weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die letzten 21 Tage.

ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:07
@Chesus
Mir geht es auch um zwischenmenschliche Dinge und keine Zufallsopfer!


melden
Anzeige

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:12
@ramisha
ramisha schrieb:Versuche nicht, aus jedem einen "einsichtsvollen" Menschen zu machen,
du kannst enttäuscht werden.
Was bestimmt nicht mein Anliegen ist sondern bei jedem selbst liegt.
ramisha schrieb:Warum die Iranerin von ihrer Selbsjustiz Abstand nahm, weiß nur sie
oder die sie umgebenden Eingeweihten.
Nach ihren Worten wollte sie sich nicht die selbe Schuld aufladen wie es ihr Peiniger getan hat.
Und nur das Gute im Menschen sehe ich bestimmt nicht, da ich dafür schon zu Oft gesehen habe wie Menschen ihre Masken abnahmen und sich ihr wahres Gesicht zeigten.


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:14
@Keysibuna
Also, den wichtigsten Menschen in meinem Leben würde ich auf jeden Fall mitteilen, wie es um mich steht. Gerade meiner besten Freundin könnte ich es einfach nicht verschweigen, auch wenn das ihr Herz brechen würde. :( Einigen Personen würde ich einen langen Brief zum Abschied schreiben. Es gibt einen bestimmten Menschen in meinem Leben, den ich mal sehr geliebt habe, all meine Gefühle etc. für ihn, würde ich ihm schreiben.
Wie ich es den Leuten mitteilen würde, weiß ich nicht genau?! Verbergen könnte ich es jedenfalls sowieso nicht, da ich eh ständig nur noch am weinen wäre - ja, es würde nichts bringen, aber so bin ich eben.
Ich würde leider nur noch aufs Ende warten, irgendwelche Parties etc. könnten mich nicht annähernd von den trüben Gedanken an den nahenden Tod ablenken.

Übrigens, egal was man nun von mir denkt, ich hätte es nicht schlimm gefunden, wenn Ameneh Bahrami ihrem Peiniger die Säure in die Augen geschüttet hätte!! Hab ihr Buch gelesen und nur Hass für den Mistkerl übrig..


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:26
@Chesus
Nach den Hasstiraden, die sie vorher abgelassen hat, glaubst du das?

Nachdem ich vermutete, dass du einer von jenen bist, die nur das Gute im Menschen
sehen wollen, bin ich jetzt der Ansicht, du bist naiv. Ich will dir nicht zu nahe treten,
bekenne mich OT und äußere mich zum Thema:

Wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich die 21 Tage genau so weiterleben wie
bisher. Vielleicht ein bisschen mehr in die freie Natur, vielleicht ein bisschen mehr
die Nähe meiner Lieben suchen - ohne dass sie es merken.

Vielleicht würde ich auch meine Beerdigung organisieren, heimlich, mit meiner
Musik und "meinem" Nachruf und auch schon die Lokation aussuchen und bezahlen,
wo die, die mich auf meinem letzten Gang begleitet haben, noch mal auf mich
anstoßen können.


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:30
Zeit mit meiner Familie verbringen und jeden Tag genießen.
Dinge tun, die ich mir für die Zukunft vorgenommen hatte.

Ansonsten nicht viel anderes als ich die Tage so schon verbringe.
Einfach nur noch intensiver genießen


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:30
ramisha schrieb:Nachdem ich vermutete, dass du einer von jenen bist, die nur das Gute im Menschen
sehen wollen, bin ich jetzt der Ansicht, du bist naiv. Ich will dir nicht zu nahe treten,
bekenne mich OT und äußere mich zum Thema:
Immer wider schön zu sehen wie schnell Menschen falsche Urteile fällen auf Grund weniger Worte die sie von Personen gelesen haben;-)
ramisha schrieb:Nach den Hasstiraden, die sie vorher abgelassen hat, glaubst du das?
Ich kann mir vorstellen das einige Menschen sich nicht auf die Stufe eines anderen herablassen möchten und es manchmal etwas Zeit braucht bis sie zu der Erkenntnis kommen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:33
@Chesus
Ja, vorschnell zu urteilen liegt in der Natur des Menschen -
verzeih! :-)


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:35
@ramisha
Da gibt es nichts zu verzeihen da ich mich nicht angegriffen fühle oder du mir zu nahe getreten bist;-)


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:42
@Türkis

Denke kein Party könnte meine Gedanken ablenken von dem was mir vorsteht.

Was ich so interessant finde das du auch zu den Menschen schreiben würdest die du mal geliebt hattest.


@ramisha
ramisha schrieb: vielleicht ein bisschen mehr
die Nähe meiner Lieben suchen - ohne dass sie es merken.
Um sie zu schützen? Weil du es nicht ertragen kannst sie zerbrechen zusehen??


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:49
@Keysibuna


ich bin der meinung das ein abschiedsbrief unerlässlich ist .... mit schreiben kann man seine ganze emotionen verständlich ausdrücken und hinterlässt gleichzeit eine ewige erinnerung ...

ich trage seit 18 jahren einen brief meiner großmutter bei mir und immer wenn ich an mir zweifle oder einfach nur ihre wärme spüren möchte dann lese ich mir ihren brief durch, ihre worte waren so liebevoll geschrieben das ich auch heute noch ihre wärme und liebe spüren kann und das macht mich glücklich.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:52
@-Therion-

Denke ich auch das solchen Briefe in dem man seine Gefühle zum ausdruck gebracht hat sehr tröstend sein können.

Danke das du uns zeigst warum diese Briefe so wichtig sein können :)


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:52
-Therion- schrieb:ich trage seit 18 jahren einen brief meiner großmutter bei mir und immer wenn ich an mir zweifle oder einfach nur ihre wärme spüren möchte dann lese ich mir ihren brief durch, ihre worte waren so liebevoll geschrieben das ich auch heute noch ihre wärme und liebe spüren kann und das macht mich glücklich.
Finde ich sehr schön. :)


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:54
Ich habe mich heute selbst verletzt
um zu sehen ob ich noch fühlen kann
Ich konzentriere mich auf den Schmerz
das Einzige was echt ist

Die Nadel reißt ein Loch
der alte gewohnte Ablauf
versuche alles zu vernichten
aber ich erinnere mich an alles

Was ist aus mir geworden, mein Freund?
Jeder den ich kenne, geht am Ende weg
und du könntest alles haben, mein Reich von Schmutz
Ich werde dich im Stich lassen, ich werde dich verletzen lassen

Ich trage diese Krone aus Dornen
auf meinem Stuhl voller Lügen
bin voll mit zerbrochenen Gedanken
die ich nicht wieder reparieren kann

Unter den Flecken der Zeit
verschwinden die Gefühle
du bist jemand anderes geworden
ich bin immer noch hier

Was ist aus mir geworden, mein Freund?
Jeder den ich kenne, geht am Ende weg
und du könntest alles haben, mein Reich von Schmutz
Ich werde dich nach unten lassen, ich werde dich verletzen lassen

Wenn ich nochmal von vorne anfangen könnte
Millionen Meilen weit weg von hier
Ich würde mich selbst beschützen
Ich würde einen Weg finden



Ich versuche nur zu vermeiden das ich beim Sterben, mein Leben rückblickend so betrachten muss, was wohl der Worst case das jüngsten Gerichtes sein muss;-)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:54
@Keysibuna
Um SIE und MICH zu schützen!
Das Unabwendbare ändert sich auch durch mein Mitteilen nicht.
Und mich und die Meinen Tage vorher durch Gespräche aufzuwühlen,
würde alles nur noch schlimmer machen.

Vielleicht wäre für meine Hinterbliebenen sogar tröstlich, dass ich
geraume Zeit vorher schon von meinem Ableben gewußt habe und
dass ich offenbar ganz prima damit umgegangen bin, weil man mir
nichts angemerkt hat. Ist doch so besser so, als wenn sich alle laufend
heulend in den Armen liegen in Anbetracht des unabwendbaren
Ereignisses.

Es ist schon schlimm genug, dass Angehörige schwerkranker Patienten
vom Arzt zu hören bekommen: Noch zwei, drei Wochen!
Da ist man bei jedem Atemzug darauf gefasst, dass es der letzte ist.

Aber von dieser Situation wird ja hier im Thread nicht ausgegangen.


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:56
Ich würds vllt. nur 2 Personen erzählen, ans Meer fahren, vllt. fällt mir noch was ein, was ich unbedingt erleben möchte, irgendne Spur von mir hinterlassen...
Ach ich weiss es nicht, ich hoffe ich muss mir darüber noch nich so schnell Gedanken machen
Am Ende kommt nämlich eh alles ganz anders :D


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:58
Hallo,

also ich würde in meinen letzten 21 Tagen die Zeit mit meiner Tochter verbringen .
Und gaaanz viele Fotos ^^


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 14:59
@ramisha

Das sind auch meine Gedanken, ich könnte nicht mit ansehen wie sie vor mir zerbrechen würden.

@lateral
lateral schrieb:fällt mir noch was ein, was ich unbedingt erleben möchte, irgendne Spur von mir hinterlassen...
Diese Gedanke hat was interessantes an sich, sollte ich mir auch drüber Gedanken machen wie ich ein Spur hinterlassen könnte. Danke :)


melden

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 15:01
@Keysibuna
Ja, und das ist gar nicht mal so leicht... aber es gibt ja gewisse Medien, mit denen man weltweit auf sich aufmerksam machen kann. Man braucht halt nur Ideen und wie die Spur aussehen soll :)


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 15:02
@lateral

Na ich will nen riesen Knaller!! Man geht ja schließlich nur ein mal von dieser Welt ^^


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

05.08.2011 um 15:18
@lateral
@Keysibuna
Riesen Knall, weltweite Aufmerksamkeit?
Na, da gibt's doch zahlreiche Möglichkeiten:

Bewaffnet euch mit einem Feuerlöscher und versucht, den Reaktor in
Fokushima unter Kontrolle zu kriegen, fahrt nach Hawaii und zeremoniert
eine Opferung am ausgebrochenen Vulkan, geht mit einer weißen Taube
auf der Schulter in ein Krisengebiet und demonstriert mutterseelenallein
für den Weltfrieden usw. usf. ...

Ihr habt euren Knaller - aber erreicht habt ihr nichts!

Ihr hinterlasst mit Sicherheit Spuren, die dauerhaftet sind - in der
Erinnerung und in den Herzen derer, die euch mochten.


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden