Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Depression, Maßendepression

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 13:57
@VilleValo

du sattels das Pferd ohne eines zu besitzen. Sicher wird es auch einen Job für dich geben aber halt nicht den, den du gerne machen willst. Wichtig ist, nicht auf der Stelle stehen zu bleiben. Es wird immer Möglichkeiten geben.


melden
Anzeige

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 13:57
Jeden morgen wenn ich ind en Spiegel schau bin ich Depresiv


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:00
@vegas:
Deine These, wonach der Kapitalismus schuld an Depression ist, hiesse, dass es im "Sozialismus" keine Depressionen gegeben hätte. Nun allerdings führte zu Zeiten, als es noch zum RGW gehörte, Ungarn jahrzehntelang die Länder-Liste der Suizialen an, wiewohl doch Ungarn als die "lustigste Baracke im sozialistischen Lager" genannt wurde.
Und wieso ist die heutige Gesellschaft verkorkst und hilflos?
War sie vor 30, 70, 100, 200 Jahren weniger verkorkst und hilflos?
War es da schöner? Das Leben angenehmer?


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:04
@Ville:
"Ich weiß das ich ein Sehr starker Geburten Jahrgang bin und die AUssicht später mahl keinen Beruf zu bekommen macht mcih Depresiv"

Dann bist Du ja schon ziemlich alt. Die geburtenstarken Jahrgänge der Fünfziger bis Mitt-Sechziger sind heute zwischen Ende Fünfzig und etwa Vierzig. Seitdem wurden die Geburten von Jahr zu Jahr weniger, dank "Pillen-Knick".
Wann, um alles in der Welt, bist Du geboren, wenn Du jetzt offenbar noch vor der Wahl eines Berufes stehst?


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:05
Liebe(r) @Doors

ich bin kein Hobby Psychologe aber man darf doch hier wohl seine eigene Meinung kundgeben.

Ich habe 42 Jahre auf meinem Puckel und auch schon einiges durchgemacht. Darf ich da nicht mal ein paar Tipps geben? Oder soll ich wie eine deutsche Eiche vor mich hin faulen :)

Es steht dir ja frei mich zu verbessern und ich bin dir ja auch dafür dankbar. Aber jetzt schon ins Altersheim zu gehen, mmmh ich weiß nicht :)


melden
-vegas-
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:06
Die Fragen, die du mir stellst Doors, kannst du doch nicht einmal selber beantworten.
Wie war es den vor 100 Jahren? Na dann blätter doch mal in deinen Geschichtsbüchern nach...
Außerdem musst du nicht meine Aussagen ständig in der extremsten Form interpretieren.
Das geht mir aufn Kecks.


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:07
@fraggle:
Ich komm' vor Dir auf die Pflegestation! (Jg. 54)


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:08
Hört man immer wieder, aber ma erlich jeder hat doch mal nen schlechten tag oder? manischdepressive sind da wieder ne andere sache,ich denke nicht das man jeden depri über ein kamm scheeren kann.die beweggründe sind wichtig.


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:13
@Doors

Und du meinst solch eine Einrichtung wird es für uns noch geben? Bist doch nocht jung. Mit meinen Knochen wirst wohl noch die Kirschen vom Baum schmeißen ;)


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:13
@vegas:
Ich denke, die menschliche Gesellschaft bot ihren individuellen Mitgliedern zu keinem Zeitpunkt in der Geschichte mehr Möglichkeiten und Freiheiten als hier und heute.
Rückwärts gewandtes Gejammer, wonach früher alles besser war und heute alles schlimmer ist und noch schlimmer wird, kenne ich eigentlich nur von Menschen jenseits des Rentenalters.


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:18
@Doors

Also still halten und alles in Kauf nehmen. Seine Jahre absitzen und den Popo abstauben. Und die Rosa Brille nicht zu vergessen. Das ist ja die standart Fielmann Kassenbrille die wir alle verpasst kriegen um still zu bleiben.


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:21
Denkt mal an eure kinder falls vorhanden was soll mit ihnen geschehen wenn sie alt werden ihr bekommt schon fast keine rente mehr ich werde warscheinlch auch keine mehr kriegen.naja was sol mann machen?vorm zug springen ne demo starten?
wir können uns doch garnicht gegen sowas als einzelner behaupten.
Immer schön mitziehen und mund halten sonnst ist man ganz schnell unten

ich steh ja bildlich gesehen als kleine pflanze zwischen zwei urbäumen
nich bös sein kein angriff ;)


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:30
natürlich meinte ich standard Kassenbrillen und nicht stand art


melden
-vegas-
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:31
@Doors
Entschuldigung, aber noch nie war die Selbstmordrate so hoch wie in unserem neuen Jahrhundert.
Vielleicht sollte man sich doch in der Vergangenheit nochmals umschauen und einige Konzepte überarbeiten.
Aber anscheinend hast du dich ja bereits komplett angepasst mein kleiner Pantoffeltiger.


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 14:34
Ich würde sagen, die heutige Gesellschaft ist eher aggressiv...


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 15:35
Nein, es soll ja nicht heissen, dass man "depressiv" rumsitzt und jammert, es schon als grosse politische Aktivität ansieht, wenn man sein Gejammer in einem Forum verbreitet.
Es gilt, den eigenen Arsch hoch zu bekommen und etwas zu tun: In der Schule, am Arbeitsplatz, im Stadtteil, im Verein, wo auch immer. Sich politisch und/oder kulturell engagieren.
Jammern ist Anpassung. Veränderung ist Widerstand!


Apropos Suizid:
Im Jahr 1982 lag die Suizidhäufigkeit in der Bundesrepublik bei 30 je 100.000 Einwohner, in der DDR bei 44. Forscher führen dies jedoch weniger auf die Gesellschaftsordnung, sondern eher darauf zurück, dass das Territorium der DDR hauptsächlich Gebiete wie Sachsen und Mecklenburg umfasste, die schon im Deutschen Reich erhöhte Suizidraten aufwiesen. In der Folgezeit ging diese Häufigkeit jedoch zurück und liegt heute für Männer bei 20 und für Frauen bei 7 je 100.000.
Eine wahnsinnige Steigerungsrate vermag ich da nicht zu erkennen.


melden
-vegas-
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 15:44
Solange man das Suizid nennen kann ;)


melden
-vegas-
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 15:47
Zur Klarstellung:
Ich persönlich bin nicht depressiv, aber in meinem Umfeld merke ich, dass diese Melancholie bei vielen überhand nimmt.
Daher wollte ich eine Diskussion starten für einen netten Denkanreiz.


melden

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 16:23
Ich würde sogar sagen, die heutige Gesellschaft wird immer egoistischer und hektischer. Aber wen wundert's?

Luna


melden
Anzeige

Ist die heutige Gesellschaft depressiv?

15.10.2007 um 17:12
Tja ich als die Jugent deutschlands kann Luna nur zustimmen
Ich wachse in so nem Umfeld auf
Ich bin ja selber zum Glück nich ganz sooooooooooooo extrem Egoistisch aber recht hecktisch


melden
398 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt