Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

2.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Mord, Internet ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

07.06.2012 um 00:15
Da zieht eindeutig das Autounfall-Prinzip - die Neugier obsiegt.
Was das nicht rechtfertigen soll.


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

07.06.2012 um 01:06
Zitat von feanorafeanora schrieb:Wer Snuff Videos anschaut, gehört Kopfgeschossen, weil er damit solche Greueltaten fördert.
Ich hoffe nicht vor laufender Kamera lol.


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

07.06.2012 um 01:07
lol aber schäm dich.


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

07.06.2012 um 12:14
Zitat von purple_hazepurple_haze schrieb:ich denke ich kenne eine solche seite

und das ist wirklich krank und hat mich so verstört dass ich auch nur 1 mal dadrauf war und nie wieder.
frag mich sowieso warum solche seiten nicht gesperrt werden.
Ich denke ich kenne paar solcher Seiten und keine davon zeigt Snuff Filme.

Snuff ist nicht ein Film, wo jemand ermordet wird.

Wird jemand ermordet, um damit einen Film zu drehen und dritte damit zu unterhalten, dann ist es Snuff.

Und solche hat wohl so gut wie niemand hier gesehen.


1x zitiertmelden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

07.06.2012 um 12:31
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Wird jemand ermordet, um damit einen Film zu drehen und dritte damit zu unterhalten, dann ist es Snuff.

Und solche hat wohl so gut wie niemand hier gesehen.
Das habe ich auch lange gedacht.
Snuff als zu kommerziellen Zwecken inszenierter Mord ist eine Urban Legend usw.

Mittlerweile denke ich anders darüber.

Wenn das, was wir über die Dnepropetrovsk-Killer wissen, wahr ist, dann waren ihre Foltermorde doch dafür gedacht, kommerziell verbreitet zu werden, und zumindest ein Video hat ja seinen Weg ins Netz gefunden.

Zumal ich sowieso der meinung bin, daß man langsam mal über die Definition von Snuff nachdenken sollte; die Definition stammt noch aus der Zeit, da filmische Unterhaltung auf Bändern oder bestenfalls VHS daherkam.
Die Herstellung eines Filmes war ungleich komplizierter und umfangreicher als heute, und Anonymität dadurch schwerer zu gewährleisten.

Heutzutage reicht ein Mobiltelephon und ein Internetzugang, beides allgegenwärtig, zum centpreis.

Wenn ich mir anschaue, daß jemand wie dieser canadische Porno-Killer -wie hieß er noch? seine Taten in Filmform ins Internet stellt, um sich selbst zu feiern, dann ist mir das persönlich nicht mehr weit genug vom strikt finanziellen Charakter der klassischen Snuff-Definition entfernt, hier noch zu unterscheiden.

Einen Mord planen, ausführen, filmen, um sich daran zu bereichern - sei es finanziell, oder um Fame zu ernten, Klicks zu bekommen, sich an der Reaktion zu berauschen was erst die Verbreitung des Internets heutzutage möglich macht- das sehe ich heute eher als Snuff an.


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

12.06.2012 um 01:15
@mostellaria

nee, natürlich ist es wichtig, dass zu wissen. :)
aber stell dir mal einfach mal eine Zeitung / Nachrichtensendung / Reportage NUR über positive Sachen vor. Die intressiert bestimmt keinen ;)

Man kann die Münze von zwei Seiten sehen... das beste Beispiel das mir grade spontan einfällt ist dies:
Fiktive News im deutschen TV
"Ein Flugzeug stürzt ab, 39 Menschen überleben" - Da kommt gleich die Frage "und wieviele sind gestorben?"

Oder... "dieses Jahr sind xxx Kinder mangels gespendeter Organe gestorben"...
anstatt "dieses Jahr konnten xxx Kinder durch Organspende gerettet werden"..


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

12.06.2012 um 16:48
also ich kenne keine seite wo wirklich diese snuff filme wie sie hier beschrieben worden sind zu sehen sind, aber seiten wie zb rotten finde ich "faszinierend", ich meine es nicht positiv oder negativ, sondern es ist eher ein neutrales faszinierend, und ich verstehe auch das so etwas einen gewissen reiz hat, habe mir auch einiges angeschaut.
und ich glaube nicht das man unbedingt krank oder gestört sein muss um das so zu empfinden. was heißt schon normal heutzutage, außer seine eigenheiten so gut wie möglich zu verstecken?


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

12.06.2012 um 16:54
Es ist wie in diesen einen Film, wo ein Mensch mit Gift vergiftet wird, wenn User auf eine bestimmte Seite gehen. Die Regierung bat drum nicht da raufzugehem und was haben alle gemacht - raufgegangen und so die arme Sau umgebracht. (Ist ja nur Film)
Es ist die Neugier bzw. der Einblick in ein Tabu-Thema


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

12.06.2012 um 17:00
Es ist nicht so, dass ich nicht nervenstark genug bin, mir solche Filme anzusehen,
ich kann mich nur nicht an ihnen aufgeilen und ich denke, wer das kann, der ist
unnormal.


1x zitiertmelden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

12.06.2012 um 17:02
Zitat von ramisharamisha schrieb:Es ist nicht so, dass ich nicht nervenstark genug bin, mir solche Filme anzusehen,
ich kann mich nur nicht an ihnen aufgeilen und ich denke, wer das kann, der ist
unnormal.
...oder ein Sadist.

Aber ob so einer unnormal oder normal ist ist eine andere Frage..


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

12.06.2012 um 17:11
ja oder wie JiB schreibt, kann ein auch daran liegen das man sadistisch veranlagt ist, ich kenne selbst so jemanden, ist ein ganz lieber mensch und kann nichts für seine veranlagung. er hat auch betrunken jemanden ziemlich schwer verletzt und hatte dann extreme schuldgefühle weil er es ja eigentlich nicht wollte sondern einfach die kontrolle verloren hat.
daher würde ich nicht den menschen die schuld geben die sich solche videos anschauen, sondern man sollte es irgendwie strenger überwachen, und versuchen zu verhindern das solche videos überhaupt im netz sind.


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

12.06.2012 um 17:39
psychopathen-tv. von psychopathen für psychopathen und die, die's werden wollen. (gibts auch in der musik übrigens)

ich glaube, dass es an der allgemeinen enthropie liegt.
das führt bei den menschen zu dem problem mit dem fortschritt, den man nicht aufhalten kann oder will.
in den medien aber auch bei den konsumenten hat dies zur folge, dass sich alles überbieten muss. es wird sozusagen immer noch einmal "eins drauf gesetzt" - selbst, wenn das für manche schon lange zuviel ist. im prinzip ein verwuchern der kultur.
es lässt sich eine gewisse stimulation der verachtung und der schadenfreude bereits im nachmittagsprogramm feststellen, konzentriert in sendungen mit homevideos, in denen leute sich auf aussergewöhnliche weisen und meist aus dummheit weh tun, was dann mit eingespielten lachern untermalt wird.
was hier ziemlich deutlich hervortritt, beispielsweise wenn ein kleinkind von der schaukel fällt und es ausschaut, als wenn die zurückschwingende schaukel ihm den kiefer bricht (wer auch immer darüber lachen kann), findet sich auch in anderen fernsehformaten wie talkshows, in denen leute dafür bezahlt werden, sich gegenseitig bloßzustellen oder auch s.g. promi-news, bei denen man damit beschaulustigt wird, wie unnahbare schauspielern auf schritt und tritt verfolgt und observiert werden.
hier überall spielt die projektion von feind- und angst-bildern eine rolle.
zum einen fühlen sich die angesprochenen vielleicht dadurch bestätigt in ihren vorurteilen, dass alle blöd und gehässig sind ausser sie selbst.
zum anderen kann es dahingehend zu entwicklungen kommen, dass man jene formate erst nicht leiden kann aber mit der zeit auf die manipulation anschlägt, denn derartiges ist ja reizend obgleich unangenehm. mancher mag sich sagen, diese bittere pille gehört dazu, und versucht, seine lehren aus den fehlern zu ziehen und bemerkt es nicht, dass das, was da an fehlern und makel angekreidet wird, zum einen kaum fehler bzw. unwahrscheinliche verzerrungen und sogar lügen sind, und zum anderen auf sie und ihre lebenserfahrung zurückfällt.
im prinzip ist die lust am leid anderer begründet auf einem gestörten selbstbewusstsein, dass sich oder die anderen ständig über- oder unterschätzt.
es will lernen, mit seine defizite zu überwinden. manche der zuschauerschaft dieser etwas härteren gangart sind mitunter sogar psychopathen mit dem krampfhaften wunsch, einen funken mitleid und mitgefühl in sich zu wecken, mitunter versteckt hinter einer fassade aus hohn, nicht wie alle anderen unter dieser "belastung" zu stehen. eine missinterpretation der qual, nicht verstanden zu werden.
so wie die promi-news vielleicht die qual des neids lindern, so stimulieren sie auch die abwertung, die man den menschen, die man auf unerreichbaren höhen wähnt, nicht selbstständig entgegenbringen kann.
so schafft sich all der aufgestaute neid, frust und hass der gesellschaft ein ventil und holt sich all das geschauspielerte leiden und schlachten immer mehr in die realität. immer echter, immer bedrohlicher.
man darf nicht vergessen, dass es sich bei all dem - snuff-filme inklusive - um voyeurismus handel. zwischen beobachter und leid ist der bildschirm. man bekommt fast das gefühl, über der gefahr zu stehen. ein gefühl, nach dem sich besonders pubertierende manchmal sehnen. vielleicht ist dies auch für die meisten konsumenten eine art training, abhärtung, mit schmerz, leid und leben umzugehen. nur ist das vermutlich der abhärtung zuviel, denn nicht nur das niveau singt mal wieder, sondern auch der geist stumpft duch die regelmäßigkeit ab.


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

14.06.2012 um 01:14
"in den medien aber auch bei den konsumenten hat dies zur folge, dass sich alles überbieten muss. es wird sozusagen immer noch einmal "eins drauf gesetzt" - selbst, wenn das für manche schon lange zuviel ist. im prinzip ein verwuchern der kultur."


Da habe ich spontan an die SAW-Reihe gedacht.
Waren die ersten Filme von Struktur und Thema her noch interessant, ging es mit jedem weiterem Film einfach nur noch weiter blutiger zu. Noch mehr Blut, noch mehr Folter, noch mehr Grausamkeit... Und wie man merkt, läuft es ja gut.. es gibt ja schon den sage und schreibe NEUNTEN Teil....

Die Menschheit kann irgendwie nichtsmehr schocken... jeder will einen noch härteren Horrorfilm und noch mehr krasse Geschichten... vlt ist da für -->einige wenige<--- eben die Endstation der Snuff Film??


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

16.06.2012 um 07:15
@Zombinas
ja, an die saw-reihe denke ich dabei auch. aber eigentlich ich hatte mehr diese ganzen verschnitte von "chainsawmassacre" wie "hills have eyes" oder "wrong turn" im auge. diese slasher-filme sind alle so storytechnisch austauschbar und einfach nur vollgepackt mit ekelerregenden widerwärtigkeiten, dass man schon fast genuß verspürt, wenn sich das opfer dann befreien konnte und seine peiniger auf noch abscheulichere art wegmetzelt. wir sollten nicht so naiv sein und glauben, dass uns das nicht konditioniert oder abstumpft, wenn wir uns solche filmmotive immer wieder anschauen.
sicher haben viele jungs das bedürfnis, sich abzuhärten, ihre nerven zu stählern und auszutesten, wo ihre grenzen sind. nur ist es vielleicht nicht der beste weg dahin, sich FSK18-Filme schon mit 12 oder 14 anzusehen, um den anderen zu beweisen, wie cool man doch ist.

@Topic
ich glaub, mit den snuff-filmen ging das damals mit "bum fights" los. da hat man obdachlosen alkoholikern geld fürs prügeln oder glasscherben-kauen gegeben.
der film "hobo with a shotgun" rechnet damit ein bisschen ab. wenn das mit den snuff-filmen so weiter geht, dann ist so eine zukunft, wie die in dem film gezeigt wird, sogar realistisch.


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

16.06.2012 um 10:55
Ich habe mir diese Videos auch angeschaut auf diversen Seiten im Internet, keine Ahnung warum es war faszinierend und schockierend zugleich wie weit manche Menschen gehen können. Ich bin relativ abgehärtet was sowas angeht aber zusehen wie ein Kartoffeldieb in Kenia auf offener Straße lebendig verbrannt wird hat mich doch sprachlos gemacht, die Schmerzensschreie am Ende, einfach grausam. Das war leider kein Fake.


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

07.07.2012 um 18:12
Ich kenne auch solche Seiten und schau ab und zu aus neugier rein. Auf einigen Videos werden Menschen die Kehle durchgeschnitten auf anderen sind Unfälle zu sehen. Klar ist sowas schrecklich, aber ich denk, wie schon beschrieben wurde, war es früher auch so das Menschen öffentlich hingerichtet wurden. Dieser Neugier Unterhaltungsinstink (ich nenn es jetzt mal einfach so) ist bei einigen Menschen halt erhalten geblieben. Ich schau meistens aus neugier Unfallvideos an, und wunder mich jedesmal das es Menschen gibt die sowas überleben. Da schmeissen sich Leute vor einen Zug, der Körper wird zweigeteilt und sie leben noch. Andere verlieren ihre Beine, anderen fehlt das halbe Gesicht, und sie leben. Es ist wie schon geschrieben wurde wie bei einem Unfall: Es ist schrecklich aber man kann nicht weggucken. Vielleicht bin ich auch schon zu abgestumpft oder so. Es geht mir zwar nah und es ist schrecklich aber es ist nicht so das ich vor Schreck die Videos ausmache. Es sei denn es sind Tierquäler Videos. Sowas klick ich immer sofort weg und bekomm ein schlechtes Gewissen


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

08.07.2012 um 04:55
schade das du ausgeschlossen bist @feanora :( ...
Zitat von feanorafeanora schrieb am 07.06.2012:Wer Snuff Videos anschaut, gehört Kopfgeschossen, weil er damit solche Greueltaten fördert.
klar fördern sie dieses Genre keine Frage...
aber du sagst eigentlich alle Psychisch kranken, Sadisten etc sollen erschossen werden....
sie können nix für ihre Neigungen, nix für ihre Krankheiten...nur weil sie nicht der Norm entsprechen sollen sie getötet werden?
das halte ich für nicht richtig, jeder hat das Recht zu leben egal ob Täter oder Opfer...

ich schau sehr gerne solch Filmchen jedoch bin ich nicht daran schuld das sie mir gefallen!
ich kann nix dafür das ich so geworden bin...


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

08.07.2012 um 05:12
und wenn ich da schon wieder *Chainsawmassacre, Saw, Bum fights* lese....
das sind definitive keine Snuff Filme! eher 3 Klassige Horror-Splatter Streifen bzw Bum fights ne bessere Version von Jackass ...

schaut euch ein Autopsie-Video an und nun stellt euch vor das Objekt auf dem Tisch lebt und ist nicht betäubt und bei vollem Bewusstsein, das nenn ich Snuff ...

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?
- Neugier
Weil Heutzutage so ziemlich alles Zensiert wird, will man natürlich mal das "Verbotene" sehen...
- Perverse Neigungen
Sadisten, Psychopathen, Fetischisten die es einfach geil finden zu sehen wie Jemand Gefoltert/Getötet
wird...
- Agression's Abbau
Von Hass zerfressene Menschen die Äußerlich immer ruhig bleiben, sich niemals anderweitig
abreagieren und das leid anderer einfach nur genießen...


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

16.08.2012 um 23:09
Ich muss zugeben das ich auch schonmal angefangen habe einen Snuff-film zu gucken.(Ich hab es allerhöchstens eine halbe Minute ausgehalten.) Ich war auch schon auf Rotten.com (Schrecklich das es diese Webseite immernoch gibt.)

Wenn mich jetzt jemand fragen würde warum ich mir das angeguckt habe,dann würde ich wahrscheinlich auch neugier sagen.

Man hört immer wieder im TV im Irak sind XY Leute gestorben.Aber richtig vorstellen wie das wirklich war kann man sich es nicht.Und deswegen guckt man sich sowas an.( Zumindest ist das bei mir so,ich weis ja nicht wie das bei euch ist.)

Ich bin nicht pervers,weil ich mir sowas angucke,ich möchte mich einfach "informieren". (Ich weiss,das klingt merkwürdig)

Ich wünsche euch ansonsten noch ein gute und erholsame Nacht.

Liebe Grüße,Mysterya


melden

Warum schauen Menschen Snuff Videos an?

17.08.2012 um 02:29
Wenn ich hier immer SAW lese..
Da gibt's ganz andere Filme, die wesentlich härter Inhalte haben. Ich habe bisher nur 2 Filme gesehen, die ich heftig fand und einer hat mich in die Knie gezwungen, obwohl das wirklich nur Trick Technik ist.
Der erste Film war Martyrs. Dieser Streifen ging und geht mir an die Nieren, weil es real wirkt und so jederzeit beim Nachbarn im Keller passieren kann (Sieht man von den Pseudo Forschern mal ab, dass ist Blödsinn).
Aber diese nackte und sinnlose Gewalt ist heftig und dabei zeigt der Film vieles gar nicht bildlich. Jedenfalls habe ich sofort ein flaues Gefühl im Magen, wenn ich an den Film denke. Er ist irgendwie total ohne Emtionen und ohne jegliches Augenzwinkern, was man ja oft bei Horrorfilmen sieht. Das ist todernst gemeint und deswegen so schockierend. Ein Schlag in die Magengrube, ohne Musik und Hollywood Glamour. Trotzdem fasziniert mich dieser Film, denn beim schauen kann man auch viel über sich selbst lernen.
Dagegen haben mich solche Blutorgien wie Frontiers und Inside wenig berührt, obwohl es da mehr zur Sache geht.

Wo ich dann gepasst habe, war der zweite Teil, der August Underground Reihe. Guckt es euch an und entscheidet selbst.
Meiner Meinung dazu: Wer an sowas Gefallen findet, der heißt wohl Jeffry Dahmer oder Ted Bundy. Da habe ich nach ein paar Minuten abgeschaltet und es auch nie wieder "versucht".

Warum man solche Filme überhaupt sieht? Faszination des menschlichen Abgrundes? Weil sie da sind?


melden