weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das krank?

271 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Tiere, Krank

Ist das krank?

29.07.2009 um 12:15
@GilbMLRS
Spinnen sind effektiver. Deswegen sind Spinnen im Haus auch so toll :D


melden
Anzeige

Ist das krank?

29.07.2009 um 12:16
Spinnen können Schweine sein....


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das krank?

29.07.2009 um 12:29
@GilbMLRS
Solange sie nicht so groß werden wie Schweine ist alles gut *grusel* :D!


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 12:34
Ich acht schon auch ein bisschen darauf am Boden krabbelnde/kriechende Tiere nicht platt zu machen und bin auch nicht der Typ, der jede Fliege in der Wohnung gleich killt.

Nur letztens hab ich einige Motten, die sich fröhlich in meiner Küche vermehrt haben und das war schon etwas eklig, gekillt, weil ich mit der sanften Tour (einfangen und draußen aussetzen) irgendwie nicht weit gekommen bin.


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 12:42
@Nereide
Bei Motten/Schmetterlingen kann das sogar die freundlichere Lösung sein. Wenn man bei denen an die Flügel kommt dann geht da die oberste Schicht irgendwie kaputt und die Tierchen können nichtmehr fliegen.


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 12:46
Na dann hab ich ja sogar was gutes getan. :D

Ne, mal im ernst. Bei mir hat ja fast alles wohnrecht. Aber sobald sich irgendwelche Viecher in meinen Lebensmitteln vergnügen, hörts bei mir auf.


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 12:55
@apega
apega schrieb:Ich kenne Menschen, die vegan leben und tatsächlich am Leben sind...
Ja aber die hoheln sich die Vitamine und Eiweiß eben wo anders her. Es ist ja nicht das Fleisch sondern die Stoffe darin (Eiweiß, Proteine, Vitamine). Aber das ist eben Geschmackssache und bevor ich 2Liter Milch trinke oder Käse in übermengen esse, esse ich lieber ein gutes hühnchen, weil es mir persönlich besser schmeckt! ;)
apega schrieb:Und das mit dem Gehirn, wie schon per PM gefragt, ist das eine gesicherte wissenschaftliche und allgemein anerkannte Tatsache? Ansonsten kann ich dir auch zig Links schicken, die von irgendwelchen Wissenschaftlern stammen, die genau das Gegenteil von dem behaupten, was du sagst.
Ja das ist ein Wissenschaftlicher Fakt der belegt wurde das ganze kannst du unter:

dem Titel: Vor 2 Millionen Jahren: Der Aufstieg der Frühmenschen veröffentlicht von BdW
nachlesen > http://forum.logi-methode.de/index.php?page=Thread&threadID=9061
apega schrieb:Fakt ist, wir sind Allesfresser und können auch ohne Fleisch leben.
Ja aber das ist eben geschmacks sache und vorallem ethik sache, ich persönlich habe kein Problem damit ein tier zu essen!? Das muss jeder für sich entscheiden.
apega schrieb:Du bist nur sehr rechthaberisch und das hat mich genervt.
Weil ich dir mit FAKTEN entgegen komme?
apega schrieb:und würde dir niemals vorschreiben, was du isst.
Schreibe ich dir das denn vor? Alles was ich geschrieben habe war, das sich unser Gehirn die letzten Tausend Jahre nie so entwickelt hätte wenn wir KEIN Fleisch gegessen hätten!

@Vymaanika
Vymaanika schrieb:Dein hohes Maß an Selbstgefälligkeit und Arroganz sind wohl die typischsten Merkmale eines Menschen, der sich einbildet, nachdem er sich in einem Meer von Konsumgeilheit wälzt und Illusionen des Glücks erschaffen hat,
Ach, und du kennst mich persönlich so gut das du das beurteilen kannst? Genau DAS ist sehr selbstgefällig und Arrogant!
Vymaanika schrieb:die alles andere als DAS Glück bedeuten
Was ist denn "DAS" Glück? Ich kann FREI Leben weil ich mir so ziemlich alles in der "Realen" Welt leisten kann! ;) Ich brauch mir keine Gedanken machen was ich wann wo wie am besten zahlen muss/kann, sondern zahl es einfach. :)
Ich geb aber auch einen f**** auf markenklamotten und der gleichen, das brauch ich z.b. nicht also kannst du definitiv schlecht über mich urteilen.
Vymaanika schrieb:die hohe Zahl an Depressiven gibt mir da Recht und nun meint behaupten zu müssen, Tiere und alle die, die zu "dumm" sind, vor einer Kugel wegzulaufen, sind niedere Kreaturen.
Da ich nicht Depressiv bin muss ich dich diesbezüglich leider enttäuschen und ausserdem denke ich bezüglich Tiere nicht so wie du es darstellst! Ich finde es eben korrekt sie zu essen! Und? Wenn du das nicht so siehst, dann bleib bei deinem gemüse, ich zwinge ja niemanden dazu fleisch zu essen? Aber es ist nun mal ein Fakt das wir die klügsten Lebewesen auf diesem Planeten sind! Immerhin haben nicht tiere strom, autos, flugzeuge usw... erfunden sondern WIR Menschen!
Vymaanika schrieb:Es wäre dumm und vermessen anzunehmen, dass Tiere dafür gemacht sind, um uns zu dienen, dem "evlolutionären Superhirn", natürlich meinst du, all das war erst durch Fleisch möglich,
??? Wann/Wo hab ich das denn geschrieben? hast du Wahrnehmungsstörungen, oder so?
Vymaanika schrieb:Fleisch lässt Gehirne wachsen, du bist Opfer der Propaganda und das stößt mir deswegen so über auf, weil du mir schon eine Weile mit selbstverherrlichen Posts auffällst, jedenfallls mir.
Es hat dazu beigetragen das unserer Gehirne im Lauf der Evolution so groß geworden ist wie es heute ist. Lern lesen...

Ausserdem sind meine Posts nicht selbstverherrlichend?
Vymaanika schrieb:Stell dir vor, du machst Safari, jedoch hast du ne Motorpanne und musst zu Fuß weiter.Plötzlich kommt da ein Tiger, jedoch hast du keine Waffe.Muha, der Macht dich einfach platt, verstehst du
Ja das würde er genau so wie er dich und so ziemlich jeden User von allmystery plattmachen würde! Das hängt damit zusammen das uns die Technologie "verweichlicht" hat.
Vymaanika schrieb:Du mit deinen kümmerlichen Griffeln, mit denen du allenfalls in der Nase bohren kannst, während du einen Mausklick tätigst.
Haha... da ich Süd Shaolin KungFu schon seit ca. 4 Jahren mache (als Ausgleich zum Studium) denke ich kaum das ich "kümmerliche Griffel" habe und selbst wenn es so wäre, könnte ich dich (wenn ich wollte) mit einem schlag schneller töten als du "scheisse" sagen kannst. ;)
Vymaanika schrieb:er Tiger zerfetzt dich einfach in der Luft, er zerrreißt dich in tausend Stücke.Und das soll die evlolutionäre "Supermacht" sein?Das glaubst du doch wohl selbst nicht.
Das hat auch nix mit intelligenz zu tun, oder irre ich mich da?

Wir haben uns eben von solchen Tieren weiterentwickelt und benutzen nun Technologie um Dinge zu regeln. Früher hätten wir so einen Tiger fertig machen können, jetzt nicht mehr, eben weil wir uns in anderer Richtungen entwickelt haben.

Dafür haben wir Medizin, PCs, usw... ;)
Vymaanika schrieb:Arroganz und Selbstgefälligkeit überwiegt und so spanne ich den Bogen zum Topic
Wenn du meine Posts arroganz und Selbstgefällig findest dann tut es mir leid (wenn es so rüber gekommen sein sollte). Das war nicht meine Absicht! Ich finde ja auch das man nicht sinnlos Tiere töten sollte, aber damit wir leben können ist es "akzeptabel". Aber das hatten wir gestern doch erst im "Tierversuche" Threat? ;)


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:01
@chris1111
Nein, nicht weil du mir "Fakten" entgegenbringst, sondern weil du der festen Meinung bist im Recht zu sein. Und du kannst dir schlichtweg nicht zu 100% sicher sein. Ich kann dir auch Links schicken, in denen "bewiesen" wird, dass Kuhfürze die Ozonschicht zerstören. Für mich ist die Evolution wie gesagt so ein "heikles" Thema und der Mesch begreift sie nicht in ihrer Gänze. Deswegen kann es doch wirklich sein, dass du einfach Unrecht hast. Oder willst du behaupten, du seist unfehlbar und die Theorien an die du glaubst auch? Noch nichtmal die Evoution wie wir sie für MÖGLICH halten ist zu 100% sicher und Fakt. Wie kann dann das mit dem Gehirn Fakt und sicher sein?
Weißt du auf was ich hinaus will? Vielleicht hast du Recht, vielleicht hab ich Recht. Aber im Endeffekt sterben durch deine Sicht Lebewesen und durch meine nicht.


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:02
@Nereide

Ich würde mal sagen sobalt sie deinen Lebensqualität einschränken oder sogar dein Leben gefährden ist es okay.

Beispiel:

Wenn man kleine Kinder hat und ein Hornissennest am dachboden, wäre man schon sehr dumm wenn man das dort lassen würde und die ficher nicht so schnell wie möglich killt. ;)


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:06
@apega

Ja ich verstehe was du damit sagen willst und du hast ja auch recht damit!
Ich finde vertraue der Evolutionstheorie auch nicht Blind, da man sie nicht beweisen kann.

Jedoch wirst du mir ja zu stimmen das fleisch wichtige inhaltsstoffe hat, oder?

Und das wir diese Inhaltsstoffe benötigen zum leben!?

Und WIE wir uns diese Stoffe zuführen ist jedem Menschen selber überlassen! Ich hole sie mir über fleisch und du isst dafür mehr käse, obst und gemüse!?

Wo ist jetzt das Problem?


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:07
@chris1111
Wir sind klug, weil wir es behaupten.
Ich finde es sehr unklug seine eigene Lebensgrundlage zu zerstören...das machen Tiere nicht. Auf jeden Fall kenne ich keine Tiere, die so viel Müll in die Erde vergraben, bis der Boden nicht mehr fruchtbar ist. Ich kenne auch keine Tiere, die mit Süßwasser umgehen, als wäre es unendlich benutzbar...usw...
Wo ist da unsere Intelligenz und unsere Weitsicht?
Nur weil wir Flugzeuge bauen und Strom "erfinden" (entdeckt man den nicht...bin kein Physiker *g*?), heißt das nicht, dass wir zwangsläufig intelligent sind. Also sind alle Menschen, die sowas nicht machen und/oder nicht können nicht intelligent? Und wieso zählt nur die geistige Intelligenz? Was ist mit der emotionalen? Wieso handeln wir Menschen so, als gäbe es keine Konsequenzen, ist das wirklich so irre schlau?


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:12
@apega
apega schrieb:Wir sind klug, weil wir es behaupten.
Wir sind Klug weil wir es sind, okay NICHT IN ALLEN DINGEN (z.B. das von dir erwähnte "in harmonie mit der Welt leben") aber bei den meisten schon. ;)
apega schrieb:Auf jeden Fall kenne ich keine Tiere, die so viel Müll in die Erde vergraben, bis der Boden nicht mehr fruchtbar ist. Ich kenne auch keine Tiere, die mit Süßwasser umgehen, als wäre es unendlich benutzbar...usw...
Wo ist da unsere Intelligenz und unsere Weitsicht?
Da hast du recht! Das ist wirklich so, aber das werden wir früher oder später auch noch lernen. Wir haben uns eben auf Technologischer und Medizinischer Basis so extrem schnell weiterentwickelt das wir diese Dinge ausser acht gelassen haben! Aber es wäre besser für die Menschheit und den Planeten wenn wir das endlich einsehen würden! Da gebe ich dir ja auch recht! Aber was Technologie und CO. angeht sind wir auf diesem Planeten unschlagbar! ;)
apega schrieb:Nur weil wir Flugzeuge bauen und Strom "erfinden" (entdeckt man den nicht...bin kein Physiker *g*?), heißt das nicht, dass wir zwangsläufig intelligent sind.
Sondern der "dumme" affe das auch kann?
apega schrieb:Was ist mit der emotionalen?
Stimmt, TIERE fressen ja keine TIERE um zu überleben, das macht ja nur der Mensch...


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:12
@chris1111
Für mich gibt es da kein Problem. Du musst damit leben, dass Tiere qualvoll sterben, damit du lecker was aufm Tisch hast. Wenn du damit gut klar kommst, hab weder ich ein Problem, noch du. Nur die Tiere...aber das ist dir in dem Fall ja egal.

Es geht hier doch nicht um die Frage, ob wir Fleisch essen MÜSSEN. Das müssen wir einfach nicht, dass wissen wir beide :).
Es geht hier um die persönliche Moral. Ich kann mit meiner leben, du mit deiner auch? Wenn du das bejahen kannst, ist ja alles tutti.
Aber du kannst nicht behaupten, dass du Recht hast. Das hast du genauso wenig wie ich. Im Endeffekt geht es darum, ob wir unser Verhalten verantworten können. Ich persönlich verstehe nicht, wie du das kannst. Aber das ist nicht dein Problem, sondern meins :). Deswegen bist du weder besser noch schlechter als ich...halt anders :)!


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:14
@chris1111
Tiere fressen Tiere...Aber sie ferchen sie nicht zu 10000 auf eine minimale Fläche und lassen sich gegenseitig tot trampeln. Das macht nur der Mensch, weil es profitabler ist...Und das darf ich doch wohl verurteilen, oder?
Auch Naturvölker jagen nur was sie brauchen. So ist das Gleichgewicht immer hergstellt. Das ist was anderes als Tiere zu quälen...


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:15
@chris1111

Ich habe grade gelesen, dass du Sholin-Kung-Fu beherrschst, das ist ne gute Sache.Die Mönche, die diese Kampfsport lernen, stehen tief im Einklang mit sich selbst und ihrer Umwelt.Sie leben in Demut und respektieren alle Lebewesen dieser Welt, viele von ihnen sind Vegetarier, damit ihre Seele rein wird.Es könnte sicher nicht schaden, nicht nur die 5-Punkte-Todestechnik zu erlernen, um Gewalt auszuüben, sondern man sollte wenn, damit es etwas ganzeinheitliches bleibt, auch ein wenig Weisheit dazu erlernen, erleben und zu erfahren.

Ich darf zudem mit Fug und Recht behaupten, dass der Mensch sicher die intelligenteste "Rasse" ist, jedoch ist sie auch in der Lage, viel Falsches mit ihrer Technologie anzurichten, Hiroshima und diverse krige zeigen uns all das, es ist nicht zu übersehen, d.h. Intelligenz ist nicht der ausschlaggebende Punkt, soetwas wie "erhaben" zu sein, bzw. sich selbst ins Rechte Licht zu rücken.

Da wir off-topic sind nur noch eines, schließlich gehts hier nicht um Ernährung, sondern um Insekten, obwohl Insekten die Nahrung der Zukunft sind.Es ist doch nunmal Fakt, dass wir Respekt haben sollten vor uns und unserer Umwelt, welches Tiere aka Mensch und Pflanzenwelt mit einschließt.Das zu erkennen und umzusetzen, ist sicher anzustreben für den erhalt unserer ansich so schönen Welt.

Markenklamotten, Kampfsport, Arroganz, all das lässt sich erwerben, kaufen etc., aber wenn die Erde dahin ist, nützt all das auch nichts mehr.

Sieh mal, das fängt dann eben bei den Einzellern an, geht über Insekten, bis hin zum Tier.Alles baut aufeinander auf, vor allem sollte man daher gleichen Respekt haben.


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:16
@chris1111
Was bringt mir Technologie, wenn ich vor lauter dreckiger Luft nicht richtig atmen kann?


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:18
@apega
apega schrieb:Für mich gibt es da kein Problem. Du musst damit leben, dass Tiere qualvoll sterben, damit du lecker was aufm Tisch hast. Wenn du damit gut klar kommst, hab weder ich ein Problem, noch du. Nur die Tiere...aber das ist dir in dem Fall ja egal.
Okay... ich denke dem Schweinchen ist es egal ob ich als Mensch es töte, oder Wolf ausm Wald. TIERE töten TIERE, MENSCHEN tötetn TIERE, was das angeht sind beide gleich! Aber nur gut das Fleisch KEIN Grundnahrungsmittel ist und der MENSCH der EINZIGE FLEISCHFRESSER auf dem Planeten ist...
apega schrieb:Es geht hier doch nicht um die Frage, ob wir Fleisch essen MÜSSEN. Das müssen wir einfach nicht, dass wissen wir beide .
Mittlerweile müssten wir es nicht mehr, aber da es nun mal in uns tief drinnen ist, machen wir es eben. :)
apega schrieb:Es geht hier um die persönliche Moral. Ich kann mit meiner leben, du mit deiner auch? Wenn du das bejahen kannst, ist ja alles tutti.
Und wie ich das bejahen kann!! :)
apega schrieb:Aber du kannst nicht behaupten, dass du Recht hast. Das hast du genauso wenig wie ich. Im Endeffekt geht es darum, ob wir unser Verhalten verantworten können.
Ja das kann ich, weil ich als Mensch nun mal ein "Raubtier" bin. :)
So sind die Naturgesetze, Raubtiere müssen andere Tiere fressen, um zu überleben.
apega schrieb:Deswegen bist du weder besser noch schlechter als ich...halt anders !
Wäre ja langweilig wenn alle gleich wären, oder?

Dann könnten wir ja nicht diskutieren! :p


melden

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:20
@apega

Ja, aber wir könnten wiederum mit Hilfe von Technologie dafür sorgen das man wieder Frei athmen könnte! ;) (in ferner Zukunft mal)

Nur weil wir nicht richtig mit den Dingen umgehen heist es aber auch noch lange nicht das sie "falsch" sind. Aber ich telefoniere lieber als das ich 5 tage lang zu jemanden maschiere um ihm eine Nachricht zu überbringen, oder ihm "Rauchzeichen" geben muss. ;)


melden
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:30
@chris1111
Nein der Mensch ist kein Raubtier. Er ist Allesfresser und muss kein Fleisch essen um zu überleben. Ich dachte das hätten wir schon.
Und nur weil es schon immer so war, ist es trotzdem nicht richtig. Die Menschheit kann sich auch weiter entwickeln und alte Strukturen ablegen.

Und wie schonmal gesagt...dem Schwein ist es egal, ob ein Mensch es tötet, oder ein Wolf. Aber ihm ist nicht egal in nem kleinen Käfig zu hocken und von einem Menschen mit nem Bolzenschussgerät zur Strecke gebracht zu werden.
Massentierhaltung ist scheiße...Wenn du dir ne Flinte nimmst und damit in den Wald gehst und einen Elch schießt, dann ist das meiner Meinung nach ne ganz andere Geschichte. Ich persönlich finde das trotzdem nicht korrekt. Aber dennoch muss man zwischen Massentierhaltung und "jagen was man braucht" unterscheiden.


melden
Anzeige
apega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das krank?

29.07.2009 um 13:31
@chris1111
Also brauchen wir die Technologie um Dinge zu beseitigen, die wir ohne sie nicht hätten?!


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden