weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Welt ohne Probleme

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Probleme, Utopie

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 02:59
@Demandred
Lies meinen Text, auf Seite 3!


melden
Anzeige

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:00
@diabolinchen
@zaramanda
@Tara

Hallo die lieben Damen! :D

Mystery90 hat ja selber "Traummärchen" geschrieben und genau das ist es! Er erwähnt Geld, Liebe und Zufriedenheit. Aber wieso sollen alle genau so viel Geld haben, das gleiche haben oder besitzen was andere haben? Wieso sollte es keine Probleme geben? Probleme sind gut denn ganu das hält uns am Leben. Ohne Probleme wäre die Welt doch langweilig erst recht wenn alle das gleiche haben, besitzen, lieben, fühlen etc.. Ausserdem würden wir nichts mehr schätzen. Alles hätte für uns keinen Wert und das Leben hätte keinen Sinn.

Klar ist der Gedanke gut, aber nicht durchdacht. Das einzige was ich nicht auf der Welt haben will ist die krasse Armut wie z.b. in Afrika. Wo Kinder verhungern, Menschen nicht genug zu Essen und kein Zugang zum sauberen Trinkwasser haben. Das ist für mich das wichtigste. Jeder Mensch hat ein Recht auf eine Unterkunft, Lebensmitteln, sauberes Trinkwasser und genug Kleidung. Denn das istt für mich Menschenwürde. Gerade in Deutschland leben wir doch in einer "Traumwelt" im Vergleich mit viele andere Länder. Also lernt es zu schätzen!


Gruß

SaifAliKhan


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:02
@littlebuddha69
Hab ich, und weiter?


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:10
@Spartacus
es geht ja darum über den tellerrand zu schauen und seine sicht zu erweitern - durch die beseitigung der probleme sind die hungernden menschen übrigens auch betroffen sprich problemlos. was heißt das? sie würden sich regenerieren und würden ihre geballte power an energie für sinnvolleres nutzen z.B für größere experimente um erkenntnisse zu sichern wo man massenhaft viele leute braucht. probleme sollen das interesse am leben aufrecht erhalten, was ist wenn diese nicht mehr da sind? die lästigen hindernisse die uns am weiterkommen hindern? dann wär der weg frei : den größten sinn den wir hätten wäre die forschung über alles wo wir meinen nicht genug zu wissen ( also praktisch fast über alles) und wenn die menschheit nur darauf fixiert wäre und nicht wie derzeit auf all die probleme in der welt, würden wir massiv weiterkommen!


melden

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:15
Wenn es keine Probleme mehr gibt warum dann noch forschen?Sollte dann nicht auch das Problem des Nichtwissens ad acta gelegt sein?
Ohne Probleme keinerlei Motivation Zustände zu ändern, da ja schon alles schick ist.

Wenn man diesen Gedanken schonmal spielt, denke ich eher das sich die Welt in grenzenlosem Hedonismus verlieren wird und nur noch geniesst anstatt sich auf irgendwas zu konzentrieren.
Den größten Sinn würden wir sicher nicht in der Forschung sehen sondern im Genuss.


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:18
@Hop_Rocker77
wahrscheinlich forschung und genuss hand in hand, wobei es was ich auch hoffe stets motivierte wissbegierige menschen gibt die stets nach wissen suchen


melden

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:19
@mystery90

Nein Mystery, du stellst dir das viel zu einfach vor. So eine Welt wird es zum Glück nie geben, weil das unser Ende bedeuten würde.

Also machs Gut


Gruß

SaifAliKhan


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:21
wie ich schon erwähnt habe ist das hier auch etwas was wahrscheinlich nie möglich sein wird
und trotzdem kann man mit den verschiedensten gedanken spielen


melden

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:21
@Spartacus

Das Ende des menschlichen Egos vielleicht.
Worin definierst du dich??
Wir sind viel mehr, als unsere Hülle


melden

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:21
@mystery90
Eine Welt ohne Probleme hat auch nicht mehr das Problem des Nicht oder Unwissens.... ;)
Also warum irgendwas suchen... wenn ich was suche und nicht finde wäre das ja schon wieder ein problem! ;)
So eine Welt wäre nicht möglich!

Wo soll den bitte ohne irgendwelche Probleme die Motivation herkommen?


melden

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:22
mystery90 schrieb:und trotzdem kann man mit den verschiedensten gedanken spielen
und wozu?


melden

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:23
Demandred schrieb:Eine Welt ohne Probleme
Spartacus schrieb:So eine Welt wird es zum Glück nie geben
wohl wahr und auch besser so.


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:23
@Hop_Rocker77
brauch ich ein problem, um motiviert zu sein? ich bin zB auch so wissbegierig und viele andere auch, meine motivation schöpf ich aus anderen quellen als probleme


melden

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:25
@mystery90
Und nochmal ohne Probleme existiert das Problem des Dinge nicht verstehens oder des Nichtwissens nicht mehr... es müsste nicht geforscht werden.
mystery90 schrieb:brauch ich ein problem, um motiviert zu sein?
Um zu forschen wäre eine Art Problemstellung schon ganz hilfreich! ;)


melden

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:26
@diabolinchen
^^Danke. jetzt kann ich endlich gut schlafen :D
Ne im Ernst, sowas ist bedauerlich und hoffentlich werden zumindest Probleme, wie sie beispielsweise in der dritten Welt vorherrschen, moglichst bald ansatzweise gelöst...
Spartacus schrieb:Gerade in Deutschland leben wir doch in einer "Traumwelt" im Vergleich mit viele andere Länder. Also lernt es zu schätzen!
Ich weiß das abendländliche Leben in unseren Gefilden durchaus zu schätzen. Viele von uns wären in anderen Regionen zuerst maßlos überfordert oder aber würden gleich zu Grunde gehen.


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:29
@Hop_Rocker77
es muss auch kein problem geben um zu forschen. trotzdem gibt es mangel an wissen - mit keine probleme mein ich nicht dass man dann alles weiß


melden

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:33
@mystery90
Türlich sollte es eine Problemstellung geben.....oder forschst du einfach so ins blaue hinein?
Raus gehen und glotzen ist dann auch forschen?

Mangel an Wissen ist ja wohl offensichtlich ein Problem, Unwissenheit in vielen Ding ist ein Problem für die Gesellschaft also ohne Probleme kein Nichtwissen,ohne Nichtwissen keine Unwissenheit. ;)
Und wenn ich alles weiss kann ich mich ruhigen Gewissens dem Genuss hingeben.
Wodurch dann wieder Probleme entstehen könnten und man wieder forschen würde! ;)


melden
Goran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:34
Wenn ich nur diese Probleme die mich seit Jahren beschäftigen lösen könnte wäre ich glücklich.


melden
mystery90
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:36
@Hop_Rocker77
dann schau dir leute wie leonardo da vinci an! solche leute haben ständig ohne grund geforscht einfach nur weil sie wissen wollten- wissen wissen wissen. wie siehts heute aus? es wird erst gehandelt nachdem was passiert ist. würde man auch forschen ohne dass es probleme gibt könnte man dem vorbeugen ohne das was geschieht.


melden
Anzeige

Eine Welt ohne Probleme

11.12.2010 um 03:44
@mystery90
:D :D :D
OMG

Also Der Hr. Da Vinci hat wohl eher geforscht weil er ein Problemfeld erkannt hat und daran gearbeitet hat, so zum Beispiel seine mechanischen Arbeiten er hat das Problem erkannt das der Mensch ohne Maschinen nicht so produktiv ist und hat sich dann daran gemacht dieses Problem der geringen Produktivität zu lösen und mechanische Gerätschaften zu entwickeln um die Produktivität zu steigern...ergo du siehst es war ein Problem vorhanden und dann kam jemand der das Problem erkannt hat und sich daran gemacht hat durch "forschen" das Problem zu lösen.
Auch Da Vinci hat nicht einfach mal Gerätschaften ins blaue hinein entwickelt.......
mystery90 schrieb:es wird erst gehandelt nachdem was passiert ist. würde man auch forschen ohne dass es probleme gibt könnte man dem vorbeugen ohne das was geschieht.
Dafür hätte ich gerne Belege..... das solltest du mal erklären... also Urknallforschung ohne urknall? :D


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden