weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie löst man Probleme?

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Probleme
Lost-Hope
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 04:15
Armageddon und alle Problem sind Schnee von gestern.


melden
Anzeige
rotzlöffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 04:25
probleme loest man indem man das uebel an der wurzel packt,
ganz fest und dann rausziehen, draufspucken und dann zum naechsten hinarbeiten,
es gibt ne mege uebel aber solange man sein bestes gibt ist alles gut


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 11:13
95% der Probleme lösen sich von selbst, weil man manchmal auch reifer und erfahrener wird, und irgendwann einsieht, dass man sie sich selbst gemacht hat.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 13:06
Da ich immer ein recht ängstlicher Mensch war (oder bin?) habe ich immer versucht, Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen.
Vielleicht habe ich deswegen oft das Gefühl, daß ich noch nicht wirklich gelebt habe.
Die Vermeidungsstrategie vermeidet anscheinend auch Leben und Spüren.


melden

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 13:12
Es gibt vielerlei Arten von Problemen. Manche sind so schwer, das man vielleicht gar nicht von allein rauskommt, andere sind ein klacks. Ich hab jedenfalls gelernt (im Laufe der Zeit), das man das mit Gewalt nicht lösen kann. Aussitzen ist auch nicht gut, man sollte Probleme schon so schnell wie möglich aus dem Wege räumen.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 13:14
Uhhh, aus dem Wege räumen. Irgendetwas gefällt mir daran nicht.
Und das aus dem Munde des Messias. Probleme sollten behoben werden.


melden

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 14:23
Stimmt, Maat. Das Problem aus dem Wege räumen muss aber nicht heißen, das ich die Fäuste fliegen lass. Es geht auch anders.


melden

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 16:41
Man löst sie in dem man drüber nachdenkt, sich daraufhin konkrete Pläne macht und diese dann in die Tat umsetzt. Hilft das eigene Denken in einer Situation nicht weiter, sollte man andere um Rat fragen.

Wichtig dabei ist Probleme als gegeben zu akzeptieren, und sie lösen zu wollen.


melden
Lost-Hope
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 16:46
es gibt immer zwei Optionen, reden oder handeln


melden

Wie löst man Probleme?

28.08.2009 um 16:52
oder Option drei (welche aber die schlechteste ist): man ändert nichts an der Sache und lebt mit den Folgen!!

Ansonsten haben @DeadPoet und @Lost-Hope recht mit dem was sie posten!

Daher, nimm die Sache in Angriff, analysiere die Ursache und versuche sie zu beseitigen (entweder alleine oder mit hilfe anderer)!! ;)


melden

Wie löst man Probleme?

29.08.2009 um 23:11
Ich verlasse mich auch auf mein Bauchgefühl...reden ist immer gut,hilft aber nicht in jeder Situation (es kommt drauf an mit welchen menschen du Probleme hast,es gibt menschen die keine Worte verstehen,da hilft es nur handeln)...auf die Fresse halt ))))
Ne,brutal...hilft aber immer....lieber in Frieden leben....wir haben uns alle lieb!!!


melden

Wie löst man Probleme?

30.08.2009 um 06:50
Vor sich herschieben is immer gut...irgendwann wird aus dem Motivationsproblem ein Zeitproblem und man erreicht Übermenschliches. Das ist auch gut, wenn man viele Probleme hat. Man verdichtet die vielen vor sich hindümpelnden Kleinprobleme zu einem gigantischen zähflüssigen Riesenproblem, dann lässt man das immer dichter werden und irgendwann ist man an der terminmäßigen Grenze erreicht und man bäumt sich auf, löst sie alle auf einen Schlag und hat dann wieder ne Zeit lang Ruhe.

Das schafft Sorglosigkeit und verringert die Arbeit. Manche müssen ja garnicht gelöst werden und wenn man die anderen mit einem Schlag abarbeitet, dann hat man effektiv noch einen Zeitgewinn. Es bringt also nur Vorteile (wenn man die Bauchschmerzen sich verdichtender Unannehmlichkeiten mal ignoriert).


melden

Wie löst man Probleme?

30.08.2009 um 08:30
Ursache finden -> Analysieren -> Lösen


melden

Wie löst man Probleme?

30.08.2009 um 16:04
Hi alle,

Es kommt immer auf die Art des Problems an :

*Technik
Analyse - Repoduzierbares Ergebnis - Lösen

*Zwischenmenschlich
Diskusion - abwägen der Lösungen

*Finanzen
Knallharte Kalkulation - was ist wichtig, was nicht

*Gedanken
Tabelle machen mit 2 Spalten, (Pro/Kontra Methode)
Links - Was ist gut für mich
Rechts - Was ist schlecht für mich

..... und Bachgefühl, hat mir schon sehr oft geholfen ! :-)

Grüßle
cYBER2209


melden

Wie löst man Probleme?

31.08.2009 um 08:08
Nicht alle Probleme werden über einen längeren Zeitraum "immer grösser".
Manche, die mit unangenehmen Gefühlen verbunden sind, wie Trauer, Ärger, Wut, Hass oder Liebeskummer können im zeitlichen Abstand auch immer kleiner werden oder durch neue Entwicklungen obsolet werden.


melden
Anzeige

Wie löst man Probleme?

31.08.2009 um 15:27
Hi Doors,

wichtig ist, bei der ganzen Sache, erst mal ein Gefühl für das Problem zu bekommen.
Unangenehme Gefühle lassen sich nur kaschieren und verdrängen, aber nie komplett aus der Welt schaffen.

*Trauer
Einen geliebten Menschen zu verlieren ist sehr schlimm (ich weiß das aus eigener Erfahrung). Doch was bringt die ganze Trauer ? Visualisiert heißt die Antwort ... nichts !!
Selbst durch die Trauer und den Schmerz wird die Person nicht wieder kommen.

*Ärger
Sich über etwas zu ärgern gehört zu der Psyche des Menschen, aber wodurch entsteht Ärger ? Durch ein Gesetz das einen Bestraft ? Probleme mit dem Partner ? Unstimmigkeiten ?
Visualisiert heißt die Antwort ... Ärger kann sehr schmerzhaft sein, doch ein Problem kann man(n) lösen. Gehe auf die Person zu ....

*Wut und Hass
Hier ein Beispiel.
Ich bin 39 Jahre und lebe zur Zeit in der 2ten Scheidung. Aus 2ter Ehe hab ich eine 2 1/2 Jahre alte Tochter.
Heute flatterte mir ein schrieb ins Haus, auf dem steht das ich 219,-€ zu bezahlen habe (Unterhalt für die Tochter), und weitere Forderungen.
Wut und Hass ? Ja... für den Moment.
Wichtig ist das Gefühl ... Sie hat das Recht (Gesetz) Unterhalt für die Tochter zu fordern. Aber soll ich Sie deswegen Hassen ? ... nein.
Sie ist die Mutter meiner Tochter und ich will sie (die Tochter) gut behütet wissen, also zahle ich gerne das Geld.

*Liebeskummer
Tja ... auch hier kann ich aus dem Nähkästchen plaudern.
Die bestimmte Person ist weg, die Gründe sind meist nicht durchschaubar, es kommen Selbstzweifel. Gegen Liebeskummer gibt es nur eine Lösung und die heißt nun mal Zeit.
Visualisiert und auf den Punkt gebracht : Es gibt kein Mittel gegen Liebeskummer, höchstens man(n) hat sehr viele Freunde um sich abzulenken. Doch Nachts werden die Gedanken wieder kommen.

"Zeit heilt alle Wunden" ... das zitat stimmt nicht immer ... leider

Grüßle
cYBER2209


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden