Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

157 Beiträge, Schlüsselwörter: Gene, Altern

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 16:52
Ich meine mal gelesen zu haben das Menschen nur bis 125 Jahre alt werden können.


melden
Anzeige

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 16:53
Flaming_Tears schrieb:Die Erde kann bis zu ein bestimmten Gewicht alles aushalten.
Welches du, natürlich, bevor du deine These aufgestellt hast auch herausgefunden hast.
Wie viel Gewicht hält sie denn aus?
Flaming_Tears schrieb:Wenn unendlich viel Menschen auf der Welt leben bricht die Erde zusammen. Das ist Fakt. Alles ist zerbrechlich auch die Erde.
In deiner unglaublich durchdachten Erklärung mit den ganzen Fakten, hast du leider vergessen das es Nicht unendlich viele Menschen geben kann und wird.


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 16:53
Jo, in der P.M. ist aktuell auch ein Artikel über das Altern drin, hab ihn noch nich gelesen, aber es scheint darum zu gehen, dass manche Menschen ein hohes Alter erreicht haben, weil sie nicht so viele Kalorien am Tag zu sich genommen haben.
Wird aber denk ich auch noch was mit den Genen zutun haben.

1000Jahre halte ich aber erstmal noch für utopisch


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 16:54
@Gabrieldecloudo

Japp, wenn Nahrungsmittel nicht mehr ausreichend vorhanden sind, hat sich die Sache mit dem Gewicht etc. sehr schnell erledigt.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 16:55
Flaming_Tears schrieb:Wenn unendlich viel Menschen auf der Welt leben bricht die Erde zusammen
Wenn du die gesamte Menschheit in Texas ansammelst (ich runde mal auf 7 Milliarden), hat jeder eine Fläche von 10x10 Metern für sich und der Rest der Erde wäre menschenfrei.

Ich denke nicht, dass Texas zusammenbrechen würde.

Ich hoffe, ich habe mich jetzt nicht verrechnet (Texas hat rund 700.000 Quadratkilometer Fläche).


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 16:58
@voidol

öhh weniger Quadratkilometer als Menschen und der Mensch hat dennoch mehr "Nutzfläche"?
Ups sorry, habs gesehen, mein Fehler!!!!


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 16:59
@bufordtjusti

Ein Quadratkilometer hat eine Million Quadratmeter. Bleiben 100 Quadratmeter pro Menschen, macht ein Quadrat von 10x10 Metern auf einen Menschen.


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 16:59
In der heutigen gesellschaftspolitischen Diskussion spielen Fragen des zukünftigen demografische Wandels eine große Rolle. Angestachelt von neoliberalen Politikern und Medien sorgen sich die Bundesbürger um die zunehmende Vergreisung des Landes. Vor allem im Zusammenhang mit Gesundheitsvorsorge und Rente wird nachdrücklich vor den Folgen einer "Überalterung" in Deutschland gewarnt.

Allerdings zeigen die zuletzt veröffentlichten Vorausberechnungen des Statistischen Bundesamtes, dass bei ganzheitlicher Betrachtung der Daten beim bisherigen Trend des Alterns in unserem Land kein Anlass zur Panik besteht. Dies könnte sich jetzt vielleicht aber grundlegend ändern.

Der britische Genetiker Aubrey de Grey sagt voraus, dass noch unsere Generation 1000 Jahre und älter werden kann.

Für den angesehenen Wissenschaftler aus Cambridge ist Altern kein zwingend notwendiger Prozess, sondern ein biophysikalisches Phänomen, dem de Grey nun mit seinem Projekt SENS ( Strategies for Engineered Negligible Senescence) zu Leibe rücken möchte.

Sein Ziel ist nicht nur, die bekannten Altersvorgänge zu verzögern, wie es bisher schon die Gerontologie versucht, sondern er will mit seiner Forschung den Menschen ein bisher unvorstellbar langes Leben ohne die leidigen Gebrechlichkeiten der Seneszenz ermöglichen.

Eine zentrale These von de Grey ist, dass schon jetzt alle wesentlichen molekularen Mechanismen des Alterns gut erforscht sind. Da Altern allerdings auf ein sehr komplexes Netzwerk verschiedener zellulärer Stoffwechselwege und Interaktionen zurückgeht, sind in der experimentellen Altersforschung nicht ausschließlich Untersuchungen auf den Menschen beschränkt, sondern es werden eine Reihe verschiedener Modellsysteme intensiv untersucht. Diese Modellsysteme sind von geringerer Komplexität.

Hierzu gehören verschiedene Typen von Säugetier-Zellkulturen, sowie verschiedene Organismen (so etwa Hefe, filamentöse Pilze, Fliegen, Würmer, Mäuse, Ratten, Affen). Der Vergleich der Daten, die auf die Untersuchung dieser verschiedenen Systeme zurückgehen, erlaubt es nach Meinung von de Grey schon jetzt, die basalen Mechanismen des Alterungsprozesses biologischer Systeme allgemein zu verstehen und auf den Menschen anzuwenden.

De Grey, der selbst umfangreiche Forschungen über Alterungsprozesse in seinem Labor durchgeführt hat und der stolze Besitzer der weltweit ältesten Maus ist, sieht das Altern als komplexen, aber durchaus beherrschbaren biologischen Vorgang.

Dazu de Grey: "Es gibt sieben gut charakterisierte Typen von molekularen und zellbiologischen Veränderungen während des Alterungsprozesses, die wir schon heute verhindern oder umgehen können. Dazu zählen fehlende regenerative Kapazität, zelluläre Schäden durch freie Radikale und Verhinderung von Mutationen in der DNA".

Wenn wir diese zellulären Probleme beheben können – und dazu haben wir alle molekularen Werkzeuge zur Verfügung – dann sollte sich die zukünftige Lebenslänge der Menschen wesentlich erhöhen lassen und ein Leben ohne Altersgebrechen möglich sein.

Ein ewiges Leben prophezeit allerdings auch de Grey nicht. Nicht vorhersagbare Ereignisse, wie Unfälle, Schlangenbisse, neue gefährliche Viren und Bakterien und viele andere unerfreuliche Dinge werden auch in Zukunft unserem Leben irgendwann ein Ende setzen.

Autor: Prof. Fred Sinowatz
Quelle: freenet.de

der Eingangspost ist eig. recht Aufschlußreich über die Umsetzung. Bei diesem "Genputz" könnte man dann auch Übergewicht verhindern ;) ....


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:00
@voidol

ja, habs ja verbessert, sorry.


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:01
@Gabrieldecloudo
Ok ich gebe dir ein Beispiel.

Denke mal an Panzerglas das Glas hält einiges aus weiß jetzt nicht wieviel Kilo aber es hält ne Menge aus. Ist die Gewichthalterung über das Limit bricht es. Bei der der Erde ist es genauso. Wenn zuviel Menschen auf der Erde sind, sackt die Erde in sich zusammen sie bricht zwar nicht in zwei Teile aber die sackt ein. Wenn die Erde einsackt überleben die meisten nicht. Die Erde desinfiziert sich selber sieht man ja. Der Winter ist die Desinfektion um möglich viele Insekten zu beseitigen. Und die Erde sie die Last der Menschen übel und muss sie beseitigen um Platz für neue Menschen zu machen. Ist die Natur und das ist auch gut so.


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:04
@Flaming_Tears

neee, der Vergleich hinkt aber gewaltig. Voidols Beitrag war schon aufschlußreich, da sackt nix so schnell ein, es sei denn, es wäre ein Hohlraum drunter.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:04
Flaming_Tears schrieb:Wenn zuviel Menschen auf der Erde sind, sackt die Erde in sich zusammen sie bricht zwar nicht in zwei Teile aber die sackt ein
Dann müsste bereits jedes Stadion einsacken.

Oder kannst du uns das auch vorrechnen?

Meine These: selbst wenn man die gesamte Menschheit nach Texas verfrachtet, sackt Texas nicht ein - Beitrag von voidol, Seite 3


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:04
@Flaming_Tears


Es kann nicht so viele Menschen geben damit ihr Gewicht einen Einfluss auf die Erde haben könnte.


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:04
@voidol
Oder so und stelle dir das mal vor das die ganze Erde belastet ist sackt die in sich zusammen Deswegen finde ich es sehr gut, dass man nicht 1000 Jahre alt wird. Wäre total furchtbar. Und ich schätze mal 80 % der Menscheit würde verhungern, weil je mehr Menschen umso weniger Lebensraum für Tiere. Auch Wasser ist begrenzt und über die Hälfte ist Salzwasser.


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:06
Da sackt nix ein....also ich verstehe seine Denkweise nicht.....


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:06
@Gabrieldecloudo
Ja ich will damit nur sagen das soviele Menschen jeweils 1000 Jahre alt werden absolut nicht möglich ist die Natur würde die Menschen selber beseitigen.


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:08
@bufordtjusti
Das kann man sich ja auch nicht vorstellen da es ja nie geben wird ich betone nochmal und das ist auch gut so. Man kann es nie testen. Aber meine Denkweise bezieht sich aufs rein logische. Und dazu brauche ich keine Quellen das weiß man.


melden

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:08
Mhh, der redet auch nicht mit jedem .... sei`s drum, dennoch wird nix passieren, da die Erde genug Masse hat um solch ein Gewicht auszuhalten. Oh er antwortet doch. Nein keltenherz logisch ist deine These absolut nicht. Wie gesagt, die Erde allein hat genug Masse. Siehe Voidol`s Beitrag


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:08
Flaming_Tears schrieb:stelle dir das mal vor das die ganze Erde belastet ist sackt die in sich zusammen
Da muss ich jetzt die Abholzung des brasilianischen Regenwalds begrüßen? Die Bäume sind ja so urmassig schwer, dass Lateinamerika wohl absackt.

Das Argument mit Ernährung und Wasserversorgung bringt es schon eher auf den Punkt.


melden
Anzeige

Werden wir bald bis zu 1000 Jahre alt?

11.07.2011 um 17:10
Flaming_Tears schrieb:die Natur würde die Menschen selber beseitigen.
Die Natur macht gar nichts, sie ist keine Entität.
Und wenn wir die Erde Schichtweise mit Städten zupflastern, es 100 Milliarden Menschen gibt die 1000 Jahre Alt werden und durch mit Strom versorgten Biofarmen versorgt werden, selbst dann wird "die Natur" nichts machen, denn sie kann gar nichts machen.


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden