Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Manche Mütter bringen's nicht!

298 Beiträge, Schlüsselwörter: Mütter

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 09:29
Warum sollte Elternschaft zusätzliche Hirnfunktionen mit sich bringen?


melden
Anzeige

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 09:35
Weil ich doch ein gewisses maß an Gehirnmasse bei jedem erwachsenen menschen der kinder kriegt erwarte .


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 09:41
@Loki26


Da kann man sich täuschen. Kinder bekommt man leider nicht per Kopf, sondern per Genital.


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 09:46
Danke für die aufklärung !;-))

Ich habe auch nur gesgt was ich erwarte nicht das es so ist ,oder?

So ,wird man aber nicht reifer mit der zeit ?
und z.B. wenn man in der Jugend mist gebaut hat und sein kind weg gegeben hat ,kann man dann nicht wenigstens erwarten das diese person sich gegenüber ihrem Kind später dann erklärt ?
Warum ?wieso ?


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 09:49
@Loki26
Wenn ich mir so anschaue, was da manchmal bei den Daily-Talk-Shows auf der Couch Platz nimmt, wünsche ich mir, dass das Gehirn schon mal VOR der Fortpflanzung eingeschaltet werden sollte.


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 09:55
Da gebe ich dir recht ,aber das ist das krasseste Beispiel .

Klar muss man es vorher einschalten aber das ist ja der punkt .
jeder mensch macht fehler also warum sträuben sich so viele eltern ehrlich zu sein und dazu zu stehen ?
Ich rede von Müttern die wirklich 5 bis 10 jahre oder noch mehr mit ihren kindern keinen kontakt hatten und nicht einen plausiblen satz sagen können warum wieso .
Die nicht dazu stehen können oder dem kind noch lügen erzählen.


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 10:27
@Loki26
Scham?
Wenn ich mir so anschaue, dass hier, in einem anonymen Forum, die wenigsten User einmal in der Lage sind einen offensichtlichen Fehler ein zu gestehen (und es handelt sich ja in der Regel um nichts die Welt bewegendes), dann kann ich mir schon vorstellen, dass es von Angesicht zu Angesicht, bei der Grösse des Fehlers ungeheuer schwer ist ihn einzugestehen.
Was die Sache natürlich nicht besser macht.


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 11:03
@emanon


Talkshows sind Entertainment-Formate. Sie bilden die Wirklichkeit so realistisch ab wie Soaps.

Ich denke, bevor ich Mütter ver-urteile, muss ich sie erst einmal be-urteilen. Dazu müsste ich die Einzelfälle kennen, um mir ein Urteil zu erlauben.
Ich könnte mir vorstellen, dass es so viele Gründe wie Fälle gibt.


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 11:17
@Doors
Ja, da hast du natürlich Recht. Deshalb schrieb ich "manchmal".
Das da natürlich gerne die spektakulärsten Fälle genommen werden, denke ich auch.
Aber womit stützt du deine These das Soaps nicht 1 zu 1 die Realität abbilden? :D
Ist es im RL vielleicht noch viel schlimmer, schmalziger...........


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 11:18
@emanon


Okay, wohnen wir nicht alle in der Lindenstrasse oder im Marienhof?


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 11:19
@Doors
Sind wir nicht alle ein bisschen (Bluna) "verliebt in Berlin?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Manche Mütter bringen's nicht!

02.07.2009 um 11:28
Im Grunde hab ich nichts gegen seichte Unterhaltung mit Schaum, aber problematisch wird es bei gewissen Menschen dann, wenn sie Unterhaltung konsumieren um mangelnde soziale Kontakte zu kompensieren !

Hab da auch so ein Exemplar in der Familie, daher weiß ich wovon ich spreche ;)

Es gibt in der Realität, schlimmere wie harmlosere Fälle von Müttern, die sich nicht den Aufgaben als Mutter gewachsen sehen !

Eine Frau die gebährfähig ist, ist noch lange keine Mutter mit Verantwortung, egal ob sie in der Lindenstraße, dem kölner Vorrort oder am Arsch der Welt lebt...


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

07.07.2009 um 00:12
meine mutter war nie wirklich eine mutter, und jetzt ist sie nicht mehr da, und?
klar es tut weh und tat es jahre lang. ich habe meine schwester groß gezogen als meine mutter noch lebte. heute bin ich selber mutter und manchmal merke ich wie ich wie sie handele, dann zieh ich die reisleine!


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

27.06.2017 um 16:00
Ich habe keine enge Bindung zu meiner Mutter. Die Beziehung war jahrelang eher gestört. Aber man muss auch Mütter als Menschen ansehen und die Probleme dahinter sehen. Oft wissen das die Kinder nicht, was hinter den Kulissen abläuft und wie es innen drin aus sieht.


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

27.06.2017 um 17:55
amporn schrieb am 19.08.2004:Ihr habt eine Mutter!?!
Ist sie 'mit' euch, nur 'bei' euch oder gar ganz woanders?
Davon geh ich aus.
Sie ist ganz woanders.

Sie hat es auch nicht gebracht, nein, wirklich nicht.
Der Grund, warum ich so wohlerzogen bin, liegt allein bei mir.
Und nein, ich vermisse nicht meine Mutter, sondern eine Mutter.


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

27.06.2017 um 18:43
Familie kann man sich leider nicht aussuchen. Man wird einfach hinein geboren und muss sehen, wie man mit denen klar kommt. Für alle, die Stress mit den Eltern haben, bleibt ein Trost: Meist sterben sie vor einem.


melden

Manche Mütter bringen's nicht!

27.06.2017 um 18:45
@sunshinelight
sunshinelight schrieb:Und nein, ich vermisse nicht meine Mutter, sondern eine Mutter.
Kompliment für diesen Satz. Besser kann man es nicht ausdrücken.


melden
Hyphaema
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Manche Mütter bringen's nicht!

27.06.2017 um 18:54
amporn schrieb am 19.08.2004:Kennt ihr Mütter, die verantwortungslos,dauerhaft lustlos,gleichgültig oder unfair sind und ihr Unvermögen an ihren Kindern oder dem Partner abstoßen?
Was ist da bloß los?
Das Schlimme an meiner Mutter ist, dass sie all das augenscheinlich nicht ist. Nach Außen hin ist sie ein offener, kommunikativer, sehr gewissenhafter, ordentlicher und herzlicher Mensch. Sie hat mich und meine Schwester bis zu einem gewissen Alter allein großgezogen, nachdem beide Väter sich als untauglich erwiesen.
Sie gibt einem permanent das Gefühl, dankbar dafür sein zu müssen, dass sie so ein lieber und aufopferungsvoller Mensch ist, dabei dient dieses aufopferungsvolle Bild nur dazu, ihre eigene Herrschsüchtigkeit zu verschleiern. Solange alles so läuft, wie sie das fordert, solange man all ihre Regeln unkommentiert befolgt, sich ihrem übertriebenen Anspruch an Ordnung und Sauberkeit fügt, keine Fragen stellt und lieb ist, solange wird man mit materiellen Geschenken und kleinen Aufmerksamkeiten belohnt. Ist dies nicht der Fall, zeigt sie ihre emotionale Kühle und Lieblosigkeit, ihr Unverständnis und ihre Gleichgültigkeit - sie ist Meister darin, ihr eigenes Kind wochenlang zu ignorieren, nur weil es bockig war. Meister darin, den eigenen Ehemann das Kind schlagen und terrorisieren zu lassen und sich selbst als das hilflose Opfer zu inszenieren.
Meister darin, sich selbst nach Jahren der Depression und psychischen Leidenswegen nicht auch nur im Ansatz darüber zu informieren, was überhaupt los ist. Ein Mensch, der abgesehen von seinem Staubwedel und seinem Putzlappen keinerlei Tiefe zu bieten hat.
Und ja, das Schlimme daran ist, dass man ihr dennoch nicht böse sein kann. Dass man ein schlechtes Gewissen bekommt, wenn man die schlechten Seiten an ihr benennt, da sie ja so "liebevoll" ist.

Die Ambivalenz zu meiner Mutter geht mittlerweile so weit, dass ich absolut nicht imstande bin, sie zu berühren. Selbst die allerkleinste, unabsichtige Zufallsberührung an der Hand löst bei mir den Drang aus, mir die Hand abzuschneiden. Ich kratze mir stellenweise die Stellen blutig, an denen ich berührt wurde oder habe den Drang, mich dort zu beißen oder zu schlagen. Ich habe ihr sogar mal gesagt, dass sie mich bitte nicht anfassen soll, was dann darin resultierte, dass sie mich manchmal anpiekst und sich darüber lustig macht, während ich WIRKLICH damit zu kämpfen, mir daraufhin in ihrer Gegenwart nicht die Haare rauszureißen.
Manchmal habe ich sogar Albträume davon, dass sie mich packt und festhält und überall anfasst. Teilweise so schlimm, dass ich zitternd und schweißgebadet aufwache.

Jeder, der meine Mutter kennt, würde mir das alles jedoch nicht glauben, da sie ja soooo ein lieber Mensch ist.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Manche Mütter bringen's nicht!

27.06.2017 um 19:05
@Hyphaema
Hört sich stark nach Borderline an,ich empfehle einen Psychologen aufzusuchen,die Couch wartet...und ich würd sie an deiner Stelle nicht zu kange warten lassen,ausser du ziehst es vor bis ans Ende deiner Tage dein Trauma mit dir herumzuschleppen


melden
Anzeige
Hyphaema
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Manche Mütter bringen's nicht!

27.06.2017 um 19:08
@Warhead

Danke für deine unqualifizierte Ferndiagnose, aber nein, ich bin kein Borderliner und bereits seit über 10 Jahren in psychiatrischer Behandlung. ;)


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt