weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verrat unter Kollegen

Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 11:41
Oder alle legen die Arbeit nieder und streiken, wenn es nicht besser wird.


melden
Anzeige

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 11:50
...dann gibts aber wieder den streber der trotzdem arbeitet ;)


melden

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 11:54
also... mal realistisch betrachtet. Vergeltung, Rache und solch Zeug bringen nichts ausser vorrübergehende Befriedigung. Jedoch willst du ja den Zustand ändern.

Ich persönlich würde mit allen Kollegen auf den Chef zu gehen, Ihm sagen das es nicht tragbar ist so zu arbeiten unter solchen Bedingungen und er dies schleunigst ändern sollte. ENtweder mit der Kündigung der Frau oder zurechtweisung. oder mit dem Rausschmiss der ganzen Belegschaft *fg* und wenn er dem nicht folge leistet würde ich ihm ganz klar zu verstehen geben das es dann wohl über Betriebsrat, und je nachdem wie etabliert dein Unternehmen ist mit Lokaler Presser udn dergleichen wohl mal diskutiert werden.

Und wenn das dann immernoch nicht hilft, wartet ihr mit 5 Leuten nach Feierabend auf die Frau und vermöbbelt sie und malt sier mit einem schwarzen Edding an und schreit dabei wild Stasimeer, Judas, Mistpocke. ^^


melden

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 11:58
Untouchable schrieb:Und wenn das dann immernoch nicht hilft, wartet ihr mit 5 Leuten nach Feierabend auf die Frau und vermöbbelt sie und malt sier mit einem schwarzen Edding an und schreit dabei wild Stasimeer, Judas, Mistpocke.
*lol* vielleicht bekommt ihr sie ja auch wegen "sexueller belästigung" dran - da müsste sich halt zuerst ein kollege von euch freiwillig melden...
...mann, was für einen mist verzapfe ich da eigentlich?

...ich bleib trotzdem dabei: der wahre mistkäfer ist der chef, der sie zu diesem verhalten ermutigt!


melden

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 12:02
Keiner mag Verräter wirklich, so sehe ich das jedenfalls.

Selbst diejenigen, die von irgendwelchen geheimen Verrätern profitieren, nutzen sie oft nur, aber wirklich mögen tun sie diese nicht.

Ich glaube, unter den Menschen gibt es eine ausgeprägte Abneigung gegen Verräter und Vertrauensmissbrauch, woher dies kommt, weis ich aber nicht. Vielleicht weil Menschen ziemlich soziale Lebewesen sind und Zusammenleben oft auf einem gewissen Vertrauen unter einander basiert.

Es kommt aber irgendwo auch drauf an, in welch einer Angelegenheit Verrat begangen wird.
Wenn es sich um ein echtes Verbrechen handelt, welches eine Person auch nicht nur aus Versehen begangen hat, sondern aus niederen Beweggründen, dann ist es natürlich was anderes als wenn jemand mal fünf Minuten im Internet während der Arbeit gesurft hat.


Aber allgemein ist es wie gesagt: Verräter sind unbeliebt!


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 12:03
Stimmt. Vorbildliches Verhalten sieht anders aus.

Vielleicht mal ein paar Gerüchte streuen, daß die Dame unter dem Schreibtisch des Chefs ihren Praktikantinnenjob verrichtet und dann immer mal wieder kleine Andeutungen machen. Ihr den Spitznamen Monika geben, ihr 'ne Zigarre anbieten oder was weiß ich noch für nette Sachen.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 19:27
Sogar der antisozialste Mensch sollte wissen das ein permanenter Verrat an Kollegen am Ende stark nach hinten losgehen kann. In nahezu jedem Beruf ist es von Bedeutung mit seinen Kameraden gut auszukommen.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 19:45
Ich versteh überhaupt nicht was man dem Chef so tolles verraten kann?
Denke mal das sowieso jeder einfach nur seinem Job nachgeht...oder?

So groß dürften die Geheimnisse in eurer Firma ja nicht sein wenn da jeder Bescheid weiß. Und ist nicht der Betriebsrat für derate Dinge zuständig?
Ich finds echt feige wenn sich da wegen einer Dame welche ihren Mund nicht halten kann die Leute zusammen schließen und gemeinsam auf sie los gehen wollen.
Da frag ich mich ob das nicht ein wenig mit Mobbing zu tun hat?

Den Anfang des richtigen Weges seit ihr ja schon gegangen. Ihr habt sie direkt darauf angesprochen. Wenn dies nicht hilft so versucht man dies ein weiteres mal und fragt sie ob ihr es gefallen wurde wenn man sie irgendwo verpfeift.
Hat sich an der Situation noch immer nichts geändert so geht man einfach zum Betriebsrat anstatt irgend welche Pläne zu schmieden.

Einfach damit man Mobbing umgeht!


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 19:53
*mal einfach in den (virtuellen) Raum setze *


-ohne solche Charaktere kommt man in Führungsposition gar nicht wirklich aus...


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 20:10
@Ilivi
Das hat nichts mit Mobbing zu tun! Die Dame soll ruhig lernen das sie sich mit ihrem Verhalten Feinde schafft. Ich finde es erschreckend wie schnell man bereits von Mobbing spricht für eine Sache die jemand sich selber eingebrockt hat!


melden

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 20:12
eine Kollegin die ein Arschkriecher ist...und der Rest kann sich nicht wehren...na ja..ich weiss nicht....^^


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 20:19
@Hornisse
Naja was sollen die Kollegen schon groß machen? Die "Ratten" unter den Kollegen genießen ja das Privileg permanent den Chef auf ihrer Seite zu haben.


melden

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 20:25
hm....irgendwas wäre mir eingefallen....mit gleicher List....^^


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 20:29
@The.Secret

Denkst du nicht das es Mobbing ist wenn sich alle Kollegen in einer Firma wegen ein paar unnöte Worte gegen einen stellen?
Zumal es ja einen Betriebsrat gibt.
Außerdem glaube ich das es sich kein Chef leisten kann wegen einer Dame in seiner Firma Unruhe zu fördern.

Schaltet sich also der Betriebsrat ein so ist es seine Aufgabe sowohl mit dem Chef als auch mit dieser Frau zu sprechen. Um wieder ein gesundes Betriebsklima her zu stellen.
Racheakte zeigen !immer! ein niedriges Niveau.


melden

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 20:29
Ich finde Gilb's Ideen auch toll.

Noch ein paar Vorschlaege:

- morgends, wenn die Kaffeemaschine eingeschaltet wird, auf eine Kanne mal so 7-8 Dulcolax mit reinwerfen. Am besten in den Filter, da fallen sie am wenigsten auf. Dann eben darauf achten, dass eine Thermoskanne voll harmlosen Kaffee irgendwo im Buero ist, fuer die anderen Kollegen. Die Spionin kann dann den Dulcolax-Kaffee fuer sich allein haben.

- das Kabel vom Monitor ein bisschen lockern (nach Feierabend am besten), genau so, dass es gerade noch funktioniert, aber beim Wackeln wird der Monitor schwarz. Dann ein mitgebrachtes Stueck Schnur ans Kabel basteln und am naechsten Tag unterm Tisch dann immer wenn die Kollegin gerade sehr konzentriert aussieht, mal kurz an der Schnur zum Kabel zupfen und den Monitor schwarz machen ;)


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 21:07
"das sie Kollegen "verkauft"
Wie verkauft man jemanden an den Chef?

Wir haben im Angebot?
"über jeden lästert."

und

"Naja, und dem Chef gefällt das, wenn er erfährt was so abgeht."

Also betreibt sie ueble Nachrede oder sagt sie einfach nur die Wahrheit?

Klar muss man nicht jeden Fehler den andere machen gleich in der Welt herumposaunen.

Trotzdem ist das doch ein nicht unerheblicher Unterschied. Ob es nun stimmt oder nicht was sie sagt.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 21:09
@Ilvi
Sorry aber das ist mir viel zu dogmatisch und "pseudoerwachsen" wenn jemand Anderen übel mitspielt, ist eine Vergeltung eine absolut menschliche Reaktion und gegebenfalls villeicht sogar in diesem Fall die klügste Reaktion.

Was bringt der Betriebsrat? Und wie soll die Beschwerde aussehen? "Die Frau **** verrät immer weiter wenn wir über euch lästern!" Das Problem mit solchen Leuten ist das sie die führenden Autoritäten nicht selten auf ihrer Seite haben, klar *könnte* es klappen... aber der Schuss könnte auch gesalzen nach hinten losgehen! Bei sowas muss man sich organisieren und gemeinsam planen wie man vorgeht. Gegebenfalls unangenehme Geheimnisse erschleichen (solche Leute haben meistens irgendwelche) und es dann genauso handhaben wie sie.


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 21:18
Was man hier so liest, das schlägt dem Fass den Boden aus.

Was seid ihr für scheiss Mobber?
Mit welcher peinlichen Akribik denkt ihr euch Dinge aus um andere zu quälen?


Mal folgendes.

Ich sehe daran überhaupt nichts verkehrtes, etwas zu melden wenn innerhalb einer Abteilung etwas nicht ordentlich läuft. Wenn zB meinen einige Kollegen ihre Ablage nicht machen zu müssen über Jahre ( ! ) dann ist das bis zu einem bestimmten Grad ihre Sache - Wenn dann aber die Steuerprüfer kommen und riesige finanzielle Einbußen dabei entstehen. Oder wenn hier vermehrt Arbeitszeit abgedrückt wird, Rechnungsbelege verbummelt werden, wegen Dusseligkeit und einfach Inkompetenz Zahlen vertauscht werden, oder Zahlungseingänge gebucht werden, die garnicht eingegangen sind (!), dann entstehen sehr hohe Schäden, andere Abteilungen müssen das wieder aufarbeiten..

Kapiert das überhaupt jemand von euch Mobbern hier?

Wenn dann jemand mit dem/der Chef/in kommuniziert, ehrlich ohne irgendwelche Lügen und Halbwahrheiten dazwischen, da bin ich doch als Chef echt Dankbar, und dann kann man auch mal die Guten loben und die schlechten hintenanstehen lassen.

Und was Gilb und Co. hier treibt, ist wirklich "ohne Worte".

Wüsste ich wer dieser Mann ist, und wo er in meinem Unernehmen sitzt,
er bekäme keinen Fuß mehr auf den Boden.


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 21:20
wenn jemand Anderen übel mitspielt, ist eine Vergeltung eine absolut menschliche Reaktion und gegebenfalls villeicht sogar in diesem Fall die klügste Reaktion.

Und du fliegst gleich hinterher.


melden
Anzeige
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verrat unter Kollegen

06.11.2008 um 21:22
Aber wenn mir bei meinen Kollegen Fehler auffallen würden, dann mache ich den Kollegen darauf aufmerksam oder helfe gegebenenfalls bei der Bereinigung solcher Sachen.

Wenn man wegen jedem Pubs zum Chef läuft dann ist das auch nicht so okay. Es sei denn die Kollegen sind beratungsresistent.


melden
397 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Welt und Du50 Beiträge
Anzeigen ausblenden