diesenKampfhühnern dann schutzlos ausgeliefert. Das mag ja im Bett eine schöne Vorstellungsein, aber, wenn Job und Wohnung dranhängen, dann wirds langsam ernst und dann sollte mandas mache, was in seiner Macht steht.


melden

Gewalt gegen Frauen - schon Alltag?

01.03.2007 um 10:24
@hitchhicker

War dasn Kompliment? *augenklapper*


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt