weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkoholiker

384 Beiträge, Schlüsselwörter: Sucht, Abhängigkeit, Alkoholiker, Alkoholismus

Alkoholiker

19.03.2007 um 20:15
Wichtig ist, das ein jeder seine Vergangenheit aufarbeitet, sie akzeptieren, wennauch
nicht respektieren lernt.

Das Leben ist zu vielfältig und zufacettenreich um
seiner Vergangenheit nachzutrauern. carpe diem heißt nicht Nutzeden Tag sondern
ergreife den Tag ;-)


melden
Anzeige

Alkoholiker

19.03.2007 um 20:18
also ich finde es toll das du, Metalbrother, mit Alkohol so offen und sicher umgehenkannst, doch wie hornisse schon sagte, sehe ich die Gefahr auch darin das man meint die"tiefsinnigen" Gespräche nur angeheitert führen kann, da man nur dann "locker" ist. DieseMeinung hatte ich auch mal, und habe festgestellt das sie falsch ist.

Aber inmeinem Alkoholkonsum sehe ich aber dennoch keine Gefahr denn ich habe meine Grundsätze:

Erstens nicht regelmäßig Alkohol zu konsumieren.

Zweiten Alkohol immernur in Geselschaft -> Geselschaftstrinker.


@derDULoriginal
du hastrecht mit den Gesprächen nachts, ist mir nur noch nie so aufgefallen. Vielleicht auchweil es noch nicht so oft vorkam. Aber Tagsüber ist man irgendwie immer in seinemAltagstrott, und möchte auch nichts Tiefgründiges hören.


melden

Alkoholiker

19.03.2007 um 20:21
gut das du das jetzt noch geschrieben hast, sehr wichtig:)


melden

Alkoholiker

19.03.2007 um 20:21
ich meinte derDULoriginal


melden
kronos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

19.03.2007 um 20:23
@Doors: gute 24h...


melden

Alkoholiker

19.03.2007 um 20:23
@kurry
stimmt aber tatsächlich, jedenfalls was meine Erfahrungen anbelangt.
Unddie möchte ich nicht missen, nicht für alles Geld in der Welt.


melden

Alkoholiker

19.03.2007 um 20:59
@kurry

jo. ich sag mal so wenn ich mit jemandem rede von dem ich weiss er machtsich nicht lustig über mich, quasi er ist auf der selben längenwelle, dann trinke ichmeistens weil es irgendwo auch eine gewisse inspiration ist ja. Ich würde aber niemalseinen kippen um eine frau anzusprechen die ich atraktiv finde. ich glaube da stottere ichlieber ein zwei mal^^


melden

Alkoholiker

19.03.2007 um 21:35
Mir ist aber schon aufgefallen das bei solchen tiefsinnigen Gesprächen die unterAlkohleinfluss statt finden, die Grenze recht schnell überschritten ist, nach der dieGespräche wieder abfachen und "unbrauchbar" werden. -> Laberfalsch

Zu demLocker werden muss ich jetzt noch dazu sagen, es gibt doch den Spruch haben:
"Ichkann auch Spaß haben ohne Alkohol!"
dazu sage ich dann immer:
"Ich kann auch mitAlkohol keinen Spaß haben!"

Das ist traurig...


Achso um auch nocheben zum Thema zu äußern. Ich kenne bei mir auf dem Land einig die ein deutliches AlkoholProblem haben. Sie bezeichenen es zwar nicht so, aber ich sehe ihr Konsumverhalten sehrkritisch... und doch komme ich mit ihnen sehr gut aus, obwohl ich einige auch schondarauf angesprochen habe.
Dieses Problem ist auch über alle Altersklassen vertreten.Nur werden sie vom "sozialen" Gefüge auf dem Land sehr gut getragen und wohl auch davonabgehalten komplett abzurutschen. Denn so extreme Fälle kenne ich nicht / gibts hiernicht.


melden

Alkoholiker

20.03.2007 um 08:54
@metal:
Kinder von Suchtkranken tragen ein sechsfach erhöhtes Risiko, selbstsuchtkrank zu werden oder an einer anderen psychischen Störung zu erkranken. Wenn beideEltern trinken, haben Kinder die schlechteste Prognose. Ist nur der Vater abhängig, wirddie nicht trinkende Mutter länger bei ihm bleiben, als wenn die Mutter alkoholkrank ist.Grundsätzlich ist es schlecht, wenn es kein suchtmittelfreies Vorbild gibt.
Warumdas so ist, darüber streiten sich die "Gelehrten". Es gibt die Thesen von der genetischbedingten Alkoholintoleranz. Immernoch forscht man nach dem "Sucht-Gen", was ich für sehrbedenklich halte, weil wir dann irgendwann wieder bei der Eugenik und Sozialhygiene desspäten 19,, frühen 20. Jahrhunderts landen, mit all ihren Auswüchsen bis zurZwangssterilisation.
Und es gibt natürlich die These, dass Kinder ihr Verhalten vonden Erwachsenen erlernen. Und wo Alkohol oder andere Drogen zum Alltag dazu gehören, beijeder passenden oder unpassenden Gelegenheit konsumiert werden, da schauen sich Kinderdies ab. Es ist nun mal so, dass mit der Menge des konsumierten Alkohols (nebenorganischen Schäden) auch das Risiko einer Abhängigkeitserkrankung steigt.
Es gibtinzwischen eine Menge Infos und Selbsthilfegruppen für (erwachsene) Kinder vonSuchtkranken. Einfach mal im Netz schauen.
Viel Erfolg.

@Topic:
Meinegrosse Tochter, 28, trinkt keinen Alkohol, weil sie ihn nicht mag. Jetzt könnenEntwicklungspsychologen und andere "Scharlatane" trefflich darüber spekulieren, ob esdaran liegt, dass ihr Vater getrunken hat, oder ihre Mutter, sie war Muslima, nicht, oderob es daran liegt, dass sie als Ärztin über die Toxikologie des Alkohols Bescheid weiss.Ich sollte sie noch mal befragen.
Mal sehen, wie sich die beiden Kleinen entwickeln,Mama ist einem guten Drink ganz und gar nicht nicht abgeneigt und Papa ist abstinent.


melden

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:04
@ doors

deine antwort kam mir gerade ein wenig vor als wäre ich alkoholoiker^^
aber so ist es nicht, normalerweise trinke ich wenn es hoch kommt 5 bier im Jahr.
Das ich jetzt so viel trinke, sag ichs mal so, liegt einfach nur daran das ich beieinem freund zu besuch ist.

ausnahme bestätigt die regel^^


melden

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:17
Ich sage nur, daß 35 ml maximale Tagesdosis als Grenzwert für Alkohol sehr schnellerreicht sind!


melden

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:20
ja klar, aber ich mein in gewissen dingen übertreiben unsere "ernährungsberater"

ich mein schaut euch mal besser essen an... das sagt alles. die haben letztens beider bildanalyse gesagt so siehst du mit 18 aus du wirst dann schwer alkoholabhängig seinund drogen nehemn. hallo das wollen die anhand eines bildes sehen???


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:42
"Ich sage nur, daß 35 ml maximale Tagesdosis als Grenzwert für Alkohol sehr schnellerreicht sind!"

Aber nicht mit einem Bier ...
Der Wert geht davon aus, dasses 100% Alkohol sind, und die sind nur schnell erreicht mit Hochprozentigem. Selbst mit 2Bier erreichst du den Wert nicht.


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:46
Wieviel Bier braucht man denn für 35ml??


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:50
Kommt auf das Bier drauf an .. ob 330ml oder 500ml, ob Starkbier oder ob es gemischtworden ist mit Süßen Sprudel oder Cola oder oder oder ...


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:51
OK, halbe Liter Becks :)


melden

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:54
1 Flasche Pils (5%) = 330ml enthält ca. 17 ml reinen Alkohol!
1 Flasche Bier (5%) =500 ml enthält ca. 25 ml reinen Alkohol!
1l Bier (5%) = 1000 ml enthält ca. 50 mlreinen Alkohol!
1 Flasche Wein (10%) 0,75l = 750 ml enthält ca. 75 ml reinen Alkohol!
1 Flasche Korn (40%) 0,75l =750 ml enthält ca. 300 ml reinen Alkohol!
;)


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:55
Ein Becks hat meiner Meinung nach 4,6 oder 4,7% Alkohol, dann rechne da einfach mal 500ml: 100% * 4,6/4,7% = 23ml reiner Alkohol ( bei 4,6% ).
Dann kommt noch hinzu ob man esgewöhnt ist, wieviel Masse der Körper hat und in welcher Geschwindigkeit man das Biertrinkt, die Menge bleibt zwar gleich an reinem Alkohol, aber der Körper baut ja auch proStunde so und so viel an Alkohol wieder ab.


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkoholiker

20.03.2007 um 12:56
Mist zu langsam :D


melden
Anzeige

Alkoholiker

20.03.2007 um 14:00
Naja wie gesagt.. ich bin 1,85 gross, 75kg schwer und nach drei Bier gut angetrunken^^


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden