Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Glück?

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Glück, Empfindungen
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 11:42
@Satanael
Satanael schrieb:glück is eher eine lebenseinstellung, als ein zeitlich beschränktes empfinden.
Wie kommst du darauf?


melden
Anzeige

Was ist Glück?

14.08.2009 um 11:50
wenn man immer mit dem zufrieden ist was man hat, und sich von materiellen dingen loslöst könnte diese aussage schon passen


melden

Was ist Glück?

14.08.2009 um 12:17
"wenn man immer mit dem zufrieden ist was man hat, und sich von materiellen dingen loslöst"

Genau, dann kann man auch mit HartzIV zufrieden sein. Ach was, mit der Hälfte davon sogar. Das eröffnet der Politik doch ganz neue Perspektiven.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 12:45
Mit dem Angebot steigen die Grundbedürfnisse.
Also ich möchte ehrlich gesagt auf so manche Annehmlichkeit nicht mehr verzichten mögen.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:13
Wenn man nicht mehr auf Annerkennung von Außen angewiesen ist. Wenn man sich nicht durch Komplimente oder Ablehnung manipulieren läst. Wenn man erkennt was das Wesentliche ist. Wenn das Gefühl, der Geschmacksinn und das Herz einen dahin führt wo man zu Hause ist, dort wo man sich auch als Kind zu Hause gefühlt hat, bevor man sozialisiert wurde.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:19
Ich empfinde glückliche Momente oftmals auch als traurig, weil mir die Endlichkeit bewußt ist und das alles irgendwann kaputt geht oder stirbt.
Aber dann sollte man aufhören in die Zukunft zu sehen, sondern den Augenblick genießen und dankbar dafür sein.


melden

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:21
"Augenblick geniessen" ist eine Sache, die ich irgendwie nicht beherrsche. Ich lebe immer im "Morgen".


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:26
Das kommt mir bekannt vor. Mein Vater ist meist auch nur am arbeiten.
Abschalten kann der gar nicht mehr wirklich, glaube ich.

Habe ihm mal was gedichtet zu seinem 60. Geburtstag und die letzten Zeilen lauteten so:

Jetzt wo die Haare nicht mehr sprießen, versuch das Leben zu genießen.
Nimme Ruhe Dir für die schönsten Stunden, die wir verbringen in vertrauten Runden.
Mit Freunden, Frau, Kindern, Enkeln, Bekannten und allen anderen Anverwandten.


Aber viel gefruchtet hat das nicht anscheinend.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:32
Leb' nicht für später Jahr um Jahr und merk' das später gestern war.

Den Satz habe ich gerade beim zitieren meines Gedichtes vergessen. Der kam gleich nach dem 1. Satz.


melden

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:34
@Maat


Über die Risiken meiner Lebensgestaltung bin ich mir durchaus bewusst. Aber noch schrecklicher finde ich Menschen, die immer nur in der eigenen Vergangenheit leben. Ein Phänomen, das man oft bei Menschen jenseits der 50 beobachten kann.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:34
@Maat
„Ich empfinde glückliche Momente oftmals auch als traurig, weil mir die Endlichkeit bewußt ist und das alles irgendwann kaputt geht oder stirbt.“

Ich glaube dass man sich an die Glücksgefühle gewöhnen würde, wenn sie ewig dauern würden. Und man würde sie dann nicht mehr wahrnehmen. Das würde auch erklären warum der neue Porsche nicht dauerhaft (10-15 Jahre) glücklich macht. Diese Momente wo die Welt vor Glück stillsteht, können nur von kurzer Dauer sein.

Dennoch gibt es so etwas wie dauerhaftes Glück, es ist nur nicht so heftig, wie dieser Flasch-Moment. Es beruht auf eine tiefe Dankbarkeit, wohl auch auf Weisheit, die nicht jeder erlangt. Auf dem Weg dorthin muss man nicht auf alles Materielle verzichten, aber man muss lernen zufrieden zu sein. Und Unabhängig von Bedürfnisse die erst durch Manipulation geweckt werden. Auf die Bedürfnisse die unser Herz hat, sollten wir hören. Das ist mit in sich hinein hören gemeint.


melden

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:41
Petrus und der Chef einigen sich darauf, künftig nur noch Fälle anzunehmen, die eines besonders spektakulären Todes gestorben sind! Es klopft an der Himmelstür, Petrus ruft: "NUR NOCH AUSSERGEWÖHNLICHE FÄLLE!".

Der Verstorbene:
Ich vermutete schon lange, dass meine Frau mich betrügen würde.
Also komme ich überraschend 3 Stunden früher von der Arbeit, renne wie wild die sieben Stockwerke zu meiner Wohnung hoch, reisse die Tür auf, suche wie ein Wahnsinniger die ganze Wohnung ab und find auf dem Balkon einen Kerl der am Geländer hängt.

Ich hab einen Hammer geholt, dem Mistkerl auf die Finger gehauen, der fällt runter, landet direkt auf einem Strauch und steht wieder auf.

Ich zurück in die Küche, greife mir den kompletten Kühlschrank und schmeiss das Ding vom Balkon. TREFFER! Nachdem der Kerl nun platt war, bekomm' ich von dem ganzen Stress einen Herzinfarkt.

"OK," sagt Petrus, "ist genehmigt, komm rein."

Kurz darauf klopft es wieder... "Nur aussergewöhnliche Fälle," sagt Petrus.

"Kein Problem," sagt der Verstorbene, "ich mach wie jeden Morgen meinen Frühsport auf dem Balkon, stolper' über so 'nen beschissenen Hocker, fall über das Geländer und kann mich wirklich in letzter Sekunde aussen am Geländer noch festhalten.

Meine Güte, dachte ich, geil, was für ein Glück, ich lebe noch! Da kommt plötzlich ein völlig durchgeknallter Idiot und haut mir mit dem Hammer auf die Finger, ich stürze ab, lande aber auf einem Strauch und denke: "DAS GIBT ES NICHT... zum zweiten Mal überlebt!
Ich schau noch mal nach oben und seh gerade noch, wie der Kerl einen Kühlschrank auf mich wirft...

"OK," sagt Petrus, "komm rein."

Und schon wieder klopft es an der Himmelstür. "Nur aussergewöhnliche Fälle," flüstert Petrus. "Kein Thema!," sagt der Verstorbene, "ich sitze nach einer total scharfen Nummer völlig nackt im Kühlschrank und............."


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:46
Mich hat das Leben in der Zukunft oder die Gedanken daran während meiner Depressinsphase richtig kaputt gemacht.
Da gingen mir immer Sorgen durch den Kopf, daß meinen Eltern etwas passiert, sie nicht mehr lange leben und ich dann ganz alleine bin.
Ich hielt es dann auch nicht mehr in meiner Wohung aus und war für eine ganze Weile bei meinen Eltern.
Wenn meine Mutter mich mal auf dem Heimweg begleitete mit dem Hund, dann blickte ich ihr hinterher und wollte dieses Bild in Erinnerung behalten, als müsse sie morgen sterben.

Komischerweise ist meine Mutter dann auch in der Zeit irgendwann krank geworden und bekam einen Block in einer Herzkammer, was ihr das Leben nun ziemlich erschwert.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:49
@fliewatüt
Ja, der war gut.


melden

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:50
@Maat


Daran, dass alles im Leben vergänglich ist, und das Schicksal das eigene Leben von einer Sekunde auf die andere komplett auf den Kopf stellen kann, habe ich mich schon sehr früh gewöhnen müssen.

Auf lange Sicht sind wir alle tot.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:54
@Doors

Tja, den eigenen Tod kann man nicht schwänzen. Wer sang so etwas gleich noch.

Wenn ich den eigenen Tod nicht schwänzen kann, so hätt' ich noch einen Wunsch zum Schluß. Ich möcht' im Stehen sterben. o. ä.

Zu dieser Fraktion gehörst Du wahrscheinlich auch.


melden

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:56
@Maat


Ach, gegen einen Tod im Liegen hätte ich nichts - kommt auf die Partnerin an :D


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 13:57
@Maat
„Mich hat das Leben in der Zukunft oder die Gedanken daran während meiner Depressinsphase richtig kaputt gemacht.“

Wenn ich an die Zukunft denke, wird es mir auch ganz anders, aber ich denke das hat einen realen Hintergrund und bei mir nichts mit Depressionen zu tun.

Zuviel Zukunftsangst und zuviel verklärte Vergangenheit sind sicherlich nicht gut. Dennoch gehören beide Zeiten zu unserem Leben. Aber die Wichtigkeit des „Hier und Jetzt “sollte man nicht unterschätzen. Also, Badetasche packen oder Kurzreise buchen.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 14:00
Ich bin ja schon froh, wenn ich es schaffe am Tag überhaut aus dem Schlafanzug zu kommen. boah.


melden
Anzeige
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Glück?

14.08.2009 um 15:17
@ eyecatcher:
weil praktiziertes glück recht einfach zu erlernen is, wenn man es denn leben möchte...


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden