weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkoholiker

384 Beiträge, Schlüsselwörter: Sucht, Abhängigkeit, Alkoholiker, Alkoholismus
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

10.03.2008 um 17:17
Warum sollte beispielsweise jemand der 12 Stunden am Tag arbeitet aufhören nur weil andere meinen das er Süchtig ist? Wenn er glücklich ist spricht nichts dagegen...


melden
Anzeige

Alkoholiker

10.03.2008 um 17:42
man kann ja wohl arbeitswut nicht mit alkoholismus vergleichen......


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 18:03
ich habe nicht arbeitswut mit alkoholismus verglichen, ich habe von einer verlagerung des suchtpotentials gesprochen.

Das ist ein unterschied


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 18:22
Das Thema ist nicht so einfach, wie einige es hier so lapidar einstufen wollen.

Zum einen gibt es völlig unterschiedliche Stufen von Alkoholismus und zum anderen auch völlig unterschiedliche Wirkungen auf das sozile Umfeld.

Man darf sich unter Alkoholiker eben nicht immer den Torkelnden auf der Straße vorstellen, der dann irgendwo das Halbverdaute vom Vortag auf den Bürgersteig zelebriert, oder seine Familie verprügelt.

Der übermäßige Alkoholgenuss steht vielmehr im Zusammenhang mit Einsamkeit, psychischen Leiden, verletzten Gefühlen und dem Wunsch vergessen zu können im Zusammenhang.

Man sollte immer die unterschiedlichen Formen des Alkoholismus im Fokus halten und nicht alles über einen Kamm scheren.


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:15
Un was ist einer, der abends seine 4 - 5 Bier reinkippt, keinerlei Ausfallerscheinungen zeigt, ansonsten normal seiner Arbeit nachgeht und auch eine intakte Familie hat?
Von denen kenne ich einige. Eigentlich trinken die zuviel, es scheint aber keine Nachteile für das Leben zu bringen, außer irgendwann für die Gesundheit.
Sind das Alkoholiker oder trinken die Bier, weil es ihnen schmeckt?


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:17
Also wenn die ohne ihre 4-5 Bier nicht einschlafen können, würd ich mir Gedanken machen.


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:19
Sind halt die Alks, welche ihre Sucht noch so kontrollieren, daß sie scheinbar normal leben! Aber sie brauchen halt ihren Level!


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:21
owi schrieb:Eigentlich trinken die zuviel, es scheint aber keine Nachteile für das Leben zu bringen, außer irgendwann für die Gesundheit.
Sind das Alkoholiker oder trinken die Bier, weil es ihnen schmeckt?
Du hast dir die antwort selbst gegeben. ein klares JA.
es geht nicht um Ausfallerscheinungen. Die sind kein Indiz


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:22
Ich trink zum Feierabend äusserst gern ein oder zwei Bier. Wenn ich wirklich viel Stress habe oder sonstige Probleme kann ich aber an mir beobachten wie das so ganz von alleine auch mal etwas mehr wird. Wenn ich merke daß es sich langsam steigert, zieh ich die Bremse und trink mal wieder zwei drei Wochen gar keins mehr.
Sind das schon Ansätze zum Alkoholismus?


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:23
Solche kenne ich und vor ein paar Jahren hab ich das selbst mal über einen gewissen Zeitraum gemacht. Ohne jede Not und einfach nur so. Nach 'ner Weile hab ich mir gesagt, dass das zuviel ist. Mir schmeckt das immer noch sehr gut, aber 5 - 6 Flaschen pro Woche reichen auch. Es müssen nicht zwei Kisten sein.
Ich hab mich aber nicht als Alkoholiker gefühlt und es ist mir auch nicht schwer gefallen, das auf ein Sechstel der Menge zu reduzieren. meine Frau ist jetzt die Leidtragende. Sie muss viel mehr Wasser ranschleppen...;)


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:24
Wie unser Wetter auf 40 Ritter fällt, es sich noch 7 Wochen hält.


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:26
krungt schrieb:Wie unser Wetter auf 40 Ritter fällt, es sich noch 7 Wochen hält.
Ich versteh's nicht. :(


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:28
Ich muss auch sagen, daß mir Bier auch wirklich schmeckt. An Wein oder harten Sachen find ich net halb soviel Gefallen. Nen Kasten hab ich ungefähr drei Wochen.
Mach mir aber manchmal schon Gedanken obwohl mir Alkohol Enthaltsamkeit nicht schwerfällt. Es sei den ich bin gerade Single dann steigt mein Bier Konsum merklich an.


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:29
@owi
Sorry! Das war ein Versehen und gehört nicht hierher!


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:30
Oh Oh! Krungt hat Koordinationsschwierigkeiten, kann seine Handlungen nicht kontrollieren und hat für alles eine Ausrede.
Da kommen einige Anzeichen zusammen :)


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:35
Na gut, da geht's mir ja ähnlich wie kerouac. Entweder sind wir beide Alkis oder wir sind es beide nicht...;)
Aber bei 'ner Party...oh ja...in mich passt einiges rein...:D


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:35
^^erwischt!:D LOL!


melden

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:37
Is auch ne Frage der Gesellschaftlichen Meinung. Bei uns in Bayern sagt keiner: "Du trinkst zuviel Bier." Erst wenn jemand mit Schnapps anfängt schrillen die Alarmglocken.


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:38
Ach Bayern...da ist Bier ja kein Alk...5 - 6 Maß sind da doch normal, dachte ich immer. ;)


melden
Anzeige

Alkoholiker

10.03.2008 um 19:43
darf ich mal die Frage stellen ob einer von euch bereit ist jetzt zu sagen:;
"jepp, ab sofort trinke ich keinen alkohol mehr"
OHNE das zeitlich zu begrenzen. Das heisst für immer!.

dann kommt die Aussage "ich kann jederzeit aufhören" in eine ganz andere dimension.

ich kenne schon die antworten *g*


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
fühlen..........55 Beiträge
Anzeigen ausblenden