Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Droge: Crystal Meth

1.160 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Crystal, Methamphetamin

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 02:21
@BreeZeR_T

Was für eine Phrasendrescherei! Keine Macht den Drogen und so *gähn*


melden
Anzeige

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 02:23
@Aldaris
So ist es... Wenn man keine Ahnung hat, sollte man halt einfach mal die Klappe halten.


melden
wheely
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 09:26
Also ein Kind von Traurigkeit war ich in jungen Jahren auch nicht gerade, aber den Vorteil/Nutzen von Drogen kann mir sicher keiner schönreden/schreiben !!! Punkt.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 10:02
@Aldaris Ich warte noch auf deine positiv Erfahrung :)
Bei dem Thema Alkohol sollte es doch sicher nicht stoppen?

Wäre gespannt,
ich verurteile auch niemanden der sich an Drogen versucht hat,
es ist gut das anscheinend doch nicht jeder davon gleich süchtig wird,
aber mich würde trotzdem interessieren was man daran Positiv finden kann.


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 16:42
@SmokeyEyes

Ich habe viel Spaß gehabt unter Einfluss bestimmter Substanzen, feiern gewesen hat Spaß gemacht, chillen mit Freunden war oft sehr lustig dadurch etc. Ich weiß nicht, was du genau wissen willst, vielleicht fragst du etwas konkreter nach...dann fällt es mir leichter, entsprechend darauf zu antworten? Ich habe ja auch ein Heroin, Crack oder Meth genommen, von daher: Man wird nicht von jeder Droge direkt süchtig, aber das müsstest du ja schon von alkohol kennen.


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 16:50
@wheely

Ganz deiner Meinung.


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 16:58
Es ist ja auch so, vor allem in Grossstaedten, dass man sehr leicht an Drogen rankomm.t
Man macht nen Schritt vor die Haustuer und kann schon das naechstbeste Zeug kaufen.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 17:30
@Meteora Ja kann ich nur bestätigen.
@Aldaris Habe bezüglich dazu keine Fragen mehr . Danke für die ehrliche Antwort.
Traut sich ja auch nicht jeder über seine Drogen-erfahrungen zu sprechen.
Finde es nur nicht gut das es hier verharmlost wird, da hier auch Teenager schreiben.
Viele 13 - 14 Jährige und für die werden die Drogen hier gerade als Erfahungsreich und nicht so schlimm dar gestellt.
Tut mir leid, aber damit komme ich überhaupt nicht zurecht.


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 17:33
@SmokeyEyes

Hier wird nichts verharmlost, sondern nur real dargestellt, wie es ist und war!!! Ich könnte auch sagen: Scheißdrogen! Aber ich habe nun mal auch meine Erfahrungen gemacht. Ich bin absolut dagegen, dass Jugendliche unter 18 Jahren damit in Berührung kommen!


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 17:41
@Aldaris Ach da stimme ich miot dir überein, Sätze wie "scheiß Drogen" helfen keinem.
Wichtig wäre es, vielleicht erstmal zu sagen wozu Drogen in der Lage sind, welche Dinge sie anrichten können.
Schau, da kommt ein 18 Jähriger Junge (und ich hoffe das er 18 ist) und nimmt die Drogen die du eher als harmlos empfindest. Er stirbt daran schon nach 4-5 maliger Einnahme weil er einen Herzfehler hatte,von dem er nichts wusste oder wie auch immer. Sein Körper hat es nicht verkraftet weil er körperlich eingeschränkter war als zum Beispiel du und ich.
Vorher hat er hier gelesen, "es gibt halt Drogen die nicht so schlimm sind".
Er nimmt dieses auch als real an weil viele Menschen das ja auch verkraften,warum er nicht?
Er weiss nichts von seiner körperlichen Einschränkung.

Also verstehst du worrauf ich hinnaus will?
Es kann verdammt gefährlich Enden wenn man schreibst " ich stelle nur real dar"

Drogen sind und bleiben gefährlich... ! Nicht für jeden, aber wer weiss schon genau was einen einschränken könnte.


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 18:33
Mal was zur Abhängigkeit: Hatte gerade ne Knieoperation und hab dann per Infusion Opioide gekriegt, die ich selbst auf Knopfdruck dosieren konnte. Damit ging's mir besser als ohne Knieschmerzen. Das dann plötzlich nicht mehr zu kriegen war hart, konnte einige Tage kaum schlafen, hat sich aber wieder gelegt.
Wenn man erstmal darauf hängen bleibt, sodass das eigentliche Leben durch Vernachlässigung schlechter wird, dann gibt's (fast) kein Zurück mehr. Zumindest die Entscheidung eine Droge weiterzunehmen sollte nicht unter Einfluss der wirkung dieser Droge getroffen werden.


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 18:41
@SmokeyEyes
Stonechen schrieb:Drogen sind und bleiben gefährlich... !
Das ist mir zu sehr verallgemeinert .. Medikamente, Autofahrten und Extremsport können auch gefährlich sein. Und man muss deutliche Grenzen ziehen zwischen weicheren und härteren Drogen.

Ich verstehe, worauf du hinauswillst und deshalb ist Prävention und Aufklärung besonders wichtig. Verbote bringen da meiner Meinung nach weniger. Letzlich entscheidet dann jeder selbst, ob er sich darauf einlassen möchte oder nicht.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 18:44
@Aldaris Gut Missverstände sind geklärt,
sind wir im Prinzip einer Meinung,mit dem Unterschied das du welche genommen hast/nimmst(?) und ich nicht.


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 18:47
@SmokeyEyes

Nein, sowas nehme nicht mehr. Nur ab und zu ein Bierchen trinken etc. Im Übrigen möchte ich nochmal klarstellen: Alkohol ist einer der schlimmsten Drogen überhaupt, wenn man in die Sucht geräht; Von daher zählt er ganz klar zu den Dingen, die du eigentlich auch gar nicht anfassen dürftest. ;)


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 18:53
@Aldaris du reitest mir gerade nen bisschen zu sehr auf dem Alkohol rum.
Ich trinke Alkohol wenns hoch kommt 2 mal im Jahr, zum Jahreswechsel und an meinem Geburstag. Und selbst da schmeckt er mir nicht und nach einem Glas ist bei mir vorbei mir Klar-seherei.
Du brauchst mich nicht über Alkohol aufklären :)
Ein Familien-mitgleid ist an seiner sauferei gestorben und ein anderes an Tabletten-sucht.
Jede Droge ist gefährlich.
Sicher ist das Auto-fahren auch und für manche ist selbst der Blick aus dem Fenster tödlich,weil sie sich zu weit rauslehnen. Darüber reden wir hier aber nicht.

Ich spreche von Drogen -- Crystal Meth

Und Drogen sind meiner Meinung nach nicht so einfach zu verharmlosen wie Autofahren
Alkohol ist wie Kokain eine Gesellschaftsdroge geworden. Kokain wird sogar noch als Luxus betitelt.
Und das stört mich nun mal !


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 18:57
@SmokeyEyes

Es ist irrelevant, wie oft du es machst und ob es eine Gesellschaftsdroge ist. Du hast schon diese Droge genommen, von daher scheinst du es akzeptiert zu haben. Marihuana ist harmloser als Alkohol, aber das würdest du wohl niemals anfassen!?

Aber okay, um aufs Methamphetamin zurück zu kommen: Vielleicht hast du diese Doku schon gesehen, ist sehr zu empfehlen und zeigt die Auswirkungen des Konsum, sowohl persönlich als auch gesellschaftlich.

http://www.youtube.com/watch?v=bFQH42qtKuw


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 18:59
@Aldaris Ich kann dir soviel sagen das ich nicht Kiffen würde,
und wenn,dann wär ich nicht so dumm es hier Preiszugeben :)

Und ich empfinde es richtig das Kiffen nicht so gefährlich ist wie Alkohol. Die Tatsache das der Stoff aber hier nun mal verboten ist und Alkohol nicht , müsste dir verständlich machen das es Menschen gibt die sich nicht wegen sowas Strafbar machen möchten.
Weil es Menschen gibt, die einen Berufsweg gewählt haben, in dem man, ein sauberes Register haben muss :)


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 19:02
Stonechen schrieb:Die Tatsache das der Stoff aber hier nun mal verboten ist und Alkohol nicht , müsste dir verständlich machen das es Menschen gibt die sich nicht wegen sowas Strafbar machen möchten.
Das ist aber wieder ein anderes paar Schuhe, denn jetzt beziehst du dich auf Gesetze und nicht auf die wahre körperliche, psychische und gesamtgesellschaftliche Gefahr. ;)

Wie dem auch sei: Wenn du mehr über Meth wissen willst, schau dir bei Gelegenheit diese Doku an.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 19:08
@Aldaris Naja ich hab da eine andere Einstellung.
Ich wäre in meinem momentan Leben eingeschränkt wenn ich Drogen nehmen würde.
Meine Freunde würden sich von mir abwenden.
Strafbar würde ich mich auch machen,somit würde der Berufsweg dann auch anders aussehen.
Meine Beziehung würde das sicher auch nicht aushalten.
Ich würde meine Eltern dermaßen enttäuschen soetwas zu nehmen.

Andere seite (die für mich trotzdem nicht in Frage kommt)
Ich kenne jemanden der 13 Jahre gekifft hat. Nur zum einschlafen. Damit er überhaupt schlafen kann. Er war 13 Jahre gesund ! Keine Erkältung, deine Trägheit oder Muskelschmerzen am Morgen oder was auch immer.
Nun hat er im Dezember eine Entgiftung gemacht.
Er ist dauerhaft Krank, sein Körper reagiert auf jede Bakterie. Er fühlt ausgelaugt, mimost nur noch rum welche Sachen ihm gerade weh tun. Einiger Ausweg wäre wieder Kiffen. Um den angeblich so schwachen Körper zu "retten"
Und das zeigt mir das selbst Kiffen gefährlich wird.
Es gaukelt deinem Hirn nämlich vor, ohne mich wirst du krank !
Und er hat 13 Jahre jeden Tag gekifft, jeden Tag und du hättest ihm das NIE angesehen.


melden
Anzeige

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 19:14
@SmokeyEyes

Ja, es steht doch außer Frage! Wenn man zuviel konsumiert, wird es irgendwann schlimm. Das ist bei allen Drogen so! Nach 13 Jahren Dauersuff ist man bestimmt schon fast tod! Und auch wenn man zuviel Kaffee trinkt, kriegt man irgendwann Herzprobleme o.Ä. Das gilt auch für Medikamente. Das sind alles Fremdkörper bzw. Gifte für den Mensch. Ich kenne einige Studenten, die sehr moderat kiffen und ihr Leben weiterhin völlig normal leben. In Maßen kann man das meiste konsumieren, ohne Schädendavon zu tragen; Lassen wir mal Heroin, Crack und Meth (sowie ein paar andere harte Stoffe) außer Acht.

Den, den du kennst, der hat es eindeutig übertrieben. Aber solche Personen kenne ich ebenfalls.


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden