weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Verbrechen, Fahren, Ghostrider!

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:06
Ich bin entschieden nicht der Meinung, dass wenn alle Polo fahren würden, weniger gerast würde. Warum werden sonst Mofas und Roller frisiert? Nein, wer rasen will, der wird einen Weg finden.


melden
Anzeige

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:06
Schnelles Fahren ist für mich ein Kavaliersdelikt, obwohl man hier auch differenzieren muss. 100km/h in der Ortschaft müssen nicht sein, aber 60, 65 sind für mich kein Beinbruch, solange man mit eventuellen Strafen leben kann.
Und falls wirklich mal der Bleifuss drückt, dann bleibt uns Deutschen noch -gott sei dank- die Autobahn.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:08
Abgesehen davon, dass ich mal mit einem VW Prolo gefahren bin. Elendige Mistkrücke!


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:18
GilbMLRS,

na niurick, war ganz schön dumm der Motorradfahrer, dass er nicht damit rechnete dass ihm ausgerechnet in diesem Moment einer schneidet oder?

Für mich gehört es nicht zur Diskussion, dass ich mir den Kopf anderer zerbreche.
(In diesem Fall ist es wirklich nur eine Redewendung).
Mir geht's eher um ein höheres Verantwortungsbewusstsein aller Verkehrsteilnehmer. Und dazu gehört in Deinem Beispiel sowohl der Motorradfahrer als auch der des Transporters.

@ topic

Rasen ist und bleibt a(nti)sozial.
Es geht mir auch nicht darum, deren Verhalten herunterzuspielen.
Aber wer im Strassenverkehr unterwegs ist, muss eben auch mit Dränglern, Rasern und "Rechtsüberholern" rechnen.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:23
Intruder
intruder schrieb:Warum werden sonst Mofas und Roller frisiert? Nein, wer rasen will, der wird einen Weg finden.
Nur, dass man mit frisierten Mofas und Roller nie auf Rasergeschwindigkeiten kommt, bei aller Anstrengung ;)



Niurick
Es geht mir auch nicht darum, deren Verhalten herunterzuspielen.
Aber wer im Strassenverkehr unterwegs ist, muss eben auch mit Dränglern, Rasern und "Rechtsüberholern" rechnen.
Man muss immer auf alles gefasst sein, leider ja.

Ganz wird man so ein Verhalten auch mit stengsten Strafen wohl nicht verhindern können, es sei denn mit langem Ausweisenzug ....


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:24
Aber wer im Strassenverkehr unterwegs ist, muss eben auch mit Dränglern, Rasern und "Rechtsüberholern" rechnen.

Genauso wie mit verdammten Schleichern, m.E. das schlimmste Übel in dieser Auswahl.

dass man mit frisierten Mofas und Roller nie auf Rasergeschwindigkeiten kommt

Hast du ne Ahnung...


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:29
Und dazu gehört in Deinem Beispiel sowohl der Motorradfahrer als auch der des Transporters.

Da kann man noch so verantwortungsvoll sein, wenn einer nen Stoppschild überfährt und das aus ner uneinsichtigen Seitenstraße, dann kann der andere Verkehrsteilnehmer auf der Hauptstraße trotz aller Vorsicht unter Umständen nicht bremsen oder reagieren.

Ich weiß wovon ich rede, ich erlebe die Eventualitäten oft genug. Und selbst wenn man mit allem rechnet passiert trotzdem was Unvorhergesehenes.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:32
elfenpfad,

Nur, dass man mit frisierten Mofas und Roller nie auf Rasergeschwindigkeiten kommt, bei aller Anstrengung

In einer Polizei-Doku wurde ein Mann angehalten (nach dem Blitzen), der meinte, er könne mit seinen 3-Liter-Hubraum "eben nicht langsam fahren"...
Das war so ungefähr das gleiche Geschwätz.

univerzal,

wie ich sehe, verstehen wir uns. :D
Vor ein paar Seiten habe ich geschrieben (gilt erstmal nur für mich):

hohes Tempo = hohe Konzentration

Die Schleicher sollten wesentlich häufiger thematiert werden.
Aber nicht, um von den "Rasern" abzulenken, sondern weil sie Teil der gefährlichen Situationen sind.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:36
Mein Bruder hat einen Sportwagen und rast mit 250 auf der Autobahn, es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis ich zu seiner Beerdigung nach Deutschland fliegen muss.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:36
hohes Tempo = hohe Konzentration

Kommt darauf an. Wenn ich z.B. auf der Autobahn ne Stunde lang mit 180 dahinfahre lässt die Konzentration auch nach. Ich fahr dann mal gern die Rasthöfe an oder rüber auf den Mittelstreifen bzw. LKW-Spur, damit keine Routine reinkommt.

Aber kann ich jetzt auch nicht pauschal behaupten, damals bin ich z.B. Wien-München in knapp 4h gefahren, weil ich unbedingt heim wollte. Ein paar Emotionen spielen auch mit.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:39
Mein Bruder hat einen Sportwagen und rast mit 250 auf der Autobahn, es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis ich zu seiner Beerdigung nach Deutschland fliegen muss.

Na wer dich als Bruder hat, der braucht keinen Feinde mehr, was? Whatever, ständige Raserei sind genauso wenig ein Todesurteil wie beispielsweise Kettenrauchen oder Ferkelficken. Man hat halt weniger Chancen auf ein langes Leben, was nicht zwangsläufig den baldigen Tod bedeuten muss.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:40
GilbMLRS,

Du hast Recht: Gefahrensituationen sind nicht zu verhindern.
Aber eben darüber muss sich jeder im Klaren sein, wenn er den Zündschlüssel umdreht.

Schau' doch mal auf die Beiträge "bestimmter User".
Kaum zu glauben, was da zum Vorschein kommt. Von den technischen Möglichkeiten des "Tunens" keinen Plan, der Meinung sein, man habe ein "Recht auf entspanntes Autofahren" - und bei allem einen total überforderten Eindruck hinterlassen.

Sind diese "Fehlannahmen" denn weniger gefährlich als Raser?


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:43
"Na wer dich als Bruder hat, der braucht keinen Feinde mehr, was?"

Ich bin Realist, er krebst seit Jahren am Burn-out dahin, da steht es mit seiner Konzentration nicht zum Besten. Er hatte auch schon mehrere kleine Unfälle. Aber er will ja nicht hören, also, was soll man machen?!


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:44
niurick
niurick schrieb:In einer Polizei-Doku wurde ein Mann angehalten (nach dem Blitzen), der meinte, er könne mit seinen 3-Liter-Hubraum "eben nicht langsam fahren"...
Das war so ungefähr das gleiche Geschwätz.
das nächste Mal setze ich den Smeili von mir in fett und gross, extra für DICH ;)


Aber es ist nun wirklich Tatsache, dass bei Rasergeschwindigkeiten im wahrsten Sinne des Wortes die schlimmsten Unfälle passieren.
Ich machte schon auf die Notaufnahmen aufmerksam, deren Personal ein "Lied" davon singen können ....


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:46
Ich bin relativ oft mit dem Auto auf deutschen Autobahnen unterwegs (A7!), finde allerdings entspanntes Tempomat-"Gleiten" mit 120-140 wesentlich angenehmer als Geschwindigkeiten jenseits der 220 km/h. Da muss man buchstäblich sehr vorausschauend fahren.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:48
Ist das auf unseren Autobahnen überhaupt möglich so schnell (ab 200) zu fahren?

War letztes Wochenende erst mal wieder auf der A7 unterwegs. Da wär man mit dem Tempo nicht allzu weit gekommen, bei den Autoansammlungen und den ständigen Baustellen zwischendurch.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:48
univerzal,

die Strecke musst Du mir verraten, auf der Du mit 180 eine Stunde "dahinfahren" kannst. :D

Richtig: regelmässige Pausen gehören dazu.
Ebenso wie die Vorbereitung (Schlaf, Ernährung, evtl. sogar Gymnastik).
Aber ich bin nur auf der linken Spur, sobald ich überhole. Sofort, wenn es der Verkehr zulässt, wechsel ich wieder in die Mitte - oder nach rechts. (aber nur im Verkehr)


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:48
Der Mensch ist nicht für hohe Geschwindigkeiten gedacht, er hat sich ja seit der Steinzeit körperlich nicht mehr verändert, selbst das Gehirn und die Sinnesorgane sind von ihren Möglichkeiten her noch wie damals.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:49
Ich bin Realist, er krebst seit Jahren am Burn-out dahin, da steht es mit seiner Konzentration nicht zum Besten. Er hatte auch schon mehrere kleine Unfälle.

Tja, das senkt die Chancen nochmal erheblich. Was aber immer noch keine Todesgarantie ist, wer weiß, evtl. bleibt ihm sein Glück holde.

dass bei Rasergeschwindigkeiten im wahrsten Sinne des Wortes die schlimmsten Unfälle passieren

Unwissentliches Pauschalurteil. Ich muss jetzt auch spekulieren, aber ich bin mir fast sicher, dass die schlimmsten Crash's durch Missverstädnisse zwischen den einzelnen Verkehrsteilnehmern zustande kommen. Also Motorradfahrer versus Trucker und solche Spässe. Fehlende Konzentration wär da auch noch so ein Punkt, die wohl gehäufter bei Standardgeschwindigkeiten vorkommt.


melden
Anzeige

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:52
elfenpfad,

Aber es ist nun wirklich Tatsache, dass bei Rasergeschwindigkeiten im wahrsten Sinne des Wortes die schlimmsten Unfälle passieren.

1. Wo kann ich das nachvollziehen?
Dem "Lied" des Personals werde ich nämlich nicht trauen.

2. Vielleicht sind die Unfälle, von denen Dir "vorgesungen" :D wurde, ja mit Rasern passiert aber nicht unbedingt durch.

Doors,

ich könnte auch kein Auto mehr ohne Tempomat fahren.
Das ist ideal, um nach der Raserei "runterzukommen".
Gerade bei kilometerlangen Baustellen ist das ideal.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden