weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

634 Beiträge, Schlüsselwörter: Künstliche Befruchtung, PID

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

15.07.2011 um 17:26
Kiiwii schrieb:das geht für mich zu weit.
Wieso?


melden
Anzeige

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

15.07.2011 um 17:46
Das sind ja außerordentlich interessante Beiträge.

M.E. sollte - und wird auch in jedem Fall - jeder selbst entscheiden, wie und ob er Kinder in die Welt setzen will.

Zu bedenken geben möchte ich nur folgendes:
Was ist, wenn das perfekt geborene Kind plötzlich einen Unfall hat und diesen mit schwersten Behinderungen überlebt? Gar nichts ist dann mehr übrig von dessen gewohntem Erscheinungsbild oder Persönlichkeit...
Kommt es dann sofort in ein geeignetes Heim (man wollte gerade dies schließlich für sich vermeiden zu erleben) und man ist somit frei von derartigen Belästigungen, oder erweitert sich dann das Bewusstsein dahingehend, dass man dankbar wird für die Gnade, ÜBERHAUPT mit einem Kind gesegnet zu sein?
Erkennt man eventuell sogar, dass dieses Wesen vielleicht wesentliches dazu beitragen kann / wird, über sich selbt hinauswachsen zu können und dem eigenen Ursprung näher zu kommen?

Wenn ein solches Erlebnis im Lebensplan vorgesehen ist, wird man es kaum mit medizinischen Verrenkungen auf Dauer vermeiden können.


Lb. Gr.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

15.07.2011 um 18:03
Liebe Luma30@

Was spielt es denn für eine Rolle, ob manche Wesen dein Schätzchen als behindert oder nicht behindert bezeichnen?
DU liebst ihn, ER liebt dich und sicher gibt es noch viele andere, die ihn ebenfalls lieben.
DAS alleine hat Bedeutung, ansonsten nichts!

Seelische Qualität lässt sich nicht an Narben oder Behinderungen jeglicher Art messen.

Liebe Grüße


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

15.07.2011 um 18:13
Es geht um Gendefekte, nicht darum behinderte als etwas Besonderes darzustellen, es sind auch nur Menschen.

Aber man muss deswegen nicht so tun als beleidige man mit dem Bestreben Behinderungen möglichst zu vermeiden alle die die es sind.
merlinia schrieb:man wollte gerade dies schließlich für sich vermeiden zu erleben
Jeder will wenn möglich kein Behindertes Kind.
merlinia schrieb:Wenn ein solches Erlebnis im Lebensplan vorgesehen ist, wird man es kaum mit medizinischen Verrenkungen auf Dauer vermeiden können.
Bitte was?
Vorgesehen behindert zu sein?


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

15.07.2011 um 18:31
Ich verstehe dich ganz gut @Gabrieldecloudo, und von deiner Perspektive aus gesehen, hast du auch Recht.

Bitte beantworte mir folgende Frage:
Was unterscheidet, deiner Meiner nach, eine genetische Behinderung IM ENDERGEBNIS von einer unfallbedingten?
(Abgesehen davon, dass die gen. eventuell vermeidbar ist, die andere aber nicht. Letztere kann aus jedem perfekten Menschen innerhalb von Sek. einen Schwerstbehinderten in jeglicher Hinsicht machen.)


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

15.07.2011 um 18:33
Darf ich mal daran erinnern, dass es NICHT darum geht, dass perfekte Kind zu erschaffen. Nein, es geht darum schwere Erbkrankheiten auszuschließen. Oder mal ganz platt: Ich habe keine mir bekannten Erbkrankheiten. Dass macht mich aber nicht "perfekt".


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

15.07.2011 um 21:20
@merlinia


Du tust so als ob jedes so gezeugt Kind zwingend einmal durch einen Unfall behindert wird.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

15.07.2011 um 21:29
@Gabrieldecloudo
Ich weiß nicht, ob es bei @merlinia der Fall ist... aber es gibt Menschen, die davon überzeugt sind, dass alles was im Leben (in dem Fall vor der Geburt) geschieht, vorherbestimmt ist. Schicksal.
Mein Brot ist das nicht...


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

15.07.2011 um 21:33
@dabn

Das wäre eine lahme Entschuldigung für... nja alles.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

17.07.2011 um 22:49
@GrandOldParty

Mach es doch einfach so wie du es möchtest.
Es spielt überhaupt keine Rolle, was und wie andere darüber denken. Von daher finde ich persönlich diese Diskussion auch ziemlich eigenartig.

Der Mensch macht sowieso stets was er will, ob er will oder nicht :-)

Ich wünsche dir auf jeden Fall von Herzen, dass du damit erreichst, was du dir erhoffst.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 03:38
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Tat auch keiner, nur sterben eben auch viele an so etwas oder können dadurch nicht in Frieden und/oder mit Freude leben.
@gabrieldeclou

dann gebe mir mal eine genaue zahl, von erkrankungsfälle, wo kinder an gen defekt gestorben sind.und dann noch bitte die genauen zahlen, wieviele kinder mit behinderung auf der ganzen welt leben, wieviele sind es ?????? ok, hast du zusammen gerechnet??


ok, dann rechne mal weiter , neue rechnung. wieviele kinder sind durch krieg gestorben??oder haben jetzt behinderungen durch kriegsverletzungen?

wieviele kinder sind an hunger gestorben ???oder wieviele kinder leiden an unterernährung?

wieviele kinder sind am missbrauch gestorben??oder wieviele kinder haben wegen de missbrauch, entstellte narben??

wieviele kinder sind durch folter gestorben?? oder sind in ihrer seele so verletzt, das sie kein willen mehr zum leben haben ?? hast du alles genau gerechnet??

und dann kommst du, und willst, ein perfektes kind??

gut dann fang an perfekte kinder zumachen, und heb dein popo, und mach dich stark, das all das leid aufhört, wo kinder eher dran sterben , als an ein gen defekt..

, soll ich dir noch eine geschichte erzählen , meine kennst du ja schon,

auch eine wahre geschichte.
ein säugling , was mit tod und leben kämpfte, sie haben ein fast 2 einhalb kilo schweres baby, ca 6 kilo eis auf dem brustkorb gelegt, weil sie das herzchen op mussten.
das kind haben die ärzte in uni klinik köln schon aufgegeben, 3 mal wurden die eltern angerufen baby stirbt. und dann sagten die ärzte, wir machen die maschinen aus. die eltern haben, gekämpft das alles an blieb , was dem säugling am leben behielt, ihr sagt jetzt ( zufall ) ich sage, das SCHICKSAL ergab, das zufällig jemand aus berlin im kh war, die berichteten, das in berlin ärzte gibt, die solche schweren ops machen, also wurde hin und her telefoniert, ( in der zwischen zeit, kämpfte der säugling weiter FÜR sein leben ) dann war es soweit, ein hubschrauber holte den säugling ab für die op nach berlin..

da wurde es auf eisgelegt, für ein künstlicher tod oder wie man sowas nennt, um dann die schwere herz op machen zu können.

sie haben das bay retten können. ( aber die andere klinik, hat den säugling großen schaden zugeführt, ) hände platzten auf, wegen die kanüle am händchen. ) und sprache weg wegen beatmung schlauch, u.sw.

aber der säugling kämpfte , und kämpfte, das es überleben kann, und es hat gewonnen, es ist heute 20 jahre alt, kann reden, wenn auch schwer, aber es lebt, und , ja genau, dieses kind, ist glücklich, und dieses kind, hat immer für jeden ein lächeln..

hört, einfach auf, zu urteil, was für ein ungeborenes baby gut ist.. NICHT umsonst hat dies kleine wesen, den weg zur eizelle geschafft.

so, ich hoffe du hast mal alles zusammen gerechnet, woran säuglinge klein kinder, und kinder sterben oder missbildungen haben..

am gen defekt mehr?? oder, an all das leid, was von dieser welt produziert wird...??????

dieser säugling, und auch ich , und sooooo viele andere behinderte kinder, sind der beste beweis, das man NICHT über leben und tod entscheiden sollte !!

wenn ihr , eine befruchtung möchtet, dann macht sowas ist eure sache, aber dann müsst ihr nicht nach fragen was man davon hält, denn glaube mir, es gibt genug behinderte menschen,die eure äusserungen lesen, und sind bestimmt tief traurig. ( doch ihr denkt ja nicht mal an solchen menschen,ausser, ach weg damit.bevor sie geboren werden..

sowas ist unmenschlich,und grausam.

wo bleibt die menschenwürde ???

aussortieren? du darfst geboren werden, och nöö du besser nicht, könntest ja schnupfen bekommen, oder fieber,und dran sterben..

tut mir leid, aber was über das geschrieben wurde, aussortieren, wer gesund, darf leben, wer nicht, darf nicht geboren werden..

dazu sage ich nur.. sorry aber ihr habt kein herz..

jetzt geh ich aus diesem thread. werd auch nichts mehr lesen das ist mir zu naja ..

sorry bin einfach nur entäuscht, was ist aus dem menschen gewordenist , die bestimmen möchte was alles perfekt sein muss und was nicht..

lg home


melden
chaostux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 08:06
habe mir jetzt den thread zum größten teil durchgelesen, für mich fängt es mit der aussortierung bei gendefekten an, da wird darüber entschieden, daß ein ungeborenes schon davor bewahrt wird, irgendwelche krankheiten zu haben. das ist für mich aber erst der anfang der ganzen sache, was ist in 10 jahren?
wird dann entschieden welche haarfarbe welche hautfarbe welche schuhgröße, u.s.w..... es ist nicht das " jetzt " über das ich mir gedanken mache, es ist das " wie weit soll es gehen ? "
wenn jetzt schon gesagt wird, bei krankheit ist es o.k., sagt man in 10 jahren vielleicht schon, beim aussehen ist es o.k. und in 20 jahren kannst du dir den menschen dann fix und fertig, so wie du ihn dir wünscht, im katalog bestellen.
wie gesagt, ich habe keine angst vor dem was " ist ", ich habe bedenken vor dem was " kommt ".


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 14:26
warum sollte ich nicht leben?

warum gabt ihr mir den tod und nicht das leben?

mein kleines herz, durfte nicht schlagen .

ist euch denn gar nicht bang? ist euch bewusst, was ihr getan?

mein leben das fing doch erst an!

nie werde ich das licht der welt erblicken, mich an zärtlichkeiten erquicken!

nie mit anderen kindern lachen,keine verrückte sachen machen!

es schmerzt mich, das zu fragen, könnt ihr diese last mit euch tragen??

ihr habt mir den hauch des lebens genommen.. ihr denkt, ich hätte ihn ja kaum gewonnen.so glaubt ihr ???

tut es euch denn gar nicht weh, dass mein kleiner leib dahinschmolz wie schnee?

keine chance habt ihr mir gegeben , hier auf erden einmal zu leben.

weine nur immer fort ich bin schon lange an einem anderen schönerem ort.

doch eine frage wird mich immer quälen, aber die antwort sie wird immer fehlen...

warum sollte ich NICHT leben?

warum endschied der mensch für mich , wo er mich garnicht kennt,

ich hätte das leben gut gemeistert, auch mit nur einem bein.

ich hätte das leben gut gemeistert, auch ohne hände ,

ich hätte das leben gut gemeistert , auch mit krebs.

doch ihr menschen wolltet NICHT , das ich euch zeige, das ich stark sein kann wie das sonnenlicht.

dieses ungeborene kind ,spricht im namen aller ungeborenen , wo menschen entschieden haben,dass das kind nicht mal die chance bekam,auf diese welt zu leben.

sorry das gedicht musste ich jetzt schreiben, als sprachrohr, für alle ungeborenen kinder,die keine chance bekommen haben , die welt kennen zu lernen, ob mit oder ohne behinderung.

lg home


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 16:17
@Home
Home schrieb:und dann kommst du, und willst, ein perfektes kind??
Lesen und Verstehen mein guter.
Ich rede nicht von einem perfekten Kind.
Ich rede von einem das keine bekannten Erbkrankheiten hat.


Jedes einzelne leben das ausgelöscht wird ist zu viel.
Und nur weil auch Menschen durch anderen Gründe sterben ist es abartig zu denken es hätte keinen Sinn weitere durch diese Methode zu Retten oder lebenswerter zu gestalten.

Und wir reden noch immer nicht von Abtreibung.
Und schon gar nicht im Säugling-stadium
Home schrieb:aussortieren? du darfst geboren werden, och nöö du besser nicht, könntest ja schnupfen bekommen, oder fieber,und dran sterben..
Es geht nicht um schnupfen oder Fieber, und das weißt du auch.
Und aussortieren tut jeder Mensch, allein schon druch die Partnerwahl, durch den Moment der zeugung, durch zufall welche Kombination zustande kommt.
Und JA es soll sogar stimmen geben die davon reden das verkrüppelte Spermien weniger chancen gegen gesunde haben, wie unfair...
Und weißt du noch etwas?
Das ist auch gut so, sonst würden sehr viel mehr behinderte gezeugt werden, und das will die Evolution logischerweise verhindern.
Ohne ausreichend funktionierende Gene kannst du jedes Leben abschreiben.


Und noch einmal für alle die irgendwie was falsch verstanden haben:

Behinderungen sind kein Segen, sie machen einen nicht besonders, sie machen eine auch nicht besser oder schlechter.
Aber sie sind trotzdem einfach nur scheiße.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 16:49
Home schrieb:warum sollte ich NICHT leben?

warum endschied der mensch für mich , wo er mich garnicht kennt,
Weil es dich noch nicht gab.
Home schrieb:ich hätte das leben gut gemeistert, auch mit nur einem bein.

ich hätte das leben gut gemeistert, auch ohne hände ,

ich hätte das leben gut gemeistert , auch mit krebs.
Krebs ist keine Erbkrankheit.
Und die anderen sind es auch nicht zwingend.
Es gibt Erbkrankheiten da hast du keine Chance zu versuchen zu leben oder es besser zu machen.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 16:49
Ich finde, das Ziel sollte ein anderes sein... nämlich Behinderungen gentechnisch im Mutterleib zu "heilen"... DAS ist Zukunftsmusik, die sich lohnen würde, komponiert zu werden. D.h., das Kind wird geboren und die Behinderung ist weg!


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 17:40
moric schrieb:Ich finde, das Ziel sollte ein anderes sein... nämlich Behinderungen gentechnisch im Mutterleib zu "heilen"... DAS ist Zukunftsmusik, die sich lohnen würde, komponiert zu werden. D.h., das Kind wird geboren und die Behinderung ist weg!
Wo ist der Unterschied?


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 17:56
So langsam bekomme ich das Gefühl, dass die meisten Menschen zu emotional an dieses Thema herangehen. Okay, es geht um (menschliches) Leben, dennoch sollte man seine Gefühlswelt im Griff haben. Wir wollen hier nicht für das perfekte Kind bzw den perfekten Menschen propagieren, sondern verfechten die Möglichkeit, schwere genetische und vererbbare Defekte im Voraus zu erkennen und gegebenfalls zu handeln. Wer meint, Leid gehöre zum Leben dazu, der vertritt meiner Ansicht nach eine Doppelmoral. Denn dann dürfte die Medizin als Ganzes auch nicht eingesetzt werden, da wir damit in den natürlichen Lauf der Dinge erheblich eingreifen. Wo ist da der Unterschied?
So oder so kommen wir dann zu der unsinnigen Frage
Warum nicht die gesamte Medizin einebnen?
@Gabrieldecloudo
@jimmybondy
@moric


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 17:58
@crusi

Vollste Zustimmung.


melden
Anzeige

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

18.07.2011 um 17:59
@crusi

Du musst natürlich auch den Kontext nicht berücksichtigen in welchem ich meine Äußerung tätigte. :)


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden