Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Arbeit, Gewissen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:17
Ich finde, dass der Mensch in unserer Gesellschaft lange nicht mehr nur arbeitet um sich Ernähren zu können.

Die suggerierte Ernährung wurde so extrem gedehnt, dass sie eigentlich nicht mehr rational nachvollziehbar ist.

So gehört schon fast ein "Auto mit Wohlfühlcharakter" ...für die ganze Famile... zur Ernährung, da man ja in seinem x-beliebigen andren Auto nicht gesund von a) nach b) kommen würde.

Des weiteren folgen unzählige Versicherungen. Versicherungen für was? Für Schutz? Für die Gesundheit, die ich mir durch die Arbeit versaue? Durch existenzielle Angst (Schulden, Übermaß an Anschaffungen etc) die zu abnormen Depressionen führt?

Hinzu kommen für den kleinen Bürger noch in der Werbung alle möglichen Gebrauchsartikel, die das Wohlbefinden steigern sollen und die meistens entweder billig hergestellt wurden, so dass rasch Neues gekauft werden muss oder diese so teuer sind, dass sie monatlich abgestottert werden müssen.

Stichwort: Wie binde ich den arbeitenden Menschen immer weiter an die Arbeitsmühle? Richtig, man knüpft ihn an viele, viele Dinge die er angeblich besitzen muss um "lebensfähig" sein zu können.

Darunter fallen auch wie in jüngster Vergangenheit besonders im TV und in allen möglichen einschlägigen deutschen Magazinen viel berichtet und gesucht wie der heilige Gral: GLÜCK!

DAS ICH NICHT LACHE!!

Ich versklave mich sprichwörtlich für all diesen materiellen Wünsche und suche Glück nicht bei mir! Nein! Sondern im entspannenden Urlaub, den ich brauche weil es mir AUFGRUND MEINER ARBEIT so schlecht und depressiv ergeht. Der auch wieder Geld kostet, dass ich mir ihn IM VORAUS erstmal ERARBEITEN muss. Hinzu kommt noch Welness und für viele, immer dicker werdenden Menschen unzählige Medikamente, Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte.

DAS ist krank.


Auch wenn ich mir bewusst bin, dass es in der Geschichte der Menschheit im Untergrund immer irgendwo eine Elite gab, die weiter gedacht hat, als der Normalbürger: Sollte man nicht langsam mal Vernunft an die Menschen dort draußen tragen und sich wachrütteln, was sie da eigentlich mit sich anstellen und anstellen lassen?

Wie seht ihr das?


melden
Anzeige

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:18
@Nhordmyr
"Sie" lassen arbeiten damit dem Menschen ansich nicht langweilig wird.
Sprich er hat keine Zeit fürs verrückt werden :D


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:20
Niemand ist gezwungen, arbeiten zu gehen. Es gibt keine Arbeitspflicht. Aber leider auch kein Recht auf Arbeit.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:24
Ich habe noch nie in meinem Leben gearbeitet, denn Ich lasse Roboter für Mich arbeiten!


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:28
@Nhordmyr

Ich fass mich in meiner gewohnten Art recht kurz. Die Antwort ist:
Kapitalismus


melden
NeoKortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:29
wir arbeiten, um die wirtschaft aufrechtzuerhalten. wenn keiner mehr arbeiten würde, gebe es kaum nahrung für uns, sicheren schutz im hause, kein wasser, kleidung, kaum was. stillstand. wir leisten was, kriegen was für. wir leisten für die allgemeinheit was im eigenen interesse jedoch. soziale marktwirtschaft.


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:30
@NeoKortex
Dass ist uns schon bewusst; aber es geht um extreme Überproduktion von Nahrung und co.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:32
Es geht darum unabhänig zu sein und das schafft man nur durch die Hilfe von Robotern!


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:33
Wobei man aber auch sagen muss, dass wir viel mehr besitzen, als wir eigentlich brauchen.
Die Ansprüche steigen und steigen. Man braucht dieses und jenes, damit man auch wirklich glücklich ist. Zumindest will man uns das einreden.
Es ist eine andere Frage, ob man dieses Wahnsinn wirklich mit machen will.


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:34
Warum ich arbeite? Ach, da gibt es viele Motive:
Soziale Kontakte, Ideen verwirklichen, etwas bewegen... Geld steht so ziemlich an letzter Stelle.


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:34
@Merlina
Zitat FightClub:

"Wir haben Jobs die wir hassen und kaufen scheiße die wir nicht brauchen"


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:35
@pumpkins

Zitat ProRoboter:

"Wir haben Jobs die wir hassen, warum lassen wir sie nicht Roboter machen"


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:35
Wir kaufen Dinge, die wir nicht brauchen, von Geld, das wir nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die uns egal sein könnten.


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:36
@proroboter
Schön langsam verstehen wir deinen Witz mit den Robotern. muahahahaha...


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:37
@proroboter

Hör auf zu trollen, es reicht!




@pumpkins

Trifft viel zu oft zu, das Zitat.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:37
@pumpkins

Wurde auch langsam Zeit... ;)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:37
@Doors

Du bringst es wie so oft mal wieder auf den Punkt, es gibt weitaus mehr worüber man froh sein kann, wenn man ne Arbeit hat...nur leider gehört auch heute das liebe Geld mit dazu die von dir erwähnten sozialen Kontakte auch pflegen zu können, und auch Hobbys kosten Geld ;)


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:38
@Doors
@Merlina
Man wird aber leider oft genug von der herrschenden Leistungsgesellschaft gedrängt immer mehr zu erreichen. Ein "einfacher" Job reicht oft garnicht für die Mieten in den Großstädten.

Erheblicher Druck kann zu schlimmen führen z.b.: Wikipedia: Hikikomori


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:39
@DieSache


Ich habe in meinen Jobs Leute und Situationen kennen gelernt, Erfahrungen gemacht, über andere und vor allem über mich was gelernt. Ohne Job hätte ich das alles nicht gehabt. Okay, ich hätte auch nicht alles davon haben müssen - aber im Grossen und Ganzen war mir das alles schon wichtig.


melden
Anzeige
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:39
@Doors
Doors schrieb:Wir kaufen Dinge, die wir nicht brauchen, von Geld, das wir nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die uns egal sein könnten.
LOOOL*

...weil wir uns von den leuten, die uns ja egal sein könnten vllt ja doch nochmal irgendwo irgendwann und irgendwie einen Nutzen versprechen.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sterbehilfe73 Beiträge