weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

125 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmel, Hölle, Besser, Hierarchie, Schlechter, Unten, Oben, Unten Und Oben

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

12.08.2011 um 14:07
Vielleicht sollte man seinen Blick besser auf die Erde richten als auf himmelsbewohnende Götter - sonst sieht man nicht, wohin der Weg führt und man fällt auf die Nase.


melden
Anzeige

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

12.08.2011 um 14:14
Vielleicht sind die Menschen heute einen Tick schlauer und denken anders darüber
@Doors


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

12.08.2011 um 18:33
Weil wir aus diesen Begriffen mehr machen wollen als sie in Wirklichkeit sind.

Aber so werden wir nun mal erzogen und messen solchen Dingen eben mehr bei.


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

12.08.2011 um 19:45
Spätestens im Weltraum erübrigt sich die Frage nach dem unten und oben.


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

12.08.2011 um 22:00
Meine Vorschläge:

In den Thronsäälen wurden die Throne wohl schon aus rein praktischen Gründen auf eine erhöhte Fläche gestellt: Der König wollte ja sitzen, während zumindest ein Teil der Leute im Saal stand. Wenn der König also was sehen wollte, wär es nicht so toll, ebenerdig zu sitzen oder eine Grube zu graben ;)
Und von daher könnte "oben" mit "super soziale Stellung" in Verbindung gebracht worden sein...

Eine andere Möglichkeit wäre die Herkunft vom Militär, wo aus ganz praktischen Gründen erhöhte Stellungen vorteilhaft waren.

Obwohl...eigentlich ganz allgemein...wenn jemand wichtig ist/sein will, dann fallen mir viele praktische Gründe ein, warum er sich eine erhöhte Position suchen würde (und sei es nur eine Obstkiste zum Parolenschreien), aber keiner, warum er sich eine Grube graben sollte...


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

12.08.2011 um 22:03
Andererseits konnte man den exponierten König auch leichter abschiessen.


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

12.08.2011 um 22:14
Weil man, wenn man stirbt wieder zu Erde wird. Daher ist es wichtig weit oben zu sein, weg vom Grab.


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 14:14
Hm!? Unten gibt's Bodenschätze. Wer unten rumkrebst, kann nicht so tief fallen. Oben magelt's an Sauerstoff.
Wenn man oben wohnt, wird der Fußboden von den Parteien gewärmt, die unter einem wohnen.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 14:21
Weil oben näher am "Himmel" und bei Gott ist!?


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 15:37
Schon für Urmenschen war "unten" meistens eher doof, weil unten:
Überschwemmungen, Schlamm, Ungeziefer, Beuteräuber, kalter Boden....
"Oben" dagegen fanden sich
Trockene Füße, keine (naja, weniger) Raubtiere, sichere Nahrungsmittelaufbewahrungsstellen...

Schon die Steinzeitleutz haben sich erhöhte Siedlungspunkte (zB in Höhlen) gesucht, weil vor allem Überschwemmungen lange lange eine der größten Gefahren für Leib und Leben darstellten. Erst mit dem Entstehen von Pfostenhäusern begann (zumindest in Mitteleuropa) die Besiedlung von Seeufern und Flußtälern (vgl. Hierzu Pfahlbauten am Bodensee). Ähnlich vergleichbar sind die Wurten auf den Nodseeinseln. Auch frühzeitliche Siedlungen wurden gerne erhöht angelegt, wo es möglich war, da der höhere Aussichtspunkt das Erspähen herannahender potentieller Feinde erleichterte (zB Glauberg mit frühkeltischer Siedlung).

Die Vorteile von oben gegenüber unten in der Frühzeit der Menschheit sind zahlreich, und daraus läßt sich dann auch wohl der ganze restliche zivilisatorische Kram (Göttlichkeit, Status, Macht etc.) ableiten.


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 15:40
Hm, für einen Soldaten im Schützengraben ists auch besser wenn er den Kopf unten behält..... .


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 15:57
Vieleicht hat es was mit den Regeln des Mittelalters zu tun! Stichwort Lehnspyramide. Die Oberen sind die "Guten", also im Sinne von "Besser als die Unteren" und die "Unteren" sind die Schlechten, also die Bauern! Es könnte darauf zurückzuführen sein... aber das ist meine Theorie.

Link Lehnspyramide: http://www.hubert-brune.de/bilder/lehen.jpg


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 16:39
Vielleicht hängt es ganz banal mit der Schwerkraft zusammen. Der Kopf des Menschen ist oben. Kopfstand ist unbequem und nicht lange auszuhalten.
Wenn man ein Getränk unter das Glas tut, ist das unpraktisch.
Beim Tauchen sollte man wissen, wo oben ist.
Oben ist aufgrund der Schwerkraft meistens die günstigere Position.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 16:52
Doors schrieb:Wieso ist rechts besser als links?

Rechtschreibung, Rechtsprechung, Rechts vor Links im Strassenverkehr...
Gute Frage. Ich glaube nicht, dass der Begriff Recht etwas mit rechts zu tun hat, sondern mehr mit "richtig".

Rechts vor links ist einfach eine Regelung, um im Straßenverkehr zurecht zu kommen.

Anders als z.B. Rechts- oder Linkshänder, wo die Linkshänder benachteiligt waren und zum Teil sogar zwangsweise umgeschult wurden. Warum? Keine Ahnung.


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 16:54
Vielleicht, weil für die Menschen oben (All) noch nicht erreichbar ist, also erstrebenswerter?
Wobei das Meer ist ja in seiner Gesamtheit in den Tiefen auch noch nicht komplett erforscht worden ist... hmm.


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 16:56
@KicherErbse

Aber woher weiß man denn, dass das All oben ist? Schwerkraft bedingt, oder? Eine Frage des Blickwinkels? Die Erde dreht sich ja und woher wissen wir, ob wir nicht gerade unten hängen und das All unter uns ist?


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 16:59
@blue_

Da kann man dann wohl nur von unserer Wahrnehmung ausgehen, als Oben zu bezeichnen was wir eben als Oben annehmen, zu den Füßen hin unterhalb und zum Kopf hin oberhalb befindliches.
Der Himmel bleibt ja auch trotz Erdrotation immer über unseren Köpfen (ausser bei einem Handstand vielleicht. :D)


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 17:12
@KicherErbse
KicherErbse schrieb:als Oben zu bezeichnen was wir eben als Oben annehmen, zu den Füßen hin unterhalb und zum Kopf hin oberhalb befindliches.
Also doch die Schwerkraft :D

Ich stelle mir gerade vor, wie ein Außenstehender, nennen wir ihn von mir aus "Gott" sieht, wie die Erde rotiert, sieht, was aus seiner Sicht gerade oben oder unten ist und sich einen grinst bei dem Gedanken, die, die gerade hängen denken, sie seien oben.


melden

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 17:20
@blue_

Ja, der durch die Schwerkraft entstandene Blickwinkel, genau. Schliesslich ist auch das Wort/der Begriff Oben/Unten von uns Menschen erdacht, weshalb also sollten wir einem Gott die Definition dafür überlassen? Schliesslich haben wir ja auch nicht ihm die Thread-Frage gestellt. :D


melden
Anzeige
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso ist "oben" immer besser als "unten"?

14.08.2011 um 17:22
@KicherErbse

Ich sehe, wir sind uns einig :D


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden