weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Verbrechen, Fahren, Ghostrider!

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:52
die Strecke musst Du mir verraten, auf der Du mit 180 eine Stunde "dahinfahren" kannst.

So ziemlich jede Autobahn, ab 12 Uhr nachts. Vorrausgesetzt, der Zeitplan lässt es zu, ich fahre bevorzugt nachts.

wechsel ich wieder in die Mitte - oder nach rechts

Ich normalerweise auch, aber inzwischen meint jedes dahinschleichende Opfer, das er sich mit seinen 120 auf der Mittelspur breitmachen kann, oder gar zum Überholen ansetzen darf. Ist manchmal zum ausrasten.


melden
Anzeige

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:53
@niurick:

A 31 "Emsland-Autobahn" ist 'ne tolle Rennstrecke. Vor allem nachts.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:53
@Uni:
Lichthupe kaputt?


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:54
niurick
niurick schrieb:Von den technischen Möglichkeiten des "Tunens" keinen Plan, der Meinung sein, man habe ein "Recht auf entspanntes Autofahren" - und bei allem einen total überforderten Eindruck hinterlassen.
Das Recht haben auf entspanntes Autofahren - na, wäre doch immerhin erstrebenswert, wenn man bedenkt, wieviele km heute in Kauf genommen werden müsssen, ( vor allem ja auch in Deutschland ) wegen einer Arbeisstelle.
Es sei denn, man zieht gern um ( das ja scheinbar auch öfters nötig wäre dann )


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:55
Nö Doors, bringt mir dann aber letztendlich auch nichts, wenn ich in die Eisen steigen muss. Zudem versuchs ich es gern fürs erste human - bedeutet: linker Blinker. *g


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:56
Das Recht haben auf entspanntes Autofahren - na, wäre doch immerhin erstrebenswert,

Erstrebenswert aber unrealistisch.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:56
Linker Blinker - Das ist das Ding, das ich einschalte, wenn ich auf die BAB-Auffahrt fahre und zurückstelle, wenn ich wieder runter muss.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:58
@Doors

Und für mich eine dezente Möglichkeit jemand mitzuteilen, das er sich gefälligst verpissen soll. Die Lichthupe im Epileptikertakt kann man dann immer noch hinterherwerfen.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 16:59
Das Recht haben auf entspanntes Autofahren

Warum nicht, wozu gestresst Autofahren. Aber ist halt leider selten möglich wirklich relaxed Autobahn zu fahren.

Ich normalerweise auch, aber inzwischen meint jedes dahinschleichende Opfer, das er sich mit seinen 120 auf der Mittelspur breitmachen kann

Die nerven ja sogar mich wenn sie sich da dauerhaft breit machen, und das obwohl ich mit meinem 45PS-Autochen gar nicht erst fähig zum richtig Rasen bin. :D

Rasen (fängt bei mir ab Tempo 200 an) ist nix, aber zu langsam sollte man schon auch nicht da rumtuckern. Wenn ich mal mit meiner Karre nicht schnell genug den Berg hochkomme muß ich halt in Gottes Namen mal ne Weile hinter nem LKW herfahren, was solls, da behindere ich wenigstens niemanden.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:00
Doors,

Lichthupe kaputt?

Damit bin ich selbst sehr, sehr vorsichtig.
Wenn auf "freier Strecke" ein Auto schneller ist als ich, und ich ein "Blitzen" im Rückspiegel sehe, dann habe ich im gleichen Moment die Finger am Blinker und sehe zu, dass ich die Spur einen Moment freigebe.

Aber ich kann dann auch beobachten, dass es "weiter vorn" nicht mehr mehr so gut klappt und der "Lichthuper" als "unverschämtes Arschloch" gesehen wird, dem erstmal eine "Lektion" erteilt werden muss.
Ekelhaft, wer sich dazu berufen fühlt, den Oberlehrer spielen zu können/ dürfen.

Also verlasse ich mich nicht auf meine Lichthupe, wenn ich mit doppelter überhöhter Geschwindigkeit ankomme.
Lieber einmal mehr auf die Bremse tippen.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:01
PS: Mein Auto fährt schon auch seine 180. Nur bei Bergen magst manchmal nicht so richtig. :D


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:13
Für niurick bitte lesen ;)

Seite 6 14.35 Uhr
elfenpfad schrieb:Und Opfer von Rasern - und Raser zu besuchen ( wenn sie noch leben )
Betonung beim Durchlesen jetzt auf UND RASER !


Das "Lied" wird über beide kategorien "gesungen" und die Totenglocken läuten noch öfters dazu :D

Und ich habe eine zeitlang auf einer Station gearbeitet, auf der solche Unfallsopfer lagen.
Es gibt auch Statistiken darüber - wenn man ihnen trauen kann, sprechen sie Bände

Soll ich auf die Suche gehen ? ;)


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:21
Link: www.hwk-stuttgart.de
Für rasende und drängelnde Cabriofahrer gibt es doch wundervolle Fangeisen in allen Größen die Mensch ihm beim überholen in den Schoss werfen kann.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:21
elfenpfad,

Was wird das denn hier?
Dein Versuch, mich für dumm zu verkaufen?

Du hast geschrieben: Aber es ist nun wirklich Tatsache, dass bei Rasergeschwindigkeiten im wahrsten Sinne des Wortes die schlimmsten Unfälle passieren.

Und Deine "Quelle" ist einer Deiner Beiträge? :|


Soll ich auf die Suche gehen ?

Ja, ich bitte darum.
Aber bitte Zahlen/ Daten, aus denen auch der Unfallverursacher hervorgeht.
Und keine, bei der "nur" die Beteiligten aufgelistet werden.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:22
Link: 2cu.at
Hier noch eien Seite für die Zügigen unter euch. Anschauungsmaterial für den worst case gibts ja immer mal wieder in den Nachrichten.


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:37
niurick

Dein Wunsch ist mir Befehl ;)


Vergleich Unfälle durch Raserei und durch Alkoholeinfluss

VCÖ: 5 Mal mehr Todesopfer durch RaserInnen als durch AlkolenkerInnen! Jahre 2000 bis 2005:

* 1.834 tödliche Unfälle durch zu hohes Tempo
* 2.008 Todesopfer



* 345 tödliche Unfälle durch Alkohol am Steuer
* 437 Todesopfer



Quelle: Statistik Austria, VCÖ 2006

http://marktcheck.greenpeace.at/3331.html


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:47
die strassen bestehen halt nicht nur aus sicheren fahrern, es gibt ein sammelsorium an unterschiedlichen fahrstilen, dann kommen noch die fußgänger, radfahrer, kinder, tiere etc. hinzu.

ich bezeichne mich auch als eine sichere und souver. fahrerin und trotzdem konnte das nicht zwei kinder vor einem unfall schützen. ich fuhr mit erlaubten 70 und sah die kinder aus sehr kurzer entfernung, auf die strasse hüpfen. leider war ein ausweichen nicht mehr möglich und es kam zum zweifachen aufprall.

alleine deswegen , weil selbst der sicherste fahrer, nicht alles im blick hat, halte ich geschwindigkeitsvorgaben und deren einhaltung äusserst wichtig.


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:49
dacloudz schrieb:Du Bist bei der Feuerwehr Richtig?
Wen bei euch dan nen Alarm kommt rast, ihr auch wie verückt über die staße, wen da doch mal ein kind auser Ecke springt?
is Doch Das selbe, und bei euch kein Verbrechen?
Weil es nen Grund hat?
Ich hab auch nen Grund schnell zu fahren, reiner Fun Faktor!
Bei dir is echt Hopfen und Malz verloren ... Leute wie Du müssen erst auf die Fresse fallen, um zu raffen dass der Boden rutschig is


melden

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 17:57
elfenpfad,

Deine Zahlen beziehen sich auf Österreich.
Schon allein dadurch, dass es in der Alpenrepublik ein generelles Tempolimit gibt, ist es mit Deutschland nicht vergleichbar.

Warum werden Autobahnen denn häufig als "Tummelplatz für Geisteskranke" gesehen?

Nach wie vor kommen die meisten Opfer bei Unfällen auf Landstraßen ums Leben, auf den Autobahnen ging die Zahl der Verkehrstoten um fast sieben Prozent zurück. (Quelle)

Wer sich die Fahrt auf Autobahnen nicht zutraut oder gar Angst hat, muss sich eben nach Alternativen umsehen.


melden
Anzeige

Zu schnelles Fahren - Ein Verbrechen?

22.10.2008 um 18:15
Deine Zahlen beziehen sich auf Österreich.
Schon allein dadurch, dass es in der Alpenrepublik ein generelles Tempolimit gibt, ist es mit Deutschland nicht vergleichbar.


Jetz mach dich nich lächerlich, wenn ich mit 200 innen Truck ras, dann isses egeal ob ich 70 drüber war oder das Autobahnstück unbegrenzt war, die Folgen sind die Gleichen oder glaubst du, in Deutschland passieren die Unfälle nicht, wenn die Strecke unbegrenzt is hm?

Desweiteren bootest du dich selber aus, denn auf Landstraßen die du ja heranziehst als Unfallschwerpunkt gibt es Geschwindigkeitslimits ob nun 70 oder 100 und selbst die Statistik mit Österreich is noch vergleichbar, wenn man bei 130 20 drüber is, dann is man bei (kalkulierter) geringerer Strafe immer noch langsamer als einer, der in D auf Unbegrenzt ne Delle ins Bodenblech tritt!

Du willst uns doch nich etwa weiß machen, dass die Raser unschuldig sind und die Opfer die Dummen sind, weil sie nicht mit dem Raser gerechnet haben.



melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden