Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ernsthaftigkeit

376 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Forum, Umgang, Anstand ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:32
sarasvati23
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb:s gibt für mich kein Überzeugen im positiven Sinne.
Kommt auf das Thema an. Wenn ich jemanden durch überzeugende Argumente von seiner der gesellschaftlich/sozialen Wichtigkeit entgegengesetzen Meinung abbringen kann, ist das doch posiv. :)

Beispiel : jemand meint, die Ausländer nehmen die Arbeitsplätze weg und seien Alleinschuld an der ganzen Misere in Deutschland.
Wenn ich denjenigen von seiner Falschmeinung abbringen kann, ist das doch überzeugen im positivem Sinne :)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:33
niurick,

danke für die Blumen. :)

Aaaaaber (*g*), ...
...es ist schon ein Unterschied seinen Standpunkt zu vertreten oder ihn anderen zu oktroyieren.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:34
user die einen mod nicht intressieren, zeitverschwendung deinerseits und das anmassen das es auch für einen user der fall ist.
das zeigt die ernsthaftigkeit eines mod's, ich frage mich, warum bist du es noch wenn es dich doch scheinbar anwidert? ;)


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:38
Doors,

Ich will schon wissen, WAS von WEM kommt, weil ich es dann besser beurteilen (und aburteilen) kann.

Das ist ja genau der Punkt: Warum sollte ich das machen?
Warum mir ein Urteil über die an einer Diskussion Beteiligten erlauben?

Geht es nicht in vielen Threads im Kern darum, dass "überall zu viele Urteile" gefällt werden?
Ich liebe die Diskussion als solche, Urteile sind mir wurscht.

AmmaEra,

also kann dir das was geschrieben wird, nicht so egal sein.

Und nun glaubst Du also, dass Du mir "wichtig" bist, weil ich auf Deine Zeilen reagiert habe?
Wer mir wichtig ist, steht auf meiner FL - der Rest ist es mir nicht.

Und wenn ich auf Zeilen reagiere ist es mehr mein Ehrgeiz zu sehen, ob mir darauf was passendes einfällt.


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:41
niurick
Zitat von niurickniurick schrieb:nochmal zur Zeitverschwendung: da mich User an sich nicht interessieren, ist es mir völlig schnurz, was Du in Deiner Freizeit machst.
Ich halte es aber für Zeitverschwendung für Dich/ mich, dass Du Deine "Einschätzungen" in jeden Beitrag einfliessen lässt
Da Du das ja auch ab und an ganz gern machst, kann es ja doch nicht NUR eine Zeitverschwendung für Dich bedeuten *zwinker*


P.S. Mir ist es eigentlich auch schnurz, was Du in Deiner Freizeit machst, solang Du nicht Menschen damit schadest


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:42
Niurick,
Zitat von niurickniurick schrieb:Irgendwann (schon eine Weile her) hast Du mir mal Polemik vorgeworfen, also beziehe ich die Zeilen mal auf mich.
Auch der Vorwurf der Polemik ist ein polemisches Stilmittel.
Also ist mir offenbar nichts sinnvolleres eingefallen. :)
Seis drum. Es ging jetzt nicht spreziell um Dich.
Zitat von niurickniurick schrieb:Was machst Du, wenn ich ein "Aufmerksamkeitsdefizit", "Unzulänglichkeit" oder "innere Probleme" abstreite und meine Gründe für Polemik an anderer Stelle liegen?
Was natürlich erstmal zu beweisen wäre.
Eine gewisse Geltungssucht ist bei den Meisten hier nicht zu überlesen, und ich spreche meine Wenigkeit ebenso nicht davon frei.

Soll jeder nach seiner Facon usw. ...

Im Übrigen wäre ohne Geltungssucht keine Diskussion möglich.
Weil keiner was gelten wollte, und somit nichts äussern müsste.
Zitat von niurickniurick schrieb:Vorhin erwähnt: um die "Spreu vom Weizen" zu trennen.
Das wäre ein möglicher Grund.
Ein anderer: es ist nur eine Angewohnheit.
Polemik als Provokation, um Jemanden aus dem Busch zu locken, funktioniert gut.
Keiner ist jemals so ehrlich als dann, wenn er in Rage ist.
Da offenbart sich oft ein grosses Stück des Charakters.
Genauso funktioniert auch der Humor.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:46
elfenpfad,

Wenn ich denjenigen von seiner Falschmeinung abbringen kann, ist das doch überzeugen im positivem Sinne

Einerseits hast du Recht, aber andererseits habe ich die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, wenn der Impuls zum Umdenken aus einem selbst heraus kommt.

Beispiel:
Ich überzeugte jemanden davon die NPD nicht zu wählen. Drei Tage später ließ sie sich von jemanden in einem 5-Minuten-Gespräch wieder vom Gegenteil überzeugen.
(sie=meine Oma)

Ich halte es bei dieser Thematik eigentlich mit Kant´s "Sapere aude". (zumindestens ist das einer meiner Grundsätze an den ich mich versuche zu halten)


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:50
ich finde hier geht es auch um ein "Kreativer Prozess" und nicht unbedingt um Zeitverschwendung.Hier kann jeder seine Meinung äußern und über Diskussion debattieren.Wer sich provozieren lässt ist selber schuld.:D
Immer cool bleiben;)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:51
@ miyu
Zitat von KayleighKayleigh schrieb:user die einen mod nicht intressieren, zeitverschwendung deinerseits und das anmassen das es auch für einen user der fall ist.
das zeigt die ernsthaftigkeit eines mod's, ich frage mich, warum bist du es noch wenn es dich doch scheinbar anwidert?
Ob jemand Mod oder nicht ist, sollte doch nicht zwingend in Zusammenhang mit seiner persönlichen Einstellung des Diskussionsstils stehen, oder? Insofern finde ich deinen Kritik schon unangebracht.




@ niurick
Zitat von niurickniurick schrieb:Und nun glaubst Du also, dass Du mir "wichtig" bist, weil ich auf Deine Zeilen reagiert habe?
Wer mir wichtig ist, steht auf meiner FL - der Rest ist es mir nicht.
Um mich und dich geht es doch gar nicht, sondern um etwas Grundsätzliches.
An mich selber denke ich bei einer Diskussion am allerwenigsten.
Das klingt mir von dir zu extrem, vielleicht mißverstehen wir uns auch - wenn ich mich für den User hinter dem Beitrag interessiere, dann ist das für mich zwar selbstverständlich, weil für einen Kontext unabdingbar, es bedeutet aber noch lange keine große Liebe - überspitzt formuliert.
Man mag es grundsätzliches Interesse/Respekt nennen.
Wie gesagt, mir persönlich ist es schleierhaft, wie man das Geschriebene vom Schreiber trennen kann. Das heißt nicht, daß mir der User nun wichtiger als das Thema sei, es ist einfach eine untrennbare Vermischung.
Zitat von niurickniurick schrieb:Und wenn ich auf Zeilen reagiere ist es mehr mein Ehrgeiz zu sehen, ob mir darauf was passendes einfällt.
Das könnte ein Knackpunkt unserer Ansichten sein.
Wie ich schon schrieb, ich als Person bin mir hier gar nicht wichtig, es ist der Inhalt und wie er vom Gegenüber, das individuell ist, am besten aufgenommen werden kann.



Was Doors schrieb, hat es für mich auf den Punkt gebracht:

Mich beispielsweise interessieren UserInnen schon, da man nicht Meinungen oder Beiträge losgelöst von Personen betrachten kann.
Ich will schon wissen, WAS von WEM kommt, weil ich es dann besser beurteilen (und aburteilen) kann.



melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:51
saras,

da muss ich Dir beipflichten.
Es ist gut seinen Standpunkt nach bestem wissen und Gewissen zu vertreten.
Aber eher sinnlos jemanden (mit wer weiss welchen Mitteln) geradezu dazu zu zwingen, den eigenen Standpunkt anzunehmen.
Aus der Trotzreaktion heraus, weil er sich vielleicht überrumpelt fühlt, macht oder sagt er später genau das Gegenteil.
Das hab ich in meiner Zeit als Versicherungsverkäufer gelernt.
Das Produkt anpreisen, ja. Die Vorteile herausheben, unbedingt. Aber niemals jemandem gegen seinen Willen was aufzwängen. Das rächt sich genau in der Weise, wie ich es oben beschrieb.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:54
Zitat von niurickniurick schrieb:Es kommt oft vor, dass ich einen Standpunkt einnehme, der überhaupt nicht meinem persönlichen Sicht entspricht. Ab und zu sogar eine, die mich anwidert.

Warum ich das mache? Für Euch. Um zu moderieren. Um Euch zu unterhalten.
Es ist also wirklich Zeitverschendung, sich Gedanken über die User zu machen.
niurick, auch ich muss hier lachen.
du gibst hier offen zu, dass du eine diskussion manipulieren willst.und versuchst das auch noch als eine aufopferungstat darzustellen.

schalt mal einen gang runter.du bist (genau wie ich) ein stinknormaler user mit erweiterten funktionen.mehr nicht.niemand von uns mods glaubt, er würde sich für user/ eine diskussion "opfern"....:D

und wir mods haben bestimmt nicht die aufgabe, diskussionsverläufe zu manipulieren.vielleicht verstehe ich da ja was falsch...oder du...

niemand braucht sich "zu opfern" oder sollte eine diskussion manipulieren,weder mit provokanten sätzchen anfeuern.wenn dann höchstens nur aus eigener überzeugung und nicht um die eigene langweile mittels unehrlichen aussagen zu vertreiben und sich an der -nach deiner skurillen sichtweise- so angeblich interessanteren diskussion erheitern.
keiner hier ist die würze in der suppe, wir user sind nur die beilage, die ich mir nach geschmack auch mal an den tellerrand ablege und sie nicht verspeise.aber ich löffel die suppe schon, bis ich satt bin.du bist nicht das maggie, was mir die suppe schmackhafter machen sollte.

wenn provokante sätzchen kommen, dann sollten sie ehrlich sein, denn nur dann kann man von demjenigen erwarten, dass es eine ehrliche auseinandersetzung mit der thematik gibt.

bestimmte "spaßaussagen" lasse ich (und du wohl auch nicht) mit userausreden legalisieren, wenn sie eine verwarnung/sperre verdienen "ich wollte doch nur die diskussion anheizen,hab doch ne' ganz andere meinung"...kannst du dich an den eine user erinnern, der so ähnlich argumentierte? der flog trotzdem.
ernsthaftigkeit sollte zu einem minimum schon bestehen, wenn man an einer diskussion ernsthaft teilnehmen möchte.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:56
sarasvati23
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb:Einerseits hast du Recht, aber andererseits habe ich die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, wenn der Impuls zum Umdenken aus einem selbst heraus kommt.
Man kann ja gar nicht mehr tun, als nur den Impuls geben, die Überzeugung wächst im Inneren, das ist ganz klar so !
Nur so kann sie auch nur nachhaltig wirken :)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:57
Navi,

Aus der Trotzreaktion heraus, weil er sich vielleicht überrumpelt fühlt, macht oder sagt er später genau das Gegenteil.

Das stimmt, das kenne ich sogar von mir selbst. Wenn wer versucht mich zu überzeugen, dann fahre ich in der Regel sehr schnell meine Satelitenschüsseln ein. :D


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:57
navigato,


Im Übrigen wäre ohne Geltungssucht keine Diskussion möglich.
Weil keiner was gelten wollte, und somit nichts äussern müsste.


Ich selbst möchte hier gar nichts gelten.
Vielmehr will ich ausloten, wie "gut" meine Meinung ist, ob sie der anderer User standhält.
Mir geht's hier immer nur un Meinungen und nie um Personen.


MiYu,

das zeigt die ernsthaftigkeit eines mod's, ich frage mich, warum bist du es noch wenn es dich doch scheinbar anwidert?

Du fragst Dich?
Hättest Du mich gefragt, würde ich antworten.


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 15:59
elfenpfad,

nur für dich ein Zitat von Nietzsche:

"Überzeugungen sind gefährliche Feinde der Wahrheit als Lügen".

Vielleicht verstehst du unter dem Begriff "Überzeugen" auch etwas anderes als ich.


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 16:00
Korrektur:

"gefährlichere" soll´s natürlich heißen. ;)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 16:00
september,

schalt mal einen gang runter.du bist (genau wie ich) ein stinknormaler user mit erweiterten funktionen.mehr nicht.n

Dabei spielt es doch gar keine Rolle, ob ich Mod bin oder nicht.
Als "User" habe ich es auch getan.
Es ist auch kein "Aufopfern" sondern eine Herausforderung.

Und inwiefern "manipuliere" ich denn?
Habe ich irgendwo dafür unterschrieben, dass "niurick" immer meine Meinung darstellt?
Der Manipulationsvorwurf ist echt erheiternd. :D



1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 16:01
Zitat von niurickniurick schrieb:Es kommt oft vor, dass ich einen Standpunkt einnehme, der überhaupt nicht meinem persönlichen Sicht entspricht. Ab und zu sogar eine, die mich anwidert.

Warum ich das mache? Für Euch. Um zu moderieren. Um Euch zu unterhalten.
Es ist also wirklich Zeitverschendung, sich Gedanken über die User zu machen.
Wo stand denn das? Hab ich gar nicht gesehen o_O
DAS ist mir nun auch eine Nummer zu krass - da hab' ich weder Verständnis für, noch irgendeine andere Form von Respekt.
Wer hier ernsthaft diskutieren will, und das sind schon denkbar Wenige, der sollte sich zumindest auf die Ernsthaftigkeit seines Gegenübers verlassen können, so wie der Gegenüber sich auf die andere Seite verlassen kann.
Alles andere macht schon das Prinzip der Diskussion zunichte, und gehört vielleicht in einen Circus, aber nicht hierher. Finde ich alles sehr, sehr eigenartig, gerade von jemandem der hier stark für Ernsthaftigkeit plädiert.
Naja, bevor das hier in alle-gegen-niurick ausartet, haue ich mal ab.
Hab sowieso ka Bockerl mehr ;)


melden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 16:03
Habe ich irgendwo dafür unterschrieben, dass "niurick" immer meine Meinung darstellt?
Das ist normalerweise die Basis einer Nickanlegung :|


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

20.10.2008 um 16:05
Niurick,
Zitat von niurickniurick schrieb:Ich selbst möchte hier gar nichts gelten.
Vielmehr will ich ausloten, wie "gut" meine Meinung ist, ob sie der anderer User standhält.
Mir geht's hier immer nur un Meinungen und nie um Personen.
Das ist doch gerade der Punkt.
Deine Meinung ist immer so gut, wie die Beziehungen zu den Personen, die sie zu hören bekommen.
Ist die Beziehung gut, dann kann deinen Meinung unterirdisch schlecht sein, und sie gilt trotzdem als gut.
Umgekehrt kann deine Meinung vergoldet sein, aber bei schlechter Beziehung zu den Leuten, nichts wert.

Deshalb ist, so wie ich schon weiter oben schrieb, der User immer in Relation zu seiner Meinung zu sehen. Erst dann hat man ein halbwegs stimmiges Gesamtbild.


melden