Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Krebs

186 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Krank, Krebs ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Krebs

09.08.2010 um 21:45
Zitat von SidheSidhe schrieb:Ich weise dich darauf hin, daß du dich als in deine Umwelt eingebundenes Subjekt den Bedingungen und Gesetzmäßigkeiten deiner Umwelt unterordnen mußt.
Weiterhin weise ich dich warnend und nicht angstmachend(!) darauf hin, daß es zu deinem eigenen Unglück führen wird, wenn du dich gegen natürliche Gesetzmäßigkeiten stellst.
Ich helfe dir also!
So als ob ich dich darauf hinweisen müßte, daß du trotz starkem Durst das Salzwasser besser nicht trinkst ... weil du sonst verdurstest. Aktion --> entsprechende Reaktion. That's it.
Gesetzmässigkeiten, die deiner Fantasie entspringen. Sieh es endlich ein. Du kannst gerne glauben, das deine Welt auch nur im entferntesten mit der realen Welt etwas gemeinsam hat. Nur... so ist es nicht. Also hör auf, das zu behaupten!


melden

Krebs

09.08.2010 um 21:52
@chilichote

Laß' es gut sein, du wirst erst begreifen was du da für einen Müll sabbelst, wenn du mit dem Kopf vor die Mauer rennst, die du geleugnet hast.
Gute Nacht, endgültig.


1x zitiertmelden

Krebs

09.08.2010 um 21:54
Zitat von SidheSidhe schrieb:Laß' es gut sein, du wirst erst begreifen was du da für einen Müll sabbelst, wenn du mit dem Kopf vor die Mauer rennst, die du geleugnet hast.
Auch wenn du es immer und immer wieder wiederholst... es wird und wird einfach nicht wahrer :D

Bis gleich ;)


melden

Krebs

09.08.2010 um 21:55
:D


melden

Krebs

09.08.2010 um 21:59
@chilichote
@Sidhe
Ist es übertrieben anzunehmen, dass ihr euch morgen früh nicht treffen werdet um gemeinsam die Möbel auszusuchen? ;)
Ich denke, die Standpunkte sind deutlich geworden.


1x zitiertmelden

Krebs

09.08.2010 um 22:02
@Sidhe


Das Einzige dem sich jeder zwingend unterzuordnen hat sind die Naturgesetze. Ansonsten denke ich ist es sehr hilfreich sich zum Beispiel eine Tetanusimpfung verpassen zu lassen um nicht an Tetanus oder Wundstarrkrampf zu sterben. ;)


1x zitiertmelden

Krebs

10.08.2010 um 20:54
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ist es übertrieben anzunehmen, dass ihr euch morgen früh nicht treffen werdet um gemeinsam die Möbel auszusuchen?
Hast Du eine Ahnung - Punkt 8h haben @chilichote und ich uns heute vor dem Möbelhaus getroffen und die exklusivsten Einrichtungsgegenstände erworben :D





@fisherman
Zitat von fishermanfisherman schrieb:Das Einzige dem sich jeder zwingend unterzuordnen hat sind die Naturgesetze.
Das ist sehr richtig, und genau das, was ich auch sage.
Du mußt allerdings bedenken, daß wir erst einen sehr kleinen Teil der Naturgesetze kennen, nämlich diejenigen welche in der materiell-sichtbaren Welt wirken; der Begriff "Natur" umfaßt aber alle Daseinsebenen wozu auch nichtstoffliche Welten gehören, deren Existenz für einen umfassenden Blick unbedingt miteinbezogen werden muß.
Die irdischen Gesetzmäßigkeiten welche die Wissenschaft bereits entdeckt hat, stellen nur ganz kleine Teilgesetze dar, denn alles ist ein großes Ganzes, miteinander verbunden und durchzogen von den gleichen wirkenden Kräften.
Die irdischen Naturgesetze sind im Ganzen nur ein sehr kleiner Teil der Hauptkräfte, weshalb man sich bei alleiniger Stützung auf sie keinen Reim auf bestimmte Geschehnisse machen kann, so daß es zum Verstehen eines weiter gefächterten Verständnisses bedarf.
Zitat von fishermanfisherman schrieb:Ansonsten denke ich ist es sehr hilfreich sich zum Beispiel eine Tetanusimpfung verpassen zu lassen um nicht an Tetanus oder Wundstarrkrampf zu sterben.
Auch zum Thema Impfungen gibt es Befürworter und Gegner.


1x zitiertmelden

Krebs

10.08.2010 um 20:57
@Sidhe
Zitat von SidheSidhe schrieb:Auch zum Thema Impfungen gibt es Befürworter und Gegner.
Ja gibt es aber ich bin davon überzeugt das ich nicht an Tetanus sterbe wenn ich die Impfung regelmäßig auffrischen lasse.


melden

Krebs

10.08.2010 um 21:06
@fisherman

Das könnte sein ;)
Die Möglichkeiten, zu Tode zu kommen, werden dadurch aber nicht wirklich geringer *lach*


melden

Krebs

10.08.2010 um 21:09
@Sidhe


Natürlich. Es wird verhinder das die Bakterien sich in der Wunde ausbreiten, alles entzünden und man an einer Blutvergiftung stirbt.


melden

Krebs

10.08.2010 um 21:14
@fisherman

Ich weiß, was Tetanus ist ;)


melden

Krebs

10.08.2010 um 21:15
Den Impfgegnern gehört auch einen Schlag in den Nacken :)

Erhöht das Denkvermögen, hab ich gehört.


1x zitiertmelden

Krebs

10.08.2010 um 21:34
@Ajoki


Es gibt sehr viele Faktoren die man als Grund einer Krebserkrankung anführen kann und laut Wissenschaftsentdeckungen werden es auch immer mehr, das weiss ich, aber trotzdem finde ich das noch eine zu oberflächliche Betrachtungsweise, oberflächlich im wahrsten Sinne des Wortes, denn es gibt genauso viele Menschen die genetische Dispositionen haben, z.B. vererbte, oder Menschen die eine ganz schlechte Lebensführung haben und die werden trotzdem nicht krebskrank. Also denke ich, dass es natürlich zwar viele mitspielende Faktoren gibt, aber dass die Hauptursache trotzdem im Grunde immer eine sehr ähnliche weil viel tieferliegende ist.
Auch das Ergbut ist etwas Körperliches und muss darin bestimmten nicht-körperlichen Mechanismen folgen.

Zum Teil richtig! In unserer Familie, männliche Seite , hat der Lungenkrebs eine lange Tradition !!

Tut mir leid dass du diese Krankheit bekommen hast, ich weiss wie schwer sie ist.
Aber ich hoffe du nimmst es mir nicht übel oder verstehst es als einen persönlichen Angriff wenn ich trotzdem bei meiner Überzeugung bleibe, dass auch bei dir das gleiche "Grundgesetz" die wirklich ausschlaggebende Rolle gespielt hat, das kann nämlich auch der Fall sein wenn man sich für sich selber eigentlich gut fühlt. Ich halte es immer für eine Frage des Bezugs des Menschen zum Rest der Schöpfung, ich meine damit, wie er sich in die Gesetze des Lebens einfügt oder es eben nicht tut, weil diese "Gesetze" jedes Wesen , das mit ihnen schwingt gesund und kräftig erhalten.
Aber eine Krankheit, besonders eine schwere, ist in meinen Augen auch immer eine ganz grosse Chance und zwar sehr hart und schmerzhaft, gleichzeitig sehe ich sie aber als eine Art Zeichen einer "höheren Macht", die du nennen kannst wie du willst, z.B Schicksal, an, um den menschen wieder auf den Weg zurückzuführen der ihm dauerhafte seelische Gesundheit und daraus resultierend auch körperliche Gesundheit verheisst. So quasi der Weg zum wahren Glück :-)


Bei mir ist es sicher keine Seelische Sache !! Ich denke mal ich kenne mich schon über 44Jahre und kann mich einschätzen! Als Angriff sehe ich das auch nicht! Ich kann mit meiner Situation sehr gut umgehen und sehe die positiven Seiten, die ich für den Verlust des Magens bekommen habe ! Ich bin zu dieser Zeit noch um ein Vielfaches ruhiger und ausgeglichener. Mich trifft nichts mehr und ich bin in den Dingen des Lebens sehr Konsequent geworden !


melden

Krebs

11.08.2010 um 10:05
Vielleicht neigt der Mensch einfach immer dazu, alles verstehen zu müssen und für alles eine Ursache zu finden.


melden

Krebs

11.08.2010 um 10:25
@lateral
Das geht auch gar nicht anders! Man muss eine Sache im vollem Umstand verstehen, um sich mit ihr auseinander zu setzen! Wie willst Du etwas einschätzen, wenn Du es nicht verstehst?


melden

Krebs

11.08.2010 um 10:31
Ja ich verstehe das, wenn man eine Krebserkrankung hat, oder hinter sich hat, dann beschäftigt man sich natürlich damit und setzt sich mit sich und seinem Körper und Leben auseinander und fragt sich, wo es herkommt, was man falsch gemacht hat und in Zukunft wird man auch ein bessere Mensch sein, versprochen!

Aber wie du vorhin schon geschrieben hast, es gibt Menschen die saufen, rauchen - leben halt völlig ungesund und bekommen kein Krebs, wobei ein gesunder junger Mensch der nie geraucht hat an Lungenkrebs verstirbt.

Das ist dann das, was ich meine... man wird darauf keine Antwort finden, warum das so ist.

Es ist was anderes, wenn ich mein Leben lang gesoffen habe, und nun an Speisenröhren und Magenkrebs erkranke, oder eine Leberzirrhose habe - da ist manchmal sich selber seines eigenen Glückes schmied.


Einmal habe ich einen Fall im Krankenhaus erlebt, dort wartete ein junger Bursche auf eine Leber..
ihm ging es auch schon nicht mehr sehr gut.
Nunja, ihm fiel nichts anderes ein, als sich mit seinen Kumpels auf nem 18. Geburtstag einen über den Durst zu kippen.
Junge, junge... da möchte man echt an den Verstand appellieren...


melden

Krebs

11.08.2010 um 10:37
@lateral
Da siehst Du aber mal, dass es sich entweder um Vererbte oder um selbst verursachte Erkrankungen handelt! Oder eben durch eine Berufskrankheit hervorgerufen! Gerade bis in die siebziger Jahre , hat man den Aspekt der Gesunderhaltung im Job vernachlässigt! Man siehe die Geschichten mit Asbest oder die Bergbauarbeiter und nicht zu vergessen die Chemiebrance !!


melden

Krebs

14.08.2010 um 17:11
@lateral
Zitat von FräuleinWunder_FräuleinWunder_ schrieb am 10.08.2010:Den Impfgegnern gehört auch einen Schlag in den Nacken

Erhöht das Denkvermögen, hab ich gehört.
Lass mich raten, du bist bestimmt gegen Schweinegrippe geimpft. :)

Gruß greenkeeper


melden

Krebs

14.08.2010 um 17:13
Nein bin ich nicht, ich hab sie aber trotzdem überlebt.


melden

Krebs

14.08.2010 um 17:17
@lateral

Du bist doch nich etwa ein Impfgegner? :( Du weißt ja was Impfgegner eigentlich verdienen. :D

Gruß greenkeeper


melden