weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Recht oder Skandal?

955 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Opfer, Täter, Unrecht, Rechtstaat

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:31
@Stonechen

Jaja, ist ok. Bleib du bei deiner Meinung, dass alles so passiert wie du es denkst und du auf den ersten Blick siehst, ob jemand gestört ist oder nicht.
Wie kann ich auch nur so anmassend sein und behaupten professionelle Psychiater könnten sowas besser beurteilen als du zu Hause vorm Fernseher.

Tut mir leid, mea culpa.


melden
Anzeige

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:31
@-ripper-

Du bist also der Meinung ihm hat die Folterandrohung persönlich geschadet?
Du meinst er konnte nur schwer über das Ereigniss hinwegkommen?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:33
@Sombra84
Ich bin deiner Meinung:

Wenn aufgrund der Folterandrohung der Junge noch lebend gerettet
worden wäre, wäre es nicht zur Anklage von Daschner gekommen
Aber so hatte man kein Erfolgserlebnis, also war das, was
die Polizei gemacht hat, nicht rechtens!

Da gibt es so ein schönes Sprichwort:
"Der Zweck heiligt die Mittel!"

(Darf man nicht anwenden! Nie! Nirgends!)


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:33
@Sombra84
Sombra84 schrieb:Jaja, ist ok. Bleib du bei deiner Meinung, dass alles so passiert wie du es denkst und du auf den ersten Blick siehst, ob jemand gestört ist oder nicht.
Wie kann ich auch nur so anmassend sein und behaupten professionelle Psychiater könnten sowas besser beurteilen als du zu Hause vorm Fernseher.
Hab ich nie behauptet ... du suchst stunk, ich verstehe.
Absichtlich falsch interpretieren und verstehen. Zieh dir nicht einfach einen Satz raus und baller da alles rein was dir gedanklich dazu einfällt.

Und ich kann so anmaßend sein, zu sagen das mir das Urteil nicht passt. Ganz einfach, das hat nicht mal was mit anmaßend zu tun. Und das kann dir ja ziemlich egal egal, denn ändern können wir es beide nicht :)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:34
Sombra84 schrieb:Wie kann ich auch nur so anmassend sein und behaupten professionelle Psychiater könnten sowas besser beurteilen als du zu Hause vorm Fernseher.
:-)jaa die lieben Psychiater..

er hat jemanden ermordet .., jo der ist krank.. :-)
es wäre lachhaft, wenns nicht so traurig wäre--


LG


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:34
Stonechen schrieb:Okay anders, ich versuchte nicht meinen mir bekannten Fall mit dem des Mörders zu vergleichen.
Doch das wolltest du.
Stonechen schrieb:Ich wollte dir zeigen, das es für die Polizisten oftmals besser ist, eine Auszeit zu nehmen.
Das kannst du nicht beurteilen. Aber Fakt ist für solche Vorfälle muss es einen Strafvollzug geben. Und da sind 3000 noch gnädig.
Stonechen schrieb:Und Mimik deuten, war klar auf Gäfgen bezogen. Wenn einer lächelt, wenn er zu 15 Jahren Haft verurteilt wird, dann kann man da viel deuten. Wenn ein Mann sich über die Familie lustig macht, dessens kind er gerade ermordet hat und dann auch noch mit deren Gefühlen spielt, dann kann man daraus auch etwas deuten.
Gäfgen zu deuten, kann jeder der sich gern mit Menschen beschäftigt.
Hast du die gesamte Gerichtsverfilmung gesehen? Oder nur zusammengeschnitte Szenen aus dem Fernsehen? Oder warst du sogar live dabei. Wenn ja dann nehm ich dir das ab mit der Mimik. Sonst nicht...
Stonechen schrieb:Du bist also der Meinung ihm hat die Folterandrohung persönlich geschadet?
Du meinst er konnte nur schwer über das Ereigniss hinwegkommen?
Ich kann das nicht beurteilen, ich verlass mich da auf die Urteile von geschulten Gutachtern mit mehr Ahnung als du.


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:35
leserin schrieb:er hat jemanden ermordet .., jo der ist krank.
Wisst ihr eigentlich die Hintergründe der Tat?

Dann würdet ihr auch wissen das der Mord nicht bewusst sondern mehr oder weniger aus Versehen geschah.


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:38
@-ripper-

Wieso bist du denn der Meinung das ich alles nicht beurteilen kann, du aber schon?
Bist du berufstätiger Polizist? :) Denkst du, du hast mehr Ahnung von der Materie wie ich, nur weil du anderer Meinung bist?
-ripper- schrieb:Hast du die gesamte Gerichtsverfilmung gesehen? Oder nur zusammengeschnitte Szenen aus dem Fernsehen? Oder warst du sogar live dabei. Wenn ja dann nehm ich dir das ab mit der Mimik. Sonst nicht...
Siehst du, du hast keine Ahnung, aber erstmal haust du raus das ich Schwachsinn rede ;)
Köstlich.


Und nein, das wollte ich nicht, wäre nett wenn du aufhören könntest mir Dinge zu Unterstellen nur weil du mit deiner Argumentation nicht mehr weiter kommst bei mir.
Wir werden uns bei dem Thema wohl nie auf dem gleichen Fuß erwischen.

Jeder hat seine Meinung dazu und du brauchst auch nicht versuchen mir meine Umzukrempeln.
Das versuche ich bei dir schließlich auch nicht.


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:38
-ripper- schrieb:Dann würdet ihr auch wissen das der Mord nicht bewusst sondern mehr oder weniger aus Versehen geschah.
Das ist krank was du schreibst.

Gäfgen hat nicht ausversehen getötet !


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:40
-ripper- schrieb:Wisst ihr eigentlich die Hintergründe der Tat?
würde Dich das noch interessieren , wäre sowas in Deiner Familie geschehen?

Ich sag Euch was..

Mördern gehört nicht noch Mitleid.-..


und die Opfer sind egal--

das las ich mal..Im Internet :

ja da ist was Wahres dran:.

bei anderen Verbrechen.., fragt keiner ob der Täter krank ist ..
Für rauchen unter 18 bekommt man eine Verwarnung .
Für unangeschnalltes Fahren eine Geldstrafe.
Für Mord ein paar Jahre.
Bei Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein paar Sozialstunden.
Bei Waffenhandel eine minimale Gefängnisstrafe.
Doch wenn man ein Kind vergewaltigt, eine ……sinnlose Therapie/ZITAT]

ist schon was Wahres dran.

LG


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:41
@corpuls
hast du völlig recht-bin selbst aus einer Polizeifamilie-mal abgesehen davon einfach vom menschlichen apekt aus- ein absolutes NO GO.
Aber er hat schon immer behauptet er studiere auf unsere Kosten Jura und werde sich nach seiner (von ihm nie angezweifelten haftentlassung) dann als Jurist nieder.
Er ist ein absoluterSoziopath-tut höchsten sich leid-bedauert aber das Geschehene in keinster weise... genau wie @Stonechen
auch sagt

und sicher kein versehen-wenn schon dann ein wohl einkalkuliertes-was ändert das? Nichts-

ich zihe heute noch den hut vor den leuten die Alles , ihren Beruf und ihre Existentz riskierten um ihm ein Geständnis zu entlocken-zumal es nur verbal war? Gewalt schätze ich in keinster Weise...


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:43
Stonechen schrieb:Wieso bist du denn der Meinung das ich alles nicht beurteilen kann, du aber schon?
Das Unterstellst du mir aber.
Stonechen schrieb:Siehst du, du hast keine Ahnung, aber erstmal haust du raus das ich Schwachsinn rede ;)
Köstlich.
77

Beantworte doch die Frag, anstatt auszuweichen und mich anzugreifen. Spricht nur dafür das dir die Argumente ausgehen.
Stonechen schrieb:Das ist krank was du schreibst.

Gäfgen hat nicht ausversehen getötet !
Natürlich, geplant war der Mord nicht. Beschäftige dich mal etwas mehr mit dem Fall bitte.


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:43
Ich bleibe dabei:

Hier bei uns gibts einfach ZUVIEL Rechtstaat und Rechtsempfinden.

Es wird langsam Zeit das Gutmenschentum auf ein erträgliches Maß zu reduzieren!


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:47
wenn man geblitzt wird.., weil man zuschnell gefahren ist .., fragt keiner nach ob man krank ist..

da heissts zahlen egal wie..

wo ist denn da die Therapie.., man könnte doch Psychisch bisschen krank sein.

:-/

Man könnte eine Bankausrauben.. macht nichts..

man geht in Untersuchungshaft wird dem Psychiater vorgewürft.. und erzählt was von Schlechter Kindheit und man bekommt eine Therapie.. is ok soo..,
da kann jeder zum Straftäter werden.. und bei Druck in Untersuchungshaft ... Schmerzensgeld..
Straftäter?? der neu gutbezahlte Beruf.. so ist es..

hui..
da platzt einem die Hutschnur.

LG


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:48
http://www.bild.de/news/inland/magnus-gaefgen/vater-des-ermordeten-jakob-19228702.bild.html

Gäfgen-Urteil: Kauder fordert Gesetzesänderung

Berlin. Der Vorsitzende des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages, Siegfried Kauder (CDU), hat nach dem Urteil gegen den Kindsmörder Magnus Gäfgen gesetzliche Änderungen gefordert, um den Schutz von Opfern zu erhöhen. Kauder sprach sich für eine Änderung des Opferanspruchssicherungsgesetzes aus. Es stelle sich die Frage, ob Schmerzensgeld und Entschädigungen an den Täter fließen müssten. "Das Opferanspruchssicherungsgesetz sorgt dafür, dass Honorare an die Opfer über gehen, wenn Täter ihre Geschichte verkaufen. Wir sollten das Opferanspruchssicherungsgesetz ändern, damit auch Schmerzensgeldansprüche von Tätern an die Opfer oder ihre Angehörigen übergehen können", erklärte er im Gespräch mit der Berliner RNZ-Redaktion.

Kauder verteidigte das Urteil des Frankfurter Landgerichts im Fall Gäfgen: "Auch ein wegen Mordes Verurteilter ist ein Rechtssubjekt und hat somit auch Rechtsansprüche. Wenn wie hier eine verbotene Verhörmethode angewendet worden und eine psychische Schädigung die Folge ist, besteht ein Schmerzensgeldanspruch", sagte er. "Das mag moralisch verwerflich sein, aber rechtlich gibt es da nichts zu beanstanden. Natürlich ist das nur schwer zu ertragen und zu vermitteln, aber das muss man in einem modernen Rechtsstaat aushalten", sagte der CDU-Rechtsexperte. (rnz)

Quelle RNZ


auch die Eltern ? ich kann es nicht nachvollziehen und will es auch nicht aushalten...der arme mensch psychische folter- glaubt irgenjemand dass DIE** Jakob nicht hatte....


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:54
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1521645/

Dokumentiert
: Die Urteilsbegründung im Wortlaut
Das Landgericht Frankfurt hat das Land Hessen dazu verurteilt, dem Gewaltverbrecher Magnus Gäfgen wegen Folterandrohung eine Entschädigung zu zahlen. Und so begründet das Gericht sein Urteil.

"Durch die Androhung der Schmerzzufügung [...], angeordnet von Daschner und gebilligt vom Innenministerium, wurde planvoll, vorsätzlich und in Kenntnis der Rechtswidrigkeit dieses Tuns und der Gefahr der Unverwertbarkeit der Aussage in die Menschenwürde, die das höchste Verfassungsgut darstellt [...], eingegriffen."

"Bei dieser Beurteilung ist es gänzlich unerheblich und darf schlechthin nicht berücksichtigt werden, dass der Kläger zuvor eine Straftat begangen hat. Das Recht auf Achtung seiner Würde kann auch dem Straftäter nicht abgesprochen werden, mag er sich in noch so schwerer und unerträglicher Weise gegen die Werteordnung der Verfassung vergangen haben."

Anzeige"Das provozierende und skrupellose Aussageverhalten des Klägers strapazierte die Nerven der Ermittler aufs Äußerste."



melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:56
@-ripper-

Nein , ich werde hier nur nicht mein privat Leben ausplaudern ;)
Es gibt Menschen, denen ihre privatsphäre heilig ist. Und wenn ich ausplaudern möchte, womit ich mein Geld verdiene oder dergleichen, dann tu ich das, aber sicherlich nicht, weil du mir unterstellen möchtest, mir würden die Argumente ausgehen :)
Ist nicht meine Art, mich in den Vordergrund zu stellen mit meinem achso tollen Wissen.

Die kleinsten Anhalte die ich gebe, wurde ja hier eh zunichte gemacht, also sehe ich nicht ein, noch privater zu werden und aus dem Nähkästchen zu plaudern :)

Und es wäre nett wenn du aufhören könntest, mich darum zu bitten mich mehr mit dem Fall zu beschäftigen. Wie schon erwähnt, ich kenne mich gut mit dem Sachverhalt aus, ich teile einfach nur eine andere Meinung. Du bist vermutlich der Meinung, wenn ich mir noch 100 mal deine geposteten zeitungsartikel durchlese, deine Meinung teilen zu müssen/wollen/sollen. Wird nicht geschehen. Ich denke einfach, dem Mörder wurde zu unrecht Geld zugesprochen. Egal ob er was davon hat oder nicht. Es wird nun dafür verwendet seine Schulden abzuzahlen. Die Schulden hat er, weil er ein Kind getötet hat ! Sprich, wenn man es mal ganz verrückt sehen möchte, wurde ihm Geld dafür gegeben damit er seine Schuld abbezahlen kann, zu der Haftstrafe. Das ist natürlich nun absolut unobjektiv gesehen.

@Samnang
So sehe ich das auch. Der junge hat Höllenqualen durchleben müssen, schlussendlich starb er dann in panischer Angst. Und sein peiniger und Mörder, um den wird sich jetzt Sorgen gemacht ob er evtl Schaden davon getragen haben könnte. Menschenrechte hin oder her. Es hat dem Schwein auch nicht gestört als er das Kind tötete. Da überlegte er auch nicht, ob sein Opfer vor ihm, auch Menschenrechte besitzt. Nein bei Gäfgen wird alles auf seine Kindheit geschoeben, er hatte es ja so schwer. Gibt es einem das Recht ein anderes leben einfach auszulöschen?

Wer selbst nicht in der Lage ist, Menschenrechte bei ANDEREN zu erkennen, sollte auf seine eigene nicht dermaßen pochen wie Gäfgen !


melden
lemar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 15:57
@Sombra84
"Und ich wiederhole mich nochmals.. In meinen Augen hat ein Mensch, der ein Kind entführt und tötet, jegliche Rechte verloren. Hat er die Rechte seines Opfers respektiert? Wohl kaum. Warum sollte er mehr Rechte als sein Opfer haben? "

wenn er jedes Recht verloren hat, wie soll man ihn dann noch als Kindermörder verurteilen, so ganz ohne Rechtsgrundlage?

Merkt ihr eigentlich was ihr manchmal für unlogischen mist schreibt?
Natürlich würde ich den Typen auch gern mal zeigen wie entgegenkommend eine Brechstange sein kann. nur dann mach ich mich strafbar und begehe ein Verbrechen!!!

Und wenn Dir ein Polizist die Knarre an den Kopf hält, um sich informationen aus dem selbigen zu holen, dann kannst du mir glauben, wenn ich dir sage, dass es in deinem schritt ziemlich schnell feucht wird und du Mutter und Vaterland verrätst!

mfg


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 16:01
@lemar

Es gibt schlichtweg einen grossen Unterschied zwischen dem Recht und dem Rechtsempfinden.
Was ich von solche Leuten halte hab ich jetzt genügend geschrieben.
Hätte ich zu bestimmten würde man solchen Leuten ihre Rechte aberkennen, das ist nunmal meine Meinung.
lemar schrieb:Und wenn Dir ein Polizist die Knarre an den Kopf hält, um sich informationen aus dem selbigen zu holen, dann kannst du mir glauben, wenn ich dir sage, dass es in deinem schritt ziemlich schnell feucht wird und du Mutter und Vaterland verrätst!
Das bestreite ich überhaupt nicht. Aber wenn es dazu dient das Leben eines Kindes zu retten, dass von so einem Ar*** entführt wurde, dann soll es mir recht sein.


melden
Anzeige
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 16:02
@Stonechen
Jope...und der kennt keine reue-ist ausgebildeter jurist-hat seine fädchen in der hand-genügend marionetten dran
er hat seine ziele weitergeführt, das Kind ist tot-nicht mal ein Chance gehabt auf eine zukunft-da wir einem übel, auch wenn man noch so human eingestellt ist...


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden