weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkohol und Minderjährige

306 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol
SoloOFF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:03
Also mit 13 oder 14 braucht man nun wirklich keinen Alkohol.


melden
Anzeige

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:17
Also ich hab mich mit 16 damals das erste mal so richtig angesoffen, inklusive Filmriss das ganze, dass hab ich bis heute nicht mehr zusammengebracht :D

Bereu das auch nicht, mir gings lustigerweise am nächsten Tag super weil ich schon am Vorabend (so erzählte man mir) alles wieder rausgekotzt hab. Sowas ist bei mir aber wirklich ne Außnahme, in der Regel trink ich kaum Alkohol, hab ich nie und werd ich wahrscheinlich auch nie.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:21
@SoloOFF
SoloOFF schrieb:Also mit 13 oder 14 braucht man nun wirklich keinen Alkohol.
Ich nicht, aber das Bier, das ich öfters trinke ist einfach zu gut, um drauf zu verzichten. Ich bin nicht abhängig, aber einfach aufhören will ich auch nicht. Könnte aber sofort. Meistens ist es eh Alkoholfrei.
Ich würde sagen, ab 14 kann man mit Einverständnis der Eltern schon Bier trinken. Aber über 15%Vol würde ich jetzt nicht gehen.


melden
SoloOFF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:25
@mortifer
Tut mir leid aber mit 13 oder 14 sind die Inneren Organe noch nicht weit genug „ausgereift“ um mit Alkohol klar zu kommen. Da sollte man schon etwas warten.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:32
@SoloOFF

Bin mir nicht sicher, aber gesetzlich ist es ab 14 mit den Eltern zuhause erlaubt.
Daher ist es irrelevant, ob die Organe ausgereift sind oder nicht. Ist schlichtweg legal.


melden
SoloOFF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:35
@Hesher
Nur weil es erlaubt ist muss es nicht richtig sein.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:39
@SoloOFF

Wenn es darum geht, ob man es darf oder nicht, schon ;)
Wenn es darum geht, ob es richtig ist oder falsch, so ist es eben subjektiv.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:40
Niemand wird gezwungen, Alkohol zu trinken. das macht jeder freiwillig - und in Kenntnis der Folgen.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:42
@SoloOFF
Alkoholfreies Bier geht aber schon, oder?
@Hesher
Mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten ist Bier ab 14 erlaubt.
Schnaps erst ab 18. Mehr weiß ich nicht mehr


melden
SoloOFF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:45
@mortifer
Klar


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:47
@mortifer

Okay, danke.
Ich habe übrigens auch mit 14 schon Bier getrunken, mit 16 dann regelmäßig, mit 18 kam dann Schnaps dazu. Das dann etwa 6 Jahre. Mittlerweile bin ich aber so weit, dass ich da keine Lust mehr drauf habe, zumindest nicht regelmäßig.
Alkohol kann in einer Sucht enden, muss es aber nicht. Kenne bisher keinen in meinem Alter (persönlich), der derartig viel getrunken hat wie ich. Von daher glaube ich, dass viele den Alkohol entweder verharmlosen oder ihn aber verteufeln. Es ist halt immer ein Spagat zwischen Genuss und Exzress. Man sollte sich aber auch darüber im Klaren darüber werden, dass eine Sucht nicht von Heute auf Morgen passiert. Nur weil einer zwei Wochen dauerblau auf Ibiza verbringt, heisst es nicht, dass er suchtgefährdet ist, vorausgesetzt sein Trinkverhalten ist "sonst" verantwortungsbewusst. Was natürlich nicht heissen soll, dass das binge drinking nicht trotzdem gefährlich ist.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:51
@Hesher
Ich bleib bei Bier und da kommt nix dazu. Und mehr als 1 Flasche täglich wird es auch nicht. Nur, damit ich weiß, wie weit ich mich unter Kontrolle habe. Bei mir bleibt es Genuss und bei Anzeichen von Sucht ist erstmal Schluss.
Und würdest du meinen Onkel kennen, kanntest du einen, der mehr trinkt. Bei dem zeigt Alkohol schon keine Wirkung mehr, so viel trinkt der. Zu (fast) jedem Essen was.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:53
@mortifer

Ich denke, dass jeder zweite so einen Verwandten hat. Bei mir war es nicht zu jedem Essen, sondern einfach immer, wenn ich keinen Kater hatte, also alle zwei Tage. Meine Kater waren halt echt aus den Tiefen der Hölle.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:55
@Hesher
Und sowas wird mir nie passieren, weil ich mich nie betrinken werde. Halte ich für sinnvoller, da bin ich dann bei Bewusstsein^^
Und den findest du so schnell nicht mehr. Der ist nmlich trotz dem ganzen Alk immer nüchtern:)


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 15:58
@mortifer

Du hast ja Ambitionen.. Das Problem ist nur, dass wir Menschen uns stetig verändern..


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 16:01
@Hesher
Ich mich hoffentlich nur noch in Sachen Wissen und Fitness/Fähigkeiten weiter.
Vom Charakter bin ich schon sehr zufrieden und will mich nicht mehr ändern. Jedenfalls nicht groß.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 16:03
@mortifer

Liegt nur leider nicht in deiner Macht das zu entscheiden.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 16:05
@Hesher
Ja, das ist sehr traurig.
Aber ich halt mich fern von Dingen, die mich radikal verändern könnten. So hab ich es zuminderst etwas unter Kontrolle.
Obgleich es ja heißt, wer einmal der Dunkelheit verfallen ist entkommt ihr nicht mehr. Auf die Wahrheit dessen hoffe ich.


melden

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 16:07
@mortifer

Du hoffst, dass jemand, der der Dunkelheit verfallen ist, könne sich nicht bessern? Ist ziemlich pessimistisch von dir ;)


melden
Anzeige

Alkohol und Minderjährige

29.02.2012 um 16:10
@Hesher
Ich will mich nicht bessern.
Ich hab ja schon Dinge an mir, die einzeln wahrscheinlich besser wären, als viele andere Menschen.
Aber eben auch Dunkelheit die ich behalten will.
Pessimistisch wäre wenn ich sage: "Jemand der der Dunkelheit verfallen ist kann sich eh nicht bessern".
Meines ist eine neutrale Hoffnung.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden