Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

1.147 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Kind, Recht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

19.01.2009 um 22:02
hallo erstmal,
ich habe mir hier einige eintragungen durchgelesen und muß gestehen das es mich teilweise schockiert wie die denke mancher menschen immer noch tickt - aber dies macht wohl eine disskussion aus - nicht wahr!?!
ich bin 35 und seit meinem 26 lebensjahr bi und das ist auch gut so.warum auch nicht... persönlich habe ich immer die meinung vertreten das menschen, wenn die personen liebevoll, bemüht, sehend, sozial relativ gut gestellt sind und ihr kind (kinder), weltoffen, wertvoll erziehen - egal ob hetero oder ob gleichgeschlechtliche liebe, dass dies der einzige beweggrund sein sollte - es gibt doch in jeder beziehung probleme und kein paar ist vor fehlern gefeit - männer die frauen oder umgekehrt - schlagen oder vergewaltigen - drogenabusus - missbraucht innerhalb der familie an dem kind in den verschiedensten formen - usw,usw - es gibt bei ALLEN das für und aber und problematiken die nicht immer schön und gut sind aber leider ist dies ein bestandteil der menschen. und es gibt immer wieder und wieder kinder die von ihren mitmenschen (weil sie ja sooo anders sind - jede sparte ist angesprochen), verurteilt aufgrund irgentwelcher dinge - der eine ist der looser, der andere ist zu dick beim nä. sie trägt ständig die selbe kleidung und riecht - der streber - hui eltern geschieden usw, usw......... es ist endlos - wenn menschen sich lieben und kindern ein glückliches leben ermöglichen können -> bitte <- nur zu für jeden menschen sollte dieses recht geltend gemacht werden ohne gr. hindernisse - den hallooooo um was geht es -oh ja- kinder die einsam sind und einfach nur ein heim möchten mit lieben menschen...


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

19.01.2009 um 22:14
@artemishades schöne worte...........


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

19.01.2009 um 22:19
@souljah
ola, weiß nicht ob das unbedingt schöne worte sind aber ich seh es einfach so - menno wir alle haben doch probleme sonst wäre diese welt doch nicht so wie sie ist - empfinde nur einige verhaltensweisen alles andere als korrekt. es ist immer so schwer kein schubladendenken zu haben (da wir ja auch unsere erziehung und teilweise die denkweise der eltern angenommen haben) aber dies liegt immer im auge des betrachters und wir können ja auch unsere denke erweitern. mfg an dich


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 00:11
@geodei
entschuldige aber ich kann nicht anders - vermutlich erlese und verstehe ich deine beiträge ja falsch (ich hoffe) aber mir erscheint es recht abstoßend. na klar in meinen augen, eingeschränkt in deiner sichtweise der dinge! was oder wer hat dir so einen ekel bei einer normalität des seins (verzeih) bereitet, anerzogen oder einfach nur warum denkst du so - gibt es für dich eine persönliche geschichte diesbezügl.?
mfg artemishades


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 00:35
Wenn das Kind eine gute Behandlung genießt und ganz normal erzogen wird, dann sehe ich auch keinen Grund, warum Homos keine Kinder adoptieren dürften.

Es ist ja nun keineswegs so, dass alle immer in arschfreien Lederhosen rumrennen und sich was weiß ich wie klischeehaft benehmen.

Ist jedenfalls hundertmal besser, als Kinder in Familien, wo die Eltern, Säufer, Junkies oder Schläger sind.
Außerdem sollten wir in unserer Gesellschaft langsam mal so modern sein, Schwule oder Lesben nicht mehr als solche Exoten zu betrachten. Ich hätte auch nichts dagegen, mir ein Zimmer mit `nem Schwulen zu teilen und wegen duschen unbekleidet zu sein.
Nur würde ich mich nicht antatschen lassen, fertig.

Ansonsten sollte man endlich mal so reif sein und das ohne Probleme akzeptieren.

Ich glaube jedenfalls nicht, dass das Kindeswohl generell gefährdet wäre.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 00:54
Und genau da liegt leider das Problem.
Die Homosexuellen werden von der Gesellschaft leider noch als Abnormal gesehen.
Aber ich denke das es nur noch eine Frage der zeit ist bis sie als Vollwertige Menschen akzeptiert werden.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 05:47
@Kc

Ich bin voll und ganz deiner Meinung. Doch leider gibt es nach wie vor Leute, die alle moeglichen Vorurteile fuer bare Muenze nehmen.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 10:04
was ist ein vollwertiger mensch wer ist abnormal
es ist wie bei jedem, die verbindung zwischen zwei menschen - jeder lebt sexualität und hat da seine vorlieben für das ein oder andere. habe manchmal das gefühl das es nur darum geht, was bei frau & frau, mann & mann im bett passiert und nicht um die liebe zwischen zwei menschen. im grunde genommen geht es doch keinen was an was in den betten anderer passiert - von der thematik sollte man mal weggehen und das tatsächliche betrachten. das menschen kinder adoptieren wollen um ihnen ein zuhause zu geben.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 10:14
Wenn zwei - aus welchen Gründen auch immer - Alleinerziehende Heterosexuelle eine Wohngemeinschaft eingehen, regt sich kein Mensch auf...

Die Kontras ergeben sich also, wie meistens, aus dem Gedanken daran, dass Sexualität stattfindet, aus der Reduzierung auf Sexualität.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 10:42
Lustig find ich ja auch immer, dass selbst ziemliche Machotypen total auf Lesben stehen, besser noch auf Bi-Frauen - aber Schwule finden sie eher eklig.
Komisch, wie subjektiv das doch ist.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 11:40
Grundsaetzlich finde ich sollte jeder selbst entscheiden mit wem er zusammen leben moechte. ob mann oder frau ist da erst mal sekundär. ich fuer mich persoenlich koennte mir allerdings niemals vorstellen in einer gleichgeschlechtlichen partnerschaft zu leben und da bin ich direkt an dem punkt angelangt der die ganze adoptionsfrage fuer gleichgeschlechtliche paare etwas fragwuerdig macht. kinder ahmen die eltern absolut nach, da die eltern die absoluten vorbilder darstellen. wenn kinder also in einer gleichgeschlechtlichen beziehung erzogen werden ist es viel warscheinlicher, dass sie die gleiche lebensform waehlen. aus entwicklungsgeschichtlicher sicht bedeutet das aber eine schmaelerung des genpuls der menschheit und wenn man den gedanken der gleichgeschlechtlichen liebe auf die spitze treibt gibt es nach einigen generationen keine menschen mehr. das ist universell betrachtet vielleicht kein verlust aber trotzdem ein gedanke den man sich mal auf der zunge zergehen lassen sollte!!!


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 13:15
@geodei

"Und du denkst, dass wenn man sich bewusst ist, dass man niemandem schadet kann man tun was man will?"

Ja

"Dann schau Dir doch mal unsere verdreckte Welt und unsere chaotische Gesellschaftsordnug an."

Die welt ist verdreckt weil die Leute bei dem was sie tun nicht darauf achten ob es sich oder andere Schadet.
Taeten sie es wuerden sie die umwelt nicht verschmutzen

Was Chaotisch angeht.
Weder Chaos noch Ordnung ist etwas intrisisch gutes.
Man muss bei jedem Aspekt des Menshclichen Darseins einzeln uebrlegen was vorzuzuziehen ist.
Sonst kann man die Welt gleich in einen Karsernenhof verwandeln....


"Denkst Du, dass wenn man nicht unmittelbar die Konsequenzen seiner Entscheidungen
zurückkriegt, man tun und lassen kann was man will."

Man muss alle Konsequentzen einer Entscheidung miteinbeziehen.
Soweit man sie eben absehen kann.
Die Trennung zwischen unmittelbaren und mittelbaren Konsequenzen ist sowieso kuenstlich.
was existiert sind Konsequencen die einem Bekannte sind und solche die es nicht sind.


"Gerade Du der Du Dich gerne mit Physik und Mathematik beschäftigst,
rechne doch mal aus, wie es zugehen wird, wenn hier mal 8-9 Milliarden Leute herumrennen und jeder meint, an allem was schief läuft sind immer nur die anderen Schuld."

Schuld sind immer nur die anderen ist eben genau das Gegenteil von dem was ich vertrete
Freiheit ist das recht all das zu tun was niemand anderem Schadet schliest eben nicht das recht ein alles zu tun von dem man glaubt das es niemandem Schadet weil man zu dumm ist die Konsequenzen seiner Handlungen abzusehen.

Das recht auf Frieheit reicht ben soweit wie die eiggene Intelligenz.
Darum gibt es ja gesetze damit die weniger intelligenten Menschen nicht die falsche wahl treffen.

Aber auch das Aufstellen von Gesetzen unterliegt eben genau der Fordeung das man nicht willkuerlich erlaesst wqs einem in den Kram passt sondern eben Gesetze erlaesst de zu den Absehbar besten konsequenzen fuehren.

Aber warum glaubst du eigentlich regel aufsstellen zu koenne was andere tun duerfen und was nicht wenn deine Vorraussicht nicht weiter reicht als die ihre?

Du hast immer noch nicht wirklich geagt was daran so schlimm sein sollte wenn kinder von Homosexuellen adoptiert werden.

Das sie in der Schule gehaenslet werden koennten ist kein Grund , da wenn sie nicht adoptiert werden sie wahrscheilch waisenkinder waeren.

Verzogene Bratzen die Kinder haenseln weil die eltern Homosexulen sind tun das auch bei Waisen.

UND die Waisen haben dann noch diverse sehr konkrete materiele Nachteile.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 13:24
@Kc
"Lustig find ich ja auch immer, dass selbst ziemliche Machotypen total auf Lesben stehen, besser noch auf Bi-Frauen - aber Schwule finden sie eher eklig.
Komisch, wie subjektiv das doch ist."

Was ist daran komisch?
Wer ein echter Macho ist traeumt doch davon einen Harme zu haben.
Und die dreier Beziehung mit zwei Bi Frauen ist doch die aehnlichste dauerhafte Aproximation daran die nicht mit dem Gesetz in Konflikt geraet.

Und was ein echter Macho ist der bildet sich daoch auch eine eine Lespe umdrehen zu koennen....


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 13:32
dies ist doch keine erlernte lebensform bzw kann doch nicht anerzogen werden - jeder mensch entwickelt doch eine eigene persönlichkeit ( die meißten).
"wenn man es mit der gleichgeschlechtlichen liebe auf die spitze treibt dann gibt es nach einigen generationen keine menschen mehr"
und wie schaut es damit aus das menschen sich seit urzeiten bekriegen, die umwelt schädigen usw - wenn es so weiter geht könnte dies auch ein grund sein warum die menschheit irgendwann nicht mehr existieren wird. wer gründe finden will findet immer welche.
liebe zwischen menschen kann man nicht auf die spitze treiben meines erachtens.
für mich ist nur fragwürdig warum menschen so eingeschränkt in ihrer sichtweise. oder durch gleichgeschechtliche liebe gleich die menschheit bedroht sehen könnten. aber vielleicht ist auch meine denke eingeschränkt wer weiß.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 13:35
@JPhys
kannst du wissen aber ich glaube es ist für fast jeden mann eine schöne vorstellung mit zwei frauen ins bett zu gehenText


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 15:56
@flashlite

wenn kinder also in einer gleichgeschlechtlichen beziehung erzogen werden ist es viel warscheinlicher, dass sie die gleiche lebensform waehlen.

Das ist falsch. Ein Mensch wird nicht homosexuell, weil er von Homosexuellen erzogen wird. Und es gibt mittlerweile genügend Untersuchungen zu diesem Thema.

und wenn man den gedanken der gleichgeschlechtlichen liebe auf die spitze treibt gibt es nach einigen generationen keine menschen mehr.

Der prozentuale Anteil Homosexueller in der Gesellschaft ist und bleibt konstant bei etwa 10 %. Und das ist übrigens auch im Tierreich der Fall.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 17:23
@JPhys

Das war ironisch gemeint, ich sag sowas häufiger ;).

Wenn du es ganz genau haben willst: Ich finde es seltsam und interessant, dass viele Männer zwar auf Lesben oder Bi-Frauen stehen, aber ein Problem mit Schwulen haben.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 17:37
@Kc
Also gut
4 Gruende dafuer warum heterosexuelle Maenner mit Lespen weniger Probleme haben als mit Schwulen.

1) Sie sind der erste Gedankliche Schritt zum dreier.
2) wenn man sich das ganze mal mental vorstellt sieht man im Falle von Lespen 2 nackte Frauen waehrend man im Fall von Schwulen zwei nacke Maenner sieht
Was stellt man sich als heterosexueller Mann also lieber vor....
3)Lespen sind leichter zu verstehen wiel sie im grunde ja nur die gleiche Meinung haben. Naemlich das Frauen attraktiver sind als Maenner.

Ich sag ja nicht das das ganze fair waere nur verwundern tut es mich kein Stueck....


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 18:19
@artemishades
"entschuldige aber ich kann nicht anders - vermutlich erlese und verstehe ich deine beiträge ja falsch (ich hoffe) aber mir erscheint es recht abstoßend. na klar in meinen augen, eingeschränkt in deiner sichtweise der dinge! was oder wer hat dir so einen ekel bei einer normalität des seins (verzeih) bereitet, anerzogen oder einfach nur warum denkst du so - gibt es für dich eine persönliche geschichte diesbezügl.?
mfg artemishades"

ich denke, ich hab mich nicht klar genug ausgedrückt und es liegt wohl nicht an Dir,
wenn Du da und dort etwa interpretiert hast, was ich nicht gemeint habe.

Mir ist der Umstand, dass es Homosexuelle Menschen gibt schon klar
und mir ist auch klar, dass ihre sexuelle Orientierung ihre ureigenste Sache ist.
Was mir aber nicht klar ist, ist der Umstand, warum da andere Menschen mit hineingezogen werden müssen, dass sich Homosexuelle als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft fühlen können.

Nach meinem Wissen und Gewissen weis ich, das Kinder geschlechtsspezifische
Personen brauchen, mit denen sie sich identifizieren können, um zu urteilsfähigen
und bewussten Menschen heranzuwachsen und deshalb finde ich persönlich
dass eine Pauschalierung über für Adoptionsrecht
homosexueller Paare, eine sehr heikle und nicht ganz unfragwürdige Angelegenheit ist -

und das mit vollem Recht und ohne diskriminant sein zu wollen.

Nach dem ich mich sehr intensiv mit der Psyche des Menschen beschäftige
und vor allem mit den sozialen Verhaltensweisen unserer Gesellschaft
darfst Du ruhig davon ausgehen. dass ich weis wovon ich Spreche
(auch wenn ich nicht besonders gut Deutsch spreche)


1x zitiertmelden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 20:33
"Nach meinem Wissen und Gewissen weis ich, das Kinder geschlechtsspezifische
Personen brauchen, mit denen sie sich identifizieren können, um zu urteilsfähigen
und bewussten Menschen heranzuwachsen"

Kinder alleinerziehender Eltern können nicht urteilsfähig und bewusst heranwachsen?


melden