Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Glück, Zufriedenheit, Positive Psychologie

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:13
@niggie


Wenn der Feind in deinem Kopf sitzt, kannst du ihn so lange kennen wie du willst, weil dein sogenannter Freund, am selben Platz sitzt^^

Deshalb werden auch mal Freunde zu Feinden, und Feinde zu Freunden. Den Umstand, der diese Entwicklungen zulässt, liegt nicht in deiner Hand, warum dann also dem Freund oder dem Feind hinter her rennen?! :D

Übertragen auf diesen Thread:

Warum positiv denken, wenn ich damit das negative bewirke?!


@Billy73


Wenn du mal in diesen Länder gewesen wärst, dann wüsstest du, das es dort nicht anders ist als hier :)

Wenn du versuchst das positive in den negativen Gedanken zu finden, warum dann der versuch, wenn beides in einem ist ?!


melden
Anzeige

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:15
@Billy73
hmm da müsstest du mir nochmal auf die sprünge helfen, wie der sich nochma genau verhält

@ihrunwissenden

beide sind im hirn, aber die größe und damit ihre macht ist unterschiedlich verteilt
ihrunwissenden schrieb:Warum positiv denken, wenn ich damit das negative bewirke?!
kannst du nochma genau erklären, wie du zu dieser aussage kommst?


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:18
@ihrunwissenden

man soll seine Freunde nah halten aber seine Feinde noch näher heisst es ;-)

ja die Angelsachsen sind nicht immer das gelbe vom Ei. Aber vielleicht habe sie es ja nötig ;-)

@niggie

der schwarze Ritter lässt den König Arthur nicht passieren. Dann kämpfen sie. Arthur hackt ihm ein Arm ab. Das stört den schwarzen Ritter nicht. Er sagt "ist nur eine Fleichwunde" und kämpft weiter. Bis ihm alle Glieder abgehackt werden. Da lenkt er dann ein und sagt ok, "sagen wir unentschieden". Fängt aber dann an zu spucken ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:19
@Billy73
achjaa :D
richtig geil :D

ja, sehr hartnäckig der pursche ^^


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:21
@niggie

Ja, mit der Einstellung kann gar nix passieren ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:25
@niggie
niggie schrieb:beide sind im hirn, aber die größe und damit ihre macht ist unterschiedlich verteilt
Ist dein Hirn geteilt?! Dann ist es gar kein wunder, warum du nur mit einer Hälfte denkst und aus dieser behauptest, das die Größe dabei eine Rolle spielt und einer Idee folgst in der es positives Denken geben kann. :)
niggie schrieb:kannst du nochma genau erklären, wie du zu dieser aussage kommst?
Die Begrifflichkeit und die Haltung des Positiven kennt man nur durch die Begrifflichkeit und der Haltung des Negativen. Beide sind weder getrennt, noch das selbe, sondern stehen in einer Wechselbeziehung.
Dabei kann die eine Seite nicht GRÖßER sein als die andere. Es ist wie tau ziehen, zieht der eine Kräftig, so hält der andere mit. Und in diesem Fall kann keiner den anderen Schlagen, weil der eine ohne den anderen nicht ziehen kann. :)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:31
@ihrunwissenden
und warum sind wir dann alle NICHT ausgeglichen.?

und warum leben in deutschland die depressivsten menschen (behauptung aus einer reportage)
und in anderen ländern sind alle glücklicher ?

glück und freud sind empfindungen, also gefühle. gefühle sind die ursache einer auslösung und reaktion. gedanken können auch gefühle auslösen.
und wenn ich mich mit schönen dingen beschäftige, habe ich schöne gefühle.
da gibts kein tauziehen.

und natürlich ist mein hirn geteilt. es müsste auch (im biologischem sinne) die gehirne heißen, weil links und rechts 2 "eigenständige" hirne sind, die verbunden sind aber beide haben verschiedene aufgaben.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:31
@ihrunwissenden

aber es gibt doch gutes Wetter und schlechtes Wetter. Antarktis ist immer schlechtes Wetter und auf den Kanaren immer gutes Wetter. Wenn ich auf den Kanaren lebe gibts nur noch gutes Wetter.

Wenn ich mein Negativhirn ausschalte gibts nur gute Gedanken, was zu einfach wäre, denn manch einer will auch Herausforderungen;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:34
@niggie
niggie schrieb:und warum sind wir dann alle NICHT ausgeglichen.?
Weil sie denken, Ausgeglichenheit erlangen zu können :)
niggie schrieb:und warum leben in deutschland die depressivsten menschen (behauptung aus einer reportage)
und in anderen ländern sind alle glücklicher ?
Sind sie das wirklich ?!^^
niggie schrieb:glück und freud sind empfindungen, also gefühle. gefühle sind die ursache einer auslösung und reaktion. gedanken können auch gefühle auslösen.
und wenn ich mich mit schönen dingen beschäftige, habe ich schöne gefühle.
da gibts kein tauziehen.
Wenn man Gefühle durch Gedanken auslösst, dann kann das Gefühl ohne Gedanke nicht sein. Gedanken kommen und gehen. Dementsprechend kommen und gehen Gefühle auch.

Wer nur das Gefühl sein will, der braucht keinen Gedanken. Was ist aber Positiv und Negatives Denken?! :D


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:36
@Billy73


Wenn du dein Gefühl durch das Wetter beeinflussen lässt, gebe ich dir recht. Wir sprechen hier aber nicht vom Wetter ^^


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:41
@ihrunwissenden
und wie ich mit meinen gedanken gefühle entwickeln lassen kann!!! :D

einfachstes beispiel.
ich denke etwas voraus, wo eine schöne unternehmung ansteht. vorfreude macht sich breit und ich fühl mich in dem moment gut.
anderes beispiel:
ich red mir gedanklich ein, dass die ich die frau schön und interessant finde, wie viele interessen wir teilen usw. und ich fühl mich verliebt.

gedanken erzeugen gefühle und gefühle erzeugen gedanken.
wenn ich depressiv bin dann habe ich keine positive erinnerung mehr. gefühle beeinflussen unsere gedanken. wenn du schonmal depressiv warst, weißt du, was ich meine.

und natürlich beeinflusst mich das wetter auch in den gefühlen.
schonma was von winterkriese oder winterdepression gehört?
in den wintermonaten ist die stimmung immer schlechter als im sommer.

und ja das ist so! kannste sogar googeln, in unterschiedlichen ländern fühlen sich die menschen unterschiedlich wohl/ gut.
und deutschland ist da ma entwicklungsland.^^


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:42
@ihrunwissenden

ganz ehrlich, du willst uns deine Glücksmethode nicht verraten. Warum nicht? ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:50
@niggie
niggie schrieb:und wie ich mit meinen gedanken gefühle entwickeln lassen kann!!!
Ich habe ja auch nicht behauptet das du es nicht kannst. ^^

Wenn du jedoch mit deinen Gedanken, Gefühle entwickeln lässt, dann müsstest du davon ausgehen das du jeden deiner Gedanken kontrollieren kannst. Wenn du das Könntest, warum dann noch das Glück suchen ?! :D
niggie schrieb:ch denke etwas voraus, wo eine schöne unternehmung ansteht. vorfreude macht sich breit und ich fühl mich in dem moment gut.
Was ist, wenn diese schöne Unternehmung von etwas unvorhergesehenem gestört wird, bist du dann immer noch das gute im Gefühl ?! :)
niggie schrieb:gedanken erzeugen gefühle und gefühle erzeugen gedanken.
wenn ich depressiv bin dann habe ich keine positive erinnerung mehr. gefühle beeinflussen unsere gedanken. wenn du schonmal depressiv warst, weißt du, was ich meine
Ach ja, ist das so?!

Wenn Gedanken Gefühle und Gefühle Gedanken erzeugen können, dann hast du ja genau das Paradebeispiel für diesen Thread. Wenn ich negativ bin kann ich positiv werden. Dadurch kommen mir ganz andere Gedanken auf als in dem ersten Gefühl. Wenn das eine ohne das andere erst gar nicht sein kann, wie kann das eine ohne das andere sein ?! Es ist dann eben ein Kräfteziehen bei dem keiner gewinnen kann :) Du lässt dich dabei täuschen..............


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:51
@Billy73


Ich habe keine Glücks methode^^


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:53
@ihrunwissenden

aber wenn wir die Unwissenden sind, habe ich gedacht, dass du vielleicht der Wissende bist ;-)

Hast du eigentlich schonmal versucht eine Glücksmethode zu entwickeln? ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:55
@Billy73


Wer sagt denn, das du unwissend bist?! ^^

Wenn ich versuchen würde eine Glücksmethode zu entwickeln, würde ich selbst ziemlich unglücklich werden :D


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:57
@ihrunwissenden
ich habe nie behauptet, dass nicht beides vorhanden sein kann. ^^
alles ist ja in uns.

dann beschreib doch mal das kräftemessen. anstatt dass ich aussagen tätige, die du verurteilst, kannste ja ma gleich mit deiner meinung rausrücken :D

als beispiel. buddhistische mönche (z.b. dailai lama etc.) machen ja einen 24/7 glücklichen eindruck. wo ist da das kräftemessen?

__

dann mach doch ein ironische unglücksmethode, dann wirste glücklich :D


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 21:58
@ihrunwissenden

na und kein Grund es nicht zu versuchen. Wenns nich klappt, dann hast du es wenigstens versucht und hast das Wissen ;-)

Naja, dein Nickname sagt dass wir Unwissende sind ;-), Demzufolge implizierst du, dass du wissend bist. Sonst könntest du ja nicht wissen, dass wir unwissend sind oder so ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 22:02
@niggie


Lol,

wenn du wüsstest wie unglücklich der Dailai lama in Wirklichkeit ist, dann würdest du dich aber ziemlich wundern :)

Wenn man Glücklich ist, entsteht kein Eindruck. Das lachen und das drumherum, die Gedanken behaftet sind, sind nur ein Ausdruck. Gefühle geben kein Ausdruck oder Eindruck. Sie sind einfach nur. Deshalb kann aus einem Gefühl der Heiterkeit auch niemals ein Gefühl der Bosheit werden, schon laut Definition nicht. Außer das Gefühl hängt sich an Gedanken die sich fortwährend ändern müssen, weil sie ein bestimmten Eindruck hinter lassen müssen um sich ausdrücken zu können :D

@Billy73


Wer sagt denn, das ich wissend bin ?! ^^


melden
Anzeige

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

19.02.2012 um 22:08
@ihrunwissenden
ihrunwissenden schrieb:Gefühle geben kein Ausdruck oder Eindruck.
natürlich tun sie das ^^
wie immer das einfachste beispiel: wenn du nervös bist, zitterst du.
dein körper zeigt das nach außen, wie du dich fühlst. da kannste denken, was du willst ^^


wie kommst du darauf, dass er unglücklich ist ? kannst du das belegen oder nur anhand deiner theorie schlussfolgern?^^

__

na dein name sagt das.
dadurch, dass du uns mit deiner anrede verurteilst, dass wir unwissend seien. und um das "wissen" zu können musst du wissen haben, wenn du denn recht hättest, was du vielleicht hast. das weiß man aber nicht.

ist halt nur ne schlussfolgerung^^


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden