Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

631 Beiträge, Schlüsselwörter: Pubertät, Frühreife
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

25.04.2010 um 11:03
@thespecialone
Du interpretierst in meine Aussage viel mehr hinein, als nötig, und überhaupt möglich ist.
Also immer schön ein Wort nach dem anderen, wie beim Klossessen, dann wird auch ein Sinn daraus. ;)


melden
Anzeige
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

25.04.2010 um 16:26
Kinder, und nicht nur die, waren früher natürlicher, und die Natur lässt sich Zeit.
So ist die Entwicklung heute wohl durchaus schneller, weil oberflächlicher.


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

25.04.2010 um 16:33
Das machen die vielen Zigaretten, Drogen, Bier usw....


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

25.04.2010 um 20:27
TravisBickle schrieb:Das machen die vielen Zigaretten, Drogen, Bier usw....
Besser hätt ichs nicht Formulieren können :D


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

25.04.2010 um 22:01
Da frage ich mich allerdings, warum sich schon im 19. Jahrhundert Dorfschullehrer darüber aufgeregt haben, dass zu Zeiten des "neuen Weines" in Weinbauregionen Schüler nicht in die Schule kamen oder dort besoffen von der Bank kippten. Jugendalkoholismus ist kein Kind des 21. Jahrhunderts. Vom Einsatz anderer psychoaktiver Substanzen (Hanf, Mohn) mal ganz abgesehen. Da hilft ein Blick in entsprechende Bücher zur Drogengeschichte.

Als Siebenjährige in Bergwerken angekettet schuften musste, hat sich niemand darüber beschwert, dass sie älter aussehen, obwohl die dann nicht wie zwölf, sondern wie zweiundsiebzig aussahen.

Die behütete Kindheit ist ein Konstrukt der bürgerlichen Welt des ausgehenden 19. Jahrhunderts, vermutlich als Gegenentwurf zum tatsächlichen Kinderelend des Industrie- und Agrarproletariats und seiner Kinder. Na gut, im Bürgertum musste die Kinder auch Anzug und Krawatte tragen und ihre Eltern siezen, wenn sie sie überhaupt zu Gesicht bekamen. Da waren Kinder wirklich verkleinerte Kopien der Erwachsenenwelt. Heute erscheinen mir unter dem Peter-Pan-Syndrom leidende Erwachsene eher wie schlechte Kopien ihrer Kinder.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

26.04.2010 um 00:23
@Doors
Ich geb da Doors völlig Recht.

Heute hat man einfach vielmehr Freiheiten als Kind.
Obgleich ich nich verneinen will das viele junge Menschen von den Medien allerlei "Zeugs" eingepfeffert bekommen.
Nur heute sind es nicht mehr strenge Gelübde, obwohl ja von Seiten der Politiker genau der Wind anblässt.
Aufgeklärt wird ja an Schulen recht früh.


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

26.04.2010 um 07:59
Nicht mal alle Kinder fahren auf das ab, was ihnen Wirtschaft, Politik und Medien einzutrichtern versuchen. Sonst würden sie alle gleich aussehen, gleich denken und gleich handeln. Dann hätten wir eine uniformierte Einheitsgesellschaft. Die haben wir aber glücklicherweise nicht, und es gibt genügend Kinder, die das zu verhindern wissen.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

26.04.2010 um 15:20
Früher haben die Kinder Halt und Orientierung in der Familie gefunden.
Heute orientiert man sich an den Medien.
Man eifert nicht wie früher beispielsweise den Eltern auf dem Bauernhof nach, wo man noch ausprobieren, anfassen und greifen konnte.
Man hat auf dem Bildschirm eine Scheinwelt vor sich. Je nach Veranlagung fällt man dann mehr oder weniger auf die Manipulationen herein.
Man eifert bekannten Schauspielern nach, ohne vom realen Leben dieser Schauspieler eine wirkliche Vorstellung zu haben. Bekannt gewordene Schwächen dieser Schauspieler übernimmt man, und hält es für Stärke (Rauchen, Trinken).
Auch die Schule hat sich verändert. Wer früher nichts konnte, wurde nicht versetzt. Heute verlassen Kinder die Schule, die in der Schulzeit kaum etwas gelernt haben und zu nichts zu gebrauchen sind.


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

27.04.2010 um 08:25
@Ulf


Die Existenz falscher Ideale der Jugend in Form von Romanhelden kritisierten bereits Pädagogen im Zeitalter der deutschen Romantik. Erinnert sei hier an die beklagenswerte "Romansucht" junger Mädchen der gebildeteren Stände, deren Ansprüche an die realen Männer durch idealisierte Schwärmerei für papierne Helden zu überhöht wären, als dass ein realer Mann diesen genügen könnte. Was dazu führen würde, so befürchteten erst zu nehmende Wissenschaftler damals, dass die gebildeten Stände darob aussterben würden, und nur noch, um einen heutigen FDP-Politiker zu zitieren "Die falschen Leute Kinder bekämen". Der Untergang Deutschlands war also schon um 1820 vorprogrammiert und seither sind wir einfach alle ausgestorben. Gibt uns nicht mehr. Wegen der Romanvorbilder.

"Früher haben die Kinder Halt und Orientierung in der Familie gefunden."
Notfalls wurde sie ihnen eingeprügelt.

"Man eifert nicht wie früher beispielsweise den Eltern auf dem Bauernhof nach, wo man noch ausprobieren, anfassen und greifen konnte."
Nein, da durfte man ab Sonnenaufgang malochen, statt in die Schule zu gehen.

"Man hat auf dem Bildschirm eine Scheinwelt vor sich."
Vor allem in Nachrichtensendungen, Dokumentationen, Wissenschaftssendungen etc.

"Bekannt gewordene Schwächen dieser Schauspieler übernimmt man, und hält es für Stärke (Rauchen, Trinken)"
Klar, hätte es keinen Harald Juhnke gegeben, kein Jugendlicher hätte jemals das Glas erhoben. Er galt ja als der Erfinder des Komasaufens. Seltsam nur, dass der Alkoholkonsum Jugendlicher um 1900 herum deutlich höher war als heutigentags. Welches Fernsehprogramm hatten die wohl als Vorbild?

"Wer früher nichts konnte, wurde nicht versetzt."
Heute hingegen bekommt er das Abitur ja förmlich nachgeworfen, damit die Schule ihn los wird. Zu gebrauchen ist er deshalb natürlich noch lange nicht, weil bekanntlich Bremer Abiturienten nicht mal ihr eigenes Zeugnis zu lesen in der Lage sind.


Fazit:

Früher, als wir noch einen Führer und einen Kaiser hatten, war alles besser.

Das Fernsehprogramm, das Wetter und die Kindererziehung.
Die Brötchen waren billiger und die Frauen hatten grössere Titten.

Wo ist sie hin, die gute alte Zeit.

Jammer & Wehklag, Heul & Zähneknirsch!


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

27.04.2010 um 08:37
neulich beim Gespräch in der Schule meinte ein Daddy von einem 7jährigen Schüler, der andere damit gedroht hatte er würde alle abstechen und ich ausser mir war, dass alle Kinder so wären. :D

die Medien bringen nur Negatives. Die zeigen nie etwas positives. Wer durch diesen Schrott glaubt bzw verallgemeinert, ist selbst Schuld.

@Doors

heul nicht, das schickt sich nicht in deinem Alter und schon garnicht als Mann.^^


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

27.04.2010 um 08:40
@Hornisse
Hornisse schrieb:gedroht hatte er würde alle abstechen
bestechen wäre mir lieber.
Das kommt doch auch aus den Medien, oder was weiss ich woher, jedenfalls ist es allgegenwärtig. Aber da kommen se nicht so leicht drauf, was? ;)


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

27.04.2010 um 08:41
@Hornisse

JAWOLL! (*Hackenklapp, strammsteh*)


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

27.04.2010 um 08:47
@rockandroll



leider ist dieses Kind zu oft gewalttätig geworden. Das heißt Schulauschluß. Es gibt bessere Einrichtungen für Kinder mit psychologischen Problemen.
Hm mal im Enst der Vater war so sauer auf mich.. weil ich ihm direkt sagte das Zuhause der Hund begraben liegt. Als er aufeinmal sein Handy rausholte.. hatte ich echt schonPanik er zuckt da gleich was anderes.

okay das musste ich jetzt noch loswerden... :)


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

27.04.2010 um 08:50
aber um zu betonen.

20 Kinder in einer Klasse. Einer davon dreht durch.. der Rest liebe Kinder. :)

Na Hallo gibts denn so etwas? ^^


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

27.04.2010 um 08:56
@Hornisse

Früher wurden "auffällige Kinder" schon vor der Einschulung aussortiert und kamen auf die, je nach modischer Formulierung Förder/Sonder/Hilfsschule. In Schleswig-Holstein ist das schon seit vielen Jahren nicht mehr so, da werden alle Kinder, ausgenommen solche mit schweren körperlichen Beeinträchtigungen, in die Regel-Grundschule eingeschult und der Prozess des Aussortierens ("Selektion lernunwerten Lebens", so mal eine Lehrerin zu mir) findet am Ende der 2. Klasse statt.
Dadurch finden sich in den beiden ersten Klassen mehr "Verhaltensauffällige", was oft von Nachteil ist, vor allem, wenn die Klassen, wie in einigen Städten (Hamburg) bis zu 35 Kinder umfassen können. Wie soll sich da eine Lehrkraft um alle kümmern?


Derartige Fragen beschäftigen Eltern üblicherweise auch deutlich stärker, als die Frage nach Rocklängen oder Makeup bei Teenies.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

27.04.2010 um 16:30
@Doors
Ich möchte das mal nicht kommentieren, was du geschrieben hast, sondern einfach nur zusammenfassen:

Du setzt frühere Schwärmerei von Romanhelden in der Intensität und damit Auswirkung auf eine Stufe mit dem heutigen Medienangebot.
Du bist der Meinung, dass man früher grundsätzlich verprügelt wurde.
Du meinst, früher ist man nicht zur Schule gegangen, sondern musste grundsätzlich ab Sonnenaufgang arbeiten.
Du meinst, Kinder sind beim Fernsehen eher an Wissenschaftssendungen, Nachrichten und Dokumentationen interessiert.
Um klar zu machen, dass man Schwächen von Promis nicht übernimmt, führst du Harald Juhnke an, und bezweifelst, dass er der Auslöser des Komasaufens war.
Du erklärst, dass im Jahre 1900 Jugendliche wesentlich mehr als heute getrunken haben.
Um zu widerlegen, dass man damals nicht versetzt wurde, wenn man nichts konnte, bringst du heutige Abiturienten ins Spiel.
Dein Fazit lass ich mal weg.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

27.04.2010 um 23:03
@Doors
Doors schrieb: ("Selektion lernunwerten Lebens", so mal eine Lehrerin zu mir)
Das hat eine Lehrerin zu dir gesagt ???
Das müsste doch lehrunwert oder lernunfähig heißen, denn sonst wäre das selektierte Kind das unwert zu lernende Objekt vom Sprecher aus gesehen !?


melden

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

28.04.2010 um 07:55
@libertarian


Auch das Lehrer-Sein schützt nicht vor schlechten Ausdrucksweisen. Schön, dass Dir die Parallele zum "lebensunwerten Leben", das die Nazis zur Vernichtung "selektierten" offenbar eben so wenig auffiel, wie der Lehrerin.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

29.04.2010 um 01:50
@Doors
Die Radikalität der Lehrerin ist mir schon aufgefallen deswegen
hab ich den Satz ja auch kritisiert (der hat für mich ne Doppeldeutigkeit, weil ungenau definiert ) :D


melden
Anzeige

Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

29.04.2010 um 01:56
Frühreife - Warum sehen 12jährige aus wie 16jährige?

oder

warum sahen wir mit 16 aus wie 12? also klassenfotos aus der zeit sagen das :-)


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden