Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

346 Beiträge, Schlüsselwörter: Kind, arm, Waschmaschine, ULM

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 01:56
auf jedenfall ist es echt seltsam.. das steht fest.


melden
Anzeige

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 01:57
@Ahiru
Ahiru schrieb:Nene, keinen Grund... passiert doch dauernd >_>''
Wie gut, dass in D bisher die Unschuldsvermutung gilt. Ginge es nach einigen Leuten in diesem Thread, ist die Mutter eine verantwortungslose, versoffene Partygängerin, die die Kinder womöglich noch schlägt oder auf andere Arten misshandelt, der man sofort die Kinder wegnehmen muss. Und das, obwohl die Berichterstattung bisher nur so vage ist…


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 02:05
@Schnurrgerüst
Hab ich das gesagt?
Nein.
Ich hab explizit geschrieben, das ich keine voreiligen Schlüsse ziehen will, aber dass das spontan mein erster Gedanke war.
Warum?
Von solchen Unfällen hört man eher selten, der Kleine ist immerhin nicht die Treppe runter gefallen.
Ist ja wohl nicht gerade alltäglich.
Und bitte, wie kann ein vierjähriger mitten in der Nacht eine kaputte Waschmaschine in Gang bringen?
Ich hatte mit 4 keine Ahnung wie sowas funktioniert.
Könnte alles Zufall sein, aber ist schon ne komische Geschichte.


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 02:25
@Ahiru
Klar ist die Geschichte komisch, aber ich schätze, es liegt eher an der Berichterstattung als an der Familie (von der wir, bis auf ein paar Zahlen, NICHTS wissen!). Ärzte stehen ja unter Schweigepflicht, mehr als durchsickern kann da ja eigentlich nicht. Wer weiß, was am Ende von der Geschichte übrigbleibt. Aber: es gibt auch sehr komische Geschichten, die der Wahrheit entsprechen.


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 02:29
Wenn ich das hier lese, was die Leute so alles denken...
Über die Medien wird sich aufgeregt, "da stimmt doch sowieso nur die Hälfte..."
Aber wenn man das hier liest.....-so entstehen Gerüchte!
Also, mit ein bisschen Ahnung und gesundem Menschenverstand müsste eigentlich jedem folgendes klar sein:
1. Es ist die ganze Zeit die Rede von einem eventuell DEFEKTEN GERÄT! Das heißt, die Tür musste nicht zu sein damit die Maschine anspringt, zumal garkeine dran war...!
2. Wenn ein 4 jähriges Kind in die Trommel fast, dann passt es meiner Meinung nach (je nach dem wie groß das Kind ist) mit den Fingerspitzen in die kleinen Abflusslöcher in der Trommelwand.
3. Einfache Physik, Trägheit eines Körpers: Wenn ein kleines Kind von 20 - 40 Kilogramm Körpergewicht in die Trommel fasst und mit einem Finger in einem Loch hängen bleibt, dann ist der Finger auf jeden Fall, mit "etwas Pech" die Hand und mit noch mehr Pech der ganze Arm ab! Bei der Drehgeschwindigkeit der Trommel kommt der Körper nämlich nicht hinterher.
4. Bei einem schweren Unfall wie diesem schüttet der Körper mehrere (überlebenswichtige) Stoffe aus, wie zum Beispiel Adrenalin. Dieses ermöglicht es uns in manchen Situationen Dinge zu tun die wir uns sonst nichtmal annähernd zutrauen würden. Es kann uns "übermenschliche Kräfte" verleihen. Eine Frau konnte angeblich einen kleinenren Traktor mit bloßen Händen anheben weil sie sah wie ihr Mann von diesem eingequetscht wurde als der Trecker umkippte. Ich selbst habe schon einen Mann behandelt der ebenfalls nach einem Unfall mit einem Traktor "übermenschlich" gehandelt hat (er hat den Traktor der auf dem Feld umgekippt ist und danach auf seinem Bein lag selbst angehoben um sich zu befreien). Da kann ich mir gut vorstellen, dass AUCH EIN KLEINER JUNGE keine Schmerzen empfindet und einfach nur geschockt ist. Der Adrenalinpegel im Körper kann sich außerdem recht lange halten...!
Dann kommt hinzu, dass bei einer Amputationsverletzung die Arterienkontraktion (Vasokonstriktion) ein Verbluten vorläufig verhindert, das kann auch mal länger dauern... Wenn der Junge nun wirklich durch einen "dummen Zufall" auf seinem Stump geschlafen hat, dann ist es auch problemlos möglich 9 Stunden "spielend" zu überbrücken.
Dass er schlafengegangen ist, kann ich mir auch gut vorstellen! Unter Schock tut man so manche hirnrissige Sache (Der ältere Bruder stand mit 100%iger Sicherheit AUCH unter Schock!!!)...
5. Bei einer Abrissamputation erfolgt die Durchtrennung der Extremität zumeist im Bereich eines Gelenkes. Die Knochen bleiben erhalten, während weichere Strukturen wie Muskeln, Bänder, Sehnen und Nerven zumeist irreparabel geschädigt werden. Es ist also durchaus möglich, dass der Arm nicht mehr replantiert werden konnte. Und hier muss man wie auf Seite 1 oder 2 lesen "es war schon spät, der Arzt wollte bestimmt Feierabend machen"! Das finde ich unverschämt und unter aller Sau!!! Will euch mal sehen, wenn ihr einen Arzt braucht..... Ich bin jetzt besser still!!!! Außerdem entstehen durch das ungeschüzt "in die Gerfiertruhe schmeißen" ebenfalls am Amputat irreperable Schäden am Amputat, von der Kontamination mit diversen Krankheitserregern ganz zu schweigen...!
5. Die Mutter ist, auch wenn nach der Meinung mancher Anderer als Mutter zu einer anderen Spezies gehört, auch nur ein Mensch! Und wir Menschen haben da ein paar Sachen an uns die unnötig aber überlebenswichtig sind....! ...Wie zum Beispiel schlafen!!! Man sollte der Mutter nicht böse sein, nur weil sie vielleicht auch irgendwann mal schlafen will!
Kurz gesagt:
Kinder können manchmal echt dumm sein und trotzdem in Extremsituationen "übermenschliches" leisten (ungewollt).
Ärzte können fast alles, nur nicht zaubern! Sie sind keine "GÖTTER in weiß"!
Mütter sind auch (nur) Menschen...
Viele Almy-User sind vorschnell mit den Dingen die sie hier kundtun und haben eigentlich keine Ahnung, oder höchstens schlechtes Halbwissen! Will hier niemanden persönlich beleidigen und nenne auch keine Namen. Sollte ich es trotzdem getan haben entschuldige ich mich hiermit.
Ach ja, für eventuelle Tipp-, Rechtschreib- oder Formfehler übernehme ich keine Gewähr, will nicht alles nochmal lesen... :-)

LG @all
Oppman


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 02:29
@Schnurrgerüst
Ist klar, aber ich finde es lächerlich wenn gesagt wird "Nein, gibt keinen Grund die Version an zu zweifeln". Aber soweit die Version der Familie weiterhin die ist, ein Vierjähriger hätte alleine eine defekte Waschmaschine in Gang gebracht um seinen Arm rein zu stecken, finde ich die Version seltsam...


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 02:36
@Oppman
Ich danke dir für diesen Beitrag, kann dir nur beipflichten.


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 02:38
@Schnurrgerüst
Bitte, bitte!
Konnte nicht anders nachdem ich mir die ersten 2 (!) Seiten durchgelesen habe... :-)


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 02:52
@Oppman
Ja, gut das du den Durchblick hast, und weisst wie und was passiert ist...
In einem Diskussionsforum geht es nunmal um verschiedene Meinungen.
Du kannst deine Meinung auch gerne sagen, die ist aber nicht mehr wert als die anderer User.
Ausserdem ist das mit der defekten Waschmaschine mal gar nicht so selbstverständlich wie du schreibst, schliesslich sagen "Gutachter" und "Experten" das sie nicht anspringen hätte dürfen.

Mal ganz ehrlich, habe die Nachricht wie gesagt unerwartet im Radio gehört, und ich stand selber fast unter Schock.
Ich hab mich ernsthaft gefragt wie sowas passieren kann, und mein erster Gedanke war einfach, das da was nicht stimmt. Und so ein Bauchgefühl wird man auch nicht so einfach los.

Gut, man darf nicht über verschüttete Milch weinen, aber es ist nunmal so das der arme kleine Kerl den Arm noch bzw. wieder dran haben könnte.
Gut, die Ärzte können einen so lange abgetrennten Arm nicht mehr retten, er war ja auch im Gefrierfach...
Und Schock hin oder her, das Verhalten des Bruders kann zwar dadurch erklärt werden, muss es aber nicht. Wie ich schon gesagt habe, es gibt bei weitem jüngere Kinder die in ähnlichen Situationen prompter reagiert haben.

Das man sich bei so einer tragischen Geschichte, die eine so abwegige Erklärung hat, seine Gedanken macht, kann man keinem übel nehmen.


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 03:46
@Oppman

Ich danke dir fuer deinen Beitrag. es ist auf jeden Fall interessant, einmal eine medizinische Meinung von jemandem zu lesen, der Ahnung davon hat.

Dennoch nehme ich mir mal die Frechheit heraus und bleibe dabei, dass die Hauptschuld die Waschmaschine traegt. Natuerlich ist es verwunderlich, dass ein so kleines Kind nachts aufsteht um mit einer Waschmaschine zu spielen. Waschmaschinen sind nun wirklich kein Objekt, das irgend einen Spieltrieb hervor rufen wuerde. Noch dazu war sie ja defekt. Es ist auch ein bisschen ungewoehnlich, dass ein Vierjaehriger eine Waschmaschine, die ja offensichtlich gar nicht funktionieren sollte, da sie keine Tuer besessen hatte, nicht nur einschaltet, sondern auch noch ausgerechnet das Schleuderprogramm erwischt und dann auch noch reingreift. Gut - wir waren nicht dabei und haben es nicht miterlebt. Wir kennen auch nicht den Typ der Maschine - aber auf den Hersteller wird sicher auch noch etwas Unangenehmes zukommen, denn, die Maschine duerfte ja im geoeffneten Zustand nicht anlaufen - das waere nicht nur fuer Kinder, sondern auch fuer Erwachsene gefaehrlich. Man stelle sich mal vor, man steckt gerade die Waesche rein und das eigene Kind will einem eine Freude machen und die Maschine einschalten ... ratzfatz ist die Hand weg ...

Wie gesagt: ich kenne den Typ der Maschine nicht, vielleicht schon aelter ...
Aber wenn ich eines kenne, dann sind das Vierjaehrige. Und die heulen. Die schreien. Die machen sich bemerkbar, und wenn sie auch nur im Gehen mal stolpern und beim aufkommen ein bisschen zerkratzt sind. Dass ein vier Jahre altes Kind also nicht, schon waehrend der Arm abreisst, die ganze Nachbarschaft zusammen gebruellt hat, das ist nur schwer nachvollziehbar.


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 04:32
@Cathryn

"Kinder spielen mit allen möglichen Dingen,auch mit einer Waschmaschine"


melden
Abu-Haydar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 04:57
Meine Vermutung:

Die Eltern bzw. die Mutter war nicht Zuhause. Das Kind hat einmal beobachtet wie die Mutter an den Knöpfen gespielt hatte und evtl gesehen wie man es vermeintlich ausschalten kann. Das Kind ist in der Nacht aufgestanden - während die Mutter in der Disko war und einen neuen Lover sucht- und machte sich auf den Weg zu der Waschmachiene - dessen Geräusch ihn möglicherweise weckte. Er steckte seinen Arm rein und verredete sich mit der Kleidung. Er wurde samt der Kleidung ebenfalls geschleudert - bis der Arm abriss. Er lag möglicherweise 15 Minuten, vielleicht 20 Minuten auf dem kalten Boden bewusstlos. Als er Aufstand ging er im Schock zustand ins Bett - als wäre alles nur ein Alptraum gewesen. Die Mutter kommt nach Hause und sieht Blut überall. Sie schaut ins Kinderzimmer und ist schockiert. Sie denkt, dass sie den Arm des Kindes noch retten kann und steckt es in einer Gefriertruhe. Da sie Angst vor den Konsequenzen der Justiziar hat, wollte sie dies verheimlichen und einen anderen Aliba verschaffen.

Man, bin ich gut.


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 05:24
@Abu-Haydar

Nicht schlecht hehe.


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 05:25
´"Man, bin ich gut."

so toll ist die these jetz auch nich. :D


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 05:32
Hab mir gedacht, wenn Kinder gern mit Waschmaschinen spielen, muss es da mehr Unfälle geben und hab mal gesucht.
Das Spielen mit einer Waschmaschine hat einem vier Jahre alten Mädchen im südlichen Kalifornien das Leben gekostet. Die Kleine kletterte in die Frontlader-Waschmaschine und ihr nur 15 Monate alter Bruder drückte den Startknopf.
Als die Mutter das Mädchen am Montag fand war sie bereits seit mindestens zwei Minuten in der sich drehenden und wassergefüllten Trommel, wie die Polizei im Bezirk Orange mitteilte. Die Vierjährige erlag den schweren Aufprallverletzungen, wie eine Autopsie am Dienstag ergab. Der simple Start-Knopf der Maschine war nur gut 50 Zentimeter hoch und damit für den kleinen Bruder erreichbar, der ihn wohl versehentlich drückte.
http://nachrichten.t-online.de/tragischer-unfall-in-den-usa-maedchen-stirbt-in-waschmaschine/id_17571456/index
Einem achtjährigen Kind ist in Frankreich von einer schleudernden Waschmaschine der Arm abgerissen worden. Der Junge hatte am Sonntag in einem Waschsalon in Grenoble die Tür des veralteten Geräts geöffnet und nach der Wäsche gegriffen, wie der französische Radiosender RTL am Montag berichtete.Weil sich die Maschine beim Öffnen der Tür nicht automatisch abschaltete, wurde sein linker Arm mitgerissen und vom Körper abgetrennt. Der Junge kam in ein Krankenhaus, wo Ärzte ihm am Montag den Arm wieder annähen konnten.
http://www.netzeitung.de/vermischtes/1403519.html?Kind_verliert_Arm_in_Waschmaschine

Youtube: Amber - washing machine accident victim

Mehr hab ich jetzt nicht gefunden.
Sind aber etwas andere Fälle.
Im ersten Fall ist das Kind ganz hinein geklettert und der kleine Bruder hat auf den Knopf gedrückt. Auch eine krasse Geschichte. Da haben die Eltern es anscheinend auch nicht gemerkt.
Vielleicht liegt sowas aber auch an der kulanten Einstellung mancher Eltern was Sicherheit im Haushalt betrifft:

http://www.clipfish.de/video/2575587/kind-in-der-waschmaschine/
Finde das Video übrigens äußerst geschmacklos...
Da brauchen sich die Eltern nicht wundern wenn was passiert.
Gibt man übrigens bei youtube "child" und "washing machine" ein findet man viele solcher lustigen Videos. Auch bei Jugendlichen ist das anscheinend der letzte Schrei.
An den Comments sieht man, das viele User das einfach nur dämlich finden, andere scheinen nicht zu kapieren. Ist doch nicht gefährlich, schliesslich ist die Tür offen :P
Klar, in dem Moment in dem die Eltern das veranstalten mag es noch lustig sein, doch spätestens wenn die Kleinen da mal allein auf die Idee kommen kann was passieren.

Man lässt sein Kind doch auch nicht mit dem kalten Bügeleisen spielen.

Im 2ten Fall wollte der Junge nach der Wäsche greifen, und hat nicht umrissen dass das gefährlich ist. Wollte also nicht spielen oder so.


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 06:30
Die muddie war anschaffen und hat die beiden allein gelassen oder so. und sich des ausgedacht


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

02.11.2009 um 10:08
Einfach noch mal Stephen Kings "The Mangler" lesen. Dann weiss man, wie bösartig Wäschepflege-Geräte sein können.


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

03.11.2009 um 23:29
Hat sich einer schon gefragt, warum die Mutter erst 9 Stunden später das bemerkt hat? Ich mein, meine Mutter bekommt fast alles mit, was meine kleinen Brüder machen, warum ist es bei der nicht der Fall? Und wenn sie in der Arbeit war, wer war dann für die Aufsicht zuständig?


melden

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

03.11.2009 um 23:40
@md.teach
Das haben sich schon unzählige Leute in diesem Thread gefragt. Von versoffener Schlägerin, verantwortungsloser Partygängern und Tyrannin, die ihren Kindern Angst macht, war bisher alles vertreten. Na, noch weitere Vorschläge?


melden
Anzeige

Waschmaschine reißt Vierjährigem den Arm ab

03.11.2009 um 23:52
@Schnurrgerüst
Wie wäre es mit:
- Sie wurde von Außerirdischen entführt und konnte deshalb nicht dort sein...

Dann hätten wir die Verbindung zu Allmystery!!! :-)


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt