weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

174 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Trennung, Wut

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

12.08.2011 um 06:17
Hab ich auch schon ein paar mal geschafft sie auszublenden, man handelt einfach rational und logisch und nicht nach emotionen die einen irgendwie sticheln. ist teilweise sehr angenehm.


melden
Anzeige

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

12.08.2011 um 09:07
Ganz ausschalten geht natürlich nicht. Aber soweit unterdrücken, dass sie nicht stören wenn es unangebracht ist geht selbstverständlich. Nehmen wir doch nur mal Berufe wie Pilot, Polizist, Soldat oder Bombenentschärfer. Wenn diese Leute nicht auf den Punkt konzentriert und ohne Ablenkung sind, dann geht was gewaltig schief. Da kann man es sich einfach nicht leisten mit dem Kopf woanders zu sein.

Gefühle sind eine nette Sache und man sollte auf seine Emotionen hören. Sie sind ja das, was man Allgemein als Intuition bezeichnet ... aber sie sind eindeutig kontrollierbar. Ich denke man muss sie als eine Art Vorschlag des Unterbewusstseins verstehen.
Es ist dunkel, man hört ein unbekanntes Geräusch ... Vorschlag des Unterbewusstseins, sei mal besser vorsichtig.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

12.08.2011 um 15:02
Ich finde sowie so man sollte nur auf sein Gehirn hören und nicht wie man so oft sagt auf sein Emotionen (auf sein Herz).
Wenn man nach seinen Emotionen handelt,trifft man meist die Falsche Entscheidung. Man sollte immer rational denken und seine Handlungen auf logischen denken aufbauen,denn nur so kann man die Sache auch objektiv betrachten. Emotion verleiten oft zu irrationalen Handlungen,weswegen man gerade bei emotionalen Situationen nie übereilte Entscheidungen treffen sollte. Sondern man sollte immer erst logisch denken und sich überlegen,warum man sich so entscheiden will und welche Vorteile und Nachteile dadurch entstehen könnten.
Man muss immer bedenken,dass eine Handlung immer Konsequenzen nach sich zieht. Das heißt man muss erst Denken,dann Handeln und nicht umgekehrt.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

12.08.2011 um 17:04
@USbob


Natürlich sollte man nicht völlig kopflos sein, und eigendlich ist rationales denken auch sehr wichtig, und erforderlich. Aber manchmal gibt es je doch Dinge im Leben, wo nur das Herz weiss was wirklich wichtig und was irrelevant ist. In meinem Fall gewinnt mein rationales denken...


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

12.08.2011 um 18:36
Bei mir gewinnt immer das rationale denken.
Ich lass mich nie von meinen Gefühlen leiten.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

14.08.2011 um 04:56
ich wünschte auch ich könnte es. ich glaube schon das es möglich ist. wenn man einfach vom leben nur scheiße gekriegt hat, kann man das sehr wohl lernen. das kommt einfach mit der zeit. es ist dann einfach da.... ich weiß hört sich jetzt depressiv an, aber es ist besser man fühlt nichts, denn es bringt nicht viel.

die glückmomente im leben halten nur für augenblicke und dafür die trauer und der schmerz eine ewigkeit. (ist jetzt nicht nur auf liebe bezogen, kann auf arbeit usw auch bezogen werden) man hat nen super job, fühlt sich total geil und glücklich, und am nächsten morgen wird man gekündigt. na toll. der schmerz und die trauer bleiben lange und der glücksmoment, der is vorbei....

is halt meine meinung. manchmal will ich auch nichts fühlen. einfach gefühlstod sein...


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

14.08.2011 um 05:12
@violine7


In manchen Momenten wäre es echt gut, kann ich wirklich verstehen.

Ich kann mich erinnern, als ich einen lieben Menschen verloren habe,
fühlte ich in Moment, auch wenn es nur war, nichts, einfach garnichts.

Ich denke dass war eine art Schutzorganismus der Seele...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

14.08.2011 um 09:17
Kann man leider nicht, ich zumindest kann es iwie nicht.

Es ist schwer bei einem Gedanken kein Schmerz oder Sehnsucht zu spüren.

Nach Außen kann man das sicher ganz gut Kaschieren aber im Innern sind sie leider immer zugegen.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

14.08.2011 um 10:10
@BackToLife

emotionen können abgetötet werden wenn man viel negatives erlebt hat das kann ich bestätigen aber ich denke nicht das man es bewusst ausschalten kann es passiert einfach quasi als selbstschutz ....

ich erlebte dies auch und war ziemlich erschrocken als ich einmal so gefühlskalt, emotionslos reagierte es fand damals total unbewusst statt und ich war richtig am boden zerstört als ich es bemerkte .... es ist schon erschreckend wie sich negative erlebnise auf seelischer ebene auswirken können und unser bewusstsein verändern ...

dein freund würde dringend eine therapie brauchen da es für mich aussieht als wollte er garnicht aus diesen gefühlszustand ausbrechen wollen in dem er sich derzeit befindet und das halte ich doch für sehr bedenklich


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

14.08.2011 um 10:20
Guten Morgen ,

Ja ich glaub schon das man Emotionalität bei Bedarf ausschalten kann , gerade im Gruppendruck bei gößeren Schlägereien wird getreten , selbst wenn da schon einer zu Boden gegangen ist.
Bei hohen Zielsetzungen geht das ebenfalls sehr schnell , so hatte ich im Radio von einer Liebe gehört deren schnelles Ende vom Manné einegleitet wurde aus dem einzigen Grunde seiner Familie keine Frau nach Haus zu bringen wodurch die Familie Schaden an ihrem Ruf nehmen könnte.

Anderes Beispiel :

Karrieredruck und Konkurenzdruck unter Kollegen die für den gleichen Posten qualifiziert sind aber nur eine Stelle zu haben ist .
Mobbing , mitmachen ohne emotionale Empfindung dem Opfer gegenüber wäre auch so ein Beispiel wenn hier die Empathie miteingeschlossen ist in der Diskussion.


melden
Kampfpudel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

14.08.2011 um 10:21
wäre praktisch wenn möglich, würde so einiges erleichtern, unter anderem wenn die ex wieder angerannt kommt und mit ihren großen rehaugen versucht dich weichzukochen...


melden
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

23.08.2011 um 20:04
Ich habe gerade meine wohnung kaputt gemacht und mich
Dann ueberall am brustkorb geshnitten.
Ich fing dann an zu heulen und dann bin ich umgekippt..
Geht das wiedee weg?? Dieser schmerz in mir? Hat jemand sowas durchgemacht
Und ueberwunden und kann mir sagen wie???


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

24.08.2011 um 02:06
@kickboxer85


Woher stammt dein extremer Schmerz, gibt es einen Grund dafür?

Und wenn Du magst kannst du mir eine Pn schicken.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

24.08.2011 um 05:11
ich tippe einmal auf liebeskummer ?


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

24.08.2011 um 05:31
Ich versuche in einigen Situationen einfach meine Gefühle zu blocken.
Es gelingt mir nicht immer, und man kann auch schwer erklären von was das abhängig ist.

Im großen und ganzen glaube ich ist es sehr schwer Emotionen egal welcher Art zu kontrollieren
oder gar ausschalten. Denn Emotionen und Gefühle machen uns zu dem was wir sind.

Ich denk jeder von uns würde sich in manchen Momenten wünschen, es gäbe einen Schalter
wo man ziehen kann und die Gefühle/Emotionen wären ausgelöscht.
Liebe ist so ein Gebiet wo ich mir denk... könnte ich blos vergessen oder alles löschen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

24.08.2011 um 09:31
Manche Enttäuschungen, Zorn und Schmerz sind so unerträglich dass man sie nicht kontrollieren kann, geschweige abstellen.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

24.08.2011 um 13:12
@Keysibuna

Das ist doch Quatsch.
Der Mensch ist so konstruiert, dass er überleben kann. Ein Mensch, der von starken Gefühlen kontrolliert wird ist das nicht.
Der einzige Grund warum es inzwischen solche Menschen gibt ist unser heutiger Lebensstandard. Wir können es uns inzwischen einfach erlauben wegen Liebeskummer 2 Wochen heulend in der Wohnung rumzusitzen oder uns Gedanken über Entäuschungen zu machen.
Früher ging das nicht. Da ist man verhungert wenn man nicht voll funktionierte.

Und ich möchte es nochmal wiederholen. Auch heute gibt es noch Menschen, von denen ich in bestimmten Situationen erwarte, dass sie 100% rational handeln und ihre Leistung nicht von Gefühlen verringert wird.
Piloten, Richter, Polizisten, ...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

24.08.2011 um 15:06
@slider

Denke du übersiehst da etwas, diese Mensche werden nicht STÄNDIG von diesen Emotionen gelenkt, sonder wie ich schrieb; MANCHE Enttäuschungen, Zorn und Schmerz sind so unerträglich dass man sie nicht kontrollieren kann, geschweige abstellen.

Und wie du selbst später selbst schiebst; Auch heute gibt es noch Menschen, von denen ich in BESTIMMTEN Situationen erwarte, dass sie 100% rational handeln und ihre Leistung nicht von Gefühlen verringert wird.

Ergo; nicht ständig müssen diese Personen 100% da sein.


melden

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

25.08.2011 um 13:40
Durch Information wird der Mensch emotional sachlicher.


melden
Anzeige
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Emotionalität bei Bedarf ausschalten, möglich?

25.08.2011 um 20:09
also mir gehts wieder gut.
aber ich hatte einen nervenzusammen bruch und ich finde das mega LOL weil sonst waren es immer die anderen.
Es war eine sehr schlimme erfahrung, insbesondere nach dem zusammenbruch, ich war wie vertseinert fuer 2 std, als haette ich iwelche beruhgungspillen genommen.
Am nächsten tag tat mir alles weh auf der arbeit und ich kaufte mir Baldriantropfen um klarzukommen, hab mir auch die ganze flasche gegeben und waer fast eingepennt^^

Aber um ehrlkich zu sein, nein danke, nie wieder lass ich mich so gehen!!!


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden