weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

634 Beiträge, Schlüsselwörter: Künstliche Befruchtung, PID

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:01
@all,

okay, hiermit sortiere ich mich mal aus, ist schon klar. In so einem Labor kann ich nicht existieren, sorry.


melden
Anzeige

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:02
@Talkinghead

Es können immer Gendefekte auftreten, auch bei vorher unauffälligen Familien.
Das besonders belastete davon besonders betroffen sind ist klar.
Diese sollten auch sporadisch diese Methode wählen.
Talkinghead schrieb: Irgendwann kann man dann noch die Gene tunen und dann kommt das Supermannbaby oder Wonderwomen auf die Welt.
Mag sein, aber das ist nicht das Thema hier.
BackToLife schrieb:Nenn mich nicht Menschen verachtend,
wenn Du nicht weisst was es bedeutet...
Du verweigerst gesunden Wesen doch genauso die Entstehung wie du es uns unterstellst selbiges mit kranken zu tun. Du nimmst auch eine Wertung vor.
Ich meinte damit auch eher die Mentalität als dich persönlich, und auch wenn du dich selbst nicht so empfindest, sehe ich diese Ansicht doch als eine solche an.
Ich habe mit behinderten Kindern zu tun gehabt,
und sie haben nicht die gleiche Chance aber sie sind genauso wertvoll wie andere auch...
Dagegen sagt niemand etwas.
Nur wird versucht wo es geht die Krankheiten zu heilen.
Die Menschen sind etwas besonders so wie jedes Wesen.
Sie sind dies aber nicht weil sie krank oder behindert sind.

In weiter Instanz müsste man dann auch Bestrebungen einstellen gegen diese Behinderungen oder Krankheiten vorzugehen, so kommt mir deine Meinung gerade vor.
BackToLife schrieb:Eine künstliche Befruchtung aber sortiert aber aus 100 mal bereits geschrieben.
Wir sortieren IMMER aus, ob das nun durch Partnerwahl oder durch Glück einer Spermie beim erreichen der Eizelle geschieht.

Auch dieser Akt ist eine Sortierung denn nur die schnellen und ausdauernden Spermien schaffen es.

Es ist das natürlichste der Welt was hier bemängelt wird.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:04
@BackToLife In dieser Debatte haben Behinderte gar nichts zu suchen, weil es nicht um Behinderte geht. Behinderte sind ja Menschen, sie sind da. Sie existieren.

Meiner Meinung nach ist eine befruchtete Eizelle kein Mensch.

Und bisher konnte mir keiner meine Frage beantworten, warum man absichtlich eine kranke befruchtete Eizelle einer gesunden vorziehen sollte? Ganz zu schweigen von einer anderen Frage: Was wohl grausamer ist, das schlichte nicht-einpflanzen einer kranken befruchteten Eizelle oder das grausame abtreiben eines menschlichen Embryos?


@Talkinghead Du bist das perfekte Beispiel für den Unterschied zwischen den Gegnern und Befürwortern. Die Gegner wollen allen ihre Meinung aufzwingen, die Befürworter nicht. Die Befürworter wollen nur die Möglichkeit haben, die freie Wahl.

Niemand ist gezwungen, eine PID zu machen.

Ich würde es machen. Was du machst, ist dein Bier.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:08
GrandOldParty schrieb:Niemand ist gezwungen, eine PID zu machen.
Obwohl ich bei besonders belasteten Paaren schon eine Verpflichtung einführen würde.
Es gibt paare die mehrere Kinder in Folge schwer geschädigt gebaren.
Das ist nicht schön, und nein dies ist keine Bewertung der Individuen.
Zumal bei gewissen Behinderung diese auch nicht lange leben.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:15
@TheMody
Also das is ja nun auch wieder übertrieben.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:23
@paranomal
Die 100 Jahre vielleicht, den Zeitraum weiß ich jetzt auch nicht genau xD. Aber ansonsten ist alles richtig.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:26
@TheMody
Selbst dann nicht. Schließlich müsste man dann ja davon ausgehen das sich nur noch Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen fortpflanzen.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:28
@paranomal

So unrecht hat er damit nicht.
paranomal schrieb:Schließlich müsste man dann ja davon ausgehen das sich nur noch Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen fortpflanzen.
Nein, nur weil die Beeinträchtigungen nicht ausgeprägt sind sind sie trotzdem in den Genen präsent und werden so in weiteren Generationen zum tragen kommen


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:30
@Gabrieldecloudo
Das hat bisher aber auch kein Problem dargestellt.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:31
Gabrieldecloudo schrieb:Nein, nur weil die Beeinträchtigungen nicht ausgeprägt sind sind sie trotzdem in den Genen präsent und werden so in weiteren Generationen zum tragen kommen
Genau. Genotyp und Phänotyp. Mensch, meine Bio-Lehrerin wäre Stolz auf mich..... :D


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:31
@paranomal
Solange haben wir das Problem ja auch noch nicht das es keine natürliche Auslese mehr gibt.
Das ist ja erst seit 1900 ca.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:35
Selbst dann müssten die Zahlen der Menschen mit Erbkrankheiten schon angestiegen sein. Nach euerer These.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:39
Und ich möchte mal generell fragen, seit wann wir hier die Natur vergöttern? Ich finde die Natur echt abartig und menschenverachtend. Habt ihr schon mal gesehen, was es alles für lächerliche Krankheiten gibt? Da gibt es Baum-Menschen und Menschen, die lebendig innerlich zu Knochen werden usw.

Die Natur hat echt einen Schaden und Gott sei Dank gibt es die Wissenschaft, um sie zu reparieren.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:39
@paranomal
Ist doch auch so Es gibt immer mehr Leute mit Brillen etc.


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:40
krass, das mit dem geschlecht aussuchen geht zu weit.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:47
@TheMody
Das liegt aber eher an der verbesserten Marktstrategie der Optiker....mit Zahnspangen is das ähnlich :D

@GrandOldParty
Die Natur als Menschenverachten darzustellen ist aber mindestens genauso dumm. Schließlich ist die Natur kein Wesen, sondern nur die gesammtheit der biologischen und geologischen Gegebenheiten (ökosysteme.etc).


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 16:58
paranomal schrieb:Selbst dann müssten die Zahlen der Menschen mit Erbkrankheiten schon angestiegen sein. Nach euerer These.
Das sind zu wenige Generationen um einen merkbaren Effekt zu erzielen.
paranomal schrieb:Die Natur als Menschenverachten darzustellen ist aber mindestens genauso dumm.
Das Problem ist doch das hier der Sachverhalt als Menschenverachtend dargestellt wird, er ist es aber weder bei dem versuch vererbbare Krankheiten zu verhindern, noch bei dem Vorgängen der Natur.


melden

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 17:16
So, jetzt ich: :D

Für Paare, bei denen die Gefahr besteht, ein mit einer schlimmen Erbkrankheit belastetes Kind in die Welt zu setzen, finde ich diese Lösung optimal. Sie haben die Chance, sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen und muten dem kleinen, neuen Erdenbürger nicht bewußt zu, mit einer - wie auch immer gearteten - Behinderung leben zu müssen.
Das vorher "aussortieren" finde ich im Fall einer künstlichen Befruchtung bedeutend menschlicher, als ein künstlich herbeigeführter Abort im 7. Monat. Noch besteht ja diese Möglichkeit im Falle einer Behinderung ...
Der Zellklumpen ist nämlich noch nicht lebensfähig - ein Frühchen schon!


melden
Xoxxo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 18:12
meiner meinung nach wird der mensch seine körperliche evolution irgendwann selbst in die hand nehmen (müssen).

allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass mutantionen und vielfalt sehr wichtig für die überlebensfähigkeit unserer art sind.

irgendwann werden wir an einem punkt ankommen, an dem wir uns darüber keine sorgen mehr machen müssen. solange wir aber keine komplette kontrolle über unseren körper bzw. äussere umwelteinflüsse haben, ist die natürliche evolution wichtig.

retortenbabys wird es geben - aber bei unserem jetzigen entwicklungsstand sind diese noch unangebracht.

das gezielte vermeiden von erbkrankheiten die mit sicherheit zu leid führen halte ich für richtig und gut. aber nichts darüber hinaus. moralisch gibt es da für mich auch keinen logischen einwand.


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich!

09.07.2011 um 18:15
Ich bin ja auch Transhumanist.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden