weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

556 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Prostitution, Trend, Studentin, Topmodel

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 14:45
Auch Männer sind käuflich....Callboy........und den Puffhäusern sind meistens nur Studentinnen die ihr Studium damit finanzieren...und nach dem Studium gehen sie meisten
auf Zeitarbeit weiter zur Prostitution,,,,ist ja schnelles Geld zu verdienen.
Augen zu und durch...............


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 14:46
Arbeiten Prostituierte weniger ehrlich für ihr Geld?

Wenn man die Menge an "negativer Arbeit" bedenkt, die mir tagtäglich auf der Arbeit begegnet, würde ich eher sagen das die mehr für ihr Geld tun, als Du und ich.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 14:54
früher ich glaub vor 3oder 4jahren mussten sie noch keine steuern zahlen ,jetzt schon!wobei auch dies nicht alles mit rechten dingen zu geht.ich finde auch das man diejenigen wegen ihren job nicht verurteilen sollte,jeder wie er kann und mag.sie verlieren glaub ich sehr viel mit dieser arbeit ,nicht nur das andere leute sind die mäuler darüber zerreissen auch geht ihnen verloren den "mann" mit normalen augen zu sehen ,wie meine freundin sagt man verliert den respekt und die achtung vor dem manne! und eine erhliche beziehung aufzubauen wenn man in diesem beruf tätig ist muss wohl auch sehr schwer sein.


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 14:57
Daak schrieb:Arbeiten Prostituierte weniger ehrlich für ihr Geld?

Wenn man die Menge an "negativer Arbeit" bedenkt, die mir tagtäglich auf der Arbeit begegnet, würde ich eher sagen das die mehr für ihr Geld tun, als Du und ich.
Welche arbeit ist den schlimmer als sich täglich F....n zu lassen.Das finden doch nur Geldgeile und Gierige Schl....n gut und in Ordnung.

Unsere Gesellschaft ist ziemlich runtergekommen.Früher fanden die Leute Prosis wenigstens noch schlimm.


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 14:58
@dra2807

JAJAJA

Alles haben wollen für so wenig Arbeit wie möglich.........


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 14:58
Wenn ich jünger wäre, würde ich auch darüber nachdenken, mein Hobby zum Beruf zu machen. Vorausgesetzt allerdings, ich würde mit weniger Arbeit mehr verdienen. Auf Fünf-Euro-Blaskonzerte auf dem zugigen, stinkenden Bahnhofsklo hätte ich beispielsweise keinen Bock. Da verdiene ich meine Kohle lieber anderweitig mit dem Mundwerk.

Dass Prostitution nun ein boomendes Geschäft sei, stimmt tatsächlich nicht. In Zeiten, in denen jedermann/frau den Euro zweimal umdreht, überlegt sich die FreierInnenschaft schon, was sie für ihr Geld bekommt. Natürlich gibt es die Discounterin in der dunklen Ecke ebenso wie das Edelbordell für die Kunden mit sechsstelligem Jahreseinkommen.

Hinzu kommt, nach Aussagen einer Frau vom Fach, auch noch, dass in wirtschaftlichen Krisenzeiten das Angebot wächst, weil sich immer mehr Schülerinnen, Studentinnen, Hartz-IV-Empfängerinnen oder Kurzarbeiterinnen das schmale Portemonnaie mit Sexarbeit aufzufüllen hoffen. Mit dem Überangebot sinken die Preise, während andererseit immer mehr FreierInnen Geiz über Geilheit stellen, und so die Preise abermals drücken. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Kapitalismus bzw. freie Marktwirtschaft in Reinform. Eigentlich sollten alle BWL-Studentinnen mal im Puff gearbeitet haben, sagte meine Schwester einst, als sie ihr Studium abbrach.

Nach wie vor sehe ich Prostitution für nicht anstössiger an als den Job der Verkäuferin an der Wursttheke oder der Pressesprecherin eines Konzerns. Wir verkaufen uns alle. Jeden Tag. Nur Preise und Leistungen sind halt unterschiedlich.

Und Nein: Kunden von Prostituierten beiderlei Geschlechts sind keinesfalls die "Mühseligen und Beladenen", die Pickelfressen, die sonst niemanden abkriegen, oder die Perversen, die dafür zahlen, dass ihnen wer ins Gesicht kackt.

Die Zahl derjenigen, die hierzulande Sex gegen Bezahlung in Anspruch nehmen, geht in die Millionen. Übrigens sind nicht nur Männer Kunden.

Aber es ist halt wie mit McDonalds und BILD, da geht auch niemand essen, und keiner liest das Blatt - aber McD und Springer leben von diesen "Niemands" und "Keinen" doch offenbar recht gut.


melden
gnojko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 15:01
neu ist nur eine öffentliche diskussion


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 15:05
slash.zero schrieb:Welche arbeit ist den schlimmer als sich täglich F....n zu lassen
Und das mein ich im wahrsten sinne des wortes


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 15:06
@slash.zero
lol rechnete dir mal aus ,30 euro eintritt 20 euro fi... bei einer arbeitszeit von 10std, auf 1500 -2000 euro zu kommen ,ist nicht leicht verdient oder


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 15:11
@slash.zero
"Welche arbeit ist den schlimmer als sich täglich F....n zu lassen"

Da fielen mir spontan ein:

Pflegekraft, Recyclingmüllsortierer, Schlachtereihilfskraft, Kanalarbeiter, Gerüstbauer, Callcenter-Agent, Reinigungskraft, Polizist...


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 15:11
@dra2807

10 std:
Gleich einen F..k Maraton starten?

Dafür muss man bestimmt oft die Beine Breit machen wenn Frau soviel Geld haben "will/muss"

Das Studium kostet bestimmt auch nicht 100.000 Euro oder so also wieso sofort 10std. täglich?

:D


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 15:12
@slash.zero
ich bin jetzt nicht von der studentin ausgegangen ,sondrn von jemanden den ich kenn


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 15:12
@Doors
Doors schrieb:"Welche arbeit ist den schlimmer als sich täglich F....n zu lassen"

Da fielen mir spontan ein:

Pflegekraft, Recyclingmüllsortierer, Schlachtereihilfskraft, Kanalarbeiter, Gerüstbauer, Callcenter-Agent, Reinigungskraft, Polizist...
Dann viel Spaß
Lass dich mal richtig durchnudeln wenn es nicht so schlimm ist.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 15:26
@slash.zero

DIE Erfahrung durfte ich als junger Mensch schon machen.
Darum bin ich ja auch Manager geworden und nicht Stricher.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 16:04
@dra2807

ich denke eher weniger, dass eine studentin/ein student 10 std. am tag ihrem "minijob" nachgehen können. und die nachfrage wird da auch nicht so riesig sein, dass die 24/7 am "arbeiten" sind.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 16:07
@slash.zero
Was stört dich an der Prostitution?


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 16:23
was versteht man unter ehrliches Geld verdienen???
Wenns spaß macht soll doch jeder machen wie er will, das Geld regiert die Welt


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 16:46
jeder soll machen was er/sie will... fertig. ich würde mir auch von keinem reinreden lassen, wie ich meine kohle verdiene. solange es auf legalem wege passiert, ist das jeden seine sache


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 17:09
@Belight82


Ich stelle mir gerade die Frage, wessen Job unmoralischer ist: Der des Geschäftsführers bei Heckler & Koch oder der am Autostrich an der Süderstrasse in Hamburg.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

19.03.2009 um 17:29
slash.zero schrieb:Unsere Gesellschaft ist ziemlich runtergekommen.Früher fanden die Leute Prosis wenigstens noch schlimm.
Das ist eine Erfindung des Mittelalters. Vorher wurden nicht nur Prostituierte zu kirchlichen Konzilen eingeladen, sondern selbst im alten Rom schrieben Bordelle ihre Preislisten an die Aussenwaende.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ohrwürmer51 Beiträge