Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Arbeit, Gewissen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:42
@pumpkins
pumpkins schrieb: Ein "einfacher" Job reicht oft garnicht für die Mieten in den Großstädten.
Das ist richtig.
Aber das ganze Drumherum. Das ist so oft unnötig und trotzdem lassen wir uns oft genug dazu verleiten, mitzuhalten. Das kann doch nicht Sinn der Sache sein.

Ist man mit weniger zufrieden, wird man ja fast schon mitleidig angeschaut.


melden
Anzeige
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:42
@Merlina
Merlina schrieb:Es ist eine andere Frage, ob man dieses Wahnsinn wirklich mit machen will.
jo, und wer nicht will wird auf ne ganz schön harte Probe gestellt.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:43
@Doors

Finde deine Haltung jedenfalls völlig in Ordnung, wenigstens mal was angenehmeres als immer nur alles schwarz zu sehen und ständig nur zu nörgeln und zu jammern.

Wir leben eben in einer kapitalistischen Welt, was aber nicht bedeuten muss, dieses Leben nicht auch genießen zu können, man muss ja nicht jedem gesellschaftlichen Zwang erliegen !


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:43
@Merlina
Merlina schrieb:Ist man mit weniger zufrieden, wird man ja fast schon mitleidig angeschaut.
jo, einfach ist es nicht und bedarf Routine, sich sein sonniges Gemüt nicht zuschei,,, zu lassen


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:44
Es kommt natürlich auch immer auf die Qualität des Jobs an!



melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:44
@Merlina
Dem kann ich nur beipflichten!
Und wenn man wieder zu viel hat weiß man nicht wohin mit dem Krempel. Ich sehs doch bei den Kindern; wo das Kinderzimmer vor lauter Spielsachen platzt aber der Quälgeist noch immer unzufrieden ist.

Beide Extreme sind schlecht; das Mittelmaß scheint für Andere nicht normal.

Ja wie soll man nun den Leben dass man keinen aufn Geist geht?


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:45
@DieSache
DieSache schrieb:Finde deine Haltung jedenfalls völlig in Ordnung, wenigstens mal was angenehmeres als immer nur alles schwarz zu sehen und ständig nur zu nörgeln und zu jammern.
jeder hat ein recht auf seine gefühle und wer "angebliches" jammern in frage stellt der unterdrückt auch jedwede Entwicklung vom Ich zum DU!

Gejammert wird üblicherweise an der Klagemauer.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:46
@DieSache

Wir leben nicht in einer kapitalistischen Welt, sondern in einer egoistischen Welt...

bzw. ist der Kapitalismus die Ausgeburt des Egoismus!


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:47
@pumpkins

Ich kenne das selbst auch von unserer Familie.
Man rechtfertigt sich viel zu oft für Dinge, die man nicht hat und auch nicht will.
Eigentlich ist das paradox, denn man ist ja wirklich zufrieden.
Dennoch tut man es und manchmal lässt man sich sogar dazu verleiten, sich doch noch das ein oder andere Stück welches man ja sooo dringend braucht, anzuschaffen.



Konsequent nein sagen, dazu stehen und sich nicht lange erklären. Das wäre eine Lösung.
Gelingt uns nicht immer, aber zum Glück oft.




@raschier


Hast du damit auch diverse Erfahrungen gemacht?


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:47
jo merlina und nciht zu knapp lol*


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:50
@Merlina
es ist nicht einfach sich abzugrenzen und in der eigenen familie schonmal garnicht. Das gefühlsleben blockiert da oft die zunge und verhindert "flotte sprüche", ebenso wie die Angst .


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:51
@Merlina

Oder auch ne passende Story:

Auf jeder Messe die ich besuche laufen die hübschen Mädchen rum die einen die Teilnahme eines Gewinnspiels beim vorbeigehen aufzwingen wollen.

Wenn man nun drauf antwortet: "Nee Danke ich will nix gewinnen ich hab alles". Glotzen die nur doof aus der Wäsche. (mittlerweile machs ich absichtlich :D )


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:52
@raschier
@proroboter

Ich bins eben nur leid immer nur gemotze am System zu hören und zu kritisieren, nur selten hört man da dann wirkliches Interesse und Engagement, falls ihr meine Kritik an der Kritik versteht !

Manche Argumente sind mir zu ausgelutscht und zeigen eher ne verbitterte Trotzhaltung, vieles liegt auch an einem selber, man muss nicht immer im Duckmäusertum verharren, aber ich bin trozdem dankbar, wenn ich auch positive Stimmen höre, die sagen "Ja ich arbeite gerne um mir eine gewisse Freiheit selbst zu ermöglichen !", auch wenn diese Freiheitt erneut skeptisch betrachtet werden kann, weil es echte Freiheit auch meiner Ansicht nach nicht gibt, aber das wäre dann wieder ein anderes Thema !


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:53
@raschier

Angst hab ich dabei jetzt aber nicht, muss ich sagen.



@pumpkins

:D
Kann ich mir vorstellen, dass die dumm gucken. Man setzt ja voraus, dass jeder Mensch noch mehr will, als er eh schon hat.


melden
herbi1512
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:55
das geld was für meine steuern darf geht, fließt nach griechenland.
ich kann also sagen das ich die schulden anderer abarbeite


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:57
@DieSache
Es ist dein Recht zu äusseren, dass du es leid bist die Sorgen und Nöte andere zu hören.
Und dass du Argumente ausgelutscht empfindest ist auch ok.
Jedoch wäre die formulierung eines entsprechenden wunsches/Vorschlag anschliessenderweise sicher vorteilhaft
konstruktive kritik beinhaltet aber IMMER zuerst die positiven merkmale am verhalten des anderen zu nennen. Und das vermisse ich bei dir.
Zum anderen ist auch der Trozt ein Gefühl was durchlebt werden will und zu der ICH/DU Begegnung führt.
Wie ich finde versäumst du den positiven blickwinkel.

Es gibt nix, was nicht auch einen positiven aspekt beinhaltet. Die frage ist nur, ob man ihn sehen WILL.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 22:58
@Merlina
Merlina schrieb:Angst hab ich dabei jetzt aber nicht, muss ich sagen.
Das ist sehr sehr gut...dann ist für dich der Weg zur POWERFRAU einfacher...gg*


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:02
@raschier

Das liegt eventuell an der Tatsache, dass ich mich zu den positiven Aspekten nicht geäußert hab, was aber nicht zwangsläufig bedeuten muss, dass ich sie nicht sehe, oder nicht sehen WILL ;)


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:03
ja das glaube ich dir, aber ich hätte es mir in diesem moment gewünscht.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:05
@raschier

Es gibt hier derart viele Threads in denen Systemkritik auf vielfälltige Weise geäußert wurde und da haben häufig die "Jammerer" einen Großteil der Diskussionsteilnehmer ausgemacht, deswegen bin ichs eben auch leid !


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Blutgruppen159 Beiträge
Anzeigen ausblenden