weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

700 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:07
@mystery90
gut lassen wir die Psychen schliessen und ab jetzt kümmerst du dich um all die Menschen die dort untergebracht sind oke?


melden
Anzeige
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:08
@darkylein
lieber nicht ich überlass es den imkompetenten psychiatrie fachexperten die ihre patienten mit pharmaka vollstopfen


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:11
@mystery90
schonmal ne Psychiatrie von innen gesehen?


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:13
@darkylein
die männer in weiß haben mich nocht nich gefunden :D

naja ne hab ich nicht. du schon?


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:14
@mystery90
jops


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:15
@darkylein
dann beschreib mal was da genau abläuft, wie viel du mitbekommen hast

wir unwissenden möchten das wissen


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:16
Harmloses Video - nur ein Querdenker in Kinderschuhen, was ja schlußendlich Alkohol ausmacht .... !
... Doch Alkohlo wird als Schlußlicht an Drogen angesehen - bringt es doch den gewünschten Effekt an Zielgruppenorientierung!


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:23
@mystery90
hm ich hab so alles mitbekommen, da ich dort meine Ausbildung absolviert habe, habe geschlossene geronto, offene geronto, offene akkut gesehen, später hab ich dann n Jahr in der Kinder und Jugendpsychiatrie n Praktikum gemacht und ich werd i-wann wieder zur Psychiatrie zurückkehren. Das Ziel der psychiatrie ist es, die Menschen, falls Bedarf besteht, medikamentös einzustellen und danach zu reintegrieren (also z.b. mit den Menschen ne Wohnung suchen, Job suchen, evtl. Alters/Pflegeheim-Platz organisieren und und und). Ich sehe die Psychiatrie eher als Arsch-Karte, also wir finden endlich nen guten Platz für z.b. ne alzheimer-Patientin in nen Altersheim, dann geht sie schnuppern, alles okey, dann geht sie fix hin und kommt nach paar Monaten wieder oder wenn man sie besuchen geht, liegen se nurnoch im Bett und sind dort voll zugedröhnt. Psychiatrie hat nix mit voll zugedröhnt zu tun, die einzigen die voll zugedröhnt sind, sind diejenigen bei welchen man eine Zwangsmedikation vornehmen muss. Ansonsten geht es darum Lebensqualität zurückzugeben (z.b. bei paranoider Schizophrenie mit guten Medis die Stimmen zu dämpfen etc.). Aber ich kann hierbei nur von den Kliniken erzählen, wo ich arbeiten war. Aber das hatte nix mit zudröhnen zu tun, auch wenn viele dies gerne so darstellen. Darum sag ich ja geht mal nen Tag reinschnuppern und dann reden wir nochmal drüber. Viele Menschen vergessen, dass es so etwas wie Gesetze gibt, ich kann da net irgendwelche Menschen einfach mal mit irgendwelchen Medikamenten zudröhnen..eine Zwangsmassnahme läuft immer nach der Leitung von einem Arzt, dieser muss alles protokollieren und nach "oben" geben. Jeder Fehler kann bedeuten, dass man am nächsten Tag arbeitslos zu Hause sitzt.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:27
Hier die Krönung aller Drogenopfer:


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:27
@darkylein
aha, jedenfalsl steh ich der psychiatrie nicht grad freundlich gegenüber wenn man sich mal die geschichte reinzieht was sie damals mit vielen vielen menschen tat(gradezu massenfolter an lebenden wachen menschen) richtig schockierend. und auch kann man sagen dass die meisten medikamente nich viel bringen wenn sie nich sogar irgendwie schaden. hätt ich ein verwandten der einer psychischen behandlung bedarf wär die psychiatrie die letzte wahl


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:30
@collectivist
Ja, das kann man in der Tat. Alkohol ist sogar eine sehr gefährliche Droge, wenn man es übertreibt...


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:35
@mystery90
aha und weisst du auch was man früher mit Behinderten, allgemein "kranken" (auch krankenhäuser) oder auch öhm..juden gemacht hat? Ich versteh das net, sagt man nem Deutschem "jaja ihr mit eurem hitler" - "äk das ist vergangenheit!" aber selber holt man dann selber Vergangenes raus. Ich sage net, boah geil hat ich Patienten an denen Elektroschock"therapie" gemacht wurde, aber ich kanns nimmer ändern. Man kann froh sein ist es heute sehr fortschrittlich und fängt viele Menschen auf. Glaub nicht, dass ein Krankenhaus mit "solchen" Menschen zu tun haben will..nene das kommt alles so schnell wie möglich in die Psychiatrie. Darum sag ich jedem, macht euch ein Bild, geht mal gucken. Dann werdet ihr auch das klientel sehen, was eben keine Raucher sind, bzw. nicht wegen nem Ziggientzug dort sind


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:39
@Yoshi
Es gibt wesentlich mehr Alkoholtote, Alkoholdemente, Alkoholkranke, als irgendwelche Probleme dieser Art mit Drogen. Alkohol ist sehr viel schädlicher als THC und Amphetamin. Alkohol hat schon so manche Familien in Stücke gerissen und Gewaltdelikte ohne Ende hervorgebracht. Ich hab noch nie gehört, dass ein Kiffer jemanden Hospitalreif geschlagen hat.


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:44
@darkylein
ich will eigentlich nix damit zu tun haben, aber meine neugier ist groß . ich werd da mal reinschauen wenn sich die gelegeneheit ergibt


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 00:53
@mystery90
mystery90 schrieb:aha, jedenfalsl steh ich der psychiatrie nicht grad freundlich gegenüber wenn man sich mal die geschichte reinzieht was sie damals mit vielen vielen menschen tat
Das sind ganz schön beängstigende Vorurteile. Gefährliches Halbwissen, also wirklich. Ich wusste nicht, dass es noch Leute gibt, die so eine Vorstellung von (deutschen) Psychiatrien haben. Gummizelle und Elektroschocks gibt es schon lange nicht mehr.

Ich persönlich bin mehr für Psychotherapien, da Medikamente nicht die Ursache des Problems lösen, sondern lediglich die Symptome dämpfen. Ausnahmen bilden natürlich Menschen mit wirklich schweren, psychischen Erkrankung wie Shizophrenie etc., da ist ein Aufenthalt in der Psychiatrie unerlässlich.


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 01:08
@Aldaris
nicht nur Schizophrene Störungen gehören dazu, allg. Persönlichkeitsstörungen, Depressionen, psychotische Zustände, allgemeine Selbst/Fremdgefährdung, Drogenentzüge etc. . Du wirst an einen schwer depressiven mit einer Therapie scheitern, wenn du ihm nicht medikamentös "einen Boden gibst auf dem er sein Haus aufbauen kann" you know what I mean? Man sieht es als Boden um etwas aufzubauen, aber danach das aufbauen muss man selber..man kann net im Bett rumliegen und hoffen, dass alles schön und gut wird.


melden
psychodelica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 01:13
@KoMaCoPy

Ja, ich meine nicht die sofortige Heilung oder das es einem danach sofort besser geht.
Nein ich meine das durch so eine Spirituelle Erfahrung, die Menschen erleben was wichtig ist , worin sie Fehler begannen haben etc. wodurch sie sich dann ändern, was durch wiederholte gezielte Anwedung letztendlich zu einem Spitirtuellen Idealzustand führt. Menschen lernen ihr Leben zu schätzen ihre Mitmenschen gut zu behandeln sich nicht von den "mobbereinen" und Anpassungszwang manipulieren zu lassen, was wenn jeder solche Erfahrung machen würde die Gesellschafft sich rapide verbessern würde, aus dem Grund die die "Drogen" Illegal sie können den Mensch weise machen , Intelligent mit dem wunsch sich zu bilden. Das will die Regierung nicht weil ihr "Machtenschafften" bemerkt werden durch "gebildete" Menschen, deshalb ist Alkohol (bei dem es der Regierung durchaus bewusst ist das er zu solzialen Problemen wie schlägerein , Pöbeleien etc. kommt) legal, denn er macht DUMM , während und nach dem Rausch , und man verdrängt alle Probleme einfach anstatt sich wie bei DMT zb. mit ihnen zu konfrontieren und sie zu LÖSEN. Und das wichtigste er gibt durch Alkoholsteuer und Korruption , Geld !!! genau wie Zigaretten.

Nikotin ist übrigens für die stolzen Raucher hier @darkylein ein sehr potentes Nervengift, und nur da es keinen Rauschzustand auslöst wegen der starken Toleranz bildung , ist es weder harmlos noch gesund noch hilfreich in irgendeiner Form.

Edit : und die "Drogenopfer" in den Videos, DAS als Beispiel nehemn das JEDE "Droge" zu so einem Zustand führt ( ausser natürlich Alkohol -.-) ist lächerlich, ein gutes Beispiel für den Missbrauch, aber die Menschen sind allgemein vollkommen bescheuert.


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 01:15
@psychodelica
ich bin aber net süchtig, kann ohne probleme aufhören, auch werd ich net unzurechnungsfähig, darf net auto fahren oder sonstwas.


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 01:15
@darkylein

Ich sagte ja - Menschen mit schweren, psychischen Erkrankungen, Shizophrenie als Beispiel -
Klar, Anti-Depressiva sind heute sehr effektiv und der Nutzen ist nachgewiesen. Letzendlich hat es jeder selbst in der Hand. Aber eine gute Therapie in Kombination mit einer medikamentösen Behandlung gegen Depressionen halte ich für am sinnvollsten.

Drogentzüge werden meines Wissens nach in Entzugskliniken durchgeführt und nicht in Psychiatrien. Aber ja, gerade beim Alkohol- oder Heroinentzug, die sehr gefährlich sind, braucht man Medikamente, um einen sicheren Entzug gewährleisten zu können.


melden
Anzeige

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

11.12.2010 um 01:20
@psychodelica

Ich freue mich mal wieder jemanden gefunden zu haben, der gleiches auch erkannt hat.
Alle Regierungen sind doch darauf aus Menschen einzuschraenken , zu verschrecken regieren und verdummen zu lassen.

Beispielsweise mag ich wirklich keinen Alkohol. Er schmeckt nicht, aber...wegen ungenuegender Wertschaetzung meines Koerpers tu ichs trotzdem manchmal.

Es kommt mir einfach nicht in den Sinn was der Thrill an der Sache iz koordinationslos , uebel und glasaugig irgendwo herumzukrakelen und muede zu sein.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden