Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

579 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Erfahrungen, Autismus, Asperger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:05
@Mr.Dextar

Ich finde es beleidigend, dass er glaubt alles über mich zu wissen und Autisten generell als Behinderte darstellt.


1x zitiertmelden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:07
Schlimmer ist es noch, dass die Mods hier nichts machen, aber wehe ich bezeichne Tierfeinde als Rassisten, da werd ich gleich gesperrt.


melden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:10
Zitat von PakaPaka schrieb:Ich finde es beleidigend, dass er glaubt alles über mich zu wissen und Autisten generell als Behinderte darstellt.
Habe ich nirgends herauslesen können. Er schrieb lediglich, dass Autisten im Vergleich zu NTs keine so starke soziale Bedürfnisse haben (vor allem Asperger). Was ja auch stimmt (ich spreche also nicht nur für mich). Eine Beleidigung habe ich da beim besten Willen nicht interpretieren können, aber vielleicht kannst Du ja Postings von Dr. Shrimp heraussuchen, die das Deiner Meinung nach tun. Danach können wir das dann analysieren.

Und es wäre nicht mal OT, wenn man dazu noch einen Kontext zu Autismus aufbaut.


melden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:14
Dann lese doch mal den Teil, wo er meint mich einordnen zu können. Außerdem will er mir ständig weismachen, was ich zu sein habe. Und das sehe ich als Beleidigung an.
Wenn ich jemanden du Schwein nenne, ist das genauso eine Beleidigung, wie wenn er mich du Mensch nennt. Verständlich?

Zitieren kann ich leider nicht.


2x zitiertmelden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:18
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Zitieren kann ich leider nicht.
Da haben wir doch tolle Tutorialvideos für...

https://www.youtube.com/watch?v=UgksnOJKUnU

^^

Und dann sagst du mir bitte, wo ich dich beleidigt habe.


melden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:19
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Dann lese doch mal den Teil, wo er meint mich einordnen zu können.
+
Zitat von PakaPaka schrieb:Zitieren kann ich leider nicht.
Ist das ein Scherz? Wenn ja, ein Schlechter, wenn nein, dann bleibt einem immer noch das Kopieren der URL (der betroffenen Seite) übrig.
Der Zitieren-Button befindet sich übrigens unter Deinem Avatar, links vom Schreibfeld.
Zitat von PakaPaka schrieb:Außerdem will er mir ständig weismachen, was ich zu sein habe. Und das sehe ich als Beleidigung an.
Wenn man jemanden zwanghaft irgendwo einordnen will, kann man sich bedrängt fühlen, ja, aber nicht beleidigt. Die Stelle, wo er das aber getan haben soll, habe ich nicht ausfindig machen können.
Zitat von PakaPaka schrieb:Wenn ich jemanden du Schwein nenne, ist das genauso eine Beleidigung, wie wenn er mich du Mensch nennt. Verständlich?
Die Tatsache, dass Du ein Mensch bist, ist irrelevant in Bezug auf die Sympathie, die Du gegenüber Deiner eigenen Art empfindest oder nicht empfindest. ;)


melden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:22
@Mr.Dextar

Du verstehst genausowenig und beleidigst mich genauso. Wollt ihr es nicht kapieren?

Leute wir ihr sind das Problem, warum viele Autisten Depressionen bekommen und psychologische Hilfe brauchen. Weil ihr intolerant seid und immer alles besser wisst.


1x zitiertmelden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:26
@Paka

Sorry, ich muss leider konstatieren, dass Du ein leichtes Ego-Problem hast. Keine Ahnung, was die Ursachen sind, aber es scheint wirklich so zu sein. Und autistisch scheint dies auch nicht wirklich zu sein. Da ich selbst ein Asperger zu sein scheine bzw. die typischen Symptome aufweise, vermag ich das gut zu beurteilen, behaupte ich mal. Von daher kannst Du Dir das "ihr" sparen. ;)
Zitat von PakaPaka schrieb:Leute wir ihr sind das Problem, warum viele Autisten Depressionen bekommen und psychologische Hilfe brauchen. Weil ihr intolerant seid und immer alles besser wisst.
Keiner hat Dich hier beleidigt; ich versuche sogar ständig, in einem freundlichen Ton in Kontakt mit Dir zu treten und dann kommt DEINERSEITS eine Unterstellung.


melden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:29
@Mr.Dextar

Na dann akzeptiert endlich, dass ich kein Mensch bin. Ist das denn so schwer? Ich kenne weitere Autisten, die sind genauso wie ich. Eine sagt, sie sei ein Alien. Ich akzeptiere das, weil das zu Toleranz dazugehört.

Ich bin übrigends autistisch diagnostiziert, also fange hier gar nicht an mir irgendwas unterstellen zu wollen. Ob du auch einer bist, kann nur ein Arzt klären, der darauf spezialisiert ist.


2x zitiertmelden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:32
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Na dann akzeptiert endlich, dass ich kein Mensch bin. Ist das denn so schwer? Ich kenne weitere Autisten, die sind genauso wie ich. Eine sagt, sie sei ein Alien. Ich akzeptiere das, weil das zu Toleranz dazugehört.
Man kann aber keine Lügen akzeptieren, ebenso darf die Lüge nicht toleriert werden. Das ist unlogisch und müsstest gerade DU doch am besten wissen. ;)
Vorausgesetzt, es sind Asperger-Autisten.
Zitat von PakaPaka schrieb:Ich bin übrigends autistisch diagnostiziert, also fange hier gar nicht an mir irgendwas unterstellen zu wollen. Ob du auch einer bist, kann nur ein Arzt klären, der darauf spezialisiert ist.
Meines Wissens nach muss das erst ein Psychologe nach mindestens einem Jahr Behandlung klären.


melden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:39
@Mr.Dextar

Bei mir wars über ein Jahr.
Und wieso sollte ich lügen? Es ist die Wahrheit, aber leider zu hoch für minderbemittelte Menschen, die nur sich selbst sehen und keinen Platz für andere Intelligenzen haben. Wer hier wohl das Egoproblem hat. Alle die, die mich nicht akzeptieren, sondern mir irgendwas einreden wollen, was nicht stimmt.

Mir reichts, ich bin raus hier, bevor ich ausflippe. Und ich hab den Threadersteller angeschrieben, dass er das Thema schließen lässt. Wie hier Autisten beleidigt werden, das geht auf keine Kuhhaut. Und wenn du selbst einer sein willst, was ich nicht glaube, müsstest du mich verstehen und nachvollziehen können.


2x zitiertmelden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:43
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Und wieso sollte ich lügen? Es ist die Wahrheit, aber leider zu hoch für minderbemittelte Menschen, die nur sich selbst sehen und keinen Platz für andere Intelligenzen haben. Wer hier wohl das Egoproblem hat. Alle die, die mich nicht akzeptieren, sondern mir irgendwas einreden wollen, was nicht stimmt.
Ich habe Dich nicht negiert o.ä., sondern nur gewisse Dinge in Zweifel gestellt. Wenn Du DAS nicht nachvollziehen kannst, kann ich ebenso argumentieren, dass Du das ja "eigentlich verstehen" müsstest. Tue ich nicht, weil jeder Mensch - ebenso wie jeder Autist - anders denkt und wahrnimmt, obgleich es viele, gemeinsame Nenner gibt.
Und keiner hat Dich hier beleidigt, das tust Du mit fragwürdigen Aussagen.

Eigentlich logisch. Versuche, es doch mal nachzuvollziehen.


melden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

05.11.2011 um 23:48
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Eine sagt, sie sei ein Alien. Ich akzeptiere das, weil das zu Toleranz dazugehört.
Ja genau, Toleranz bedeutet, der Freundin zuzugestehen, dass sie ein Alien ist.
Zitat von PakaPaka schrieb:Es ist die Wahrheit, aber leider zu hoch für minderbemittelte Menschen, die nur sich selbst sehen und keinen Platz für andere Intelligenzen haben. Wer hier wohl das Egoproblem hat. Alle die, die mich nicht akzeptieren, sondern mir irgendwas einreden wollen, was nicht stimmt.
Du hast uns minderbemittelt genannt... Ich glaub ich werf mich gleich heulend auf den Boden und ruf die Mods. Du beleidigst alle Nichtautisten und sogar teilweise Autisten. ^^
Zitat von PakaPaka schrieb:Wie hier Autisten beleidigt werden, das geht auf keine Kuhhaut.
Ich dachte, du nimmst alle Sprichwörter wörtlich. Und nun benutzt du so ein geflügeltes Wort?

Verdächtig! ^^


melden
Wolkenleserin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

06.11.2011 um 12:38
@Paka

Was hast denn du für ein Problem, niemand will hier dir irgendetwas einreden, wenn eine deiner Freundinnen behauptet ein Alien zu sein, redet sie sich doch selbst etwas ein, nicht irgendjemand anders? Wobei ein Alien zu sein, sicherlich etwas übertrieben ist, so wie auch kein Mensch, das müsste erst noch per DNS Test nachgewiesen werden können? Aber es stimmt schon, dass normale Menschen die Beweggründe von Autisten oftmals nicht verstehen können, (zum Beispiel wenn ein Autist einen bestimmten Job nicht machen will, weil dann für ihn das Leben keinen Sinn mehr ergeben würde, können das normale Menschen oftmals nicht nachvollziehen)
Apropos: Sind eigentlich Menschen mit dem Down Syndrom auch noch von der menschlichen Rasse, oder Menschen mit Trigonomie)? Weil sie sich ja auch in der DNS von den menschlichen Genen unterscheiden. Ich denke trotzdem ja, also logischerweise, müssten Menschen mit einer möglicherweisen dritten DNS Abweichung auch noch zu der menschlichen Rasse gehören?


melden
Wolkenleserin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

06.11.2011 um 12:54
@Dr.Shrimp

Sich gleich Vorurteile zu bilden, über jemanden den du gar nicht näher kennst, geht schon ein bisschen zu weit...!

Woher weisst du eigentlich ob in Zukunft es mehr Autisten geben wird oder nicht?


1x zitiertmelden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

06.11.2011 um 13:35
Mir scheint als würde @Paka alles was nicht seine Meinung unterstreicht als angriff auf sich selbst werten.
Und jeder der nicht seiner Meinung ist, ist wohl ein NT mit verzerrter Logik, denn ein Autist würde ihn ja verstehen.

Sorry, aber an diesem verhalten sehe ich wenig autistisches sondern viel mehr paranoides.


melden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

06.11.2011 um 17:59
@Wolkenleserin
@Paka


oh danke!


Ein bischen Zeug hab ich ja schon da jetzt brauch ichs bloß noch tun..


Gute Ideen dh!


(soll Daumen hoch =Zustimmung bedeuten)



hab nebenbei grad noch gelernt wie zitiert wird ein paar felder über mir
lg,


melden
Wolkenleserin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

06.11.2011 um 18:14
@Yeiru

Ja aber es wurden ihr ja tatsächlich Sachen unterstellt, das mit der verzehrten Wahrnehmung auch, das ist nicht etwas was sie erfunden hätte.


1x zitiertmelden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

06.11.2011 um 19:11
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:verzehrten Wahrnehmung
Naja unterstellen ...
So wie sie/er sich hier gibt kann man eben auf so manches schließen. Ich habe hier nirgends eine ausgeschriebene Beleidigung gegen über Paka gelesen.
Anders herum beschimpft Paka hier die 'NT's'


melden

Meine eigenen Erfahrungen mit Autismus

06.11.2011 um 21:42
@Wolkenleserin
Zitat von WolkenleserinWolkenleserin schrieb:Woher weisst du eigentlich ob in Zukunft es mehr Autisten geben wird oder nicht?
Ich weiß es anhand der Erklärung, die ich gegeben.

Wer glaubt, Autisten, die sich vor allem mehrheitlich durch Unselbstständigkeit und Abhängigkeit von Mitmenschen auszeichnen, obwohl sie mit diesen nicht sozial interagieren können, können in der Wildnis besser überleben als Nichtautisten, der hat wirklich ein verzerrtes Verständnis von Realität. ^^


1x zitiertmelden