weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychiatrie

810 Beiträge, Schlüsselwörter: Freunde, Erfahrung, Psychiatrie, Verwandte
getup
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:12
kann mir schlecht vorstellen, dass man ohne Fallhöhe beim erhängen sofort tot ist. naja
50 zentimeter oder etwas mehr muss er gefallen sein, sonst wäre er nicht tot. dann hing
er da.


melden
Anzeige

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:16
@getup:er wurde erdrosselt mit dem mantel, er wird ihn bestimmt an den beinen hochgehalten und ihn dann losgelassen haben!


melden
krist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:16
Zaberdee schrieb:@getup: ich hab gehört obduktionsbericht dass, er gleich totwar!
gleichtot...also an einem genickbruch gestorben!?
oder docherstickt..!
gleich konnte ja auch in den darauffogenden 25 minuten bedeuten...^^


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:18
@getup

Das sind keine Kinder mehr. Bleib doch vernünftig.

@outsider
Ichglaub ich bin allmysüchtg und brauche eine Therapie.


@all
Das blöde ist,ich habe eine Phobie gegen Ärzte und Praxen und Kliniken, weil ich einige Ärztepersönlich kennengelernt habe.
Ich kenn die Storys von denen und auch die von einigenPatienten.
Gestern war ein überaus interessanter Beitrag von einem Arzt im TV, dereiniges hinter den Kulissen richtig aufgedeckt hat.
Frustrierend, erschütternd,entsetzlich. Die Realität hier.
Für das notwendigste der Normalpatienten ist gesorgt,adäquad behandelt wird nur die obere Mittelschicht und weiter nach oben.
Das ist einZweiklassensystem und die Ärzte sind überfordert unde arbeiten unter ihrem Nivea, genauwie die Patienten unter ihrer Würde behandelt werden.


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:21
Es sollte Niveau heißen und ausnahmsweise kein Wortspiel werden.
Sorry


melden
getup
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:25
@melsmell

nur wegen allmy brauchst du ne theraphie?
weil du süchtigbist?


ich komme von dem forum auch net mehr los


melden
getup
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:26
ich trinke noch was...


melden

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:26
na toll melsmell


melden
krist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:27
naja...aber nur weil ärzte, manche davon, leute mit mehr geld "besser" behandeln würd ichnicht komplett auf ärztliche hilfe verzichten..!es solla uch welche geben die patientengleich behandeln, egal aus welchen verhältnissen die kommen! sowas kann man nichtpauschalisieren!
sicher gibt es viele/einige die korrupt sind..aber ich denke sowasmerkt man!
mein behandelnder arzt ist sowas von nett zu mir und leistet soweit ich dasbeurteilen kann gute arbeit. zu dem kommt noch 10 smalltalk hinzu..kann mich nichtbeschweren!
allerdings...weiß er auch wer meine eltern sind..und vielleicht behandelter mich deshalb anders als andere..kann ich nicht beurteilen!


melden
krist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:31
ärzte im krankehaus sind ....ziemlich sch___!
die behandeln einen echt..liegt wohldaran DASS sie im krankenhaus arbeiten/arbeiten müssen..


melden
getup
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:31
wer sind deine eltern denn^^?


melden
mondscherbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:38
meine erfahrungen in der psychatrie hmm nunja,...
also ich musste im letzten jahrmeiner ausbildung
mal in eine psychatrie zwecks fortbildung bla...blubb~ ;)
dieleute wirkten wirklich wie zombies, was ich sehr verstörend fand
"krasse" erlebnissekann ich keine hier erzählen...
als anmerkung möchte ich aber dalassen dass es zB einefrau gab die
notorisch alle taschen durchsuchen musste und einen auch beklauteUND
es nicht zugab, obwohl sie den geklauten gegenstand in der hand hielt.
zudemschlich sie immer hinter einem her und machte dabei murmelnde geräusche.
sie war dortweil sie eine art persönlichkeitsspaltung hat/hatte.


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 01:38
@krist
Klar gibts die. Ich rede ja auch übergreifend über das System, dasbricht.
Hilflosigkeit auf der Seite der Ärzteschaft weils hinten und vorne nichtreicht und die Krankenkassen selbst bei Privatpatienten anfangen zu knausern, das wegenRechtfertigungen der Therapien Büroarbeiten zusätzlich anfallen, die man lieber in Zeitmit den Patienten investieren könnte.
Dann gibts die Storys, wo die Leute fragen, obsie die paar Euro Praxisgebühr stunden können, weil definiv kein Geld mehr zur Verfügungsteht und sie das nicht zahlen können.
So sieht das aus.
Das ist kein Sozialstaat,sondern eine Zumutung.


melden

Psychiatrie

10.07.2007 um 05:11
ärzte im krankehaus sind ....ziemlich sch___!
die behandeln einen echt..liegt wohldaran DASS sie im krankenhaus arbeiten/arbeiten müssen..


bezogen aufpsychatrie hat die vorkommende emotionslosigkeit, bzw distanziertheit bei psychiaternwohl auch den grund des selbstschutzes.


melden

Psychiatrie

10.07.2007 um 05:17
Ein Psychiater der seinem Patienten völlig emotionslos gegenüber steht, hat meinerMeinung nach seinen Beruf verfehlt.


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 05:26
BlackPearl schrieb:Ein Psychiater der seinem Patienten völlig emotionslos gegenüber steht, hat meinerMeinung nach seinen Beruf verfehlt.
Ein Psychiater hat gefälligst Empathieauszustrahlen, sich selbst allerdings dabei zurückzuhalten, -DAS ist die hohe Kunst derPsychotherapie und genau der Grund, warum viele diplomierte Psycho-Doktoren ihren Titelnicht einmal ansatzweise verstanden, geschweige denn, verdient haben...Die meistenschwanken zwischen Jung und Freud hin und her....und bemerken nicht, dass sie sich selbstdabei schon längst verloren haben.....xD


melden

Psychiatrie

10.07.2007 um 05:30
Das mein ich doch, oder ist Empathie keine Emotion?


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 06:07
Empathie ist natürlich auch ein Gefühl, soweit hast du sicherlich recht, aber Empathieist auch weitaus mehr....es ist die Fähigkeit sich unabhängig von der eigenen Gefühlslagein eine andere Wesenheit hineinzufühlen....und diese Eigenschaft und Fähigkeit ist nunmal leider den wenigsten sogenannten "professionellen" heute zutage gegeben....da wäre esfast sinnvoller, man würde einen Schamanen aufsuchen....^^


melden
mondscherbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 06:53
also das finde ich etwas aus der luft gegriffen.
was hat ein schamane in diesemzusammenhang mit humaner behandlung bzw empathie zu tun? reichlich wenig. der vergleichist unangebracht.


melden
Anzeige
parvati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

10.07.2007 um 07:05
Ich find, grad für einen Empathen , wäre dieser Job gefährlich, sofern er sich nichtrausnehmen kann und emotional abschotten.


melden
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Liebes Brief102 Beiträge
Anzeigen ausblenden