Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mit dem Rauchen aufhören

681 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen, Krebs, Erfahrungen, Entzug, Aufhören, Methoden, Gesundheitsrisiko

Mit dem Rauchen aufhören

21.08.2011 um 17:24
@vampirgirly91
vampirgirly91 schrieb:Ich habe schon mehr als ein bis 3 Zigaretten geraucht. Ich war aber nicht süchtig nach dem Nikotin.
Ich hatte auch keine Entzugserscheinungen.
Das Fehlen von Entzugserscheinungen nach dem man aufgehört hat zu rauchen, bedeutet nicht man wäre nicht süchtig. Entzugserscheinungen stellen sich bei der Abgewöhnung von Nikotin nicht immer ein. Faktisch gesehen ist man als Raucher Nikotinabhängig. Das lässt sich gar nicht verhindern. Nikotin beeinflusst das "Belohnungssystem" im Gehirn, ähnlich wie bei Kokain.
Aber das ist unwichtig.
vampirgirly91 schrieb:Naja, ich finde es normal, dass man in der Schwangerschaft nicht raucht und das sollte man auch nicht machen, wenn das Kind da ist. Immerhin atmes es den Rauch ja auch ein.
Nun ja, ein Kind im Mutterleib atmet nicht. ;) Aber natürlich hast du Recht, Nikotin verengt die Blutgefäße der Gebärmutter, wodurch die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Kindes verschlechtert wird. Ebenso kann die Entwicklung des Gehirns beeinträchtigt werden. Aber auch der Rauch einer Zigarette enthält über 4.000 verschiedene Stoffe. Darunter Teer, Arsen und Blausäure. Mindestens 43 von ihnen sind krebserregend.
Hätte meine Frau während ihrer Schwangerschaft geraucht, wäre ich in Überlegung gewesen, sie "anzuketten". ;)


melden

Mit dem Rauchen aufhören

21.08.2011 um 17:29
@Tengu
Ich habe am 29.06.2011 das Rauchen aufgegeben, also vor knapp drei Wochen. Ich habe eindeutig aus gesundheitlichen Gründen aufgehört zu rauchen. Bis vor 8 Wochen habe ich täglich eine Schachtel Malboro Light Menthol geaucht, zwischendurch auch mal was anderes. Zu Beginn vor 9 Jahren habe ich Luckies geraucht.

Ich hörte auf zu rauchen, weil ich schon gar nicht hätte anfangen sollen. Ich habe Asthma, welches sich in der letzten Zeit vor dem Rauchstop rapide verschlechtert hatte und mir meine Atmung Sorgen bereitete. Da dies nicht so weitergehen konnte habe ich einen Schlussstrich gezogen.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

21.08.2011 um 17:35
@22aztek
Ich meinte nicht, dass das kind im mutterleib atmet. Ich meinte damit, wenn es auf der Welt ist=).


melden

Mit dem Rauchen aufhören

21.08.2011 um 17:40
@vampirgirly91

Ach so, ja. Tut mir leid, da habe ich wohl "geschlafen".^^ Also ich, für meinen Teil musste beruflich bedingt vor nun ca. 10 Jahren zum Glück aufhören zu rauchen. Heute zünde ich mit nur gelegentlich eine an - ich komme mit einer Schachtel zwei Wochen aus. Aber vor meiner Tochter rauche ich nicht. Auch meine Frau nicht, die als Musikerin wie ein Schlot raucht. ;)


melden

Mit dem Rauchen aufhören

21.08.2011 um 17:42
@22aztek
Das ist gut, ich finde, man sollte nicht vor seinen Kinder rauchen, da kann man auch auf den Balkon oder raus gehen.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

21.08.2011 um 20:42
@zett
Sehr richtig. Du kannst stolz auf Dich sein, dass Du es geschafft hast.
LG Erle


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

21.08.2011 um 20:48
@Tenebrae
Tenebrae schrieb:was mich einfach so erschreckt ist das so viele frühere raucher sagen das sie sich die zigarette immernoch wünschen.
Das stimmt, aber ich wünsche mir auch einen Swimming Pool, meine eigene Insel, ect., verstehst du?
Es ist ein Wunsch, dem man nicht mehr nachkommen muss, man muss ihm nicht mehr widerstehen.

Und es ist bei jedem anders, ich gehöre wohl zu denen, die sich besonders schwer taten, aber Fakt ist und bleibt, dass sich jeder Raucher in den Tod raucht, Punkt, das ist so, auch wenn es der Raucher nicht wahr haben möchte.

Ich hatte zum Beispiel verschiedene Stadien beim Entzug.

1. Die ersten Tage Entzug, nein danke, nie mehr wieder will ich das erleben, alleine aus dem Grund würde ich nie wieder anfangen.

2. absolutes Stimmungshoch weil man so stolz ist, das hielt bei mir ca 3 Monate an.

3. BAMM das Stimmungshoch war von jetzt auf gleich zu Ende und ich habe nach einer Zigarette geheult, das ging so ca einige Tage, war wirklich recht übel.

4. Das nicht Rauchen wird normal und ich fing an mich zu freuen, dass ich nicht mehr drauf achten muss, die Zigaretten dabei zu haben, nicht ständig zu stinken, und fürs Sterben auch noch zu bezahlen.

5. nach ca 2,5 Jahren bin ich im Stadium ehemalige Liebe.
Manchmal denke ich wehmütig an die Rauchzeit zurück, wieder haben möchte ich sie aber nicht.

Das hört sich zwar jetzt alles recht negativ an, aber es sind immer nur so Anflüge von wenigen Sekunden, also Kopf hoch, es lohnt sich , fest versprochen.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

21.08.2011 um 21:07
@Nymeria
das klingt viel besser^^


melden

Mit dem Rauchen aufhören

21.08.2011 um 22:16
@Erlkönigin
danke :) schmeckt mir nicht mehr,sonst würde ich wahrscheinlich weiter rauchen, die 4 kg bekomme ich auch nicht mehr weg,da kann ich machen was ich will, aber egal (wiege ja nur 52)
auch LG

PS:haben sich die symptome bei dir vielleicht verbessert?


melden

Mit dem Rauchen aufhören

22.08.2011 um 15:08
@zett
Nein, leider nicht wirklich. Bin ein bißchen wacher. Habe es noch nicht geschafft zum Arzt zu gehen. Dafür schon wieder zugenommen (das sind jetzt 13,5kg zuviel), obwohl ich das Gefühl von Stillstand hatte (die Hosen fühlten sich jetzt nicht mehr enger an). Nein, ich fresse auch nicht. Esse seit 4 Monaten nur 2 kleine Mahlzeiten am Tag. Alle quatschen mich voll, dass es schon wieder besser wird (was sicher schon daran liegt, dass sich niemand vorstellen konnte, dass ausgerechnet ich das schaffe nur 1 Zigarette am Tag zu rauchen).
LG


melden

Mit dem Rauchen aufhören

22.08.2011 um 18:53
@Erlkönigin
vllt solltest mal wieder anfangen richtig zu essen. könnte sein das dein stoffwechsel den bach runter ist und sich an die kleinen mahlzeiten gewöhnt hat


melden

Mit dem Rauchen aufhören

22.08.2011 um 19:23
@Erlkönigin
"ich fresse nicht" hihi ja das glaube ich dir zu gerne :)
ich wollte es schon letztens erwähnt haben, dann habe ich es mir doch verkniffen, kenne das zu gut, habe selbst die 4 kg nie wieder weg bekommen (habe vorher 47kg gewogen als raucherin jetzt ca.51 kg) ich konnte tun was ich wollte, sport, verschiedene diäten, nichts hat was gebracht.

so als ob der stoffwechsel nicht mehr so mit macht wie zu der zeit als raucher. und wir wissen dass zigaretten den stoffwechsel anregen, die herzschlag nimmt zu, die darmtätigkeit wird angeregt.

hat der doc gesagt was man da machen kann?
LG


melden

Mit dem Rauchen aufhören

22.08.2011 um 21:36
@Nymeria
Hihihihi....der Raucher und der Tod. Denke da gerade an meinen Onkel. Kettenraucher seit dem er 12 Jahre alt war. Er wurde nur 88 Jahre. Natürlich wäre er sicher 100 geworden, aber ob der so wild darauf war, wie Joopi Heesters (der hat übrigens auch geraucht) mag ich bezweifeln.
Und Helmut Schmidt beeilt sich auch nicht mit dem Sterben. Liegt vielleicht daran, das er nicht hier im Forum ist .-) grins......

@zett
Ich weiß auch nicht mehr, was ich noch machen soll. So gesund wie jetzt habe ich mich noch nie ernährt. Dauernd Gemüse und Körner und Salat!!!!! Jogging mache ich auch schon und ich hasse laufen, aber das Rad fahren vermindert nicht gerade mein Hinterteil. So'n Aufwand nur für's Nichtrauchen.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

22.08.2011 um 21:48
rauche jetzt seid 1 jahr nicht mehr und bin froh^^. kein gestinke, spare mir n haufen geld, kein rausgerenne ausm club wegen ner kippe^^
mir haben zigaretten an sich so oder so noch nie geschmeckt....eig n ekliger geschmack^^ keine ahnung warum man anfängt >.<

und ich bin froh nicht so lange geraucht zu haben. bis 17 hab ich keine kippe angerührt obwohl ALLE ausm familien- und freundeskreis rauchen, dann kam ich aber in ne kack maßnahme und hab dann dummerweise angefangen -.- mit 19 war dann wieder schluss ^^


@Nymeria

das "ehemalige Liebe-Stadium" ist schön geschrieben^^ war schon schön, abends wenn alles dunkel ist am fenster gemütlich eine gute-nacht-zigarette zu rauchen, aber anfangen würd ich nie wieder.

so schön jetzt (fast) alles ist....10kg zugenommen wegerm aufhören und ich kämpfe immernoch damit -.- als frau hat mans sowieso noch schwerer mitm gewicht :(
...darum möchte ich das NIE wieder durchmachen müssen.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

08.09.2011 um 08:03
hallo @ all
ich habe nach meiner OP schilddrüse aufgehört zu rauchen , das war im jahr 2004, danach ahbe ich 7 jahre nicht geraucht, irgendwann habe ich aus jux und dallerei eine probiert wie es denn so ist, ja mist ,ich ahbe dann wieder angefangen zu rauchen, jetzt rauche ich seit einem jahr wieder und könnte mich so etwas von ärgern, dass ich wieder zum glimmstengel gegriffen habe.
nun will ich wieder aufhören, ich rauche schon weniger, eigentlich wollte ich wieder heut auf morgen aufhören, doch so einfach ist es doch nicht. was ich mir vorgenommen habe ist, ich will nicht mehr rauchen und ich möchte das durch ziehen, nur habe ich ständig die scheiß kippen im kopf, es nervt total. ich versuche mich schon irgendiwe ab zulenken, es ist für mich sehr schwer. habt ihr vielleicht tipps für mich, wie ich es noch überwältigen kann von der sucht los zukommen?
ich habe auch angst zu zunehmen an gewicht, dass will ich auch vermeiden. danke euch schon mal, lg faghi


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

09.09.2011 um 12:27
Also ich habe auch aufgehoert zu Rauchen, zumindest was Tabakgenuss angeht.

Das Aufhoeren war ueberhaupt nicht schwer, wie es ja immer dargestellt wird. Damit hatte ich keine Probleme.

Ich habe einfach begriffen, dass es sehr unnoetig ist u. gar nichts bringt, Rausch etc.

Zudem noch sehr gesundheitsschaedlich.

Gruß pvtwhite


melden

Mit dem Rauchen aufhören

09.09.2011 um 12:43
@Huey
hi, naja jeder mensch ist halt anders, wenn das so gut bei dir geklappt hat ist das für dich doch super, leider ahbe ich zu kämpfen. es fällt mir schwer finger vomm glimmstengel zu lassen.
ich weiß auch das das sinnlos ist das rauchen und das es gesundheitsschädlich ist und das man nur unnötig geld aus den fenster schmeißt unsw.
ich denke das weiß im grunde jeder, problem ist doch von der sucht weg zukommen.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

09.09.2011 um 12:44
also ich möchte auch aufhören
jetz wo es kälter wird weniger und silvester die letzte
ab 1.1.2012 rauchfrei

ich rauche seit ca. 5-6 jahren
aber das schwierige ist
wenn ic hzur arbeit fahre und auf den bus warte keine zu rauchen,
wenn ich mit fruenden zusammensitze
wenn ich gegessen habe
wenn ich in der disco bin

und das gefühl etwas zwischen den fingern zu haben und im mund - ich glaub ich brauch kaugummi zigaretten zum aufhören ;)

ich will aufhören weil ich zur zeit echt viel rauche und ich manchmal schlecht luft bekomme und angst vor lungenkrebs etc. habe

hat wer für mich paar tipps zum aufhören?

LG


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

09.09.2011 um 12:47
@faghira

Ich habe einfach begriffen, dass es gar nichts bringt. Mir hat es jedenfallsi nichts gebracht. Das musst du dir verinnerlichen.

Naja, ich bin eben umgestiegen, alternativ zum Rauchen, aber das ist ein anderes Thema...


melden

Mit dem Rauchen aufhören

09.09.2011 um 12:48
@london
london schrieb:wenn ic hzur arbeit fahre und auf den bus warte keine zu rauchen,
wenn ich mit fruenden zusammensitze
wenn ich gegessen habe
wenn ich in der disco bin
das gefühl kenne ich, ich versuche mich ab zulenken, zum beipsiel höre ich unterwegs musik, an der haltestelle und in der strassenbahn.
die sucht zu überwinden, kostet viel kraft und ausdauer. überwinde dein eigenen schweinehund und du mußt zu dir selbst hart sein.


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt