weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahres Gesicht der Tierschützer

155 Beiträge, Schlüsselwörter: Tierschutz, Eisbär
kingdrugs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahres Gesicht der Tierschützer

23.03.2007 um 05:16
Ich kann nur sagen, wenn Zahmheit ne Verhaltenstörung sein soll, dann Bitte knalltihn
ab. Bruno hat mann auch erschossen, weil er den Menschen zu nahe kam. Aber alleswas ich
am TV gesehn habe war genau umgekehrt. Wieviele idioten sind auf den Bärenzugelaufen und
habe versucht ihn zu berühren und so ne scheisse und weil Bruno nichtzurückgewichen is,
haben sie ihn als gefählich eingestuft und abgeknallt. MeinerMeinung nach sollte mann
die abknallen die auf so n Tier zugehen und es fütternwollen, zumindest ne ladung
Gummischrot auf den Arsch, damit sie mal Respekt vor derNatur bekommen. Ich kann nur
sagen wer Knut ein Haar krümmt soll in der Hölle braten.Mich regt sowas tierisch auf,
Immer sind die Tiere die leidtragenden nur weil sieschwächer sind, aber wenn sie nur die
Hälfte unserer Intelligenz bekommen hätten gäbees uns Menschen schon lange nicht mehr
denn körperlich sind uns die meisten Tiereüberlegen. Wir sind schon zu dämlich unser
eigenes Überleben zu sichern, aber was fürdie Tiere am besten is wissen immer alle ganz
genau. Wacht endlich auf...

So nun hab ich s glaub rausgelassen sorry wenns
nicht gerade anständig is aber son Forum is auch da um sich ma auszukotzen.


melden
Anzeige

Wahres Gesicht der Tierschützer

23.03.2007 um 07:53
@zaphod


<<<Das zeigt wohl das wahre Gesicht selbsternannterTierschützer., die sogenannten Tierschutz eigentlich in erster Linie zur Befriedigung deseigenen Egos und der eigener Besserwisserei betreiben.<<<

es zeigt vorallem mal wie brutal manche Poster alles in einen Top werfen und wie Sie verallgemeinernund alles über einen Kamm scheren.

P.S.
Sowas darf man nur bei VTlern machen ;-)


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

23.03.2007 um 07:56
@kingsdrugs


<<Wieviele idioten sind auf den Bären zugelaufen und
habe versucht ihn zu berühren und so ne scheisse und weil Bruno nicht zurückgewichenis,
haben sie ihn als gefählich eingestuft und abgeknallt.<<<

nö,so war das nicht.

Der wurde erschossen weil er in menschliche Behausungeneingedrungen ist und zum Spaß reihenweise Schafe gekillt hat.
Und das ist eben eingefährliches Verhalten. Es war nun mal nur eine Frage der Zeit bis einer der blödenMeschen gekillt worden wäre.


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

23.03.2007 um 08:08
und das passt natürlich zum Thread.

<<<<<<<<<<<<<<
und lest nach, waswirklich geschehen bze. nicht geschehen ist.

Weder hat ein Tierschützer die"Hinrichtung" des Eisbären gefordert, noch hat die Direktion des Zoos etwas derartigvorgehabt, noch hat ausgerechnet die B### die Exikution durch Auslösen einesMassenportestes von Kinder verhindert.

Was mich am meisten wundert ist ja, dassauf einem Forum, auf dem normalerweise alle offiziellen Nachrichten angezweifelt werdenausgerechnet die notorisch unzuverlässige B### als Quelle, der man vertrauen kanngenommen wird.<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


jeep, so siehts aus ;-)



und wie se hier gegen "Tierschützer"wettern. Echt die Freude. Würde mich mal interesieren woher der ganze Hass gegen dieTierschützer kommt. Hab ich noch nie verstanden, auch wenns weit verbreitet ist.

Und das bei einem süßen, felligen Eisbärenbaby natürlich völlig andere Maße angelegtwerden als bei einem x-beliebigen anderen Tier ist ach nicht anders zu erwarten.

Jeden Tag werden zehntausende von Tieren nach einem sehr kurzen und sehr qualvollenLeben brutal der Schädel eingeschlagen und die Kehle aufgeschlitzt, aber das störtkeinen.

Aber bei einem Eisbären (ohh, eidadei) wird natürlich voll gegen dieausgeholt, die einem als mal dran erinnern, was für eine brutale Sauerrei man mit demsuper-billig Aldi-Schnitzel eigentlich unterstützt.



Tja, Allmy isthalt der Spiegel des wirklichen Lebens.


melden
kingdrugs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahres Gesicht der Tierschützer

23.03.2007 um 18:35
Lass mich raten: Du hättest ihn schon längst abgeknallt. Zudem stimmt es nicht dass esniemand stört wenn Tiere grausam gequält werden oder wie sonst nimmt der WWF jedes jahrmehrere millionen an Spenden ein? Von Leuten denen es nichts ausmacht das Tiere gequältwerden? Du hast n ziemlich grosses Maul aber leider n bisschen ne Scheiss Einstellungmein Freund. Bist Vegetarier? Aso ich nicht. Schlachten muss sein aber HUMAN. Das istaber was völlig anderes als davon zu reden ein Eisbärebaby einzuschläfern, nur mit derBegründung er könnte möglicherweise Verhaltensstörungen bekommen, weil er nichtNaturgerecht aufwachsen könnte. Im übrigen finde ich Tierschutz absolut richtig und sagekein Wort gegen Tierschützer. Aber solche Leute wo so einen Vorschlag machen sind keineTierschützer sondern Idioten. Im übrigen hättest mein Post zu Ende gelesen hättest gesehndass ich geschrieben habe dass es mich sowas von aufregt dass es immer die Tiere sind diedran glauben müssen. Und nochwas wenn du nur deutsche Schundmagazine wie die B...d liestist das dein Problem vielleich solltest mal n anderes Magazin kaufe dann würdest auchirgendwann mal ohne Scheuklappen durch die Gegend laufen können. Versuch mal könnte Direcht helfen.


melden
kingdrugs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahres Gesicht der Tierschützer

23.03.2007 um 18:38
Im übrigen :wunderts dich dass ein Bär in menschliche Behausungen eindringt, der von denMenschen noch geffüttert wurde und die ihn streicheln wollten? Das war was ich TV gesehnhabe. Solltest auch ma einen kaufen. Hast überhaupt schon Strom bei Dir im 18Jahrhundert?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 10:46
Jetzt muß ich aber auch mal was sagen:

Diese ganze Knutomani ist doch von B###nur in Szene gesetzt worden, um Kasse zu machen (Auflage steigern) und den Tierschützern,sprich Umweltschützern mal wieder 'ne ordentliche Breitseite zu verpassen, frei nach demMotto: " Nur ein toter Umweltschützer ist ein guter Umweltschützer". Und es hat auch nochfunktioniert. Wir werden es eben nie lernen.


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 16:17
Wenn man von anfang an schon so an die sache rangeht, dass der knut irgendwann malirgendwen verletzen könnte, dann wird das auch eintreten. Da gilt mal wieder, was mannicht weiß macht nicht heiß.


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 16:32
Link: video.google.de (extern)

>>Wahres Gesicht der Tierschützer<<

Wieder einmal kann man sehen was Medienanrichten können so nach dem Motto "bild dir deine Meinung" es gibt natürlich auch beiTier"schützern" Negativ Beispiele jedoch die die sich wirklich dafür einsetzen gehensogar oft ein hohes Risiko ein dafür das unsere Mitbewohner auch wieder einlebenswerteres Leben führen können . Viele Organisationen haben leider vergessen wie manam bessten der Natur helfen kann, in dem man sie sich selbst überlässt . Aber Tierschutzsollte nicht Tierschutz heißen sondern "Schutz der Tiere vor Einwirkungen des Menschen"denn letzendlich kann es der Natur egal sein was sie sich selbst zufügt denn sie hat dasRecht dazu jedoch wir haben dies nicht ! Das man um zu "überleben" Nahung braucht istklar doch der echte Umweltschutz und Tierschutz beginnt damit das man auch auf bestimmtesverzichten sollte ! Nicht generell auf Fleisch und Co aber zumindest reduzieren .



Kann euch nur mal diesen Kurzfilm ans Herz legen ... link


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 16:36
"Aber Tierschutz sollte nicht Tierschutz heißen sondern "Schutz der Tiere vorEinwirkungen des Menschen""

sehr guter einwand ;) denn der mensch ist es, derdie natur und umwelt so zerstört!

sollte man mal drüber nachdenken^^


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 16:37
"Das zeigt wohl das wahre Gesicht selbsternannter Tierschützer., die sogenanntenTierschutz eigentlich in erster Linie zur Befriedigung des eigenen Egos und der eigenerBesserwisserei betreiben"

Ich würde eher auf ein persönliches Problem tippen.Die primitive Befriedigung des Egos wurde in der Threaderöffnung auch gut dargestellt.

Ich frage mich nur, woher er mein und die allermeisten anderen Gesichter kennenwill.


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 16:47
>>Schlachten muss sein aber HUMAN<<


Wie soll das möglich sein bei fast 6Mrd Allesfressern unter den Menschen ?
Man braucht dafür Massentierhaltung da wirdalles maschinell geschlachtet nix mit human ! Dafür wäre es diesenMassenkonzentrationslagern für Viehzucht viel zu teuer und der Konsument (wegen dem dasalles ja gemacht wird) will lieber schön billiges aber saftiges fettes Fleisch !!! Jafast jedem läuft das Wasser im mund zusammen wenn sie Fleisch sehen . Aber ich war schonin einem Schlachthof und habe gesehen was so tag täglich passiert und keinen Konsumenteninteressiert es denn die Fleischpackungen sind das einzige was sie meist zu gesichtbekommen jedoch nicht wie das Tier gelebt hat .


Das mit dem Eisbären (dieleben eigentlich in der Arktis und nicht in Regionen in denen es im Sommer fast 40 ° wirdauch wenn es ja angeblich kühles Wasser dort gibt) da muss ich sagen ich hasse Zoos,Zirkusse und den ganzen Kram in denen Tiere zielgerichtet dressiert werden unter meistbrutaler Haltung um die Tiere gefügig zu machen oder in Zoos völlig stagnieren zu lassen. Was ist schon so toll an einem mächtigen Raubtier hinter Gittern was immer im Kreisläuft irgendwann und irgendwen nur noch müde ist und am liebsten sterben will .

Ich würde sagen ich finde Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beeindruckend einfacherhaben zu sehen auch wenn sie dorrt gefährlich sein mögen und tödlich aber das ist ebenihre Natur wie es eigentlich sein sollte . Aber wir nehmen ihnen immer mehr dieser Naturund umzäunen Nationalparks und der Rest ? Städte wachsen und wachsen . MancheTierschützer sind verzweifelt weil auf ihnen großer Druck lastet . Das manche somitFehler begehen ist klar !



Aber Tierschutz sollte nicht abhängig vonTierschützer sein sondern in erster liene von einem selbst und von seinem Gewissen wieman mit seinen Mitbewohnern umgeht . Selbst wenn Raubtiere bissig sein mögen beißen sienicht aus böser Absicht sondern aus Angst oder Hunger zu Menschen jedoch allzu oft auchaus Hass, Wut und Spass . Tiere bauen für uns auch nicht Gehege, Zoos, Schlachthöfe undall den Einschränkungen .




Wie gesagt Umweltschutz und Tierschutzbeginnt bei uns selbst !


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 17:18
Auch wenn oft der Eindruck existieren mag das Tier und Umweltschützer menschenfeindlichsein mögen ist das ein Irrtum es sind einfach Menschen die Verantwortungsbewusstseinzeigen ! Wir sind hier auch nur zu Gast ! Die Erde und die Natur dieses Planeten sollteeigentlich allen etwas bedeuten und nicht nur um Profit rauszuschlagen . Denn vieleehrenamtliche Tierschützer oder Umweltschützer arbeiten ohne auch nur einen Cent für ihreArbeit zu bekommen ! Es ist einfach der Funken Vernunft und die Liebe zu ihrer Natur derin den meisten steckt . Die aus Imagegründen (meist Promis) Geld um sich werfen um damitihr Gewissen zu beruhigen aber dennoch mehrere Autos haben und in noblen Verhältnissenleben betreiben keinen Naturschutz oder Tierschutz (es gibt natürlich Ausnahmen selbstbei reichen) aber wie ich schon sagte dieser Schutz der Natur vor einem selbst beginntbeim Verantwortungsbewusstsein und Bescheidenheit ohne sich selbst verwöhnen zu müssendenn unter dem Luxus leidet die Welt am meisten und auch unter dem ganzen was sich um dieLuxus und wohlstandsorientierte Welt gebildet hat (Militär, Industrie, usw...) es istletztendlich sogar schädlich für uns selbst !

Ein gewisser Wohlstand undFortschritt ist schon anstrebenswert doch sollte auch das Gewissen vorhanden sein nichtzu übertreiben .



Was mich zum Beispiel wütender macht als Fleischessen (wenn es in geringen Maßen ist) ist wenn manche reiche Säcke ihr fettes Auto parkenund sonst was machen und ihr Auto stehen lassen und den Motor laufen lassen oder massigStandbygeräte laufen oder Menschen ewig Wasserlaufen lassen oder die Heizung den ganzenTag anlassen oder so viel Essen in sich rein stopfen wie sie es bestimmt nicht bräuchtenoder gar wegschmeißen oder wieder Militärische Aufrüstungen getätigt werden *arks* dasmacht mich verdammt wütend ! Bahh wenn man so was eingrenzen würde dann bräuchte mannicht mal diese Ökos oder Umweltschützer die ja alle so sehr nerven nur weil sie mehrVerantwortungsbewusstsein haben als manch andere .



Man muss wirklichnicht viel tun um die Natur zu schützen ! Man muss nicht auf alles verzichten jedocheinschränkungen sollte man sich selbst setzen . Freiheit schön und gut aber was bringtFreiheit wenn man sich damit seine eigene zerstört ? Nicht die Freiheit im Luxus leben zukönnen sondern überhaupt leben zu können !



So *Jammermodus* aus .


Jeder kann sich und seine Mitmenschen ändern . Wenn wir gut mit unsererUmwelt umgehen würden, würden wir uns auch damit selbst einen Gefallen tun !

Und mal ehrlich es gibt nix besseres als mal in einem Sommer mit normalenTemperaturen in die Natur raus zu gehen und sie zu genießen (ohne Smog, ohne Müll derüberall rumliegt usw...) Menschen die in natürlichen Umgebungen leben sind auch gesünderund wiederstandsfähiger .




Das mit dem kleinen Bären der getötetwerden soll sehe ich mit einem Zwiespalt einerseits will dieser Bär in Freiheit leben inseiner Umgebung in der er eigentlich zuhause ist und es wäre nur ein Gefallen für ihn dieQualen der Gefangenschaft zu vermeiden aber andererseits ist dieser Bär in diesem Zoogeboren und kennt keine andere Umgebung also ist das damit seine Heimat und sein Zuhauseauch wenn’s in Gefangenschaft ist . hmm ...


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 18:50
Ich frag mich, wie alt einige User hier noch sind....wenn beim Anblick einesKhuddelbärchens so DERMASSEN das Hirn ausgeschaltet wird, kanns ja noch nicht SOOO weither sein mit der geistigen Entwicklung.
Aber schimpfen können´s diekleinen....plärren ohnehin...


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 19:11
Polyprion

Eben es ist viel zu viel Rummel um diesen Bären und das will der Bärbestimmt auch nicht und brauch er nicht .

Aber es ging mir persönlich um dieAussage -> "Wahres Gesicht der Tierschützer" denn das wollte ich nicht so stehen lassen .Der Bär soll eifach seine Ruhe haben denn so ein Tamm Tamm ist wirklich schwachsinn³


melden

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 19:18
@cRAwler23

Ist es natürlich!
Das unbenommen!

Wie gesagt, diesüüüüüüüßen Küken werden auch nach "Zooschluß" an die Schlangen etc. verfüttert.
Darennt aber keiner gegen an :)


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 19:44
Naja süß ist der Bär schon, aber das solch eine Hysterie um ihn brennt, kann ich ehrlichgesagt nicht verstehen. Selten mag es zwar sein das ein Eisbär geboren wird, vor allem inDeutschland, irgendwo hab ich mal gelesen/gehört, dass er der erste Eisbär seit 30 Jahrenwär ... naja


melden
kingdrugs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 20:53
Wollte noch sagen dass es eigentlich generell ne Sauerei is Tiere in Zoos zu halten.Obschon einige Zoos massiv am aufrüsten sind, was den Komfort anbelangt. Tiere gehören indie Freiheit. Auch die weniger niedlichen. Knut wächst schliesslich auch ma aus seinemBabygesicht raus dann is er auch nicht mehr so süss.


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 21:23
Also der Meinung das Tiere in die freie Wildbahn gehören bin ich auch, leider ist esnicht mehr so leicht durchzusetzen, da viele Tiere vom aussterben bedroht sind, sie somitSchutz brauchen, und das geht nur indem man Kontrolle hat.

Klar darf man nichtaußer Acht lassen das sie durch die Menschen erst vom aussterben bedroht sind, aber estrifft nicht auf alle Tiere zu.


melden
Anzeige

Wahres Gesicht der Tierschützer

24.03.2007 um 21:24
greenkeeper,crawler,member usw......ich weiß ja,Ihr seid alle furchtbar edleMenschen,deshalb Euer kollektives Gejauner über die Verunglimpfung der ach so korrektenTierschützer.....
Aber es ist nicht nur die Forderung dieser potentiellenEisbärmörder, sondern auch andere Äußerungen und Taten z.B. von PETA und militantenTierschützern, die weniger das Wohl der Tiere als die eigene Ideologie im Auge hatten undmich durchaus dazu bringt, zu hinterfragen , ob solche Leute das,was sie tun, nicht inerster Linie zur Befriedigung des eigenen Egos und der eigener Besserwisserei betreiben,ob Euch guten Menschen das passt oder nicht.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Massengrab Facebook103 Beiträge
Anzeigen ausblenden