Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Massaker, Greenpeace, Delfinmord

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 19:30
Hallo meine Lieben,

ich bin zutiefst schockiert über die Mentalität der Japaner, betreffend der alljährlichen Delfin Mord- und Hetzjagd.

Meiner Meinung nach, wird dieses Thema in den Medien zu stark vernachlässigt und deswegen möchte ich hier darauf aufmerksam machen, zu was der Mensch fähig ist. Daran muß man doch etwas ändern können..

Zudem interessiert mich, wo war eigentlich Greenpeace?

Textauszüge:

Es ist ein erschütternder Anblick: Schätzungsweise 150 der Meeressäuger halten die Fischer von Taiji an diesem Morgen in einer der Buchten mit Netzen gefangen. Durch Hämmern auf ins Meer gehaltene Metallstangen hatten die Jäger zuvor bei Sonnenaufgang den Orientierungssinn der Tiere lahm gelegt und sie so in die Lagune getrieben. In hektischen Stößen spritzt Wasser aus den Atemlöchern der Meeressäuger, viele versuchen vergeblich, durch die Netze zu entkommen. Vor den Augen von Passanten, die von der Ortsstraße in die Lagune schauen, ertrinken einige Delfine, doch niemand regt sich auf...

...Alle übrigen Delfine werden getötet. Die Fischer binden sie an ihren Schwanzflossen fest und zerren die wild zappelnden Tiere dann zu dritt oder viert mit ihren Motorbooten in eine benachbarte Lagune, wobei sie bei Wendemanövern über die gefangenen Delfine fahren. Andere werden in die Bucht getrieben und mit Lanzen getötet. Augenzeugenberichten zufolge wird vielen auch die Kehle durchschnitten. Doch das Massaker soll niemand sehen. Seit Aktivisten nach Taiji kommen, um den "geheimen Genozid" an Delfinen zu dokumentieren, hat die Stadt sämtliche Wege zur Bucht versperrt. Im Hafen, wo die toten Delfine zu Fleisch verarbeitet werden, verbieten Schilder in japanisch und englisch das Fotografieren....

Quelle: http://onnachrichten.t-online.de/c/10/45/01/26/10450126.html

(in Englisch - some hereos) http://news.sky.com/skynews/article/0,,30200-1291049,00.html


melden
Anzeige

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 19:41
Link: www.savejapandolphins.org (extern)

Wer etwas dagegen tun will (oder zumindest versuchen will, etwas dagegen zu tun), dem sei der Link zur Save Japan Dolphins Campaign empfohlen.


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 19:43
"Zudem interessiert mich, wo war eigentlich Greenpeace?"

Wie du schon sagst: Das Thema wird in den Medien nicht genügend verbreitet, als dass sich Greenpeace wie üblich gewinnbringend "inszenieren" könnte....


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 19:46
@ Polyprion: Ist es also kein Gerücht, daß Greenpeace mittlerweile "gekauft" ist?


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 19:51
Und das übelste dabei die meißten Japaner mögen nicht mal das Fleisch.

Da sieht man es wieder was es bringt wenn sich Politiker geschmiert werden von einer Lobby das die ihre Macht und ihr geld behalten dürfen.


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 19:51
@eowyn

Darüber weiss ich nichts. Mir fällt eben nur immer auf, dass ihre Aktionen immer möglichst spektakulär sein müssen und im "Trend" liegen müssen.

Macht das Ganze nicht seriös für mich.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 19:53
diese art der delfinschlachtung
wird doch aber nicht erst seit der industrialisierung begangen ?

ernsthafte frage:
weshalb meiden die delfine diese gewässer nicht ?

1000 delfine in einer bucht zu schlachten (ich weiss nicht, wieviele es sind)
passiert auf hoher see täglich als beifang

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 19:54
leute mit nem angelhaken im ava sollten hier besser mit zehenspitzen auftreten
^^


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 19:57
@buddel

"passiert auf hoher see täglich als beifang"

Nicht in DEM Ausmass, aber es passiert!

Allerdings wurden Fischereien, in denen das passiert, im Zuge öffentlichkeitswirksamer Kampagnen "angeklagt" - und es hat funktioniert!
Durch diese "Dolphin Free"-Kampagnen wurde der Delphin-Beifang bei der kommerziellen Thunfischerei um ein Vielfaches auf ein "akzeptables Minimum" reduziert!

Allerdings macht sich wohl kein Konsument Gedanken darüber, dass sein vermeintlich "dolhpin free" gefangener Thunfisch z.T. noch viel gefährdeter ist, als die Delphine.
Aber Fische haben im Gegensatz zu Meeressäugern absolut keine Lobby....sind halt nicht niedlich.

Ist aber ein anderes Thema...


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 20:23
@ n.i.n. Das hast Du richtig erkannt, dass dieses Morden nicht erst seit der Industrialisierung stattfindet. Es gehörte früher zur Tradition des Landes, aus überlebensnotwendigen Gründen auf die Wal- und Delfinjagd zu gehen.
Allerdings wird dort heute immer noch unter dem heuchlerischen Deckmantel der "Tradition" gejagt, was in der heutigen Moderne keinegswegs nachvollziehbar ist geschweige denn dieses inhumane Gemetzel rechtfertigt...

Diese Jagdgegend ist als "Walstadt" bekannt und dementsprechend die optimale ökologische Nische für diese Säugetiere...

Desweiteren ist auch das Leerfischen der Meeresgründe durch den Menschen weder vertretbar noch wird dem genügend Aufmerksamkeit entgegen gebracht...


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 20:29
buddel, ich meine im fernsehn gesehen zu haben, dass die delfine dorthin gelockt wurden... aber ka obs das genau war... war jedenfalls viele delfine, blut und japan.. an soviel erinner ich mich net


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 20:31
buddel schrieb:ernsthafte frage:
weshalb meiden die delfine diese gewässer nicht ?
ernsthafte antwort :D (ich hab immer gedacht, alle deine fragen wären ernsthaft...aber egal):

ehm, delfine sind soweit ich weiß Herdentiere...man verwundet ein Tier, das schreit nach hilfe, und all die anderen kommen "zur Hilfe"...und sterben mit...

was ja auch das besonders grausame dran ist...man nutzt ihre sozialen eigenschaften so schlimm aus...


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 20:39
Was mir seltsam vorkommt ist, dass immer Europa mit erschrockenen Augen nach Japan rüber guckt und sich Sorgen um die Erhaltung bedrohter Arten kümmert und Asien und insbesondere die eigene Bevölkerung Japans all das nicht zu kümmern scheint!
Wieso unternehmen die Menschen in Japan nichts dagegen, wieso üben sie kein Druck auf die Politik aus!
Und kann man Delfine nicht mittels Ultraschallwellen auf die Gefahr aufmerksam machen, sie mit Störgeräuschen aus den gefährlichen Gebieten verjagen?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 20:49
zidane,
der hinweis auf ernsthaftigkeit spielt eh keine rolle

der unterschwang des threads ist,
delfine hätten eine herausragende stellun im tierreich,
sei es "intelektuell" oder metabewusst

eine zufriedenstellende lösung,
sowohl für die delfine
wie die "fisch"-essende menschheit
wären doch delfin-farmen

buddel


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 20:58
"Wieso unternehmen die Menschen in Japan nichts dagegen, wieso üben sie kein Druck auf die Politik aus!"

Weil, so grausam das uns hierzulande vorkommen mag, Japaner nun mal eine komplett andere Einstellung zu derartigen Dingen haben. Bei einer Nation mit einem dermassen hohen Konsum an Meerestieren nimmt eine eher indifferente Einstellung doch nicht Wunder....


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 21:02
Kann den kein Reicher den Japaner Geld geben, damit sie die Finger von den Delphinen lassen???


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 21:03
So wie ein reicher Deutscher Geld geben kann, damit "wir" die Finger von Kabeljau lassen?


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 21:10
Die Öffentlichkeit wurde und wird über vielerlei absichtlich in Unkenntnis gelassen. Ganz nach dem Motto: "Was das Volk nicht weiß, macht es nicht heiß"

Erstmals haben in Japan zwei gewählte Sprecher die Öffentlichkeit davor gewarnt Delfinfleisch zu essen, das mit hohen Werten von Quecksilber belastet ist. Besonders sollten in Schulen entsprechende Gerichte nicht mehr ausgegeben werden. In Japan sei man sich allgemein nicht bewusst, welche Gefahr vom Genuss von Delfinfleisch ausgehe, so die Sprecher, die nun aufklärend tätig werden wollen.
Zwei Vertreter der Stadtverwaltung von Taiji, einem typischen Fischereistandort im Verwaltungsbezirk Wakayama berichten, dass das Fleisch von Kurzflossen – Delfinen, angeboten in Supermärkten der Stadt im Lauf der letzten 12 Monate auf Quecksilber hin untersucht wurde. Junichiro Yamashita und Hisato Yono stellten dabei fest, dass die gesetzlich erlaubten Höchstwerte dabei bis zum 16-fachen überschritten wurden.
Supermärkte haben reagiert und das Delfinfleisch aus dem Angebot genommen. In Taiji bestehen jedoch konkrete Pläne für 3 Millionen US - $ ein Werk zur Verarbeitung von Delfinfleisch zu erreichten und die Regierung erweitert ihrerseits die Absicht Schulessen mit Delfinfleisch auszugeben.
Junichiro Yamashita äußerte sich vor Journalisten bestürzt über das Verhalten der Regierung, die Kinder mit giftigen Abfällen füttert. Zugleich gibt es keine offiziellen Warnungen vor dem Verzehr des giftigen Delfinfleisches, die Verbraucher werden nicht informiert, dass Quecksilber schwere Gehirnschädigungen und andere lebenslange Gesundheitsprobleme auslöst.
Als Grund für die Verschleierung der Tatsachen durch die Behörden sieht Yamashita ausschließlich wirtschaftliche Gründe, für den Standort Taiji bis hin zu den Fischereiflotten.
Bereits 2005 haben unter anderem Greenpeace auf die Quecksilber – Kontaminierung von Kurzflossen – Delfinen hingewiesen, auch um den jährlichen Delfinmord in Taiji und anderen Regionen des Landes zu unterbinden. In Taiji werden dabei jährlich etwa 2300 Tiere grauenvoll abgeschlachtet, weitere 20.000 an den anderen Standorten.

Quelle: http://www.unterwasserwelt.de/html/weltnews.html


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 21:28
Irgendwie seltsam, dass Tierschützer dagegen vergleichsweise wenig unternehmen, wenn man bedenkt, dass Delfine zu den "Höheren Säugetieren" gehören.


melden

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 21:30
Delfine und Schimpansen sollen zu den intelligentesten Säugetieren gehören, hab ich mal gehört oder gelesen. Oo


melden
Anzeige

Delfin Massaker in Japan - und kein Ende in Sicht

05.11.2007 um 21:51
Das Absurde an der ganzen Sache ist ja, dass das Delfinfleisch mittlerweile schon so stark von Schwermetallen und anderen Chemikalien belastet ist, dass der Verzehr gesundheitsschädigend ist; doch diese Tatsache wird von den Japanern schlicht und ergreifend ignoriert... :(
Was geht denn in deren Schädeln vor? Irgendwie erscheint mir alles was die Japaner tun jenseits von Moral und Ethik...


melden
697 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt