Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

198 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Musik, Intelligenz, Piano ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 12:45
@Thalassa

verstehe. also menschen die hauptsächlich musik spielen üben aber keine andere sachen besonders machen können.^^


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 12:54
@bergeremit20

:D Ich hab sogar Musiker kennen gelernt, die eigentlich Musik garnicht leiden konnten! :D Das waren dann so richtige Musikbeamte, die bloß bis zur Rente durchhalten mußten ;) .

OT: wenns jetzt wieder mehrfach gepostet wird, liegts wohl an der doofen Mouse - die versteht sich wohl nicht mit Vista :( .


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 12:55
@Thalassa

omg da frage ich mich warum die sowas überhaupt anfangen. und das mit dem doppelpost ist nciht weiter tragisch ;)


1x zitiertmelden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 12:58
@bergeremit20
Zitat von bergeremit20bergeremit20 schrieb:omg da frage ich mich warum die sowas überhaupt anfangen.
Vll waren/sind sie zu blöd, um was "Anständiges" zu lernen :D .


1x zitiertmelden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 13:02
Wir sind eine musikalische Familie (jeder spielt ein oder mehrere Instrumente), aber dass man sich als intelligetner als andere einstuft, wäre sicher fehl am Platz. Ich kenne ein paar Musiker, die richtige Fachidioten sind. Das Instrument beherrschen sie, aber können noch nicht mal eine Glühbirne auswechseln :)


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 13:08
@Thalassa

hmm musik ist ja sicherlich anständig aber beruflich denk ich eher nicht. ^^

@styx

ich kenne solche menschen..^^


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 13:10
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Sind Instrumentenspieler intelligenter?
Klar :D


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 13:17
Gibt ja auch noch die Inselbegabte, Überlebende der Pisa-Schiffbruch-Studie *ggg*


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 13:29
@Thalassa
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Vll waren/sind sie zu blöd, um was "Anständiges" zu lernen
Musiker sind künstler und ich kenne keinen künstler der nicht heftig was an der klatsche hat. Aber blöd, sind die bestimmt nicht.


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 13:37
@schwa

Kann es sein, daß ich das ironisch gemeint hab? ;)
Aber es gibt auch unter Musikern - ob nun Berufs- oder Laienmusiker - genauso viele dumme bzw intelligente wie unter allen anderen .


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 14:33
Mein Bruder spielt Gitarre und ist keineswegs intelligent:)


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 14:44
@bergeremit20
Ich denke das es auf die Art der Musik und der Instrumente ankommt.

Sicherlich fordert das Musizieren einiges von uns. Je anspruchsvoller desto mehr. Takt halten, Noten lesen und konzentriert spielen, ist sicherlich eine anspruchsvolle Tätigkeit. Erst recht in einem Orchester. Und ich denke das Musik auch den Charakter verändert.

Es ist interessant zu sehen, mit welch einer Hingabe ein Künstler seine Werke vorträgt. Er befindet sich dann in einer anderen Welt, bis er dann unter tosendem Beifall langsam erwacht, und sich ehrfürchtig vor seinem Publikum verneigt.

Ich rede jetzt von Künstlern und nicht von zu gekifften Raudaubrüdern, die ihren organisierten Lärm für Musik halten. Oder von den Ballermännern aus der Schlagerhölle.


1x zitiertmelden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 14:57
@X-RAY-2
aber die griffs sind keine Noten. Wenn ich jetzt nämlich noch Noten lernen müsste..puh ich würde nirgendwo hin kommen. Das erinnert mich irgendwie auch ganz hässlich an meine Oberstufe ("klatsch ta-te-ta-ta-ta klatsch") :D

Wer weiss, vielleicht hab ich auch so n absolutes Gehör und kann alles was ich höre nachspielen :P Oder ich lerne alle griffe einfach auswendig. Aber wenn ich jetzt Kinder hät, würd ich die auf die Musikschule schicken, ich ging ja selber auch um die Grundnoten zu lernen, danach spielen wir ein bisschen Blockflöte und dann verpennten meine Eltern mich anzumelden für weiterführende Kurse.


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 15:09
@darkylein

ich habe selbst vor ca. 3 jahren begonnen, mir gitarre (western & e-gitarre) beizubringen. es geht wesentlich besser, wenn man noten lesen / tabs lesen kann. man kann dann schneller die zusammenhänge begreifen (melodieaufbau etc.).

griffe auswendig zu lernen ist am anfang sicher genug, aber sobald man anfängt, melodien zu spielen, dann kommt man schnell an die grenzen.


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 15:23
@Waldfreund
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Ich rede jetzt von Künstlern und nicht von zu gekifften Raudaubrüdern, die ihren organisierten Lärm für Musik halten. Oder von den Ballermännern aus der Schlagerhölle.
Wie gesagt, es ich kenne einige, die zwar Gitarre spielen, aber eigentlich überhaupt kein musikalisches Verständnis haben. Entsprechend spielen sie natürlich auch ... Aber der Hauptpunkt ist, dass sie sich überhaupt nicht dafür interessieren, wie Musik überhaupt theoretisch funktioniert. Das kann ich nicht nachvollziehen.

Ich bin selbst ein musikbegeisterter Mensch und spiel auch hobbymäßig, deshalb beschäftige ich mich auch entsprechend damit. Allerdings von Kindheit an ... vielleicht fällt es mir deshalb leichter, den richtigen Zugang dazu zu finden.

Vielleicht ist mein Gehirn dadurch in ganz bestimmten Bereichen besonders trainiert, aber intelligenter als andere macht es mich mit Sicherheit nicht.

@darkylein
Noten lernt man in 5 Minuten, wenn man sich einmal systematisch damit befasst. Man wird zwar im Laufe der Zeit "schneller" im Notenlesen, aber das Prinzip wird sich einem sofort erschliessen.

Ich z.B. hab mir das Notenlesen damals selbst beigebracht, indem ich von der Gitarren-Tabulatur, die ich lesen konnte, einfach auf die Noten geschlossen hab. Dadurch wusste ich dann, welche Notenlinie für welchen Ton steht.


1x zitiertmelden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 15:29
< Sind Instrumentenspieler intelligenter? >

ich bin der meinung, sie sind es nicht. sie sind nur musikalischer als andere. ( sofern sie eine gute leistung auf ihrem instrument bringen)

auch ein guter sudoku-spieler ist nicht intelligenter als andere.
und auch ein weltklasse-schachspieler ist nicht intelleligenter als der durchschnitt.

sie können nur besser sudoku oder schach spielen als die anderen.

aber mehr nicht. sie können nur das eine besonders gut.
kenne gute schachspieler die im leben versager sind, weil sie glauben, sie könnten die spielstrategie auf ihr leben übertragen.

und das gleiche gilt für musikinstrumente.


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 15:32
Also ich hab als Jugendliche in einem Orchester gespielt. Eigentlich wollte ich Gitarre spielen lernen, aber Gitarren wurden zu der Zeit nicht gebraucht. Somit lernte ich Mandola - Bassmandoline - ein reines Begleitinstrument :( .
Ich hab leider sehr schnell die Lust verloren, nicht mehr geübt und Proben geschwänzt. Das wars dann auch :D .


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 15:37
@X-RAY-2
@styx

so jetzt hab ich Angst und will keine Gitarre mehr sehen :P


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 15:50
@darkylein
Nein ...

Man muss ja nicht gleich alles auf einmal kapieren. Systematisch Stück für Stück. Und der Rest ist dann nur noch Übung. Dass man eben nicht mehr die Linien abzählen muss, sondern gleich auf den ersten Blick die Note einem bestimmten Ton zuordnen kann. Aber Hauptsache ist, man versteht das Prinzip.

Und was die Harmonielehre angeht, ich kenn auch nicht jede Tonleiter auswendig. Auch da ist das Wichtigste erstmal das Grundprinzip zu verstehen.

Lass Dich bloss nicht abschrecken. Ist alles gar nicht schlimm.


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 15:50
Ohne Musiklehrer sich ein Instrument vernünftig beizubringen, das schaffen nur wahre Talente...

Das Gefährliche dabei (also ohne Musiklehrer) ist:

--> Man bringt sich selber etwas falsches bei (Fingerhaltung, Körperhaltung beispielsweise) und das kriegt man dann unter Umständen überhaupt nicht mehr raus

--> Stagnation... die mit dem Selbststudium kommen nicht über einen gewissen Grad hinaus, verzweifeln, verlieren die Lust und legen das Instrument beiseite

--> Ohne Anleitung keine Antworten auf Fragen, die du als Lernender mit Sicherheit hast im Laufe der Zeit

Online sich alles abzuschauen ist, meiner Meinung nach, vollkommener Humbug. Sowas geht erst, wenn du schon das Instrument einigermaßen beherrscht.

Ich spiele seit 30+ Jahren Gitarre und ich bräuchte heute noch einen Lehrer... ein Instrument lernen kannst du dein ganzes Leben lang und du hast am Ende immer noch Defizite.

Geduld ist da echt das oberste Gebot.

Meine Erfahrung mit Schülern ist übrigens auch die, dass da keiner sonderlich intelligenter wäre als andere... überhaupt nicht.

Und jemand sagte eingangs, dass diejenigen, die ein Instrument lernen, gut rechnen könnten oder so etwas ähnliches...

Also ich bin nach wie vor die totale Niete in Mathe und werde es wohl immer bleiben.


melden

Sind Instrumentenspieler intelligenter?

17.05.2010 um 16:01
@X-RAY-2
Zitat von X-RAY-2X-RAY-2 schrieb:Ich z.B. hab mir das Notenlesen damals selbst beigebracht, indem ich von der Gitarren-Tabulatur, die ich lesen konnte, einfach auf die Noten geschlossen hab. Dadurch wusste ich dann, welche Notenlinie für welchen Ton steht.
Aber Noten lesen ist ein wenig mehr als das... ehrlich gesagt, viel, viel mehr...

Wenn du weißt, welche Notenlinie für welchen Ton steht, kannst du diese "Sprache" aber nur ansatzweise... um vom Blatt spielen zu können, und zwar so, wie es der Komponist vorgesehen hat, braucht es erheblich mehr... Intonation, Takt, Notenwerte, Tempo, Dynamik ("pp", "ff", crescendo etc.) Ornamentik usw.

Ich hab immer noch so meine Schwierigkeiten, wenn ich ein schweres Stück vom Blatt spielen soll... da brech ich mir oft noch einen bei ab. Die leichteren Stücke jedoch kann ich heute mittlerweile korrekt spielen, ohne es vorher einmal geübt zu haben. Aber selbst das hat lange gedauert.

Ich war an der Theorie leider nie so besonders interessiert gewesen und musste mir das später eben mehr erarbeiten als andere, die da viel fleißiger und ehrgeiziger waren.

Natürlich hab ich das später bereut, als ich alles nacharbeiten musste. Das war ein echter Krampf.


1x zitiertmelden