weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Droge: Crystal Meth

1.160 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Sucht, Crystal, Methamphetamin

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:04
@Aldaris stimme ich dir völlig zu.
aber manchen ist diese gabe des sehens und verstehens nicht gegeben. wie mir. mir tuen da eher andere menschen wirklich leid. falsches mitleid hilft niemanden


melden
Anzeige

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:06
@rainer.o.saft nein habe ich nicht.
aus der schulzeit kannte ich viele


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:07
@SmokeyEyes

Diejenigen, die kein Mitleid verdient haben, sind die Dealer und Drogenhändler. Nicht die Konsumenten. Diese sind, wenn sie auf harten Drogen sind, krank und wer krank ist, dem muss geholfen werden. ;)
Stonechen schrieb:ber manchen ist diese gabe des sehens und verstehens nicht gegeben
Wie meinst du das?


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:17
@Aldaris
BlackDiamant schrieb:
ber manchen ist diese gabe des sehens und verstehens nicht gegeben
Ist so gemeint das ich nicht die Hintergründe sehe warum der Mensch das und das tut. Ich kann mich in sowas nicht hinnein versetzen weil ich einer so schlimmen Situation noch nicht ausfesetzt war,um daraufhin Drogen zu nehmen.

Und auch da stimme ich dir zu,das diesen Menschen unbedingt geholfen werden muss.
Aber dazu müssen sie sich erstmal helfen lassen und erkennen das ein Problem da ist.
Und hilfe schön und gut, den Entzug(was der Erste schritt wäre) stehen sie meist alleine durch. Keiner kann ihnen den Schmerz nehmen und schon allein vor dem Schmerz des Entzugen fürchten sich soviele das sie sich garnicht trauen diesen Weg zu versuchen.

Aber warum soll ich Mitleid haben mit Menschen die anfangen sich kaputt zu machen?
Helfen kann ich, Mitleid brauchen sie nicht. (denke ich)


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:23
Stonechen schrieb:Keiner kann ihnen den Schmerz nehmen und schon allein vor dem Schmerz des Entzugen fürchten sich soviele das sie sich garnicht trauen diesen Weg zu versuchen.
Es gibt Entzugskliniken, in denen bspw. Alkoholiker mithilfe von chemischem Alkohol beim Entzug unterstützt werden. Heroinabhängige kriegen Methadon als Ersatz. Und auch für andere Abhängige gibt es einige Möglichkeiten, den Entzug mit Hilfe durchzustehen.

Dass sie nicht wollen, oder sich nicht trauen, das ist wohl das größere Problem an der Sache. Und wer nicht einsieht, dass er krank ist und keine Hilfe bekommen will, der hat natürlich das größte Problem. Zwingen kann man keinen Erwachsenen.


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:26
Drogen (Heildrogen) können Menschen helfen oder kaputt machen.
@Aldaris
Bei uns kriegen die Schwerstabhängigen (sauberes) Heroin vom Staat!!

Aber wenn ich so sehe mit welcher Selbstverständlichkeit bei uns (Zürich)gekokst wird, und zwar
von gestandenden Geschäftsleuten, die alle nach aussen hin ein Saubermannimage haben, kommt mir das kotzen.
Für mich sind Drogen Substanzen die in ihrer natürlichen Form draussen wachsen und die uns von Gott oder unserem Schöpfer geschenkt wurde.
Leider hat er den Menschen keine Anleitung mitgeliefert wie man damit umgeht :(


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:26
@Aldaris Ja das es die entsprechende Hilfe gibt weiss ich auch :)
Aber die Menschen leiden ja trotzdem, es ist ja nicht so als hätten sie keine Entzugerscheinungen (habe einige Berichte gesehen wo Betroffene sich erklärt hatten)
Und sie werden ja beim "warmen" Entzug ja auch nur von einer Droge zur anderen geschickt.
Einige bleiben ewig Metadon (richtig geschrieben?) abhängig um nicht mehr Heroin Süchtig zu sein. Ist das Sinn und Zweck eines Entzuges oder ein halber Weg zur Heilung?
Ich sehe die ganzen Entzugskliniken mit einem leicht Kritischem Auge.
Ich finde, wer die Chance hat und das Glück sollte sich von seiner Familie helfen lassen.


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:28
@rainer.o.saft
Es gibt doch schon do viele Selbsthilfegruppen usw.
Es wird doch schon so viel Hilfe angeboten, wer die dann nicht nutzt, ist selberschuld.
Und ich haabe auch kein Mitleid, wenn sie elendig zu Grunde gehen.


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:31
@Meteora @Aldaris Mitleid wäre auch das absolut falsche...
mit Mitleid löst man keine Probleme sondern Entschuldigt das Verhalten des anderen.

Hilfe ist wichtig und Hilfe wäre ich immer bereit zu geben.
Bei Mitleid muss schon mehr vor mir stehen als ein Mensch der sein Leben so mit Füßen tritt.
Mitleid habe ich für Menschen die für ihr Leid nichts können.
Ein Suchtkranker ist oft selbst schuld, nicht an dem Grund warum er Drogen nimmt, aber zumindest das er Drogen nimmt.


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:32
@rainer.o.saft
rainer.o.saft schrieb:und zwar
von gestandenden Geschäftsleuten, die alle nach aussen hin ein Saubermannimage haben
Ja, das ist wirklich nichts neues. Gerade in diesen Kreisen ist Kokain sehr beliebt, da man denkt, man grenze sich durch den Kokskonsum von dem restlichen Pöbel ab (Von wegen Kokain als Statussymbol eines High-Society-Junkys).
rainer.o.saft schrieb:Für mich sind Drogen Substanzen die in ihrer natürlichen Form draussen wachsen und die uns von Gott oder unserem Schöpfer geschenkt wurde.
Da wäre ich vorsichtig. Es gibt Naturdrogen, die sehr stark wirken (Meskalin, Tropanalkaloide) und einen miesen Trip verursachen können. Zudem ist Kokain ja auch halbsynthetisch, in Südamerika werden die Blätter gekaut. Ich finde die chemischen Drogen nicht unnbedingt schlimmer als die Naturdrogen, das meiste ist sowieso halbsynthetisch (auch Heroin). Von Crystal Meth würde ich allerdings die Finger lassen. ;)


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:44
Aldaris schrieb:Von Crystal Meth würde ich allerdings die Finger lassen.
wäre besser wenn man die Finger komplett von Drogen lässt? :/
@Aldaris


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:46
@SmokeyEyes

Es kommt darauf an. Ich habe auch positive Erfahrungen gemacht.


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:47
@Aldaris Wie kann man positove Erfahrungen mit Drogen machen?
Würdest du genau diesen Satz auch deinen Kindern sagen?


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:48
@SmokeyEyes
Stonechen schrieb:Würdest du genau diesen Satz auch deinen Kindern sagen?
Nein! Natürlich nicht!
Stonechen schrieb:Wie kann man positove Erfahrungen mit Drogen machen?
Wie soll ich dir das erklären, wenn du keine Erfahrung damit gemacht hast!?


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:50
@Aldaris ich weiss nicht? So wie du es erlebt hast? Wenn ich was positives Erlebe kann ich das auch meist in Wörter schmücken :)

Gut das du wenigstens Verantwortungsgefühl hast :)


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:51
@Meteora
Da brauchst Du auch kein Mitleid haben, das hatte ich bei den meisten auch nicht, die von meinem
damals grossen Freundeskreis sich vom Leben verabschiedet haben.
Aber einige gute waren dabei wo ich froh wär wenn die noch Leben würden.
@Aldaris
Scheinst Dich auszukennen :) Grundsätzlich sollten die Naturdrogen von den Naturvölkern im Zusammenhang mit einem Ritual genommen werden...da wird dann musiziert und getrommelt
die ganze Nacht und man träumt mit offenen Augen.
Bei uns heisst das Ritual Goa-Trance und da wird auch laute manchmal fast poetische elektronische
Musik zelebriert und die Leute hauen sich alles rein was ihnen in die Quere kommt :)
Aber irgendwann wird man älter und man muss sich entscheiden:
Entweder einigermassen gesund alt werden oder in der Szene hängenbleiben.
Ich kann die Musik auch ohne Drogen von Alk. mal abgesehn gut finden und dazu tanzen.


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:56
@SmokeyEyes

Trinkst du denn Alkohol?

@rainer.o.saft
rainer.o.saft schrieb:Bei uns heisst das Ritual Goa-Trance und da wird auch laute manchmal fast poetische elektronische
Musik zelebriert und die Leute hauen sich alles rein was ihnen in die Quere kommt
Ja, ich kenne diese Veranstaltungen. Ich glaube, da ist keiner nicht auf Droge. Allerdings hatte ich schon immer zu großen Respekt vor Halluzinogenen, sodass ich diese "Rituale" nicht mitgemacht habe.
rainer.o.saft schrieb:Aber irgendwann wird man älter und man muss sich entscheiden:
Entweder einigermassen gesund alt werden oder in der Szene hängenbleiben.
Ich kann die Musik auch ohne Drogen von Alk. mal abgesehn gut finden und dazu tanzen.
Richtig!


melden

Droge: Crystal Meth

10.03.2011 um 20:58
@Aldaris ja aber sehr selten,schmecken tut es mir auch nicht. betrunken werd ich schon viel zu schnell um da noch spaß dran haben zu können.


melden

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 00:06
ich sage nur, finger weg von drogen... um am meisten von meth....nur weil es billig ist... heist es lange nicht das es auch gut ist, man wird meist schon nach dem ersten mal nehmen abhängig. und ihr verreckt daran...


melden
Anzeige

Droge: Crystal Meth

11.03.2011 um 02:16
@clani
clani schrieb:ich sage nur, finger weg von drogen... um am meisten von meth....nur weil es billig ist... heist es lange nicht das es auch gut ist, man wird meist schon nach dem ersten mal nehmen abhängig. und ihr verreckt daran...
Unqualifizierter Beitrag! Meth ist nicht gerade billig, im Gegenteil es ist ausgesprochen teuer! Nach einem mal nehmen wird man auch nicht zum Drogenopfer! Daran verreckt bin ich auch nicht!

P.S.: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...!


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden