Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkohol in der Zukunft?

338 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zukunft, Alkohol ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alkohol in der Zukunft?

19.11.2008 um 02:22
@Tahiri
Zitat von TahiriTahiri schrieb:Nur bei jedem Vollrausch sterben Gehirnzellen ab - allerdings werden diese nach kürzester Zeit auch wieder regeneriert.
Dass manche Alkoholiker "verblöden" liegt daran dass sie kaum noch aus dem Tran rauskommen und die Zellen daher gar keine Gelegenheit mehr haben sich zu regenieren.
Echt ? - das wusst ich gar nicht - na dann lass ich mir das nächste Bier gleich wieder richtig schmecken :) .

Ansonsten ist mir ein Bierchen auch lieber als ein Aparat , den man sich an den Kopf schnallt .
Allerdings rein nüchtern betrachtet bin ich schon neugiereig , was mit Technik alles machbar sein wird .
Mir schmeckt nur ganz selten ein Alkohol - eigentlich nur Bier - Gin Tonic und Vodka-Mischgetränke - also würd ich sowas eigentlich schon begrüssen .
Denkbar wären auch Pillen - ähnlich dem XTC - nur ohne Löcher im Gehirn - das muss doch machbar sein . Also kann es später auch Getränke geben , welche einen gesunden Rausch entwickeln - aber wirklich schmecken - und so richtig schmecken tut kaum jemandem Alkohol - zumindest das harte Zeug ist find ich ekelhaft .
Dann gibts vieleicht Coke Sunshine oder so , welches wie Coke schmeckt - aber dennoch high macht - und noch dazu völlig gesund - das ist doch eine Überlegung wert .


1x zitiertmelden

Alkohol in der Zukunft?

19.11.2008 um 02:32
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:Dann gibts vieleicht Coke Sunshine oder so , welches wie Coke schmeckt - aber dennoch high macht - und noch dazu völlig gesund - das ist doch eine Überlegung wert .
Etwas das high macht und trotzdem gesund ist schliesst sich eigentlich (bisherigen Erkenntnissen zufolge) grundsätzlich aus.
Wenn jemand so etwas erfinden würde, würde er in der Tat über Nacht zum Multimillionär.

Na mal schauen, irgendwann in der Zukunft gibt es vielleicht einen Joghurt der einen auf rosa Wölkchen fliegen lässt und gleichzeitig den Vitaminbedarf eines ganzen Tages deckt, so wichtig wie ein kleines Steak.^^


melden

Alkohol in der Zukunft?

19.11.2008 um 08:23
Nicht jeder, der, durchaus auch regelmässig viel Alkohol konsumiert, wird suchtkrank. So einfach ist das nicht. Er stirbt meist an organischen Folgeschäden des Alkoholkonsums, so wie etwa 75.000 Leidensgenossen in der BRD pro Jahr.

Dem Skandinavien-Urlauber fällt das Binge-Drinking unter Jugendlichen und Erwachsenen oft ins Auge. Dabei wird allerdings vergessen, dass der Finne nur 9,3 Liter reinen Alkohol per Anno in die Rübe haut, der Schwede gar nur 5,9 und der Norweger 5,5 Liter Reinalkohol.
Unsereiner bringt es auf knapp 12 Liter.

Die Faustformel der WHO lautet: Die Verdoppelung des Konsums bringt eine Vervierfachung der alkoholbezogenen Probleme mit sich.

Zu den "alkoholbezogenen Problemem" gehören hierzulande beispielsweise mehr als 2.500.000 Kinder mit saufenden Eltern. Alkoholkonsum der Eltern (nicht nur der Mutter) ist die Hauptursache für Behinderungen von Kindern (Stichwort Fetales Alkohol-Syndrom). Etwa an jedem 4. Verkehrsunfall und an jeder 2. Straftat ist Alkohol ursächlich beteiligt. Alkoholbedingte Krankheiten belegen jedes 4. Krankenhausbett und sind die Hauptursache für Frühberentung.

Daher ist das "skandinavische Modell" durchaus erfolgreich.
Niemand will eine Prohibition. Es geht lediglich um Reduktion der Konsummenge und die Schaffung von Alkohol-Freiräumen und damit auch die Hinausschiebung des Konsumbeginns. Merke: Je früher ich meinen Körper mit einer giftigen Substanz in Kontakt bringe, desto grösser sind die Schäden.


melden

Alkohol in der Zukunft?

19.11.2008 um 09:34
Wer als Jugendlicher Alkohol in großen Mengen trinkt, dem drohen dauerhafte Hirnschäden. Trinken bremst oder blockiert in einigen Bereichen des Gehirns das vollständige Reifen der grauen Zellen, die üblicherweise erst zum Ende der Jugendzeit ganz ausgewachsen sind.


1x zitiertmelden

Alkohol in der Zukunft?

19.11.2008 um 09:41
Nur bei jedem Vollrausch sterben Gehirnzellen ab - allerdings werden diese nach kürzester Zeit auch wieder regeneriert.

Die grauen Zellen sterben hauptsächlich durch regelmässigen Alkoholmissbrauch ab


melden

Alkohol in der Zukunft?

19.11.2008 um 09:50
Bei manchen Zeitgenossen greift der Alk da allerdings in Leere.


melden

Alkohol in der Zukunft?

19.11.2008 um 17:29
Zitat von martialismartialis schrieb:Wer als Jugendlicher Alkohol in großen Mengen trinkt, dem drohen dauerhafte Hirnschäden
Und das ist nicht bei Erwachsenen so?

Naja Gehirnschäden kriegt man auch von reichlich anderen Dingen,durch unsere Umwelt etc. und das nehmen wir auch nicht absichtlich zu uns.


1x zitiertmelden

Alkohol in der Zukunft?

19.11.2008 um 17:35
Zitat von pescadopescado schrieb:Naja Gehirnschäden kriegt man auch von reichlich anderen Dingen,durch unsere Umwelt etc. und das nehmen wir auch nicht absichtlich zu uns.
ja, und zusammen MIT grossen Mengen Alkohol ist der *Hirnipicker* noch zielgerichteter und schneller !
Also, dort wo man es doch vermeiden kann, muss man ansetzen !


melden

Alkohol in der Zukunft?

19.11.2008 um 18:15
ja ok dann probier ich das jetzt aus...


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 08:55
"Naja Gehirnschäden kriegt man auch von reichlich anderen Dingen,durch unsere Umwelt etc. und das nehmen wir auch nicht absichtlich zu uns."


Hirnschäden? Was soll denn da geschädigt werden?


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 13:27
WEnn du es nciht nur auf Hirnschäden beziehst,..du wirst auch krank durch rauchen oder duch abgase die deine Lunge kaputt machen.

Ausserdem von vielerlei psychischen Sachen,kriegt man schäden,...aber dadrüber gibt es keine Verbote oder Altergrenzen.


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 14:51
Reicht ja auch, wenn man die Schäden erleidet, auf die man selbst wenig Einfluss hat. Dann muss man sich ja nicht noch zusätzlich den verbliebenen Rest freiwillig und für viel Geld ruinieren.


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 15:03
Meine Prognose ist absolut finster!

Der Alkoholismus wird in nicht alllzu ferner Zukunft überdimensionale Folgen haben.
Ich sehe im Augenblick einen starken Anstieg beim Verkauf von Alkohol.Wird ja auch immer billiger und die Sorten immer zahlreicher und exotischer.Vom kauf lassen sich die Jugendlichen,jawohl ich sage DIE Jugendlichen,nicht vom Jugendschutzgesetz beeindrucken.Ebensowenig achten die Discounter sonderlich streng darauf.
Einen Grund zum Saufen braucht man auch nicht mehr,so das eigentlich jeden Tag Ballermann ist.Oh,ich bin mal wieder am Verallgemeinern.Ich kann nur aus dem schliessen was ich selber beobachte und da ist es tatsächlich so!
Wer zur Hölle kann das denn noch stoppen? Wer will dem einhalt gebieten? Das ist eine überteibung? Na gut,dann wartet ab,negiert,schwächt ab,ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Nur wenn in 10-15 jahren die Krankenkassenbeiträge auf 30% geklettert sind,dann klagt nicht und jammert.Denn irgendwie müssen die Lebertransplantationen ja finanziert werden.


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 15:12
Bislang ist der gesamtgesellschaftliche Alkoholkonsum, d.h. der Pro-Kopf-Verbrauch an Reinalkohol allerdings rückläufig.
1950 lag er bei 3,2 Liter/Person, 1980 bei 12,9, seit der Jahrtausendwende schwappt die Marke um die 10 Liter herum.

Allerdings scheint gerade bei Jugendlichen eine Polarisierung stattzufinden, beim Konsum aller Substanzen:
Immer weniger konsumieren immer mehr - mit verheerenden Schäden.
Immer mehr konsumieren allerdings immer weniger.

Zwei-Klassen-Sauf/Rauch/Kiff/Drück/Snief-Gesellschaft offenbar.


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 15:20
@Doors

Mein lieber guter Doors.Vertraue keiner Statistik die Du nicht selber gefälscht hast.Irgendein schlauer Mensch war das mal,der das sagte.

Mag ja alles sein.Aber wenn Du gerade mal am Wochenende Abends durch die Innenstadt marschierst,dann wirst Du sehen,das die wenigen,die Du aufgeführst hast,sich alle in Deiner Stadt gesammelt haben müssen,um die Sau zu schlachten,wie man hier mundartlich zu sagen pflegt.
Manchmal hat das beinahe Volksfestcharakter,wenn die Kidds mit Wein-Bier und Schnapspullen aus der Strassenbahn purzeln.Und nicht nur 10 oder 20,nein Doors,zu hunderten strömen Sie durch die City.Und die Stadt in der ich wohne,ist beileibe keine Metropole wie München,Köln oder Berlin.


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 17:46
Naja wie gesagt,jeder hat es selber in der Hand,und ich glaube Alkohol hin oder her unsere Gesellschaft,Umwelt und sonstige haben schon genug Probleme,auf die man sich wesentlicher Konzentrieren solllte.

[...]


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 18:00
@ pescado

Irgendwer sagte einmal,das die Kinder die einzige Zukunft sind. Wenn aus den Kindern später einmal Juhnkes werden,brauchen wir uns um andere Probleme wirklich keine Sorgen mehr zu machen.


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 18:06
Also mal erlich ich bin auch einer der am Wochenende mal gern tanken geht es kommt auch vor das ich mal wieder kotzt oder so aber so die Leute die ich kenn mit Mitte 20 sind alle normal geworden, ich mein das hört ab nem gewissen alter auf ich sehs selbst das gewisse Kumpels mit denen man um die Häuser gezogen is einfach keine Zeit/Lust mehr haben weil sie Familie haben oder aus beruflichen Gründen nicht mehr können.

Was ich aber schlimm finde ist das heute schon so viele 13-14 Jährige Trinken.
Also ich bin 17 und in meinem Freundeskreis wir haben ne Bude (gibts ja in vielen Variationen Bauwägen, Jugendtreffs etc.) sind Leute von 16 bis 23-24.


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 18:10
"Was ich aber schlimm finde ist das heute schon so viele 13-14 Jährige Trinken."

Warum denn nicht? Wird denen ja alles vorgelebt,wie cool man sein kann,wenn man mit ner Tüte O-Saft in der einen und ner Wodkapulle in der anderen Hand durch die City torkelt!


melden

Alkohol in der Zukunft?

20.11.2008 um 18:13
Ein Kumpel von mir braut seinen eigenen Met von Bienen seiner eigenen Zucht... da bekomm ich gutes Gesöff und das zu einem anständigen Preis ;-D Bald wird er sich auch an Bier ranwagen...

Eigentlich ists doch das selbe wie mit den Zigaretten...ich sehe immer noch gleich viele Raucher wie vor der Steuererhöhung...


melden