weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dummheit = Attraktiv?

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Dummheit, Attraktivität
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 21:32
GilbMLRS schrieb:He, Ladies....1*3=15
Wenn du jetzt dumm bist, um attraktiv zu sein, drückt das nur deine vorhandene "Intelligenz" aus, denn nur durch die denkst du so. Deswegen werden die Ladies nicht auf dich stehen, weil ein Zweck dahinter steht.

Zweckmäßiges Denken ist unattraktiv, weil sich der Zweckdenkende (solange er selbst das Ziel seines Zwecks ist) eine Hilfe zulegt, die andere nicht haben (Vorrausgesetzt, es gibt welche, die nicht zweckmäßig denken). Hilfe ist das Gegenteil von einem Handicap und somit unatraktiv. Wenn jemand aber Hilfe benötigt, ohne sie zu bekommen, ist das wieder ein Handicap. Wenn er sie erst bekommen hat, ist es das Gegenteil.


melden
Anzeige
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 21:38
@delayer
wiese worte
intelligenz macht sexy :)



@GilbMLRS
seh her delayer hat dich enttarnt und sie selbst damit attraktiv gemacht


melden

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:16
@delayer

Ich hab Sommerreifen auf dem Fahrrad, ich finde schon, dass ich extrem gehändikäppt bin...


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:29
gleich und gleich gesellt sich gern...

Nur da keiner in den Kopf einer Frau schauen kann weiß man nicht genau auf was sie aus ist.

Einige sind einfach geil auf Kohle, denen ist egal wie der Mann aussieht oder wie klug er ist, hauptsache er verdient genug.

Andere suchen einfach nur nen Stecher, da kann der Typ sonst so ein großer Arsch sein, hauptsache die Nudel ist lang genug...

Allerdings gibt es auch noch ein paar Frauen, die Charakter haben und mit denen Man(n) sich auch normal unterhalten kann...


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:41
@Kampfpudel
Also brauchen Frauen schon 3 Kerle :)


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:43
@Badbrain

dann ziehe ich es lieber vor ein mann vom 2. typ zu sein^^


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:44
@Kampfpudel
Lol, also Arsch, hauptsache vögeln ja? lol ;)


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:46
@Badbrain

wärs dir lieber von irgendeinem weib ausgenutzt zu werden während ein anderer sie vögelt?^^


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:48
Nööö


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:49
@Badbrain

na siehste^^


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:50
Wobei ich schon auf die inneren Werte schaue :) :) :)


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

08.12.2010 um 22:56
@Badbrain

du stehst auf röngtenbilder? ok, jeder hat seinen fetisch^^


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 00:10
delayer schrieb:Das sogenannte Handicap-Prinzip geht auf das israelische Biologenpaar Amotz und Avishag Zahavi zurück, das diese Theorie 1975 entwickelte.
Oh ne, schon wieder so ein paar Deppen, die ihr Diplom auf dem Kirmes gewonnen und sich als Wissenschaftler bezeichnen. Es gibt keinen Handicap-Prinzip, denn nach dieser Betrachtung könnte man sich die Frage stellen, wieso wir nicht alle Massenmord begehen, weil wir sowieso sterben werden und die ganzen Probleme die wir im Leben hätten, müssten wir gar nicht ertragen, logisch oder? Alles wieso leben wir alle noch?
Und deswegen ist diese Betrachtung einfach nur Mist, es kommt auf die Sichtweise an, ob eine Sache einen Nachteil oder einen Vorteil darstellt, pauschal kann man das nicht sagen und auch nicht auf die Natur übertragen.
delayer schrieb:Oder warum Frauen Stilettos tragen, obwohl sie damit nur kleine Schritte machen können und nachher den Rücken umso deutlicher spüren?
Die Sache mit den weißen Schürzen lasse ich an dieser Stelle weg, da mir zwar dazu einiges einfallen würde, aber eventuell gibt es eine offizielle Erklärung, die mir nicht bekannt ist. Bei den Stilettos ist es ganz einfach (oder für einige eventuell nicht), damit werden die Beine der Frau zum einen gestreckt, sie läuft auf Zehenspitzen um die Waden zu wölben und eine Kurvenform, was als attraktiv angesehen wird, zum anderen erhöht dieser Zehenspitzengang den sog. Niedlichkeitsfaktor, welcher bei Frauen die ganze Attraktivität überhaupt ausmacht oder diese zum großen Teil bestimmt.
delayer schrieb:Die Beiden fragten sich unter anderem, was ein Wesen attraktiv macht und warum beispielsweise der Pfau diese wahnsinnig langen Federn hat, obwohl sie weder zum Fliegen taugen noch beim Stolzieren stützen.
Und das ist eben diese eingeschränkte Sichtweise, die man nicht haben darf, wenn man tatsächlich wissenschaftlich aktiv ist. Erstens, die ganzen Vögel waren ursprünglich Reptilien und die meisten von ihnen konnten nicht fliegen und auch ohne dieser Fähigkkeit ist man in der Lage zu überleben, was bedeutet, dass die Natur eine Fähigkeit hinzugefügt hat, die eigentlich sinnlos ist. Wer sagt den, dass wir unbedingt fliegen müssen? Niemand. Es ist gefährlich, es ist Energieintensiv u.s.w.. So und aus diesem Grund kann ich auch sagen, dass der Pfau von allen Vogelarten wahrscheinlich das Klügste gemacht hat und zwar auf dem Boden der Tatsachen geblieben. Und solange dieser Pfau auf seine Art und Weise existieren kann, ist nichts von dem was es hat von irgendeinem Handicap.
delayer schrieb:Auch er wählt dazu Behinderungen – beispielsweise mithilfe von Statussymbolen oder Markenprodukten.
Ob diese Sachen Behinderungen sind, ist eine stark subjektive Betrachtung.
delayer schrieb:In einen Porsche muss sein Besitzer ziemlich viel Knete investieren, obwohl der ihn genauso gut von A nach B bringen kann wie ein Fiat Panda.
Ein Porsche ist schneller und moderner von der Ausstattung her, was "evolutionär" gesehen nun mal ein Vorteil ist oder sein kann, weswegen ziemlich viel Knete kein Nachteil sein kann, wenn man einfach viel davon hat.
delayer schrieb:Wer das Prinzip erst einmal verinnerlicht hat, sieht es überall.
Ja und wer das Prinzip verinnerlicht hat, hat überhaupt nichts verstanden und ist auch hinterher nicht viel klüger.
delayer schrieb:Ständig wählt der Mensch freiwillig Behinderungen, um damit zugleich zu dokumentieren: Seht her, ich kann mir diesen Tand leisten!
In diesem Sinne, sind es keine Behinderungen. Wenn ich mir z.B. ein teures Auto kaufe um Frauen aufzureißen, dann ist es definitiv ein Vorteil, weil ich somit meine biologischen Prinzipien "erfüllen" kann. Ich kann auch damit fahren und hätte somit zwei Vorteile auf einmal, ist alles letztendlich Ansichtssache. Was natürlich keine Ansichtssache ist, ist der Umstand ob ich mir so etwas leisten kann.
Also man muss folgendes über die Evolution wissen oder verstehen oder wie auch immer. Sich zu präsentieren ist eine wichtige Eigenschaft innerhalb der Evolution, es mag aus wirtschaftlicher Sicht keinen Sinn ergeben, warum man das macht, aber dann kann ich auch gleich sagen, es ergibt auch keinen Sinn, warum wir überhaupt leben, da wir soweiso sterben werden, somit ist unsere Existenz unwirtschaftlich, weil es werden unnötig Ressourcen verbraucht und wir kriegen das nie wieder zurück. Da es nun mal da ist und in gewisser Weise seinen Zweck erfüllt, so ist es ganz und gar nicht sinnlos oder ein Handicap.
delayer schrieb:Und tatsächlich macht ihn vieles davon in den Augen seiner Mitmenschen attraktiver.

Es ist nicht das Handicap, was einen attraktiv macht, sondern ein bestimmter Umstand, der für seinen ursprünglichen Zweck nicht bestimmt wurde, aber durch diese Zweckverfremdung einen ganz anderen evolutionären Effekt erzielt.
delayer schrieb:Somit werden alle, die sich zu dieser These kritisch äußern, ohne groß darüber nachzudenken, von ihrer Umwelt (hier die User des Forums) als attraktiv wahrgenommen.
Tja dann habe ich wohl alles richtig gemacht.
Aber mal ganz im Ernst, dieses Handicap-Prinzip ist unterstes Bild Niveau, man muss nur darüber nachdanken, was das überhaupt für ein Scheiß ist.
delayer schrieb:Das, wie gesagt, ist auch der Grund, warum der zweite Beirag eines neu eröffneten Threads (meist welche mit gutem und richtigen Inhalt) beispielsweise immer "So einen Schwachsinn hab ich noch nie gehört", "So ein Blödsinn", "Aber ganz dicht bist du schonnoch?" oder "Ja klar - und weiter?" lauten.
In diesem Fall ist es berechtigt so etwas zu schreiben.


melden
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 01:04
Tyranos schrieb:Oh ne, schon wieder so ein paar Deppen, die ihr Diplom auf dem Kirmes gewonnen und sich als Wissenschaftler bezeichnen. Es gibt keinen Handicap-Prinzip, denn nach dieser Betrachtung könnte man sich die Frage stellen, wieso wir nicht alle Massenmord begehen, weil wir sowieso sterben werden und die ganzen Probleme die wir im Leben hätten, müssten wir gar nicht ertragen, logisch oder? Alles wieso leben wir alle noch?
Genauso hab ichs mir gedacht. Es bestätigt die Sache ja sogar.

Es war in dem Fall nicht der zweite Beitrag, der den Thread niedermacht, sondern einer auf der dritten Seite.

Eine Theorie, die akzeptiert und belegt wurde, wird von jemandem so geil angegriffen, wie ich es eigentlich schon fast vorhergesagt hab. Wahrscheinlich werde ich im Nachhinein noch niedergemacht für meine angeblichen Qualitäten als Wahrsager. Naja, was solls, ich finde es interessant, dass jemand wie @Tyranos einen Beitrag leistet, der zwei Israelis, die an der Wahrheit über die Evolutionstheorie weltweit wohl am nächsten dran sind, als Laien bezeichnet. Es wird auch immer welche geben, die Jesus anzweifeln werden, usw. So nach dem Motto "Jesus war ja bescheuert, der gab alles her, so ein Dorftrottel" Ich kann mich erinnern, hier im Forum sagte das jemand.

Warum schreibt jetzt also ein @Tyranos solche einen Beitrag? Weil er Recht hat, oder weil er sich durch die Provokation, die er mit diesem Beitrag leistet und dafür nicht niedergemacht wird, so viel Qualität besitzen muss, dass es irgendeinen Grund dafür gibt, warum das niemand macht. Der Rückschluss der menschlichen Psyche läuft ab, dass @Tyranos etwas haben muss, das dem "Bewundernden" aus welchen Gründen auch immer verborgen ist, aber er deswegen so attraktiv wahrgenommen wird. Würde jemand einfach sagen, "Alle sind bescheuert, ich bin der Beste, ihr alle habt keine Ahnung" und niemand würde denjenigen dafür zur Sau machen, WIRD derjenige als attraktiv wahrgenommen. Jemand, der aber wahres schreibt, was dann aber niedergemacht wird, der wird von den Aussehnstehenden als unattraktiv wahrgenommen werden. Denn derjenige muss so schlecht sein, sodass jemand einen Grund sieht, das wahre niederzumachen.

So frage ich mich, ob der Agression, die ein
Tyranos schrieb:was das überhaupt für ein Scheiß ist.
an den Tag legt, deswegen vorhanden ist, weil der, auf den die Agression bezogen ist, unatraktiv ist, oder ob sich der Agressive deswegen so äußert, weil er sich so schlecht fühlt, weil er schlechter ist, als jemand, der die Wahrheit schreibt.


melden

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 02:59
Dieser Text iz doch mal absolut fuer das Denken eines Nichtdenkenden geschaffen.

Natuerlich iz Imponierverhalten etwas, was jeder irgendwie versucht zu zeigen, anders...waere es ja vollkommen unmoeglich fuer die meisten einen Partner zu finden.

Was fuer mich aber vollkommen dagegen spricht iz, dass wenn man sich des Produktes - egal welcher Art [Schuh,Auto,Tasche...] so ueberzeugt und angepasst iz , dass man sich seiner Qualitaet vollkommen ueberzeugt fuehlt und dieses letztendlich wirklich auf sich zugeschnitten empfindet und nur fuer sich benutzen will...?
Iz das dann auch eine art idiotisches Imponierverhalten...?

Ausserdem frage ich mich immernoch, wo es hier bewiesen wird, dass dumm gut fickt. lol


melden

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 03:02
@delayer
Wer weiss schon was Frauen wollen,Männer wissen ja auch nie was sie wollen
Ich hab hier was für dich

http://www.podcast.de/episode/1767632/Starke_Frauen_wollen_starke_Männer

Ich muss Storch widersprechen,ich steh auf schillernde Frauen,am liebsten ritterliche Schillerfrauen.
Der schattenspendende Baum unter der ich meiner abgekämpften Holden die Wasserflasche reiche muss noch gefunden werden.Ich will nicht warten,mit der Pulle in der Hand schon gar nicht,ich hätt eher Lust sie mit nem Ast dieses Baumes zu erschlagen...oder sie gleich daran aufzuhängen


melden

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 03:21
@Warhead

Sehr aprosodisch.

Wieso nicht gleich ab zu Domian?


*prust*


melden

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 03:31
@KoMaCoPy
Aprosodisch??
Bitte halt mal kurz inne und dann nochmal richtig schreiben


melden

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 03:35
Wollte nur mal loswerden das Köche/Ärzte/pfleger weiße Klamotten der Hygiene halber tragen... bzw trugen.


melden
Anzeige

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 03:35
@Warhead

Monotone Stimmlage oder Stimme, soweit meine Gehirnwindung mich zwickt ^^


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Pest49 Beiträge
Anzeigen ausblenden