weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

556 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Prostitution, Trend, Studentin, Topmodel

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 11:41
Wird der Bäcker des Brotessens überdrüssig?
Keine Ahnung? Müsste ich mal nachfragen.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 11:48
Doors

Brot ist ein Grundnahrungsmittel - also KEIN Überdruss, denke ich.

Vielleicht ja die Tortenstücke - aber die erhält man ja dann evt. in der Freizeit.

Würde mich wirklich interessieren, von daher wäre die Nachfrage gar nicht schlecht.


Man kann aber sicher nicht das zeitlich begrenzte sich prostituieren für Studiengebühren mit gewerblich treibenden - ( im wahrsten Sinne *gg* ) - vergleichen, denke ich.
Es sei denn, sie kämen auf mehr Geschmack ;)


melden
herati
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 12:28
eifelyeti schrieb:sie meitne nur einmal, dass sie immer etwas angst hätte, das mal einer kommen würde und... sind sie nicht???
Das ist denke ich kaum eine Gefahr...mitgehangen, mitgefangen.


melden
eifelyeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 12:47
sie meitne nur einmal, dass sie immer etwas angst hätte, das mal einer kommen würde und... sind sie nicht???


Das ist denke ich kaum eine Gefahr...mitgehangen, mitgefangen.

Ich sehe das ähnlich wie Du. Doch sie machte sich scheinbar immer Gedanken darum.
Ich kenne ja ihre ehemaligen Kunden nicht. Wenn da nur der richtige dabei ist, der sich wichtig machen will, ist ein Ruf als Ärtzin wohl schnell dahin. (Sie arbeitet in einem größeren Krankenhaus, öffetnlicher Dienst, katholisch etc.).

Da sind schon Leute entlassen worden, weil sie aus der Kirche ausgetreten sind etc.
Mir ist ja auch nicht bekannt, ob sie damals ev. auch anderen Sachen gemacht hat, also eventuell Fotos oder gar Filme. Dann hätte sie sicherlich ein Prolem, wenn jemand sie wieder erkennt und ihr was schlechtes will und in seiner Schublade ein paar Bilder rauskramt und die im Krankenhaus verteilt.
Na ich wills mal für sie nicht hoffen.
Im "Normalfall" gebe ich Dir vollkommen recht. Es wird wohl kaum Jemand mit der Frau neben sich, ober der Tochter an die Hand auf sie zugehen, aber hallo, sind sie nicht die Studentin die damals nebenbei in der Bar ... gearbeitet hat und die ich öffters besucht habe?
Ich denke dauch, das wohl weniger.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 13:10
"Dunkle Flecken" haben doch die meisten Menschen auf irgendeiner Sprosse ihrer Karriereleiter. Die einen weiter unten, die anderen weiter oben.
Wenn mich eine Ärztin gut behandelt, ist mir völlig egal, mit was sie früher ihr Geld verdient hat, so lange sie nicht andere ausgebeutet hat, sondern höchstens sich selbst.


@elfi:

Ich glaube, es ist so wie bei vielen Dingen. Der Umgang mit Lebensbedingungen hängt vom Individuum ab.
Statt des Bäckers hätte ich auch den Metzger nehmen können. Die wenigsten von ihnen sind wohl Vegetarier.

Es gibt Menschen, die können sehr gut unterscheiden zwischen Beruf und Privatleben. Also warum nicht auch Menschen, die sich prostituieren?

Wohlgemerkt, ich rede hier nicht von Zwangsprostitution, Beschaffungsprostitution oder Kinderstrich.

Ich rede von erwachsenen Menschen, die wissen, was sie tun, die es freiwillig tun - und vor allem für sich. Nicht für irgendwelche Zuhälter oder Gangs.

Natürlich haben auch solche Menschen Liebesbeziehungen, Partner, Sex, Kinder und ein Familienleben. Wie der Bauarbeiter und die Verkäuferin.


melden
herati
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 13:30
Vollkommen klar, dass jeder irgendwo mal einen Fehler gemacht hat. Da muss man sich tatsächlich eher Sorgen um die richtigen Saubermänner bzw. -frauen machen. Wie schon Helge Schneider sagte: "ein richtiges Schwein ist einer der saubersten Menschen"


melden
herati
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 20:28
Also...ich hab mich ja mal ziemlich lange mit einer aus dem horizontalen Gewerbe unterhalten. War auf irgendsoeiner Tour die ich mit dem 30-Mark-Ticket damals mit der Bahn gemacht habe. Irgendwann im Sauerland ist sie zugestiegen und wir sind bis Nürnberg im gleichen Zug gefahren.
War ehrlich gesagt ganz interessant die Fahrt. Ich dachte ja immer, die würden es hauptsächlich machen weil sie keine andere Möglichkeit haben. Doch weit gefehlt. Ihr hat es Spass gemacht und sie hatte ein ziemlich wildes Leben. Verstanden hab ich das alles zwar ganz und gar nicht, wie eine Frau zwei Kinder haben kann, einen Ehemann und ein allgemein ganz intaktes Familienleben wie es den Anschein hatte. Und dann aber so einem Beruf nachgeht.
Das war ja nicht das Einzige: sie hatte sich am Vorabend mit ihrem Mann zerstritten und ist abgehauen, war auf dem Weg zu ihrer Schwester im Allgäu. Doch in der Vornacht musste sie natürlich noch in ihre eigenen Wohnung einbrechen um Schnaps zu klauen, den sie dann irgendwelchen Landstreichern geschenkt hat die ebenfalls im Zug sassen. Schon ziemlich crazy wenn ich ehrlich bin, doch wenn man fast 12 Stunden im Zug sitzt ist es sehr unterhaltsam.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 20:54
Darum sagt man ja auch:

Deutsche Bahn AG - Das Leben in vollen Zügen geniessen.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 20:57
Also, wenn ich Mutter waere, wuerde ich eher Putzen gehen, um meiner Tochter (wenn ich eine haette) das Studium zu finanzieren, als zu wissen, dass mein Kind fuer seine Ausbildung seine Wuerde verlieren und sich von fremden Maennern anfassen lassen muss.


melden
herati
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:04
Doors schrieb:Darum sagt man ja auch:

Deutsche Bahn AG - Das Leben in vollen Zügen geniessen.
Achja...war schon eine seltsame Fahrt mit ungewöhnlichen Bekanntschaften. Zu der Zeit gab es für mich kaum etwas Interessanteres als ab und an mal morgens um 5 in den Zug zu steigen und quer durch die Republik zu fahren, egal wie lange.
Cathryn schrieb:Also, wenn ich Mutter waere, wuerde ich eher Putzen gehen, um meiner Tochter (wenn ich eine haette) das Studium zu finanzieren, als zu wissen, dass mein Kind fuer seine Ausbildung seine Wuerde verlieren und sich von fremden Maennern anfassen lassen muss.
Ich würde niemals zulassen, dass sowas in der Art auch nur ansatzweise in meiner Familie passiert. Lieber hochverschuldet sterben und nichts hinterlassen als so zu leben.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:25
In der akuten Situation denkt man dann schon anders.
Zuerst kommt das Fressen - und dann die Moral.
Man muss ja nicht seine Kinder verkaufen, wie es aus Armut in manchen Weltgegenden geschieht. Man muss sich nur selbst mit dem Arsch an die Wand stellen.


melden
herati
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:31
Ja, magst schon Recht haben. So sehr man das vielleicht auch vermeiden möchte, irgendwann kommt vielleicht wirklich die Verzweiflung und es geht nicht anders.
Mir würd es jedenfalls das Herz brechen.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:35
Freund Doors hats doch auf den punkt gebracht auf seite 5. - So isses, so wars, und wird sein .
In unserer polarität , um jeden preis die ordnung und moral aufrecht zu halten, fördern wir unweigerlich den gegenpol. Die unmoral.

Da klaut der polizist.
Ein richter nimmt drogen.
Anwalt veruntreut mandantengelder.
Bischof erleidet infarkt im puff. ( Die damen haben ihn aus pietät vor die tür gelegt)

Wenn jesus die sünderin angenommen hat, dann dürfen wir es auch. Wann nehmen wir uns endlich als menschen wahr ? So wie er ist . Ohne wenn und aber, nur mit liebe ?

Dann hätten wir einen thread weniger und würden uns über was anderes das maul ( sorry) zerfetzen.

Das leben fragt keinen was er zulässt oder nicht. Es ist sich selbst genug.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:47
Drum mag ich die glückseligkeit in unserer ach so heilen gesellschaft glauben . Weil in jeder moral auch unmoral steckt. Die moral braucht die unmoral, so wie das gute nicht ohne das böse sein kann. Wir können immer nur eine seite sehen/ annehmen.
Mit dieser erkenntnis fängt doch das menschliche dilema an


melden
herati
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:47
Wahr gesprochen und wünschenswert sicherlich. Doch ohne Verstösse auch keine Regeln und ohne Regeln auch keine Gesellschaft sondern lt. Thomas Hobbes "...ein Krieg; und dass nicht einfach, sondern ein Krieg aller gegen alle."


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:53
Auch Kriege haben ihre Regeln - und Regeln verhindern keinen Krieg.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:54
Jaaa, und wenn dieser krieg in dir stattfindet ? dann manifestiert sich das vergewaltigte / verdrängte leben in krankheitssymptome, Werden mit pillen ruhiggestellt, fit gemacht.


melden
herati
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:57
esaporg schrieb:Werden mit pillen ruhiggestellt, fit gemacht.
Liest Du eigentlich auch was Du da schreibst oder kommen die Worte aus dem google Übersetzer weil Du eigentlich japanisch sprichst?


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 21:57
Bei mir findet Krieg erfahrungsgemäss nur um mich herum statt. Heute allerdings auch nicht mehr.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

26.09.2008 um 22:01
Die Argumentation, ich mußte mich prostituieren um mein Studium zu finanzieren ist lächerlich.
Da frage ich mich wirklich, welche User/innen solche Gedanken antreiben.

Nicht das ich nicht wüßte, das es so etwas gibt, dafür kenne ich zu viele Studierte in meinem Freundeskreis, die mit sehr wenig Geld ihr Ziel auch erreicht haben.

Aber die Argumente sind an den Haaren herbeigezogen.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt