Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Arbeit, Gewissen
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:06
Was wäre nun positiv an deiner wahrgenommen" Feststellung", mal abgesehen davon dass ich den Begriff "jammerer" als sehr diskriminierend empfinde.


melden
Anzeige

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:08
Jammern ändert nichts. Im Gegenteil, es wirkt stabilisierend.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:09
@Doors
du meinst damit, dass daraufhin eine art "befreiung" stattfinden könnte?
Oder meinst du eher, dass es die "Fesseln" noch enger zieht?

bei letzterem hätte der ausdruck "stabilisierend" ja eher einen negativen "Touch"


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:15
Wenn ich nur plan- und ziellos herumjammere, dann ändere ich nichts, sondern die Situation bleibt, wie sie ist, ist somit stabilisiert.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:15
@raschier

Soll keine Diskriminierung sein, aber wie würdest du jene bezeichnen, oder umschreiben, die zwar viel und sehr eifrig kritisieren, aber selbst kein Engagement zeigen und Alternativen vorweisen können ? Manche auf Vorschläge der Verbesserung angesprochen kommen dann mit sowas wie "Was weiß ich, ich kann doch nichts ändern !"

Manche Dinge im Leben muss (und hier benutze ich bewusst den Terminus muss !) man bis zu einem gewissen Punkt akzeptieren, die Frage ist wie intensiv befassen sich Systemkritiker damit, welche konstruktive Chance sie sich selbst schaffen können um etwas freier von gesellschaftlicher Funktion und Norm zu werden...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:16
@Doors

Danke und wieder bringst dus kurz und knapp auf den Punkt, während ich mich in verbaler Formulierung verlauf ;)


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:23
@DieSache
DieSache schrieb:Soll keine Diskriminierung sein
Ist es aber und es hat bei vielen menschen ein "mundtot" sein zur folge.
Und da stellt sich für mich als erstes die frage ob das so "gewollt"(bewusst/unbewusst) ist. Ich habe keine andere Erklärung dafür.

Ich bezeichne diese Phasen als energiereich und sie stellt sich für mich in einem grosses Potential der Ressourcensuche dar.Abgesehen von dem gleichzeitigen Vorteil, dass ein dynamischer Prozess zwischen den Gesprächsteilnehmern entstehen kann, der noch viele andere Ressourcen beinhaltet.

Um meine anfangs gestellte frage,was positiv ist an deiner wahrnehmung, selber zu beantworten:
Wie ich finde sollte diese Erscheinung aufgegriffen werden und nach lösungen gesucht werden und nach ursachen WARUM es soooo viele sind und WARUM es sooo anhaltend ist.

Alles andere wäre doch übergriffig oder?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:27
@raschier

Kurz und knapp, es liegt an der Tatsache dass die Menschen unzufrieden und resigniert sind und dazu gibts viele, die den Grund für ihre Unzufriedenheit in der Verantwortung Anderer suchen, denen dann den "schwarzen Peter" zuschieben, weils einfacher und leichter ist, weil man selber häufig mit den eigenen Problemen im Alltag überlastet ist...das wäre ein Teil meiner Erklärung, dazu kommt, dass vieles heute die Folge von viel zu langer Politikverdrossenheit ist !


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:28
@DieSache
in der Verantwortung anderer suchen/ZITAT]

und das mittel zum zweck um diesen hilferuf zu "vernichten" ist der Maulkorb???


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:29
@raschier

Sag mal kommt das wirklich so rüber, dass ich Anderen nen Maulkorb verpassen will ?


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:31
Bei mir ja. Aber ich bin auch sehr sensibel und spüre allergische Reaktion im ansatz.

Es geht mir auch nciht darum dich anzugreifen, ich hoffe du verstehst das richtig.
Vielmehr wäre hier nun auch wieder wichtig, DASS es so rüberkommt, egal ob von DIR oder wem auch immer und egal ob bei MIR oder wemauchimmer.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:31
@raschier

Ich brachte mit meinem ersten Post nur zum Ausdruck, dass es mich freut mal positive Stimmen wie die von Doors zu hören, dass eben nicht jeder nur mault und jammert, kein Systemsklave mehr sein zu wollen, aber ok, ich glaub ich halt mich hier mal raus, wenn ich tatsächlich so "angreifend" rüberkomm wie du es mir gerade reflektierst !


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:33
Findet Liebe an einem hoffnungslosen Ort...


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:34
@DieSache

Es ist deine Entscheidung und es liegt in deiner verantwortung was du schreiben willst und wann du es lassen willst.
Wenn du meinst dich auf Rücksicht zu anderen raushalten zu müssen dann ist das auch deine Entscheidung.
Ich persönlich bedauere es, aber ich kann damit leben.


melden

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:34
Merlina schrieb:Hör auf zu trollen, es reicht!
er hat völlig recht.

vollautomatisierung wird die erwerbsarbeit irgendwann ablösen und uns in ein neues zeitalter führen.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:35
@Muschi
ja ich finds auch toll dass hüftgelenksoperationen schon von robots gemacht werden lol*

Allerdings stelle ich mir ein Therapiegespräch mit soeinem gesellen doch äusserst "herzlos" vor.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:37
@Muschi

Ich danke Dir, jeder Mensch kommt aus einer Muschi und wird ohne Hoffnung in diesen lieblosen Ort geworfen!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:39
Noch kurz zum Thema, auch wenn wir nen Haufen Steuern zahlen und mit dem von Bürgern erwirtschafteten Geld viel Mist gebaut und in den Sand gesetzt wird, ich finde Arbeit gibt einem auch Halt im Leben, sie ermöglicht uns auch Dinge wie Bildung, Sorge für Mitmenschen wie Familienangehörige und ermöglicht uns Freizeitgestaltung die uns auch wieder einen Selbstwert entwickeln lässt !


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:42
ja ich hätte auch gerne einen "erfüllenden" Job...seufz*

Aber ich denke diesen wunsch hat auch jeder irgendwie oder?

Ein Rechtskundedozent meinte dazu einmal:
Wer sagt er ginge gerne arbeiten , der lügt lol*

Wie ich finde könnte es ganz anders kreiert werden...aber gut meine hoffnung setze ich in den Power unserer jugendlichen und jungen Erwachsnen die keinen BOCK haben sich korruptieren zu lassen und das auch durchziehen ohne "wenn und Aber"


melden
Anzeige
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum arbeiten wir heutzutage "wirklich" und für "was"?

02.12.2011 um 23:45
@DieSache
DieSache schrieb:ermöglicht uns auch Dinge wie Bildung, Sorge für Mitmenschen wie Familienangehörige und ermöglicht uns Freizeitgestaltung die uns auch wieder einen Selbstwert entwickeln lässt !
Das klingt in meinen Ohren wieder nach "Rama" Werbung.

Etwas, was in "hochglanz" versprochen wird, es so aber garnicht geben KANN!


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die neue Rubrik24 Beiträge