weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

174 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Trennung, Wut

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:05
@BlackFlame
Warum würde besagter Typ das eigentlich wollen?


melden
Anzeige

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:06
@Gabrieldecloudo

Gefühle wie ich selbst weiss, können die Hölle auf Erden sein, deswegen.


@BlackFlame

Ich kenne ihn nicht so lange, dass ich weiss was in seiner Kindheit und Jugend war,
aber jetzt würde ich ihn nicht als stilles Wasser bezeichnen, oder ruhig.

Er ist ein dominanter und angriffslustiger Mensch, würde ich mal sagen...


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:09
BackToLife schrieb:Gefühle wie ich selbst weiss, können die Hölle auf Erden sein, deswegen.
Du kannst sie nicht ausschalten, nur ignorieren.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:11
@Gabrieldecloudo
es geht ausschalten! Man muss nur können. Wird einem in die Wiege gelegt :D Es gibt nicht NUR Emos auf der Welt.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:12
@Yoshi
Das paradoxe an Gefühlen ist, dass sie unser Leben einerseits bereichern und andererseits auch behindern.
Gewisse Emotionen in bestimmten Situationen sind hinderlich - so versucht ja jeder Pokerspieler das Pokerface zu erlernen.

Ich würde 2 Hauptgründe dafür benennen:

- Selbstschutz und Überforderung
Depressive mit einem Hang zum Selbthass wollen diesen ja auch unterdrücken, anstatt die Ursachen zu ergründen.
Manche scheinen auch ihre Schuldgefühle nicht wahrzunehmen bzw. wahrnehmen zu wollen.

- situationsbedingte Vorteile
Pokerface, Verhandlungen, Prüfungsangst ...


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:13
@pumpkins

Ich habe es mal versucht, mein Schmerz war stärker und bleibender als je zuvor...

Keine gute Idee wie ich finde.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:14
@BlackFlame
Aber ich denke, genau das ist der Sinn der Sache. Das Leben stellt uns bewusst hin und wieder Fallen, die es für uns gilt zu durchschauen.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:14
@Gabrieldecloudo

Ja, ebend...


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:15
@BackToLife
ausserdem verstärken die meisten drogen noch die emotionen ;)


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:15
@BackToLife
d.h. du hast es geschlockt und damit noch schlimmer gemacht. Stell dir einfach vor wie unwichtig dein eigenes Leben und unser aller Leben eigentlich ist aufs Gesamte betrachtet. Also was solls aufregen bringt nix.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:17
@pumpkins
Wie kommst du darauf, dass unser Leben unwichtig sei?

Klar, wir erscheinen wie Ameisen im gigantischen Kosmos, aber im Grunde genommen erfahren wir uns auch nur als "Ameisen". Ob man sein eigenes Leben nun als sinnlos oder unwichtig definiert, ist jedem selbst überlassen.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:17
@Yoshi
Das Problem ist nur, wer seine Gefühle ursprünglich nur für bestimmte Situationen ausblenden wollte, der wird schnell feststellen, dass er sich dafür derart anstrengen musste sie loszuwerden, dass sie auch in Situationen fehlen, in denen man sie gern noch hätte.

Also entweder lebt man ganz oder gar nicht mit ihnen.
Gefühle zu haben und Gefühle nicht oder anders nach außen wirken zu lassen, sind da wiederum zwei verschiedene Paar Schuhe.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:18
@all
@pumpkins
Ich denke mal, dass man für sich selbst immer am aller Wichtigsten ist (sein sollte). Ich meine, man lebt ja schließlich für sich und nicht für andere. Man lebt vielleicht in Gemeinsamkeit mit anderen, aber nicht für andere.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:19
wenn wir nicht mehr bewerten...
eine zeitungs meldung z.b in london anschlaege ... wie kann ich dabei emotional werden ? mich darueber aufregen ? entsetzt sein ? davon bin ich nicht betroffen warum und wie koennte man sich emotinal reinsteigern und wild umsich schlagen obwohl nichts davon mit einem selber zutun hat ?


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:20
@pumpkins


Stimmt, aber ich könnte Gefühle nie ausschalten.

Und es kommt ja dann auch noch auf die Situation an...


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:20
Yoshi schrieb:Ich meine, man lebt ja schließlich für sich und nicht für andere. Man lebt vielleicht in Gemeinsamkeit mit anderen, aber nicht für andere.
stimme ich zu. Man steht slebst auf Platz#1

Gefühle sind aber fürn Arsch im Prinzip. Wir sollten uns nicht von chemischen Reaktionen im Körper lenken lassen. Auch Liebe ist im Endeffekt nur Einbildung und ein Drang.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:21
@BackToLife
Musste auch nicht aber mit weniger Gefühle geht man viel gelassener in den Tag.

Je wenig dass man hat desto mehr hat man :D


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:22
@pumpkins
Aber das geschiet automatisch. Wir alle sind hormongesteuerte Wesen. Wir benötigen Emotionen auch zum Überleben.

Aber was wären wir ohne Gefühle? Wir wären wie Roboter. Was hat man davon, wenn man mit Menschen zu tun hat, aber dabei nichts empfindet. Was hätte ich davon, wenn ich Musik höre, und dabei keinerlei Gefühle verspüre. Es ist wie, als würden die Dinge ins eine Ohr rein und aus dem anderen raus gehen (wobei mir das manchmal so geht ^^)


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:23
@Yoshi

Bei manchen Musik-Genres würde ich das wirklich gerne können :-/


melden
Anzeige

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

11.08.2011 um 13:25
@Yoshi
Ich mein ja auch nicht 100% abschalten dass wär ja ein Ding der unmöglichkeit; wir sind ja alle Menschen! Aber es werden vieeeeeeeel zu viele Gedanken an Gesundheit Alter Arbeit und vorallem Zufriedenheit geschenkt.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was soll ich tun?28 Beiträge
Anzeigen ausblenden