weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dummheit = Attraktiv?

152 Beiträge, Schlüsselwörter: Dummheit, Attraktivität
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 03:49
@KoMaCoPy
Ich dachte schon du wolltest aphrodisisch schreiben


melden
Anzeige

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 04:08
@Warhead

Die Verwechslung war Sinn und Zweck der Wortwahl.

monoton ungleich aphrodisierend und trotzdem im fachwoertlichen Bereich aehnlich *glubsch*


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 04:21
@KoMaCoPy
Klar,bei dir ist das zu erwarten gewesen,ich hätts fast erfolgreich verdrängt...sorry


melden

Dummheit = Attraktiv?

09.12.2010 um 05:58
Zuerst einmal sollte man wissen was Dummheit ist.

Dummheit ist nicht das Gegenteil der Intelligenz, sondern ein Zweig derer, eine Unterkategorie, neben der Klugheit angesiedelt.

Jeder Mensch kommt mit einen Grundpotential der Intelligenz auf die Welt. Ebenfalls sind grundlegende charakterliche Attribute vorhanden. Mit der Umgebung in der Kindheit und frühen Jugend wird maßgeblich bestimmt, ob die negativen oder positiven Eigenschaften des Menschen gefördert werden. Es wird in verschiedenen Umgebungen, wie dem Elternhaus, Kindergarten, den Großeltern, dem Weißenhaus, den Bekannten, den Soldaten im Dschungel usw., ein Verhalten vorgelebt und dem Menschen eingeprägt. Dieses bestimmt die zukünftige Interaktion mit anderen gleichaltrigen Menschen, die das Verhalten eines Menschen in klug und dumm kategorisieren.

Je mehr Intelligenz vorhanden ist, desto größer ist die Bewunderung einem Menschen gegenüber, wenn der soziale Austausch den gesellschaftlichen und kulturellen Maßstäben entspricht, und er in diesen andere Menschen durch angelernte und angewandte Psychologie unterdrückt. Je mehr Intelligenz vorhanden ist, desto größer ist die Verachtung und Lächerlichkeit, wenn der soziale Austausch konträr zu den gesellschaftlichen und kulturellen Maßstäben verläuft, er durch gegensätzliche Prägung und Förderung missgünstiger Verhaltensweisen zu asozialen charakterlichen Strukturen führt.

Beispiel: Ein hochbegabter Junge wächst mit einem Promoter, Schauspieler und Autor und einer Künstlerin auf. Beide haben viele Freundes- und Bekanntenkreise. Die Eltern trennen sich und er erlebt das Spiel zwischen Mann und Frau an beiden Fronten, wächst somit bei beiden auf. Er wird in der Zukunft höchstwahrscheinlich ebenfalls ein äußerst gesellschaftsfähiger Mann sein, eloquent, charmant und charakterstark. Der gleiche Junge wächst bei einem alleinstehenden, introvertierten Professor auf, der so gut wie kein Sozialleben führt, sich von anderen auf den Arm nehmen lässt und eine antique Sammlung an Schriftrollen besitzt. Seine Bekannten bestehen aus Kollegen aus dem Internet. Der Junge wird höchstwahrscheinlich ein zurückgezogener Mensch werden, der von anderen ein wenig für seine Art belächelt wird.

Schlussfolgernd ist zu sagen, Dummheit ist relativ.


melden
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

17.12.2010 um 17:57
liGhttOtheArk schrieb:Schlussfolgernd ist zu sagen, Dummheit ist relativ.
Klar :D

Wenn also (echte) Dummheit attraktiv ist, weil es ein Handicap darstellt, wie ist es dann mit dicken Muskeln? Müsste nicht jemand, der weniger Muskeln hat, als andere, am aller atraktivsten wirken, da seine Schwäche ja sein Handicap ist? Denn jemand, der sich trotz seiner ungünstigeren Vorraussetzungen gegen seine Konkurenten durchsetzen kann, muss so gute Qualitäten haben, die seine zeitweilige Schwäche überdecken. Jetzt wisst ihr auch, warum nicht jeder Muskeln aufbaut, obwohl es eigentlich sinnvoll für ihn wäre. Jemand leistet sich, indem er schwach ist, ein Handicap, woran seine wahre Qualität sichtbar wird, die es an anderen nicht wird.

Jetzt wisst ihr, warum zu dicke Muskeln für Frauen so abschreckend sind.

So ist auch interessant, ob sich möglicherweise nicht sogar eine höhere und leisere Stimme deswegen entwickelt, da sich derjenige das Handicap zulegt, dass er nicht gehört wird. Wenn er sich aber trotzdem durchsetzen kann, spiegelt das eine Qualität wider, die attraktiv wirkt. Denn derjenige besitzt eine Qualität, die bei anderen zwar auch vorhanden sein könnte, aber nur bei denjenigen sichtbar wird, die sich das Handicap zulegen.

Interessant eigentlich

Ihr müsst das mal probieren, sprecht eine Frau an und seit der festen Überzeugung, dass ihr in diesem Moment dumm seit, ohne dies unbedingt zu sagen. Möglicherweise wirkt ihr auf sie interessanter, als ihr wirkt, wenn ihr einen auf "Besserwisser" macht.

Dabei sollte man sich fragen, ob Intelligenz tatsächlich eine Fähigkeit ist, oder nicht vll sogar eine Schwäche?


melden

Dummheit = Attraktiv?

17.12.2010 um 18:06
Attraktivität ist ebenso relativ.


melden
wheelman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

17.12.2010 um 18:08
@delayer
delayer schrieb:Frauen würden alles in ihrer Macht stehende tun, um aus ihrem Freund ein armes Hündchen zu machen, das die schwulste Kleidung anzieht, der am meisten für sie tut. Wenn sie einmal so sind, wie es Sie will, wird Sie ihn abschießen. Weil das genau das ist, was sie nicht wollen, es aber trotzdem behaupten, da sie dadurch als sexuell attraktiver wahrgenommen werden. Wenn Frauen also der Meinung sind, sie wollen mit ihrem Partner nicht schlafen, dann nur, weil es ihre Strategie ist, sich sexuell attraktiver zu machen.
Das kann nur von jemanden kommen, der wirklich Ahnung von Frauen hat ! ^^
*sign*


melden
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

17.12.2010 um 18:09
Die Frage ist jetzt auch, ob jemand, der bereits Dinge weiß, seine Atraktivität auf immer verloren hat?

Denn, wenn er ohne Intelligenz genauso weit gekommen wäre, wie er jetzt mit ist, so ist das ein fiktiver Status, den er inzwischen niemals mehr erreichen könnte. Es sei denn, er wüsste, wie er zurechtgekommen wäre, wenn er die "blaue Pille" genommen hätte und niemals von den Dingen erfahren gewollte hätte, von denen er jetzt weiß.

So hat man möglicherweise noch nicht verloren, wenn man ein Genie ist.
Südlicht schrieb:Attraktivität ist ebenso relativ.
Wenn sich Attraktivität in Qualität niderspiegelt, ist sie das nicht.
wheelman schrieb:Das kann nur von jemanden kommen, der wirklich Ahnung von Frauen hat ! ^^
*sign*
Dann müsst ich ja eigenlich die meisten abkriegen, oder? ;)


melden

Dummheit = Attraktiv?

17.12.2010 um 18:20
Du zeichnest ein klischeehaftes Frauen- und Männerbild, das es so nicht gibt.

@delayer
delayer schrieb:Wenn sich Attraktivität in Qualität niderspiegelt, ist sie das nicht.
Wie ist das gemeint?


melden
wheelman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

17.12.2010 um 18:28
@delayer
Och, ich denk mal da waren schon so einige, hm ? ;)


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

17.12.2010 um 21:43
@Südlicht


dieses maenner bild des starken, duemmlichen muskel protz der arbeiten geht und seine familie beschuezt sehe ich ueberall ... ich sehe genauso die passenden frauen die dazugehoert .. die suesse stressende frau, die auf einen starken dummen zum bemuettern sucht ...


melden
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

18.12.2010 um 00:06
Und spätestens jetzt sollte auch klar sein, was an Tätowierung so interessant ist, oder warum sich Menschen überhaupt tätowieren lassen.

Denn jemand, der den Schmerz einer Tätowierung ausgehalten hat, muss so viel Energie haben, dass er für die Umwelt attraktiv wirkt.

Die Vergeudung von Energie macht interessant.

So ist es auch generell in der Psychologie. Derjenige, der am meisten leidet, wird generell die meiste Liebe erfahren. Denn jemand, der Leiden aushält, muss so gut sein, dass er von der Umwelt als attraktiv wahrgenommen wird.

Ganz davon abgesehen, warum sich Prominente unten ohne fotographieren lassen, oder sich sogar wirklich abartig falsch geschriebene Tätowierungen machen lassen.

Das Handicap des Leidens und der Dummheit. Britney Spears, Lindsay Lohan und Rihanna machen es zumindest so.
wheelman schrieb:Och, ich denk mal da waren schon so einige, hm ?
Wo?


melden
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

18.12.2010 um 00:34
Somit ist Kritik möglicherweise sogar ein Zeichen von Anerkennung.

Denn wenn ich jemanden kritisiere, lege ich ihm ein Handicap zu. Kritik gibt demjenigen die Möglichkeit, sich auszuzeichnen. So ist wohl das, was jemandem als Antipathie vorkommt, tiefgründig eigentlich Anerkennung, denn dadurch gibt er ihm die Möglichkeit sich auszuzeichnen. Jemand, der geliebt wird, muss also nicht zwangsläufig am attraktivsten sein. Hass und Neid ist also tatsächlich ein Zeichen von Anerkennung. Wer hätte das gedacht. Und trotzdem ist man sich bei jeder Kritik absolut sicher, dass man den anderen damit unattraktiver macht.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

18.12.2010 um 01:20
@delayer


bingo ...


melden

Dummheit = Attraktiv?

18.12.2010 um 01:30
@delayer
Hey in einigen Punkten gebe ich dir recht
delayer schrieb:Jemand, der geliebt wird, muss also nicht zwangsläufig am attraktivsten sein. Hass und Neid ist also tatsächlich ein Zeichen von Anerkennung
Liebe hat nicht zwangsläufig was mit Attraktivität zu tun und Neid ist meistens ein Zeichen von Anerkennung " wie hat der oder die das blos geschafft??"
delayer schrieb:Denn wenn ich jemanden kritisiere, lege ich ihm ein Handicap zu. Kritik gibt demjenigen die Möglichkeit, sich auszuzeichnen.
Das sehe ich anders, wenn man kritisiert wird, wird man darauf aufmerksam gemacht dass man etwas falsch gemacht hat. Also wird man als dumm oder trottelig hingestellt. Sowas erntet doch meistens keine Anerkennung. Es werden sogar andere darauf aufmerksam gemacht wie doof man ist.

Also ich schäme mich meistens wenn ich Kritik ernte und keinen Zuspruch. Eher fühle ich mich klein und dumm als anerkannt. Ich finde, der der kritisiert erntet die Anerkennung


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

18.12.2010 um 01:44
i
delayer schrieb:Denn wenn ich jemanden kritisiere, lege ich ihm ein Handicap zu. Kritik gibt demjenigen die Möglichkeit, sich auszuzeichnen.
stimmt derjenige der kritisiert wird hat chance sich auszuzeichnen ,wenn er es aber verbockt
mara86 schrieb:Also wird man als dumm oder trottelig hingestellt. Sowas erntet doch meistens keine Anerkennung
stimmt dies wiederum.

kritik bekommen heißt nicht dass man was falsch macht denn auch kritiker irren sich oftmals, es heißt aber das interesse ist da man will genaueres klarstellen, kritik ist eigentlich mehr positiv



Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat

Bruce Lee, 27.11.1940 - 20.07.1973

chin. Kampfsportler u. Philosoph


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

18.12.2010 um 01:53
danke ihr selbstbewusstseins aufbauer, und ich dachte das hat was zu heißen das mich niemand kritisiert! xD
Obwohl... viele sagen meine Augen sehen dauerhaft stoned aus, auch wenn ich nicht bekifft bin, ist das jetzt auch was gutes? immerhin haben dies negativ gemeint xD


melden

Dummheit = Attraktiv?

18.12.2010 um 11:10
Das beste Beipiel hierfür ist wohl Daniela Katzenberger.. Wenn ich mal auf dieses Video verweisen darf:


wenn man allein die kommentare betrachtet, gibt es dort vorrangig jene, worin steht "süß". :-) das finde ich nicht ganz, aber wie dem auch sei. :-D ( ich fände es auch bei männern nicht "süß". ;-) )


melden

Dummheit = Attraktiv?

18.12.2010 um 11:22
Kommt immer auf die Maße und das Aussehen der Dummheit an;-)


melden
Anzeige
delayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit = Attraktiv?

18.12.2010 um 12:19
So könnte das auch ein Grund für Autoimmunerkrankungen sein. Autoimmunerkrankungen sind Krankheiten, die das Immunsystem selbst verursacht. So könnte jemand anzeigen, dass man so gut ist, dass man sogar zurechtkommt, obwohl man geschwächt ist. So zeigt man durch die Krankheit an, dass man so gute soziale Kontakte hat, die bestehen, obwohl man geschwächt ist.

Ebenfalls könnte es ein Grund für die Depression oder Schizophrenie sein, in der sich der Kranke nur kontraproduktiv verhält und es niemanden gibt, der anstrengender ist für seine Kollegen, als der Kranke.

So hat derjenige, der sich entscheidet, ob er den kranken attraktiv findet, die Wahl, sich den sozialen Kontakten des anderen in ihrer Meinung unterordnet, weswegen er den Kranken attraktiv findet, oder er entscheidet sich dafür, denjenigen nicht attraktiv zu finden, weswegen sich denen in ihrer Meinung überordnet, die denjenigen für attraktiv gehalten haben.
mara86 schrieb:Das sehe ich anders, wenn man kritisiert wird, wird man darauf aufmerksam gemacht dass man etwas falsch gemacht hat
Genau das ist ja das Handicap. Es wäre keines, wenn die Kritik keine schlechte wäre. Wenn du immer alles falsch machst, zählen deine erreichten Ziele viel mehr, als von jemandem, der immer alles richtig macht.

Und davon lebt auch denke ich Bill von Tokio Hotel. So fertig gemacht wurde in Deutschland schon lang keiner mehr. Aber genau das ist es, was ihn anscheinend für seine Fans attraktiv macht. Oder Verona Feldbusch, deren Dummheit nicht mehr zu übertreffen ist. Werbeargenturen übernehmen dann das Handicap.

So ungefähr läuft es ja augenscheinlich ab, aber was ist das überhaupt für ein Schwachsinn?!?!?


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angstzustände107 Beiträge
Anzeigen ausblenden