weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Freiheit, Friede, Völker Dieser Erde

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:46
scheinbar ist das hier der falsche ort gewesen um das zu posten.


melden
Anzeige
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:48
@AthleticBilbao
Und mir fällt gerade ein: Es fordert kaum einer die Todesstrafe für Vergewaltiger, sondern fast auschließlich nur für Kinderschänder. Ich seh den Unterschied nicht, außer, dass das Opfer jünger ist. Wieso wird hier diese Unterscheidung gemacht?


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:49
@demented

Die BILD-Zeitung spielt gefährlich mit Emotionen, da gebe ich dir recht.
Ich lese dieses Schundblatt nicht, merke aber, dass ich mich selbst auch oft genug von Emotionen leiten lasse.

Was Kinderschänderei betrifft:
Leute, die da Körperstrafe verlangen sind entweder selbst Opfer gewesen oder, eine etwas gewagtere These (die ich aber anhand eines Beispieles belegen kann), sie schreien am lautesten gegen Kinderschänderei damit niemand merkt, dass sie selbiges auch schon getan haben.
Beleg für meine These:
Ich kenne einen Kinderschänder, in dessen "Wer-kennt-wen" Profil ist er in zig Gruppen, in denen er die Kinderschänderei verteufelt.

Ich sage nicht, dass das im Forum jemand tut!! Bevor hier sich jemand angegriffen fühlt.


melden
Nymeria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:51
@Salathiel
Salathiel schrieb:scheinbar ist das hier der falsche ort gewesen um das zu posten.
Dein Eingangspost hat mir gut gefallen, schade dass du so schnell aufgibst, also niemand bist, auf den ich mich verlassen möchte was diese Ziele anbelangt :-/


melden
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:51
@AthleticBilbao
Das ist natürlich heftig. Man könnte meinen, er will auf diese Art und Weise den Verdacht so lenken, dass er am wenigsten auf ihn fällt.


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:51
demented schrieb:Und mir fällt gerade ein: Es fordert kaum einer die Todesstrafe für Vergewaltiger, sondern fast auschließlich nur für Kinderschänder. Ich seh den Unterschied nicht, außer, dass das Opfer jünger ist. Wieso wird hier diese Unterscheidung gemacht?
Das ist mir auch schon aufgefallen und ich gebe dir recht, es sollte da kein Unterschied gemacht werden. Es ist immer schlimm, für einen erwachsenen Menschen wie für ein Kind.
Der einzige Unterschied: Ein Kind muss die seelische Last "länger" mit sich rum tragen.. und ein Kind ist noch nicht vollständig entwickelt, emotional. Ist nicht gefestigt und hat in der Regel nicht mal eine Libido, kann das also ganz und gar nicht verarbeiten...


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:52
@AthleticBilbao

Ich befürworte die Todesstrafe bin aber weder noch irgendwas von deinem genannten beispielen.

Aber ich persönlich kann den Schmerz, die Trauer und die Verzweiflung der Opfer nachempfinden und deshalb finde ich hat ein Mensch der ein so junges Leben quält und misshandelt sein Recht auf Leben verwirkt. Das ist jetzt drastisch gesagt aber bei dem Thema bin ich gerne Radikal ;)


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:53
@Salathiel
Es ist schon mal ein Schritt, dass du das überhaupt erst einmal erkannt hast, die meisten merken nicht einmal was davon..weil sie tief und fest schlafen und in ihrer heilen Traumwelt leben, und wenn sie sowas lesen, erst einmal dagegen angehen und sich beschweren.
"Die Politiker und unsere Regierung wissen doch was zu tun ist, und es ist doch schön wenn für mich jemand das Denken übernimmt, und ich mir selber keine Gedanken mehr machen muss."

Der erste Schritt wäre erst einmal bei sich selber anzufangen, wenn du was ändern möchtest.
Wenn wir bei diesen Spielchen nicht mitmachen, dann kann auch keiner Macht über uns haben.

Wir sind das Volk, und wir haben auch die Macht.
Aber dafür müssten wir uns ersteinmal als eine gemeinsame Menschheit sehen, die alle miteinander verbunden sind..egal welcher Rasse, Religion...polit. Einsichten.


@AthleticBilbao
AthleticBilbao schrieb:das teure Fleisch zu kaufen, oftmals auch weil sie selbst arm sind.
Wie wäre es ganz auf Fleisch zu verzichten...aus ethischen und gesundheitlichen Gründen.


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:55
Ich möchte NIEMANDEN in diesem Forum etwas unterstellen.

Ich wollte nur erwähnen, dass ich eine solche Person kenne, die "sehr laut schreit" aber selbst einer ist. Kenne noch jemanden, der ähnliche Erfahrungen (unabhängig von mir) auch gemacht hat.

Wenn ich mich von Emotionen treiben lasse, dann gebe ich dir recht, @-ripper- . Aber im Grunde bin ich gegen die Todesstrafe, weil es uns nicht zusteht, über Leben und Tod zu entscheiden...
MysticWoman schrieb:Wie wäre es ganz auf Fleisch zu verzichten...aus ethischen und gesundheitlichen Gründen.
Sag das nicht mir ;) sag das einem Hartz IV-Empfänger, der vor der Bratwurst steht und sich freut, dass sie weniger als n Euro kostet.


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:57
AthleticBilbao schrieb:Aber im Grunde bin ich gegen die Todesstrafe, weil es uns nicht zusteht, über Leben und Tod zu entscheiden
Im Grunde gilt das auch für die Täter, deswegen halte ich hier die "Wie du mir, so ich dir" Methode für angebracht, sprich die hinterbliebenen dürfen letztendlich das Urteil fällen.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:58
-ripper- schrieb:die hinterbliebenen dürfen letztendlich das Urteil fällen
Vendetta?


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:59
@voidol

Ja, ich halte das für angebracht.

Wäre auch der erste Schritt zurück zur Natur :D


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 13:59
@-ripper-

Schön und gut. Und wenn der "Täter" gar nicht der Täter ist?
Solch eine Diskussion hatte ich in einem anderen Thread, da habe ich mich ähnlich geäußert wie du. Nur haben andere User da wirklich handfeste Sachen geschrieben und im Grunde genommen haben sie recht..
Umfrage: Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher? (Beitrag von AthleticBilbao)


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 14:01
@Nymeria ich gebe nicht so schnell
auf aber ich weis eben das wenn jemand noch nicht bereit ist seine augen darauf zurichten kannst du es ihm 100mal zeigen es wird ihm immer noch egal sein.
er muss dafür bereit sein und es akzeptieren können.

@MysticWoman ich höre so oft man muss bei sich anfangen ewtas zu ändern.
das ist ok aber ich und tausend andere tun das auch und es hat sich seit jahrhunderten nichts getan im gegenteil ihre spiele wurden nur perverser


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 14:02
@AthleticBilbao

Ich weiß, das würde unser ganzes System umkrempeln müssen. Aber ein Richter darf sich nicht von Emotionen leiten lassen. Deswegen sollte ein Todesurteil erst dann gefällt werden wenn die Schuld zu 100% bewiesen ist oder der Täter gesteht.

Aber ein anderer Positiver Faktor der Todesstrafe ist ein gewisser abschreckungseffekt.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 14:02
@Salathiel
Salathiel schrieb:scheinbar ist das hier der falsche ort gewesen um das zu posten.
Kann gut sein. :)

Wenn du hier neu bist, wirst du schnell bemerken, dass es den meisten gar nicht um eine gemeinsame Lösung geht, sondern eher darum, sich irgendwie die Zeit zu vertreiben ;)


melden
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 14:02
Salathiel schrieb:auf aber ich weis eben das wenn jemand noch nicht bereit ist seine augen darauf zurichten kannst du es ihm 100mal zeigen es wird ihm immer noch egal sein.
Ich bitte dich... du wirst doch in den letzten Postings gemerkt haben, dass dir im Prinzip alle zustimmen, aber die anderen, im Gegensatz zu dir, gemerkt haben, dass es keinen Sinn hat.


melden

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 14:03
@-ripper-

Der Täter wird nicht gestehen. Und zu 100% beweisen kann man es in der Regel nur, wenn ein Kind diese Sache überlebt und es glasklar den Täter benennen kann (sind oftmals eh Familienangehörige...).


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 14:04
@Salathiel
Salathiel schrieb:ch höre so oft man muss bei sich anfangen ewtas zu ändern.
das ist ok aber ich und tausend andere tun das auch und es hat sich seit jahrhunderten nichts getan im gegenteil ihre spiele wurden nur perverser
Weil es einfach noch zuwenige sind, und die meisten sich in diesem System als Schaf wohlfühlen ;)


melden
Anzeige

Wir müssen gemeinsam etwas bewegen

10.07.2011 um 14:04
-ripper- schrieb:Aber ein anderer Positiver Faktor der Todesstrafe ist ein gewisser abschreckungseffekt
Urghz, nein. Schau doch mal in die USA... :(


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Es war zuviel44 Beiträge
Anzeigen ausblenden