Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

1.147 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Kind, Recht, Homosexualität, Schwul, Adoption, Lesbisch

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

06.04.2012 um 22:34
Im Zweifelsfall besser als gar keinen Vater oder Mutter.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

06.04.2012 um 22:51
Sorry, für das Zitieren "alter" Beiträge aber
Doors schrieb am 13.12.2011:Ich bin davon überzeugt, dass es für ein Kind besser ist, wenn sich homosexuelle Eltern bewusst für ein Kind, egal, ob aus Samenspende, Leihmutterschaft, Adoption oder Pflegschaft entscheiden, als wenn heterosexuelle Eltern ungeplant, unüberlegt, ungewollt Kinder bekommen - selbst wenn das "natürlicher" sein sollte.
genau das!


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

07.04.2012 um 00:25
maroni schrieb:Ich glaube, dass es den meisten Kindern sehr unangenehm wäre 2 Mütter bzw. 2 Väter zu haben, deshalb bin ich dagegen.
Das sollte man halt von Fall zu Fall entscheiden.
Endweder man wartet bis ein Kind selbst entscheiden kann bzw. lässt nur ältere Kinder die damit kein Problem haben zu homosexuellen Paaren, oder man vermittel wenn es die passende Umgebung für ein Kind ist, auch Babys oder Kleinkinder an Homos.
Selbst wenn ein Kind bei Homos auswächst wird es ihm doch besser gehen als im Heim.

An sich bin ich aber auch dafür, das man Hetero Pärchen mit den selben vorraussetzungen(Umfeld, Job, Haus,....) bevorzugen sollte. Nich weil es bessere Elter wären sondern um dem Kind das Leben ein wenig zu erleichtern.
Sollten sich aber keine Heten finden, fände ich eine Adoption an ein homosexuelles Ehepaar besser als ein verbleib im Heim.


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

07.04.2012 um 00:37
Vollkommen konform, ich fände es nur zu gerecht, alleine schon wegen der Gleichberechtigung der Partnerschaften.

Den Kindern schadet eine Gleichgeschlechtliche Familie genausowenig, wie eine heterosexuelle Familie. Im Gegenteil..... ich kenne viele Gleichgeschlechtige Paare, die es verdient hätten und leider durch meine frühere, Ehrenamtliche Heimarbeit zu viele Kinder, die eine Familie dringend bräuchten.


melden
maroni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

07.04.2012 um 11:20
Stimmt schon, dass es wahrscheinlich schöner ist bei 2 Homos aufzuwachsen als im Heim. Aber ob ein kleines Kind das auch so sieht, wenn es mit seinen Müttern/Vätern unterwegs ist und ständig den Blicken der Leute ausgesetzt ist (und eventuell das 1 oder andere Mal einen bösen Spruch hören muss)?
Bone02943 schrieb:Sollten sich aber keine Heten finden, fände ich eine Adoption an ein homosexuelles Ehepaar besser als ein verbleib im Heim.
Ich auch, aber man kann ja nie wissen, ob sich nicht doch noch ein heterosexuelles Paar finden lässt.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

07.04.2012 um 11:44
selbstverständlich sollen Schwule und Lesben adoptieren können, es spricht nichts dagegen.


melden
myrna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

07.04.2012 um 13:27
Ich wurde auch von zwei Frauen erzogen, nämlich von meiner Mutter und meiner Großmutter. Ich hatte eine schöne Kindheit und wurde nicht lesbisch, aufgrund der Tatsache, dass bei mir der männliche Part in der Erziehung gefehlt hat. Warum sollten also zwei sich liebende Frauen oder Männer das nicht auch können? Ich habe beruflich viel mit Eltern zu tun und da waren auch schon gleichgeschlechtliche Paare darunter. Die Kinder der Paare waren eigentlich immer seelisch sehr gesund und kamen mit ihren beiden Müttern oder Vätern sehr gut zurecht. Kinder brauchen Liebe und das Gefühl des Angenommenseins, darüberhinaus brauchen sie Grenzen und Stabilität. Das können Homosexuelle genauso vermitteln wie Heterosexuelle. Leider reagieren viele Menschen in unserer Gesellschaft immer noch mit Vorurteilen auf solche Verbindungen und leider müssen sich diese Kinder tatsächlich so manches von intoleranten, dummen Menschen anhören. Aber auch ich wurde oft gefragt, warum ich nicht in einer "normalen" Familie aufwachse und auch unsere Nachbarn mussten sich erst an die Tatsache gewöhnen, dass mein Vater "unbekannt" ist. Bei einer Kindheit in den frühen 70iger Jahren war das noch ungewöhnlicher als heute. Ich habe genug Selbstbewusstsein entwickelt, damit umzugehen. (Übrigens weiß ich, wer mein Vater ist und unsere Nachbarn mussten sich damit abfinden, dass sie es nicht erfuhren) Kinder von homosexuellen Paaren muss man eben helfen, auch dieses Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Ich sehe jedenfalls keinen Grund, warum homosexuelle Paare keine Kinder adoptieren sollten.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

07.04.2012 um 21:20
Die meisten Kinder sind im Laufe der Menschheitsgeschichte weitgehend vaterlos aufgewachsen.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

10.04.2012 um 08:40
insideman schrieb am 06.04.2012:Im Zweifelsfall besser als gar keinen Vater oder Mutter.
/sign


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
"Wahrheit"447 Beiträge