Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 10:20
Glaube ich dir alles aufs Wort... aber mir würde es persönlich wohl sehr schwer fallen, so Neider und auf Konkurrenzkampf ausgelegte Persönlichkeiten als Freundinnen bzw. Freund zu haben... tut mir leid, da würde ich die Biege machen...


melden
Anzeige

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 10:23
@moric
Würde wohl jeder andere auch, ich weiß ehrlich gesagt auch nicht warum ich mir das jedes mal antue. Vl. einfach deswegen weil ich sie so lange schon kenne und mir das halt am Arsch vorbeigeht vl. Aber es ist manchmal schwierig. Da kann ich dir recht geben.


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 10:24
@liaewen

Na wenigstens du verstehst mich :D , mir wurde ja schon sonstwas unterstellt ;) .
Ich muß sagen, ich habe sehr wenige Freundinnen - aber die paar denken so wie ich ... mit "Anzehpüppchen" könnte ich nichts anfangen. Aber keine Bange, wenn ich ausm Haus gehe, sehe ich auch verhältnismäßig schicke aus ...
Ich hatte aber auch nie Probleme, mit meinem Hund in zweckmäßigen Klamotten rumzulaufen, damit er mich beim Spielen auch mal mit Schmutzpfoten anspringen konnte ohne daß ich gleich eine Krise um meine teuren Hosen bekommen hätte :D .
Ich messe mich auch mit keinen anderen Menschen, allenfalls mit mir selber in früheren Zeiten ;) , das ist aber auch schon alles.
Ich habe meinen eigenen Stil, der zu mir paßt und wem der nicht gefallen sollte, der soll weggucken und sich von mir aus als was Besseres oder Schöneres halten - das geht mir am Allerwertesten vorbei ;) .
Deswegen mache ich auch keine Modetorheiten mit, sondern bleibe bei meiner schwarzen, klassischen Eleganz oder eben meinen Lieblingsjeans mit "Schlabberpulli" :D .


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 10:26
liaewen schrieb:ich weiß ehrlich gesagt auch nicht warum ich mir das jedes mal antue. Vl. einfach deswegen weil ich sie so lange schon kenne
Denke ich auch, dass das der Grund ist... ich würde einen langjährigen Freund niemals aufgeben... ich gebe dir völlig Recht. Da muss schon erheblich mehr passieren...

...aber sind sie erst im Laufe der Zeit so geworden oder war das nicht vorher auch schon so?

Wahrscheinlich aber haben sich erst später diese Eigenarten heraus entwickelt nehme ich an?


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 10:38
@Thalassa
Leider habe ich sehr wenig Leute in meiner Umgebung die so denken wie ich. Aber die sind dann schon auch spezielle Leute.
Wie gesagt, ich schau ebenfalls darauf, dass ich "normal" aussehe. Aber ich kleide mich nicht so, als würde ich weggehen, wenn ich in die Arbeit oder in die Schule gehe. Da lege ich Wert darauf, dass ich alles nötige in meiner Tasche hab :D
Und als mein Hund noch gelebt hat, war es bei mir genauso. Auch wenn er mich angesprungen hat mit nassen oder dreckigen Pfoten, es war mir egal. Ich kann es doch wieder waschen und ob ich jetzt Pfotenabdrücke an den Beinen hab.. pf.. who cares. Aber meine Freundinnen meinten, wäh eklig bla bla.. Als wäre ich verseucht :D Naja..

@moric
Genau, im Grunde funktioniert die Freundschaft ja. Naja die paar waren eigentlich schon seit der Jugend so drauf. Also eben Pubertätzeit wo man viel Wert auf das Aussehen legt. Seit dem ist das bei denen leider geblieben.
Ich kenne nur ein zwei Personen, bei denen das erst im Nachhinein gekommen ist, sich mit anderen Frauen äußerlich messen zu müssen. Nach einer Scheidung oder so. Aber das war vl. eher dafür, dass sie ihr fehlendes Selbstvertrauen wieder sammeln konnten.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 10:42
Ich will ja auch was von der Diskussion haben. Aber damit ich das habe brauche ich bisschen mehr als: "Diese Leute haben ein Minderwertigkeitskomplex".

Die Dinge sind nicht so wie sie scheinen. Es gibt eine Theorie nach der nur 20 % der Menschen auch mit wenigen Anreizen hart arbeiten. Wenn aber ein Staat in der Topriege mitspielen möchte müssen die anderen 80% dazu motiviert werden. Da kommen dann die "Fashion victims" ins Spiel. Sie geben der Wirtschaft eine zusätzliche Dynamik.

Das ganze hat eine Relevanz für den Staat in der wir leben. Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen. Ich wollte halt eine Ebene höher argumentieren. Sonst läuft alles auf persönlicher Ebene und das ist dann wiederum Geschmackssache.

Wenn man z.B. in einem sozialistichen Staat leben würde, würden Designerklamotten überhaupt keine Rolle spielen.


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 10:51
@Billy73
Billy73 schrieb:Wenn man z.B. in einem sozialistichen Staat leben würde, würden Designerklamotten überhaupt keine Rolle spielen.
Hah! Du hast eine Ahnung ... ich habe zu DDR-Zeiten ( und da habe ich länger gelebt, als jetzt als BRD-Bürger ) ausschließlich im Boutiquen bzw im "Exquisit" gekauft, oder ich hab selber genäht! Nu hör aber auf, mich hat damals mein Staat im Grunde genauso wenig interessiert, wie mich der jetzige interessiert, obwohl ich nicht gerade unpolitisch bin.
Im Grunde geht es in diesem Thread um ganz persönliche Dinge und Einstellungen, nämlich um etwaige Unsicherheiten von Leuten, die sich von anderen Leutern beobachtet und gemustert fühlen, obwohl sie wissen wie oberflächlich selbige "Beobachter" im Grunde sind ...


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 11:03
@Thalassa

Mag sein, dass du das so in der DDR erlebt hast. Aber es gibt ja verschiedene stufende des Sozialismus. Ich denke mal du bist in der Sterbephase der DDR aufgewachsen. Vielleicht war es davor anders. Kannst mich aber gern darüber aufklären.

Ja, das Problem mit den persönlichen Unsicherheiten ist meistens dann doch wieder politsch. Meistens sind die Leute die politisch gefestigt sind auch privat recht gefestigt. Ein Beispiel: Eine Tussi wird sichs immer zweimal überlegen, ob sie eine harte Linke despektierlich anschaut. Es ist ein Machtspiel. Je stärker du bist, um so weniger trauen sich die anderen. Es wird halt immer auf die Schwachen geprügelt.


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 11:18
@Billy73
Billy73 schrieb:Ich denke mal du bist in der Sterbephase der DDR aufgewachsen. Vielleicht war es davor anders. Kannst mich aber gern darüber aufklären.
Nein, ich bin - bis auf meine ersten drei Lebensjahre - sehr lange DDR-Bürger gewesen und war zur Wende bzw Endphase der DDR schon ausgesprochen erwachsen, um nicht zu sagen mehr als reif ;) .
Das hat aber alles nichts damit zu tun.
Niemand hier "prügelt" auf irgendjemand anderes ein - vielleicht siehst du das Ganze auch ein bißchen zu dramatisch !
Wenn mich jemand an der Kasse neidisch oder abwertend beäugen sollte - was ich allerdings nie registrieren würde (weils mich einfach nicht tangiert) , hat das für mich allenfalls mit dessen ganz persönlicher Einstellung und Erziehung zu tun, und nicht mit irgendwelchen politischen Verhältnissen.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 12:18
@Thalassa
Ersmal bin ich eh ein determinist und sage es musste ja so kommen. Es gibt keinen freien Willen. Unsere Umwelt hat uns so programmiert.

Die Leute die herablassend schauen, sind so programmiert. Und die, die sich angegriffen fühlen sind auch entsprechend programmiert.

Klar kann man das schlecht angezogen sein politisch sehen. Ein Kapitalist verachtet arme Menschen. Ein Linker verachtet reiche Menschen. Was für ein Mensch man ist, kommuniziert man mitunter mit seiner Kleidung.


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 12:30
@Billy73
Billy73 schrieb:Es gibt keinen freien Willen. Unsere Umwelt hat uns so programmiert.
Die Leute die herablassend schauen, sind so programmiert. Und die, die sich angegriffen fühlen sind auch entsprechend programmiert.
Achsooooooooo ;) . Findest du nicht, daß du dir alles ein bißchen allzu einfach machst? Das ist zwar irgendwo OT , aber ich "spinne" jetzt mal bewußt weiter ...
Wenn es keinen freien Willen gäbe, wäre also der Mörder genauso wie sein Mordopfer "vorprogrammiert" ja? Das hieße im gleichen Atemzug, der arme Mörder könne garnichts dafür, daß er zum Gewaltverbrecher wird und seinem Opfer das Leben nimmt? Man man man!
Billy73 schrieb:Was für ein Mensch man ist, kommuniziert man mitunter mit seiner Kleidung.
Wenn man zu den Menschen gehört, die sich ausschließlich über ihre Markenklamotten definieren sicher, zum Glück hast du ja das "mitunter" geschrieben ;) .

Andere anzustarren oder sich über sie lustig zu machen ist einfach schlechte Erziehung und zeugt von einem schlechten Charakter bzw Minderwertigkeitskomplexen!


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 12:36
Thalassa schrieb:Wenn man zu den Menschen gehört, die sich ausschließlich über ihre Markenklamotten definieren sicher
Glaubst du wirklich das es hirnlose Zombies gibt,die nur ihr Selbstbewusstsein aus ihrer Kleidung holen?
Wieso unterstellt ihr Menschen mit aussergewöhnlicher (guter) Bekleidung Charakterschwach und hohl zu sein?
Habt ihr in dem Moment nur Paris Hilton und die Katzenberger vor Augen?


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 12:40
@amsivarier
amsivarier schrieb:Glaubst du wirklich das es hirnlose Zombies gibt,die nur ihr Selbstbewusstsein aus ihrer Kleidung holen?
Die wird es sicher geben - aber auch das interessiert mich nicht sonderlich, wenn du aufmerksam gelesen hättest, wüßtest du das auch.


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 12:48
viele Menschen sind halt oberflächlich, gerade im Beruf. Beispiel:

als Buchhalter kannst du entweder richtig schnicke mit Krawatte + Anzug rumlaufen oder halt etwas legerer, also Sakko und ordentliches Hemd ohne Krawatte bzw. höchstens mit Skinny (so wie ich). Läufst du mit Krawatte + Anzug rum, machst du auf Leute unbewußt einen kompetenteren Eindruck. Läufst du locker rum, dann weniger. Total bekloppt. Die Leute wissen gar nicht, ob und was man genau kann. Aber gute Kleidung und gepflegte Ausdrucksweise wird auch direkt mit fachlicher Kompetenz verbunden, was aber völliger Bullshit ist. Ich habe schick angezogene Leute gesehen, die fachlich aber sowas von schlecht waren. Und dann wieder locker angezogene Leute, die allen und jeden fachlich locker in die Tasche gesteckt haben.

Ich denke, viele Leute übertragen dann diese Kleidung auch auf den privaten Bereich. Einfache Gleichung: schick gekleidet = ziemlich vermögen = erfolgreich.

Auch hier: ich habe schon Multimillionäre gesehen, die normal in Jeans und Pulli rumgelaufen sind und mit der S-Bahn fahren. Und genauso leitende Angestellt, die schon drei Privatinsolvenzen hinter sich hatten und dann aber mit geleasten Firmen-Porsche in der Gegen rumgefahren sind.

Laßt euch nicht so von Äußerlichkeiten beeinflußen. Das ist größtenteils nur Fassade....


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 13:05
@MarcusAurelius
MarcusAurelius schrieb:Das ist größtenteils nur Fassade....
Ja, ich kannte mal jemanden, der fuhr immer das neueste und größte Modell eines großen bekannten Autoherstellers in Bayern (ich will ja keine Werbung machen ;) ) und hatte in seiner Wohnung nur "Appelsinenkisten" als Mobiliar ... :D


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 13:19
@Thalassa

Ich machs mir nicht einfach. Es ist halt so wie es ist. Die Verurteiler vom Mörder sind ja auch programmiert den Mörder wegzusperren.

Du meinst mit schlechter Erziehung eine schlecht Programmierung ;-)

Ja, klar gibts die Blender, aber die sind wichtig um die Unzufriedenheit zu steigern, damit die Leute bereit sind zu arbeiten und steuern zu zahlen. Sonst würden wir alle wie die Amisch-Leute leben.


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 13:21
@Billy73

Blödsinn, 'programmiert'... wir sind hier weder bei 'The Matrix' noch bei 'Terminator'!


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 13:30
@Thawra

Woher willst du das wisse?. Vielleicht bin eine neuentwickelte KI. Du kannst das Gegenteil nicht beweisen ;-).

Wieso gibts Kriege? Weil die Programme crashen und abstürzen ;-).


melden

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 13:31
@Billy73
Billy73 schrieb:Du meinst mit schlechter Erziehung eine schlecht Programmierung ;-)
Ich kann jetzt dein Zwinkern zwar nicht richtig deuten, aber nun alles mit einer angeblichen "Vorprogrammierung" entschuldigen zu wollen, ist fast der größte Unsinn, den ich bisher gelesen habe!
Billy73 schrieb:Ja, klar gibts die Blender, aber die sind wichtig um die Unzufriedenheit zu steigern, damit die Leute bereit sind zu arbeiten und steuern zu zahlen.
Das hat wohl wenig mit dem persönlichen Zickenkrieg in der Kassenschlange zu tun.
Im übrigen: Was hätte irgendein Staat davon, sich künstlich eine Neidgesellschaft heranzuziehen? Mit unzufriedenen Bürgern kann man eben keinen "Staat" machen und mehr Steuern nimmt man damit auch nicht ein!


melden
Anzeige

Konkurrenz unter Frauen? - oder auch: Geschlechterkampf 2.0

07.02.2012 um 13:32
@Billy73

Sorry, aber mit diesem Gedankengebäude kannst du gerne eine Religion aufmachen - es hat mit der Realität aber nichts zu tun und bringt auch niemanden weiter.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Selbstmord142 Beiträge