Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gutmenschen & Nervensägen

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Polizei, Sonne, Rentner, Familienkrach
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:34
@Gedankebeule
Danke :D


melden
Anzeige
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:35
(Übrigens mein Hund hat überlebt! Er liegt -in der prallen Sonne- auf dem Balkon und das ganz und gar freiwillig, er könnte jederzeit reingehen...
Naja Auto und Balkon sind Unterschied.. Auf dem Balkon kann er sich zurückziehen nach drinnen, geh ich mal von aus , wenn er das will.
Im Auto , muss er Dir vertrauen. Du schreibst , Du warst nur 5 Min weg..

es gibt Autofahrer , die sind länger weg , da ist das Geschäft nicht so leer, wie bei Dir wohl.

IM Auto in der Sonne kann es gefährlich werden , für den Hund . Das kann sehr stickig und heiss werden.

LG Dir von

**einem Gutmensch**

es ist ok , wenn die Frau reagiert hat . Es sollten mehr Menschen die Augen offen halten.

Ich hab auch mal einen Fahrer angesprochen.., sein Hund war ziemlich lang im Auto, bei starker Hitze , und er meinte .. das waren nur 5 Min..,

das waren nicht nur 5 min.., das war nur ne erfundene Ausrede.


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:37
@insideman
insideman schrieb:Es ist mittlerweile sehr lächerlich darüber zu diskutieren welche der 2 Optionen die Richtige ist.
Absolut... warum kannste es dann nicht einfach lassen, Herzchen?! ^^
So... und hiermit auch off topic ENDE... meinerseits zumindest. Es bringt mir nichts, mich mit dir auseinander zu setzen, wenn ich merke das du zwar weisst was du wissen musst, aber das was du tatsächlich anbringst lediglich kluggeschissenes Halbwissen ist. In ein paar schön klingende Worte verpackt... Schleifchen drum... tadaaah! ;) <<< vermeineindliche Nervensäge! :D

Ich finde... irgendwie laufen wir alle am Thema vorbei. Es geht ja hier nicht um den Tierschutz, oder darum dass @Wolfshaag einen Fehler gemacht hat. Hat er ja auch gar nicht.
Die Dame hat einfach überreagiert, aus welchen Gründen auch immer. Um Aufmerksamkeit zu erregen, oder weil sie eben ein übertrieben guter Gutmensch ist.
Ich selbst helfe auch gerne. Ich würde auch reagieren, wenn ich einen Hund im Auto der prallen Sonne ausgesetzt sehen würde. Doch ein bisschen coolness und Ruhe, um einen konstruktiven und klaren Gedanken zu fassen, um eine Lösung zu finden ist wichtig.


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:37
Den Hund kann man zur Not auch an irgendwas anbinden, asozialer als ihn innem unentrinnbaren Treibhaus schmoren zu lassen ist das auch nicht :|

Aber merk ich mir....wenn ich mal nen Säugling in sonem Ofen sehe, werd ich mir denken "ach sind sicher nur 5 Minuten" und sorglos weitergehen.


melden
ltcldg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:39
@GilbMLRS

Du wirst es nicht glauben, aber i.d.R. wird bei einem Hund im Auto eher etwas unternommen als bei einem Säugling im Auto!

Einen Hund direkt vorm Supermarkt anbinden finde ich persönlich echt ätzend, obwohl ich selbst einen Hund habe, oder gerade deshalb. Man weiß eben nicht, ob er beißt oder nicht und es gibt Menschen die Angst vor Hunden haben und sich dann nicht vorbei trauen.


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:40
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Wahrscheinlich nicht nur für die "Mieleserschaft", sondern auch für die Mitleserschaft, aber davon ab, wissen wir ja beide, dass es nicht das Einzige war, was Du so editiert hast, gell?!
Aber ich nehme daran auch keinen Anstoß, sondern frage nur freundlich nach, aber wenn Dich das schon vehement stört....
Also bitte, nun maßregelst Du mich ob eines kleinen Tippfehlers, obwohl ich Ihn längst korigierrt habe, was Dir aber sicher auch wieder nicht passen wird. Und so einer will wertvolle ältere Mitmenschen die sich um Mithunde sorgen kritisieren. tz tz.

Wolfshaag schrieb:Auch pure Vermutungen, haben den Charakter einer bloßen Unterstellung, welche Du Dir doch angeblich verbietest. Daher ist es durchaus gerechtfertigt, Dich auch auf diesen Fehler hinzuweisen.
Ich schrieb korrekt das ich mir das verbitte, ich schrieb nicht das ich das verbiete, ich bin kein Mod.
Pure Vermutungen die auch als solche gekennzeichnet sind, wie durch das Wort "mutmaßlich" geschehen, sind Hypothesen!
Wolfshaag schrieb: Ich unterstelle Dir ja nichts, dass ist ja eher Dein Metier. Aber ich denke, mein "Hunf" (gemeint ist wohl Hund) wird es verschmerzen können, dass er Dich nicht kennt. Aber das geht wohl jedem Hund so.
Ja genau, ich meinte Hund. Deine kognitiven Fähigkeiten sind an diesem Punkt wirklich überragend.
Und ja, Dein Hund hat offensichtlich ganz andere Probleme als mich.
Wolfshaag schrieb:Und das ist nach Deiner Ansicht also eine grausame Folter und Tierqälerei? Wäre es denn weniger schlimm gewesen, wenn er angeschnallt gewesen wäre? Nebenbei ist das Anschnallen in einem, durch ein Hundegitter gesicherten Kofferreum, auch nicht notwendig.
Ja, Hunde im Auto einzusperren und in der prallen Hitze stehen zu lassen, ist Folter und Tierquälerei. Ich hatte Dir dazu auch einen Link gepostet.
Es ist erfreulich, das du Deinen Hund gut gesichert hast.
Wäre er angeschnallt, könnte man Ihn aber sogar noch ohne gebissen zu werden retten!
Aber das ist natürlich keine Vorschrift.
Wolfshaag schrieb:Dann solltest Du es zur Anzeige bringen.
Mir genügen die Hinweise hier. Liegt es Dir am Herzen, kannst Du Dein Verhalten ja demnächst einfach ändern.
Wolfshaag schrieb:Da bewegst Du Dich schon wieder im Bereich haltloser Vermutungen und purer Unterstellungen.
Also bitte. Ich nehme Dich einfach Ernst und beziehe mich ansonsten auf betreffenden Link, aus dem hervorgeht, das selbst wenige Minuten in der prallen Sonne nicht in Ordnung sind.
Wolfshaag schrieb:Da dürfen wir ja nun alle mal gespannt sein. Vielleicht bekommst Du ja auch noch etwas mit Substanz zusammen.
Ich fürchte das ich dann den Ein oder Anderen hier überfordere, bei soviel Gehalt wie hier nun schon ausgebreitet ist. Aber schauen wir mal.
Wolfshaag schrieb:Nö, ich sagte, es sei interessant, wenn Du in völliger Fehleinschätzung der Lage, eine ebenso sinnlose Aktion durchführen würdest, sei es möglich, dass Du eine unangenehme Seite im Hundeverhalten kennenlernen würdest.
Aber ja, da haben wir schon drüber geredet. Ich käme aber vermutlich nicht in die Lage, einen solchen mutmasslich aggresiven Hund auch noch das Leben zu retten.
Wolfshaag schrieb:Eine was? Köroerverletzung? Meinst Du Körperverletzung?
In der Tat, bei einer solchen Aktion, die Du ja, wie Du oben sagst, lediglich eine Unterstellung meinerseits wäre, weil Du das ja nicht machen wolltest, können vielfältige Schmerzen auftreten, körperliche, aber auch psyische, etwa ausgelöst durch Scham, für eine sinnfreie Handlung, oder durch Erkenntnis der eigenen Fehlbarkeit.

Welche genaue Art von Schmerz Du dabei erleiden würdest, würde sicher ein Versuch zeigen.
Hach Du hast es aber echt nötig, meine Tippfehler zu kritisieren.
Ich nehme an, das liegt daran, weil die Inhalte von mir natürlich unwiderlegbar sind und Du mich aber dennoch, etwa so wie die alte Dame, unbedingt angreifen möchtest?

Ich weiss überdies auch das eine Herdplatte in Betrieb heiss ist und ich mich daran verbrennen würde, würde ich sie anfassen. Nur, warum sollte man das tun?
Ebenso verhält es sich mit fremden Hunden die sich bedrohlich gebähren, man überlässt sie besser ihrem Schicksal, auch wenn dieses grausam sein mag.


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:41
Empusa schrieb:Absolut... warum kannste es dann nicht einfach lassen, Herzchen?! ^^
So... und hiermit auch off topic ENDE... meinerseits zumindest. Es bringt mir nichts, mich mit dir auseinander zu setzen, wenn ich merke das du zwar weisst was du wissen musst, aber das was du tatsächlich anbringst lediglich kluggeschissenes Halbwissen ist. In ein paar schön klingende Worte verpackt... Schleifchen drum... tadaaah! ;) <<< vermeineindliche Nervensäge! :D
Weil mir Hunde wichtig sind. Sind liebe Tiere. Und da muss jeder aufgeklärt werden.

Und ja du musst nicht Kraftausdrücke gebrauchen wenn du nicht mehr weiter weißt, einfach nichts schreiben reicht auch :)

@GilbMLRS

Absolute Zustimmung


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:42
@ltcldg

Ja meine Fresse, dann gehen die Leute halt um den Hund drumrum. Is ja nicht so, dass die Erde aus 2m² Landfläche besteht. Und fremde Hunde sollte man eh nich einfach so anpacken. Und wie weit die Leine reicht, kann man als vernunftbegabter Mensch auch abschätzen. Und besser als den in der Karre zu lassen ist es allemal.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:44
Ich hab Mopsrüden.. zwei ..
ich nehm die nicht mit , bei soviel Hitze.

ich kann sie allein daheim lassen. Ich stelle Wasser zur Verfügung , mach alles weg , was sie fressen oder verletzen könnte, also ich sichere ab , dass sie sich nicht verletzen..

und fahr dann einkaufen. Wenn ich länger weg bin/ muss.., dann geb ich sie solange zu Verwandten , damit ich weiss, sie sind gut aufgehoben und versorgt.



LG


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:45
@leserin
leserin schrieb: es ist ok , wenn die Frau reagiert hat
Das sie reagiert hat, wird auch von niemandem kritisiert, sondern wie. Aber das wurde bereits etliche Seiten weiter vorne durchgekaut.
leserin schrieb: Ich hab auch mal einen Fahrer angesprochen.., sein Hund war ziemlich lang im Auto, bei starker Hitze , und er meinte .. das waren nur 5 Min..,das waren nicht nur 5 min.., das war nur ne erfundene Ausrede.
Und deswegen möchtest Du mir nun unterstellen, dass es bei mir ähnlich war?

@GilbMLRS
Einen großen Hund unbeaufsichtigt vor einem Supermarkt anzubinden, dürfte deutlich gefährlicher sein, da dort auch kleine Kinder auf dumme Ideen kommen könnten, als ihn für 5 Minuten in einem warmen Auto zu lassen.
Solltest Du als Feuerwehrmann aber eigentlich wissen....


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:46
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Einen großen Hund unbeaufsichtigt vor einem Supermarkt anzubinden, dürfte deutlich gefährlicher sein, da dort auch kleine Kinder auf dumme Ideen kommen könnten, als ihn für 5 Minuten in einem warmen Auto zu lassen.
Solltest Du als Feuerwehrmann aber eigentlich wissen..
Was soll schon passieren, es gibt doch Maulkorbpflicht und die Kinder können ihn darum sogar
gefahrlos betätscheln.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:47
Wolfshaag schrieb:Und deswegen möchtest Du mir nun unterstellen, dass es bei mir ähnlich war?
Nein.., bei Dir war ich doch gar nicht dabei,

ich denke aber das 5 Min ganz schön schnell verschätzt werden. Ist das ok?

LG Dir


melden
ltcldg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:48
@jimmybondy
wo lebst du bitte, wenn ich fragen darf? es gibt leinenpflicht, aber maulkorbpflicht nur für listenhunde!


melden
mexdexx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:48
@leserin
es ist ok , wenn die Frau reagiert hat . Es sollten mehr Menschen die Augen offen halten.


Ich denke, es sollte mehr Menschen geben, die sich primär um ihren eigenen Mist kümmern sollten.


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:50
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Ja, Hunde im Auto einzusperren und in der prallen Hitze stehen zu lassen, ist Folter und Tierquälerei
Den ganzen Verkehr aufzuhalten nur um lautstark auf einen Misstand aufmerksam zu machen,
wird dem Hund im Auto nicht gerade die Zeit seines Leidens verkürzen.

@mexdexx

Manchmal schon :D


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:50
@ltcldg
ltcldg schrieb:wo lebst du bitte, wenn ich fragen darf? es gibt leinenpflicht, aber maulkorbpflicht nur für listenhunde!
Ich lebe dort wo große Hunde einen Maulkorb brauchen.

http://www.dgshome.de/Maulkorbpflicht.html

"Meist gilt die Maulkorbpflicht zusammen mit der 20/40 Regelung. Das heißt, das jeder Hund der schwerer als 20 Kilogramm und /oder höher als 40 Zentimeter im Schultermaß ist, muss einen Maulkorb tragen und an der Leine geführt werden."

Alles darunter sind für meine Begriffe kleine Hunde.


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:50
mexdexx schrieb:Ich denke, es sollte mehr Menschen geben, die sich primär um ihren eigenen Mist kümmern sollten.
Gibts eh schon genug.

All die, die bei Morden in der U-Bahn Station nur zuschauen


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:51
@Gedankebeule
Gedankebeule schrieb:Den ganzen Verkehr aufzuhalten nur um lautstark auf einen Misstand aufmerksam zu machen,
wird dem Hund im Auto nicht gerade die Zeit seines Leidens verkürzen.
Aber natürlich. Mit gutem Gefühl wird der TE selbst bei mäßigem Wetter seinen Hund nie wieder im Auto lassen!


melden

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:54
Gutmensch bin ich anscheinend au, bin grad im strömenden regen für sie(mein WEIB!!!!!!!!!) auf die bank gelatscht und kaum zuhause wieder schönes wetter.*grummmmmmmmel*


melden
Anzeige

Gutmenschen & Nervensägen

06.06.2011 um 15:54
@ltcldg

http://oesterreich.orf.at/wien/stories/69723/

Jetzt wissen wir wo wir wohnen, und du?


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt